Zuletzt gespielt

Fuck ey *3DSausderhandfallenlassundsichwichtigerendingenzuwend*


Remakes, Remasters...Thats for the Players
1  

und wieder (fast) nur Lego Dimensions

Da zeigt sich mal wieder die absolute Dominanz der WiiU in Sachen Wohnzimmerzufriedenheit. Da mein holdes Eheweib derzeit Montags (BigBangTheory) und Dienstags (Married by Mum&Dad) Anspruch auf das TV-Gerät erhebt wird die Off-TV Funktion genutzt. Herrlich! Dafür habe ich die Nintendokonsole eigentlich auch gekauft.

Das Dr. Who Level der Kampagne (Story Modus) ist bisher das absolute Highlight. Die Szene mit den Weeping Angels bietet sogar einen für ein „Kinderspiel“ nicht zu vernachlässigenden Gruselfaktor, vor allem wenn man sich von denen erwischen lässt. Meiner Meinung ist hier elterliche Aufsicht bei einem Freigabealter von USK 6 unbedingt empfehlenswert. Ich habe zwar mit 6 auf dem C64 (oder Atari?) Elevator Action und andere „Killerspiele“ gespielt, aber da war durch die durchaus als einfach zu beschreibende Audiovisuelle Präsentation ausreichend Abstraktion zur Realität vorhanden, um sich davon nicht sehr beunruhigt zu fühlen. Bilde ich mir zumindest ein.

Natürlich darf man nicht vergessen, dass das Spielprinzip auch bei Dimensions legotypisch sehr simpel ist, aber die Rätsel mit wirklich guter Einbindung der Basis bieten einen ausgewogenen Gegenpol zum „Haue alles zu Klump“-Game Play.


Anschließend habe ich nach langer Zeit nochmal in Black Flag reingezockt. Habe ich zwar auch für 360 & One, aber auf WiiU steht der Fortschrittszähler auf knapp 40%. Und da  mir das Spiel irgendwie nicht völlig zusagt, möchte ich zumindest die Story durchhaben. Allerdings wurde bei einer Flottenmission (um an Kohle zu kommen) mein einziges gekapertes Kriegsschiff zu Brei geschossen. Verdammt! Scheißspiel! ;)


You should always waste time when you don't have any. Time is not the boss of you.
0  

Edit: Sorry, falscher Thread. 

0  

Mirror's Edge: Catalyst

Erst mal begann das Spiel mit einem langen... Nutzungsvertrag. Darunter auch ein seltsamer Paragraph: In einem Rechtsstreit mit EA hat man kein Recht auf eine Gerichtsverhandlung, sondern der Fall wird durch eine von EA bestimmte Schiedsperson entschieden. Sehr seltsam, das Ganze.

Danach sollte ich einen EA-Account machen. Weil ich das nicht tun wollte, wurden einige Features des Spiels deaktiviert.

Der Stil des Spiels ist völlig gekippt. War der erste Teil noch richtig stylish, hat man in Catalyst nun eine graue Mainstream-Stadt. Dazu pseudo-coole Charaktere und Cutscenes, die durch ihre Unverständlichkeit darüber hinwegtäuschen sollen, dass das Spiel keine Story hat.

Das i-Tüpfelchen sind dann die Instant Respawns. Springe ich auf einer Rampe zu spät ab, sodass ich in die Straßen stürze, spawnt Faith nach einer seltsam langen Ladezeit genau auf dieser Rampe. Und das passiert auch während der Missionen und ohne jegliche Konsequenzen. Bleibt die Frage warum ein Spiel mit Instant Respawns überhaupt Ladezeiten hat - wahrscheinlich macht das Spiel in der Zeit gar nichts und die Bildschirme werden nur eingeblendet, damit der Spieler die Instant Respawns nicht bemerkt. Hat bei mir nicht funktioniert, aber da bin ich leider der Einzige.

Nach 20 Minuten landete das Spiel in der Abstellkammer. ME: Catalyst ist vielleicht mein größter Vollpreis-Fehlkauf aller Zeiten.

1.5/10


Passage into adulthood is often celebrated,

but as time goes by we realize what we have lost.

5  

Du maßt dir eine Wertung an, ohne das Spiel durchgespielt zu haben? stuck_out_tongue_winking_eye.png


This is where we build our future.
0  

Vyse schrieb:

Mirror's Edge: Catalyst

Erst mal begann das Spiel mit einem langen... Nutzungsvertrag. Darunter auch ein seltsamer Paragraph: In einem Rechtsstreit mit EA hat man kein Recht auf eine Gerichtsverhandlung, sondern der Fall wird durch eine von EA bestimmte Schiedsperson entschieden. Sehr seltsam, das Ganze.

Danach sollte ich einen EA-Account machen. Weil ich das nicht tun wollte, wurden einige Features des Spiels deaktiviert.

Der Stil des Spiels ist völlig gekippt. War der erste Teil noch richtig stylish, hat man in Catalyst nun eine graue Mainstream-Stadt. Dazu pseudo-coole Charaktere und Cutscenes, die durch ihre Unverständlichkeit darüber hinwegtäuschen sollen, dass das Spiel keine Story hat.

Das i-Tüpfelchen sind dann die Instant Respawns. Springe ich auf einer Rampe zu spät ab, sodass ich in die Straßen stürze, spawnt Faith nach einer seltsam langen Ladezeit genau auf dieser Rampe. Und das passiert auch während der Missionen und ohne jegliche Konsequenzen. Bleibt die Frage warum ein Spiel mit Instant Respawns überhaupt Ladezeiten hat - wahrscheinlich macht das Spiel in der Zeit gar nichts und die Bildschirme werden nur eingeblendet, damit der Spieler die Instant Respawns nicht bemerkt. Hat bei mir nicht funktioniert, aber da bin ich leider der Einzige.

Nach 20 Minuten landete das Spiel in der Abstellkammer. ME: Catalyst ist vielleicht mein größter Vollpreis-Fehlkauf aller Zeiten.

1.5/10


Hört sich so an als hättest du mit der Trial viel Geld sparen können.


"That thing was much too big to be called a sword. Massive, thick, heavy and far too rough. It was more like a huge mass of Iron..."
0  

Pokémon Picross (3DS)

Bisher bin ich nicht sonderlich angetan, spielen geht scheinbar nur per Buttons, Touchscreen wird hierbei nicht unterstützt, die Stufen darf man allerdings nicht mit den Buttons anwählen? Was soll der scheiß? Was in Zelda Picross noch einfache Hilfestellungen für den Spieler waren, sind in Pokémon Picross die ersten beiden Pokémon Fähigkeiten die man erhält, naja... finde ich nicht so toll.

Die restlichen punkte, weshalb mir das Spiel hier und da missfällt sind dem Vertriebssystem geschuldet... naja... für ein paar Runden auf'm Klo taugt's.


Super Mario Land (GB)

Ich hasse dieses Spiel, ich habe es schon immer gehasst und ich werde es wohl auch immer hassen... als jemand der vor Super Mario Bros. (3) aufgewachsen ist und in diesem(/n) Spiel(en) so gut wie jedes Geheimnis kennt, war es schon damals auf dem original GameBoy ein grauen... dieser winzig kleine Mario, diese seltsamen Monster, das schlechte und sich wiederholende Level Design, dieses Spiel fühlt sich einfach falsch an... und ich bin offenbar eingerostet, denn in 4-2 (ich hasse diese Welt, obwohl... ich hasse jedes Level in diesem Spiel!) hieß es GAME OVER joy.png

6,5/10


"Nintendo I've come to bargain"
0  

Hell What!!!!rage.png

Super Mario Land ist DAS Spiel meiner Kindheit. Das spiele ich dir in 10 Minuten durchstuck_out_tongue_winking_eye.png

Ich liebe es, vor allem das letzte Level mit Tatanga und dem tollen ending Themeheart_eyes.png

9/10 Retro Pkt.wink.png


Remakes, Remasters...Thats for the Players
1  

Pocket Card Jockey (3DS)

Was für ein komisches Spiel. Solitaire & Pferdrennen - Mix. Aber ja, Solitaire is chill und deswegen habe ich es mal ausprobiert.

Ein Pferderennen ist aufgeteilt in "Solitaire-Teile", in welchen man eine Runde Solitaire spielt um "Unity-Power" zu sammeln und "Taktik-Teile". In den Taktik Teilen kann man die angesammelte Unity-Power dazu verwenden auf dem Touchscreen eine Linie zu zeichnen wie/wo das Pferd laufen soll. Das ist wichtig weil man versuchen sollte in der "Comfort-Zone" des Pferdes zu laufen, wo es mehr "Energie" sammelt, welche man im Zielsprint benötigt. Ausserdem sollte man in Kurven nicht zu weit aussen laufen, weil man dadurch Energie und Ausdauer für den Zielsprint verliert, und ab und zu gibt es Power-Up Karten die man einsammeln kann.

Will man sein Pferd keinen Pfad vorgeben - weil man zB schon den perfekten Spot hat um Energie zu tanken - kann man die gesammelte Unity-Power auch direkt in Energie umwandeln.

Diese 2 Teile macht man 3-5 mal pro Rennen und dann kommt man zum Zielsprint, wo man das Pferd durch Touchscreen-Knöpfe steuern und antreiben kann. Hatte man in der letzten Kurve vor dem Sprint eine schlechte Position - zB umzingelt von anderen Pferden - kann es schon passieren dass man fast den gesamten Zielsprint in dem Pack gefangen ist und nicht gewinnen kann.


Man kann auch noch Pferde züchten, da die immer etwas andere Stats (Speed, Stamina), Skills und andere Eigenschaften haben, aber soweit bin ich noch nicht gekommen. Habe erst mein zweites Pferd was aber noch nicht erwachsen ist.


Das Spiel macht wirklich laune, auch wenn es wirkt als wäre es unmöglich einige Rennen beim ersten Mal zu gewinnen (oder ich mache etwas grundlegend falsch). Die Dialoge zwischen den Rennen sind teilweise lustig, teilweise furchtbar dämlich, teilweise lustig weil sie furchtbar dämlich sind :D

Ich bin froh dass ich dem Spiel ne Chance gegeben habe.

0  

Bestimmt 500 Titel die ich noch spielen könnte und was mach ich...

The Legend of Zelda: The Minish Cap (GBA via. Wii U Virtual Console)

TMC is love, TMC is life heart.png

Damals geil, heute immer noch geil, schön finde ich auch das die GBA-VC Spiele mit den Anleitungen daher kommen. heart_eyes.png Die Tastenbelegung ist für's Wii U Gamepad zwar etwas unglücklich (R/L sollte grundsätzlich auf RZ/LZ sein), aber die kann man ja auch anpassen. grin.png

Eigentlich bedauere ich nur, dass ich nicht die Version für den 3DS habe, weil ich das "Sorry, dass wir euch den 3DS 100€ teurer verkauft haben"-Programm damals irgendwie verpennt habe sweat_smile.png

Aber naja, muss ich das jetzt noch am Wochenende durchziehen!


"Nintendo I've come to bargain"
1  

Battleborn

Hmm... Das ist irgendwie der Multiplayer-Modus von Borderlands mit ein paar mehr Helden. 

Es gibt auch eine Einzelspieler-Kampagne, und die spielt sich wie Borderlands.

Auch optisch orientiert sich das Spiel an Borderlands.

Habe ich schon erwähnt, dass mich Battleborn an Borderlands erinnert?

Ach ja, der Entwickler ist Gearbox, und die haben Borderlands entwickelt. 

Borderlands gefällt mir gut, insofern bin ich mit Battleborn auch recht zufrieden. 


Happy Birthday Xbox! Celebrating 15 Years of Xbox Gaming!
0  

Jo, insgesamt hat mir der Beginn von Zelda Minish Cap bisher auch gefallen (ist ja mein erstes Mal, lol). Auf dem 3DS hätte ich das Spiel auch deutlich lieber gehabt (bzw. am allerliebsten in OVP für GBA, aber keine Lust, dafür >50€ auszugeben...). Besonders die sehr belebte Schloss-Stadt ist cool. Der erste Dungeon war größtenteils Zelda-Handheld-Standard mit ein paar coolen Neuerungen. Aber so richtig durchzocken werde ich das erst zu nem späteren Zeitpunkt.


Dragon Quest Swords hab ich dann fast durchgezockt gestern, der Endboss hat mich dann allerdings 

in seiner 2. Form
so richtig schön geplättet. Der letzte Level gefällt mir auch nicht so sehr, aber den muss ich glücklicherweise nicht nochmal machen, da ich direkt beim Boss abgesetzt werden kann (wenn ich das richtig verstanden habe). Naja, jetzt erstmal paar Exp und bissl Geld für ein besseres Schwert und ne sexyere Rüstung farmen und dann zieh ich das nächste Woche irgendwann mal durch.

Bravely Second wird unterwegs weiterhin fleißig gezockt. Die Story hat sich nach dem (im Nachhinein winzig) kleinen Tief tatsächlich gefangen und bewegt sich langsam in Richtung fulminantes Ende. Manchmal reagieren die Charas auf krasse Situationen etwas seltsam, allerdings haben sie auch schon so einiges durchgemacht, irgendwann ist man wohl abgehärtet sweat_smile.png


This is where we build our future.
0  

Mario Kart 8. Mir tut heute der Daumen weh, da sind aber auch (online) 3-4 sehr gute Fahrer beigetreten die offensichtlich schon länger als ich spielen. Ich positionierte mich zwischen Rang 2-5 (meist 3-5) und war angenehm überrascht. Ich denke, zu einfach habe ich es denen nicht gemacht. smiling_imp.png

0  

Was kann man zwischen Tagesschau und 21:00 Anpfiff zocken?

Trackmania!





ach ne! Aufstehen, zum Regal, Disc in Box ... Anpfiff! sweat_smile.png

DL Episodic Games! Also mal endlich mit der heißerwarteten EP2 von Blues an Bullets losgelegt. Nach einem kurzen previously by Sequenz startet das Spiel wie auch schon EP1 mit einer Rückblende und haut gleich einen fetten WTF?! Moment und eine Erklärung zum Verhalten der Protagonisten in EP1 raus. Geht gut los!

Aber der Hauptkritikpunkt aus EP1 bleibt. Wieso geht alles so laaaaaaaaaaaaaaangsaaaaaam! Eine Fortbewegung, wie eine Schnecke auf THC! Der absolute Knaller ist ein Schlendern über einen Weihnachtsmarkt! 20 Sekunden für einen Schritt.... Anpfiff!


You should always waste time when you don't have any. Time is not the boss of you.
0  

Mehr Mario Kart 8. Ich muss sagen, dass dies meinen alten Kampfgeist wieder aufgeweckt hat, den ich damals als Kind hatte. Und der alte Bock hat es auch heute noch nicht verlernt.

Werde heute gegen 16:30 Uhr wahrscheinlich online gehen und Einzelrennen machen. Wer mich da aufsuchen will und noch nicht in meiner Kontaktliste ist, der schicke eine Anfrage an Derkomor . McClane... das Schicksal holt auch dich bald wieder ein. smiling_imp.png

0  

The Witcher III. Das Spiel habe ich erst 2h gespielt und dann die Lust verloren. Echt wahr. Inspiriert vom neuen Zelda (auch echt wahr) hab ich Lust drauf bekommen und beiß mich mal voll rein. Soll ja überragend sein, der Hexer.


"La historia me absolverá" - Fidel Castro
1  

michi1894 schrieb:

The Witcher III. Das Spiel habe ich erst 2h gespielt und dann die Lust verloren. 

Keine Seltenheit wink.pngHier aus dem Forum hat das Spiel meines Wissens nach nur Master R beendet. Ich warte weiter auf eine Goty-Edition.


nibez is good for you
1  

michi1894 schrieb:

The Witcher III. Das Spiel habe ich erst 2h gespielt und dann die Lust verloren. Echt wahr. Inspiriert vom neuen Zelda (auch echt wahr) hab ich Lust drauf bekommen und beiß mich mal voll rein. Soll ja überragend sein, der Hexer.

Es IST überragend! Und ob Master es wirklich durchgespielt habe, bezweifle ich ja! ;)

Ich habe gestern die erste Erweiterung 'Heart of Stone` beendet und gleich mit 'Blood and Wine' angefangen! Was das Questdesign und Storytelling angeht wischen die Polen hier derzeit mit wirklich allen Konkurrenten den Boden auf! Die Hochzeit stellt so ziemlich alles in den Schatten.

Ich hatte in aktuell 220 Spielstunden in einem Durchgang nicht eine Nebenquest, die nicht eine eigene kleine Geschichte erzählt; und wenn es 30 Spielstunden später eine Reaktion eines anderen NPC ist!

Wobei sich Blood and Wine augenscheinlich recht schamlos bei einigen der Skyrim AddOns bedient. Aber trotzdem fängt es grandios an! 

Allerdings muss ich auch zugeben alle 7 Bücher der Geralt Saga regelrecht verschlungen zu haben bevor ich mit Witcher 3 angefangen habe. Das bringt schon einen Atmosphärebonus. 

Dranbleiben! Es lohnt sich! 

nibez schrieb:

Keine Seltenheit Hier aus dem Forum hat das Spiel meines Wissens nach nur Master R beendet. Ich warte weiter auf eine Goty-Edition.

Das "Problem" mit dem Spiel ist, dass man es nicht so eben zwischendurch am Feierabend zockt. Das ist so verdammt groß das Spiel und bietet so viel Verlockung nebenher, dass man nach zwei Stunden grad mal 'drin' ist.

GOTY kommt Ende 2017 mit Cyberpunk Engine als Remaster exklusiv für Scorpio und PS4Neo+2


You should always waste time when you don't have any. Time is not the boss of you.
2  

Wieso bezweifelst du das :D? Ich habe nicht nur Teil 3 komplett durch, sondern auch die beiden Vorgänger. Die Spiele sind der Hammer und Teil 3 ist eins der besten Spiele, die ich je gespielt habe. Dementsprechend habe ich es auch ordentlich gesuchtet. Normalerweise komme ich maximal eine Stunde am Tag zum zocken, aber bei W3 habe ich mich oft mit dem ganzen Alltagskram so beeilt, dass ich öfters mal über zwei Stunden hatte, öfters habe ich auch an Wochenenden ordentlich gesuchtet. Hatte ich lange nicht mehr bei einem Spiel, dass es so lebendig wirkt und mich so sehr packt.

Richtig genial, verstehe nicht, wie man das abbrechen kann. Fauxpas sind nur dieses behämmerte Gwent, die Pferderennen und Boxereien. Diesen Nebenkram habe ich wie in den Vorgängern ignoriert, ich mag sowas einfach nicht. Vor allem nicht Glücksspiele gegen bescheißende CPU - witzlos. 

In Teil 2 waren die Boxereien aber ganz cool gemacht, da habe ich die durchgezogen. Wobei man hier sagen muss, dass es über qte lief und W3 ziemlich vorbildlich auf qte verzichtet. 

Haupt- und Nebenquests habe ich sonst aber alle gemacht. Und wie GF0P schon sagte, ist es krass, wie umfangreich selbst die belanglostesten Nebenquests sind. Skyrim, go home, Fallout go home, Witcher zeigt, wie das gemacht wird.

Es ist auch genial, wie echt alles rüberkommt. Wenn man sich für eine Option entscheidet, reagiert Geralt auch oft genauso wie erwartet. Z.B. gibts eine Stelle, in der jemand, der einen gemeinsamen Freund mit Geralt hat, Pferde klauen möchte, um eine lustige Truppe zu finanzieren. Lustig hin oder her, Diebstahl ist Diebstahl. Also habe ich nein gesagt. Der Typ hat nicht locker gehalten, ich habe mir gedacht: "Was will der Penner?", Geralt wurde passend zu meinen Antworten aggressiver usw. Kommt jetzt vielleicht nicht so krass rüber, aber ist eins von vielen Beispielen, bei denen das Spiel unglaublich lebendig wirkt. Die englische Synchro ist auch der Hammer. Geralts Stimme eh die coolste. "I'm not going to steal any horses with you."  in so dunkler Stimme dem Kasper da entgegengeschmissen, da weiß er, was los ist :D.

Die DLC würde ich auch gerne zocken, aber ich unterstütze bekanntlich keine DLC-Abzocke.


Ich könnte mir jedenfalls gut vorstellen, W3 irgendwann noch mal durchzuballern.


I'm qì, my friend. . . Let's take a plane to Japan and drink sake with the mafia.
1  

Müsste den zweiten teil erst mal durchspielenstuck_out_tongue_winking_eye.png Teil 3 finde ich echt genial. Und den ersten hatte ich richtig gesuchtet, nur fehlt mir im Moment die zeit. Das sind seeeeeeeehr zeitaufwendige spielegrin.png

Dafür mal kurz bissl Rouge Squadron gespielt. Man man... der Staper der Schande... er wird immer größer. Digital wie auch Retail. sob.pngsob.png


SO EIN DRISS!! Jaa Lach du nur, du Dämliches Pelzvieh!!! Liebesode an Hasi folgt wenn anständige Signaturen möglich sind.
0