Zuletzt gespielt

The Swords of Ditto (PC)

Eigentlich habe ich nur ein neues Couch Coop Spiel für meine Freundin und mich gesucht und bin dabei durch Zufall einen Tag vor dem Release diese Woche über dieses kleine Spiel gestolpert, das zwar nicht ganz einfach, aber trotzdem sehr spaßig ist.

Man spielt einen oder zwei Helden, die das "Sword of Ditto" des jeweiligen Jahrhunderts repräsentieren und versucht die böse Hexe des Landes zu vernichten. Schafft man das, kehrt in Ditto 100 Jahre lang Frieden ein, eh die Hexe wieder erwacht und das Land lebt in dieser Zeit glücklich und zufrieden. Stirbt der Held allerdings, muss Ditto 100 Jahre lang unter der Hexe leiden und die Welt wird (prozedural neu generiert) deutlich dunkler und von stärkeren Monstern bevölkert.

Das ganze spielt sich wie eine Mischung aus "The Legend of Zelda" und "Binding of Isaac" mit einer "Adventure Time" ähnlichen Grafik und scheint gut für ein paar Abende mit einem Kumpel auf der Couch geeignet zu sein.
Für die Switch wäre das Spiel genial, aktuell ist es aber leider nur für PS4 und PC zu haben.

3  

Xenoblade Chronicles 2

Nintendo Switch

30.04.2018

n4JjRTitle.jpg



Ich habe nun die 100 Spielstunden-Marke geknackt und das Spiel noch immer für mich nicht abgeschlossen.

Meine Charaktergruppen:

Rex

O9YS1Char_Rex.jpg


Nia

kOe0WChar_Nia.jpg


Mòrag

zf3oPChar_Morag.jpg


Tora

hFVVEChar_Tora.jpg


Fehlende Klingenerfolge der aktiven Klingen: (Fehlende Klingen: 18)

Rang I:

T-elos

Erhöhe die Vertrauensstufe.

Rang III:

Patroka

Erhöhe die Vertrauensstufe.
Setze Klingen-Combos ein.

Adenine

Erhöhe die Vertrauensstufe.
Setze Klingen-Combos ein.
Finde die Morytha-Annalen, Bd. 4, und schließe den dazugehörigen Söldnerauftrag ab.

Sever

Erhöhe die Vertrauensstufe.

Rang IV:

Nim

Erhöhe die Vertrauensstufe.
Besiege Lindwurm-Sollmeyer in Leftheria. / Setze Meister-Combos ein.
???
???
???
??? / ???
???

Brighid

Erhöhe die Vertrauensstufe.
??? / Setze die Technik "Hitzeflimmern" ein.
???
???

Perceval

Erhöhe die Vertrauensstufe.
Begib dich zum Nharil-Platz in Mor Ardain und schließe die Mission "Der Urteilsspruch" ab. / Setze Klingen-Combos ein.
Besiege Gegner.
???
???

Poppi QT

Erhöhe Vertrauensstufe.

Rang V:

Pyra

???
??? / Setze Klingentechniken ein. / Wechsle Klingen im Kampf aus.
Bereite Mahlzeiten zu.

Mythra

??? / ??? / ???
??? / Setze die Technik "Photonenschneide" ein. / Setze Klingen-Combos ein.
Besiege Buma-Kraner in Leftheria. / Setze die Technik "Blitzbrecher" ein. / Setze Klingen-Combos ein. / Besiege Björn den Verworrenen in Letheria.
???

Dromarch

Besiege Fuvor-Hairane in Leftheria. / ???
???
??? / Setze die Technik "Wildes Gebrüll" ein.
Schließe Missionen ab.
Übernachte in Gasthäusern.
???

Poppi Alpha

Beende Klingen-Combos mit einem Abschlussangriff.
Beende Meister-Combos mit einem Abschlussangriff.


Questbuch:

1. Selbstüberschätzung

Sammle 14 Zauberginen. 14/14
Sammle fünf Streifensaphire. 5/5
Sammle zwei Engelsmotoren. 0/2

2. Argentums Geheimnisse

Öffne die Tür auf dem Dach der Goldmund und sieh dich dort um.

3. Die Titanenkoryphäe

Gehe zum Drachenbauch in Uraya.

4. Nopon-Wandbilder

Erfülle den Söldnerauftrag "Archäologenschmuggel".

5. Ein Widersehen

Sprich mit Hamish auf dem Berg Smùide in Mor Ardain.

6. Der Urteilsspruch

Schließe den Söldnerauftrag "Für Gerechtigkeit 1" ab.

7. Die Kernkristalljäger

Entsende eine Einheit für den Söldnerauftrag "Hinterhalt".

8. Giftige Absichten

Sieh dir die Kiste voller Pflanzen in Uraya genauer an.

9. Seelenruhe

Suche die goldenen Handschuhe im Lehen des Vergessenens, Mor Ardain.
Suche die goldene Handschuhe bei den Ruinen des Perla-Parks, Uraya.

10. Ungeahnte Macht

Probiere Spezialtechnik "Blendbombe" von weiblicher gewöhnlicher Klinge mit Briseball aus!
Probiere Spezialtechnik "Laser-Hellebarde" von gewöhnlicher Riesenhoschi-Klinge mit Megalanze aus!
Probiere Spezialtechnik "Multi-Angriff" von männlicher gewöhnlicher Klinge mit Glanz-Katana aus!


Städte-Fortschritt

Argentum

r0Zp1Stadt_Argentum.jpg

Gormott

VVFvGStadt_Gormott.jpg

Uraya

YoByhStadt_Uraya.jpg

Mor Ardain

OtS4fStadt_Mor_Ardain.jpg

Leftheria

lHtDuStadt_Leftheria.jpg


Aktuell versuche ich noch die restlichen Monster in Leftheria zu besiegen, um die Blade-Talente freizuschalten.
Ansonsten würde ich noch ein paar Blades resonieren, um noch ein paar legendäre Blades abzugreifen, aber auch eine Riesenhoshi-Klinge mit einer Mega-Lanze zu erhalten. Die Nebenquests wären dann mein nächstes Ziel:
Alle Gebiete nach Sidequests und Harmoniegesprächen absuchen, dann die Quests so weit es geht abschließen.
Erst danach möchte ich mit der Hauptquest fortfahren. Aktuell befinde ich mich im New Game+ im Kapitel 5 in Leftheria.


"Don't you realize that being nice just makes you get hurt? Look at yourself. You made all these great friends, but now, you'll probably never see them again. Not to mention how much they've been set back by you. Hurts, doesn't it? If you had just gone through without caring about anyone, you wouldn't have to feel bad now. So I don't get it. If you really did everything the right way, why did things still end up like this? Why...? Is life really that unfair?" - Flowey (Undertale)
4  

Ich habe nun ebenfalls die 100h-Marke in Xenoblade Chronicles 2 geknackt. Ich bin allerdings noch im ersten Durchlauf und versuche da auch, noch so viel wie möglich zu machen, da ich Angst habe, das NG+ nie anzufangen (tendiere eher dazu, Spiele nach dem Durchspielen nicht nochmal anzurühren, außer halt bei Dragon Quests oder so...). Hier würde ich es allerdings schon ganz gerne nochmal machen, vor allem weil es coole Sachen im NG+ gibt, die man im ersten Durchlauf nicht machen kann (sowas mag ich eigentlich nicht so gerne...). 

Jedenfalls hab ich jetzt 74 Sidequests absolviert und besitze 25 seltene Klingen. Aktuell habe ich noch 6 offene Sidequests und bin im vorletzten Storykapitel, also kurz vor Schluss. Meine Party ist auf Level 72-74.

Ich liebe die Musik, die Story, die Charaktere, die Spielwelt, den Artstyle... einfach sehr sehr viel macht dieses Spiel richtig. Es macht unglaublich Spaß, einfach nur durch die Gegend zu laufen, zu gucken, was es noch so zu entdecken gibt, mit den Leuten der Städte zu quatschen, zu questen und all das. 

Das Kampfsystem ist zwar recht komplex und auch toll durchdacht, aber es hat meiner Meinung nach 2 kleine Probleme, die verhindern, dass es zu einem meiner favorisierten Kampfis wird: 1.) Kämpfe dauern Ewigkeiten (später kommt es einem aufgrund der vielen zu beachtenden Aspekte zwar nicht so vor, aber es vergeht immer noch jede Menge Zeit, wenn man gegen Gegner auf ungefähr dem gleichen Level kämpft) und 2.) irgendwie hab ich nicht das Gefühl, für die Bossgegner sonderlich spezielle Taktiken auszuarbeiten. So gut wie jeder Boss ist einfach nur ein abartiger HP-Schwamm, der hart austeilt. Es ist essenziell, einen Angreifer, einen Tank und einen Heiler in der Party zu haben und eben so viele Elementkugeln wie möglich am Gegner zu platzieren, die man dann für eine krasse Chainattack  wegbashen kann. Das sieht toll aus und es macht Spaß mitzuerleben, wie ein Zahnrädchen ins andere greift und man am Ende Schaden in Millionenhöhe anrichtet - aber wie gesagt: Ich hatte bisher nicht wirklich die Wahl, mal eine andere Taktik auszuprobieren. Sobald zum Beispiel zwei Angreifer und ein Heiler im Team sind, hat man gegen Bossgegner ohne grinden nicht wirklich eine Chance, weil eben der Tank fehlt, der die Aggro auf sich zieht und eine hohe Def hat. Naja, aber Xenos habe ich noch nie wegen des Kampfsystems gespielt und es ist deutlich angenehmer als das doofe Kampfi aus Xeno1 und "organisierter" als das aus Xeno X. 

Die Technik und generell die "Unfertigheit" des Spiels tun halt extrem weh, gerade weil es insgesamt so ein wunderschönes Spiel ist. Die Auflösung ist permanent unterhalb von 720p im Handheldmodus und auch fast immer docked. Die Framerate ist in den seltensten Fällen wirklich stabil und dem einen oder anderen ist das Game wohl auch schon das eine oder andere Mal abgestürzt (mir glücklicherweise in 100h noch nicht!). Es ist halt wirklich schade, wenn ich durch Torigoth schlendere und jedes Mal stehen bleiben muss, wenn ich was erkennen will, weil die Auflösung gerade unter aller Sau ist und das Spiel zu stocken beginnt, wenn ich die Kamera drehe... Außerdem fehlen eben so Dinge wie ein Collectopedia, eine Auflistung aller besiegten Named Monsters mit Fundorten usw... Wirklich, wirklich schade. Monolith hatte zwar nicht die volle Manpower (und stand wohl auch unter hohem Zeitdruck), aber das rechtfertigt meiner Meinung nach nicht sowas. Ein Triple-A-Titel von Nintendo sollte nicht so peinlich sein aus technischer Sicht. 

Ich hoffe wirklich, ihr nächstes Spiel werden sie "zuende" entwickeln dürfen.


This is where we build our future.
4  

Ich hab mir jetzt doch mal einige Stunden lang God of War angesehen...

"Make sure that the way to win is also the most fun way to play". Ein Zitat von der Game Developers Conference das zwar von einem Magic-Kartendesigner stammt, aber auch bei Videospielen Anwendung finden sollte.

Die erste Stunde war ich absolut begeistert von dem Spiel. Heftige Kämpfe gepaart mit toller Spielbarkeit. Vor allem der erste Bosskampf war ein großes Highlight: Ein paar Mal verkackt, dann irgendwann gewonnen ohne ein einziges Mal getroffen zu werden. Cool!

Dann bekommt man den Waffenwurf und den ersten Schockwellenskill gezeigt und wird gleichzeitig von den Gegnern hoffnungslos overpowered. Sobald man im Nahkampf einen leichten Angriff ausführt wird man in der Zeit die es dauert, einen einzelnen Axtangriff auszuführen, von den Gegnern überrannt und in einer Hitstun-Combo totgeprügelt. Also bleibe ich einfach auf Abstand und nutze alles an Distanzangriffen, was das Spiel hergibt: Axtwürfe, Spezialangriffe und Atreus' Bogen. Da die Gegner einen nicht rushen, lassen die das auch wunderbar mit sich machen. Damit kam ich jetzt die letzten Stunden recht reibungsfrei durch's Spiel, aber das große Problem ist: Es macht keinen Spaß, so zu kämpfen. Gleichzeitig muss ich es aber so machen, weil man anders halt nicht mehr durchkommt.

Auch die Story reißt mich jetzt nicht vom Hocker. Die Interaktionen zwischen Kratos und Atreus haben viel Potential, aber auch hier setzt das Spiel sehr viel auf die erste Stunde und dümpelt dann so vor sich hin. Die Spielwelt ist nicht glaubwürdig, man hat diesen unpassenden Dragon Ball Z-Fight, NPCs tauchen aus dem Nichts auf wenn sie gerade gebraucht werden und dann hat plötzlich jemand an einer Stelle wo vor 10 Sekunden noch das Meer war eine voll eingerichtete Schmiede.   

Der letzte Abschnitt den ich bis jetzt gespielt habe, wo man durch die Gegend latscht und alle paar Meter einen Gifttotem einfrieren muss, war für mich jetzt relativ typisches Open-World-Füllmaterial. Von einem Topspiel ist das für mich meilenwert entfernt, Horizon gefiel mir in praktisch allen Punkten deutlich besser.


And I know, yes I know, that all the little things are coming back to haunt you

They'll tear you down in the end, colliding with your dreams and burning all you stand for

3  

Vyse schrieb:

Dann bekommt man den Waffenwurf und den ersten Schockwellenskill gezeigt und wird gleichzeitig von den Gegnern hoffnungslos overpowered. Sobald man im Nahkampf einen leichten Angriff ausführt wird man in der Zeit die es dauert, einen einzelnen Axtangriff auszuführen, von den Gegnern überrannt und in einer Hitstun-Combo totgeprügelt. 

Auf welchem Schwierigkeitsgrad spielst du? Spiele auf dem normalen und kann das in der Form nicht bestätigen. Nutze sehr wenige Fernangriffe und komme dennoch gut zurecht. Gerade das Blocken funktioniert doch mit etwas Übung recht gut.  Aber vielleicht ist das auf den höheren Stufen anders?

0  

Ich spiele auf "Give me a challenge" und da ist Nahkampf mit Blocken etc. einfach zu riskant.


And I know, yes I know, that all the little things are coming back to haunt you

They'll tear you down in the end, colliding with your dreams and burning all you stand for

0  

Das ist der höhere dann, nehm ich an? Wie gesagt, auf dem noramlen SWK komm ich damit ganz gut zurecht, ansonsten kann man ja auch mit den Seitwärtsrollen gut ausweichen. Find die Kämpfe fordernd, aber abschlachten lass ich mich da echt nicht.

0  

Also mit blocken solltest du da eigentlich trotzdem gut durchkommen, wenn du das richtig anpasst kann eigentlich gar nix passieren :) 

Musste nur einmal den Schwierigkeitsgrad auf normal runterstellen bei der

letzten Walküre, man war die alte heftig, aber um so überpowerter war ich dann beim letzten Boss durch die Ausrüstung  

Pausiere GoW momentan mal, werde die platin später noch angehen, momentan rotiert bei mir wieder overwatch und ab und zu bf4 :) 


"Justice rains from above!" - Pharah
0  

Auch wenn ich mit Xenoblade 2 noch nicht fertig bin, hab ich einfach mal Final Fantasy V auf der Vita (PS1 Version) angeworfen. Das Spiel sieht furchtbar hässlich aus und die Übersetzung ist auch nicht das Gelbe vom Ei, aber dafür ist die Encounter Rate nicht so bestialisch hoch wie es damals üblich war. Mal schauen, begeistert bin ich derzeit noch nicht, aber VI wollte ich auf jeden Fall noch spielen und dann wäre eine Lücke zwischen III, IV und VI ja irgendwie doof gewesen.

Auf der PS4 hab ich derweil endlich Persona 5 eingelegt und bisher bin ich ziemlich geflasht von dem Spiel. Ein derart durchgestyltes Spiel hab ich noch nie gesehen. Charaktere sind bisher auch megasympathisch und die Story hookte mich sofort. 


This is where we build our future.
1  

Nachdem mit Patch 1.4.3. Kingdom Come Deliverance als fertig entwickelt zu betrachten ist, habe ich vor zwei Wochen nun auch endlich damit angefangen.

Am Erscheinungstag hatte ich es nur mal kurz gestartet und bei der Ruckelorgie gleich mal entschieden ein paar Patches abzuwarten. Es hat sich gelohnt!

Ohne sich über das Spiel ärgern zu müssen, kann man seine Karriere im mittelalterlichen Böhmen beginnen. Ja, es läuft nicht perfekt. Ja, es gibt Framerateeinbrüche und ja, einige Texturen laden spät nach! Aber die Spielwelt zieht einen dermaßen in seinen Bann, dass selbst ein Witcher 3 dagegen blass aussieht.

Ich muss sagen, dass mir erst gestern aufgefallen ist, wie sehr sich KCD von anderen Rollenspielen unterscheidet. Abgesehen davon, dass man Essen & Schlafen muss und auf seine Hygiene zu achten hat, sofern man noch mit Burgherren und Kaufleuten ins Gespräch kommen will: Es zwingt einem keine Kämpfe auf.

Gestern habe ich im Rahmen der free2play Days auf Xbox Fallout 4 ausprobiert. Erst dachte ich: Kacke! Mit Kingdom gerade angefangen, Zelda auch noch nicht durch und Xenoblade will auch noch gezockt werden. Jetzt lockt auch noch FallOut! 

Aber: es lockt nicht! Nach 30min Fallout4 hatte ich bereits dreimal so viele Gegner auf dem virtuellen Gewissen, wie in 14 Stunden Kingdom Come! Abgesehen von ein paar Prügeleien kann man beinahe jedem Kampf aus dem Weg gehen. Banditen und Soldatentrupps machen erst auf sich aufmerksam, da kann man noch eben die Richtung wechseln. Und selbst wenn man ein ein Scharmützel verwickelt wurde kann man noch weglaufen oder sich ergeben.
Aber das wichtigste: Es gibt nicht auf Schritt und Tritt aggressive Tiere und Monster!

Ich kann durch einen Wald reiten und mache genau das: Ich reite durch den Wald! Auf kürzestem Wege von A nach B! Ich muss nicht zwischendurch 3 Rudel Wölfe und 200 Stechfliegen, die mich vergiften wollen, erschlagen! Es blinkt nicht permanent ein Questmarker auf und Aufgaben lösen heisst in der Regel auf genau das! Löse die Aufgabe! Nicht: Laufe von einem Questleuchtfeuer zum nächsten und bekomme auf dem Weg dazwischen möglichst wenig von der Spielwelt mit!
Trotzdem ist das Spiel zu keinem Punkt langweilig! Laufe ich zu neugierig auf ein Lagerfeuer zu und habe völlig unvorbereitet einen Trupp Halsabschneider auf den Fersen gilt es dem Pferd die Sporen geben.

Zu Beginn hatte ich befürchtet, dass der Realismus-Anspruch der Entwickler viel Spielspaß rauben würde, aber genau das Gegenteil ist der Fall! Es ist kein perfektes, aber ein geniales Spiel!



You should always waste time when you don't have any. Time is not the boss of you.
4  

Dem kann ich mich Anschließen. Allerdings hab ich in Sasau mit einem Scharlatan geredet und wenn ich seine Quest abschließen möchte, hängt sich das Spiel immer auf.  Da waren dann beim ersten Mal auch gleich 90 Minuten Spielzeit flöten. Auch noch ne andere Quest ist verbuggt, sodass ich diese nicht abschließen kann. Da es da aber nur um 50 Groschen geht ist das nicht so wild.

Mir fehlt es ziemlich stark, dass man Quests nicht nach Orten ordnen kann. Ist schon immer nervig im Menü immer noch blöd zu suchen.

Was ich (eigentlich) Genial finde: Man bekommt ne Quest jemanden zu heilen, hat aber nocht nicht das nötige Wissen. Es wird einem kein Zeitlimit gesagt, aber wenn man zu lange trödelt hat sich die Quest von alleine erledigt.   

Zu Witcher 3: Naja da ist es halt nicht die Spielwelt die einen in den Bann zieht, sondern dann die Story mit wirklich unterschiedlichen Wendungen.


"wie lange dauert denn ein lichtjahr?" "bzw wie lange braucht licht, für ein Jahr?" -Tobsen, Astronom und Stoppuhr
1