Zuletzt gespielt

Spiel es einfach mal zu Ende, dann kannst du immernoch vor Glück hier weinen wink.png

0  

McClane schrieb:

Ja, nach den sieben Kapiteln heute NAcht habe ich die Disc mal rausgeholt, aber da steht Uncharted 4, nicht "Uncharted Creed 4: The Movie" grin.png

Heute Nacht?

Du hast schon mitbekommen, dass die Schulferien in NRW rum sind? Musst Du nicht wieder Pennäler belästigen?


You should always waste time when you don't have any. Time is not the boss of you.
0  

Kingdom Hearts 3D: Dream Drop Distance  

Nintendo 3DS

18.01.2017


Ich habe nun die 300 Spielstunden-Marke geknackt und ich habe das Spiel noch immer nicht zu 100% durch.
Vor Kurzem bekam ich die Trophäe "Statistiker", weil ich den Höchstwert aller wertverbessernden Fertigkeiten erreicht habe.

Mir fehlen nur noch drei Geister, die ich auf Level 99 trainiere:

Pegasmart (Lvl. 85), Quälefant (Lvl. 70) und Echstremist (Lvl. 38).

Von den drei muss ich nur noch die Freundschaft vom Quälefant und Echtremist maximieren.

Es fehlen nur noch die Fertigkeiten von Echstremist.


Ansonsten fehlt mir nur noch eine Trophäe:


Hybridenhüter

Diese Trophäe erhalte ich, wenn ich die Freundschaft mit allen Geistern maximiert habe. Mir fehlen dafür nur noch zwei Geister.


Daher beschäftige ich mich genau mit diesem Aspekt: Das Trainieren der letzten drei Geister. Der Rest kommt dann von alleine.


"Reach for my hand, I'll soar away. Into the dawn. Oh, I wish I could stay. Here in cherished halls, in peaceful days. I fear the edge of dawn. Knowing time betrays. Faint lights pass through colored glass. In this beloved place. Silver shines, the world dines. A smile on each face. As joy surrounds, comfort abounds and I can feel I'm breaking free. For just this moment lost in time. I am finally me. Yet still I hide. Behind this mask that I have become. My blackened heart. Scorched by flames, a force I can't run from. I look to you. Like a red rose. Seeking the sun. No matter where it goes. I long to stay, where the light dwells. To guard against the cold. That I know so well." - The Edge of Dawn (Fire Emblem: Three Houses)
1  

Ich habe mir letzten Donnerstag Yakuza Zero quasi blind gekauft. Ich bin kein Yakuza-Fan (habe Teil 3 und Teil 4 jeweils nicht sehr weit gespielt), hatte aber irgendwie trotzdem Bock drauf. Naja, und die Kombination Japan + 80er war halt ein sehr schlagendes Argument.

Zwischenfazit ein Wochenende später: 15 Stunden auf der Uhr und mittlere Begeisterung. Während Teil 4 und vor allem Teil 3 noch seltsam anmutende Nischenspiele waren, hat die Serie mit Zero meiner Meinung nach den Sprung auf AAA-Niveau geschafft. Die Story ist schon jetzt extrem spannend, die Side Stories (die in Teil 3 noch wenige Minuten lange Fetch Quests waren) erzählen richtig gute Kurzgeschichten und der Umfang ist einfach nur unverschämt. Ich hatte letztens auf youtube ein Video gesehen, in dem jemand die krassesten Speedruns gelistet hat - ein "100% Completion List"-Run von Yakuza Zero würde wohl das meiste auf dieser Liste in den Schatten stellen, vor allem wegen des riesigen Skill-Sets, das man dafür braucht. Alleine in Mahjong und Shogi müsste man sich ja dutzende Stunden lang einarbeiten, bis man die KI konstant besiegen kann. Und ich bin mir sicher dass es auf NicoNico ein Video gibt, wo es ein Japaner in 20 Stunden macht sweat_smile.png

Mein Highlight bisher war aber der Switch zum zweiten spielbaren Charakter in eine neue Stadt, die dann erst mal mit ein paar Kameraeinstellungen gezeigt wurde. Ich dachte mir direkt "hey, das sieht aus wie Osaka" und nach dem ersten Schnitt: "Verdammt, das ist Osaka!" In den ersten Cutscenes wurde es dann auch eindeutig gesagt und als man endlich frei rumrennen konnte hab ich mir erst mal eine Stunde lang die Stadt angeguckt und dachte mir mehrmals: "Hey, hier war ich!" Selbst der Odyssey-Club, in den man ganz am Anfang rein musste, sieht (inkl. der Straße in der er steht) fast genauso aus wie der Club, in den ich mich an Silvester habe mitschleifen lassen. An einer anderen Stelle dachte ich mir "hmmm, das sieht aus wie die Karaoke-Bar in die am letzten Arbeitstag der Sekretärin noch ein paar Leute reingegangen sind" und dann hab ich genauer hingeguckt und es war auch im Spiel eine Karaoke-Bar. joy.png Es ist echt nahezu unverschämt, wie detailgetreu die alles nachgebaut haben, und das war gestern ein Gaming-Erlebnis, das wohl kein Spiel jemals wieder in dieser Art erzeugen kann.

Wirklich ärgerlich sind aber die Bugs, es gibt manchmal schwere Grafikfehler und ich hatte auch schon einen Spielabsturz. Auch mit dem Kampfsystem komme ich nicht klar, manchmal werde ich auf der Straße selbst mit vollen HP von einem Zufallsmob verprügelt. Ich denke ernsthaft drüber nach, auf "Easy" runterzuschalten....


Prithee, time runneth but finite and my tasks are legion.
2  

Gerade unspielbaren Kram durchforstend:

Tiny Toons für den Jaguar. Eingestelltes Spiel, welches von Fans released wurde. Ist halt Mist…

Es gibt eine handvoll Level, wirklich spielbar ist aber nur das erste. Und es ist echt schlecht. Was soll man sagen, zurecht eingestellt.

Hab es jetzt nicht unter durchgespielt gebracht, da es nichts gibt, was man durchspielen könnte. Bewertung macht da auch keinen Sinn. Lasse ich mal so stehen, nur was für Liebhaber von Kuriositäten. Hab es auch nur deshalb geholt und erst zum zweiten mal angespielt.


McClane ist Gott.
0  

Endlich habe ich mal mit Rise of the Tomb Raider begonnen. Und nach der ersten Stunde dachte ich mir: "Woa, jetzt habe ich in 60 Minuten mehr aktive Spielzeit, als in über 10 Stunden Uncharted 4." grin.png


Kreuzritter der philschen Tafelrunde SCORPIO!
2  

Pokémon Mond  

Nintendo 3DS

17.02.2017


Ich habe nun die 100 Spielstunden-Marke geknackt und ich habe das Spiel noch immer nicht zu 100% durch.
Ich habe bisher das Hauptspiel zusammen mit der Bonus-Quest abgeschlossen. Dazu auch alle TMs und Z-Angriffe gefunden. Den Pokémon-Resort habe ich auch komplett ausgebaut.
Bisher habe ich 13 Pokémon auf Level 100 trainiert.

Karippas
Deponitox
Hariyama
Minun
Bidifas
Donphan
Silvarro
Necrozma
Bandelby
Krawell
Donarion
Tukanon
Manguspektor


Mir fehlen noch 203 Pokémon, die ich auf Level 100 trainieren möchte:

Kaguron

Pandir

Terrakium 

Zwirrfinst

Elevoltek

Ledian

Furnifraß

Bronzong 

Turtok

Flampivian 

Geradaks

Ursaring 

Moruda

Burmadame 

Meganie

Snobilikat

Kyogre 

Tandrak

Entei 

Sonnfel

Damhirplex 

Staraptor

Miltank

Kleinstein

Schluppuck

Charmian 

Illumise

Viridium 

Porenta

Finneon 

Hoopa

Krabby 

Abra

Rotomurf 

Miniras

Pam-Pam

Mampfaxo 

Formeo 

Lavados

Puponcho

Girafarig 

Flegmon

Flabébé

Klikk 

Sonnkern 

Kapu-Fala

Knospi

Wingull

Zirpurze 

Kapu-Kime

Enton

Seemops 

Rayquaza

Kokowei

Geronimatz 

Kecleon

Griffel 

Picochilla 

Kapu-Riki

Latias 

Karnimani

Dusselgurr 

Bibor

Praktibalk 

Lilminip 

Regirock

Spoink

Vipitis

Iscalar

Driftlon

Flurmel

Meteno

Registeel

Schneppke 

Barschwa 

Fluffeluff 

Tangela 

Floink

Smettbo

Imantis

Lunastein

Onix

Rihorn

Sankabuh

Cresselia 

Reißlaus

Snubbull

Nasgnet

Tannza 

Emolga

Mimigma

Porygon 

Quapsel 

Kommandutan

Dedenne

Shnebedeck 

Rocara

Nagelotz 

Fleknoil

Pantimimi

Tuska 

Kapu-Toro

Zorua

Schnuthelm

Tentacha

Pii 

Cosmog

Camaub 

Frubberl

Felino 

Leufeo

Voltilamm 

Fukano 

Myrapla

Pygraulon 

Nincada

Ottaro

Wadribie

Plusle

Kanivanha

Bisofank 

Loturzel 

Waumpel 

Bluzuk

Miliza

Gehweiher 

Schallquap 

Sengo

Knofensa

Yorkleff 

Nidoran

Selfe 

Skallyk 

Jurob 

Tobutz 

Gladantri

Anorith

Magby 

Regice

Arktip

eF-eM

Botogel

Skunkapuh

Nidoran

Bummelz 

Waumpel 

Amonitas

Fermicula

Qurtel

Typ:Null

Ditto

Shadrago

Flunkifer 

Regigigas 

Glumanda

Hunduster

Laukaps

Zapplardin 

Gufa

Lapras

Frizelbliz

Kapuno 

Lugia 

Evoli

Elezeba 

Raikou 

Evoli

Togedemaru

Nebulak 

Evoli

Smogon 

Kussilla

Kramurx

Sen-Long

Quiekel 

Baldorfish 

Knirfish

Schneckmag 

Suicune

Skorgla 

Skaraborn 

Schwalbini 

Rattfratz 

Traunfugil 

Magnetilo 

Schalellos 

Choreogel

Pampuli

Lusardin

Molunk

Araqua

Velursi

Wuffels

Magearna

Anego

Schabelle

Voltriant

Koalelu

Schlingking

Flapteryx

Garstella

Curelei

Bubungus


Dazu fehlen mir noch 28 Pokémon:

Kabuto
Arktos
Zapdos
Mew
Ho-Oh                      
Hydropi
Samurzel
Liliep
Groudon
Chelast
Panflam
Schilterus
Palkia
Manaphy
Victini
Boreos
Reshiram
Keldeo
Meloetta
Xerneas
Volcanion
Flamiau
Robball
Quartermak
Tortunator
Masskito
Katagami
Marshadow


Aktuell beschäftige ich mich mit dem Training meiner Pokémon bei den Top Vier.
Mein aktuelles Team besteht aus: Pandir, Kaguron, Zwirrfinst, Terrakium, Elevoltek und Ledian.
Da man noch nebenbei seine Pokémon kostenlos auf dem Pokémon-Resort trainieren lassen kann, habe ich dort alle drei Boxen mit 18 weiteren Pokémon gefüllt.



"Reach for my hand, I'll soar away. Into the dawn. Oh, I wish I could stay. Here in cherished halls, in peaceful days. I fear the edge of dawn. Knowing time betrays. Faint lights pass through colored glass. In this beloved place. Silver shines, the world dines. A smile on each face. As joy surrounds, comfort abounds and I can feel I'm breaking free. For just this moment lost in time. I am finally me. Yet still I hide. Behind this mask that I have become. My blackened heart. Scorched by flames, a force I can't run from. I look to you. Like a red rose. Seeking the sun. No matter where it goes. I long to stay, where the light dwells. To guard against the cold. That I know so well." - The Edge of Dawn (Fire Emblem: Three Houses)
2  

Bin oder ich sollte wohl besser sagen war an GTA IV dran...

Nicht das der Titel so katastrophal schlecht wäre als das man ihn gut 10Jahre nach Veröffentlichung nicht mehr spielen könnte, aber da ein wenig RL-shit erledigt werden will und ich mit Brot sicher nicht auf GTA warten werde, mache ich nachdem der erste Stadtteil "abgeschlossen" ist erst einmal einen klaren Schnitt, all zu viel wichtige Story kann ich ja nicht vergessen, obwohl es gerade etwas spannender zu werden drohte.

Neben dem sehr gewöhnungsbedürftigen Fahrverhalten (insbesondere Geländewagen kippen herrlich leicht auf die Seite und lasst uns gar nicht erst von Motorrädern anfangen...), welches man nach einer weile zwar einigermaßen unter Kontrolle hat sich mMn jedoch dennoch weit weg von "toll" anfühlt - was bei einem Spiel wo man so viel im Auto unterwegs ist schon nervt, ist es allerdings wirklich ätzend wenn mal eine Mission fehlschlägt, alles von vorn! Wie oft ich diese Mission machen musste in der man den Biker verfolgt und umlegt weil er mit der Tochter des Auftraggebers herum macht... (wie gesagt das Fahrverhalten von Motorrädern... HÖLLE und man fliegt natürlich wenn man leicht irgendwo lang schrammt oder über einen Bordstein rumpelt... keine angenehme Kombination sweat_smile.png- in Sleeping Dogs habe ich das Motorrad dem Auto deutlich vorgezogen aber nunja)

Da ältere GTA Ableger für mich ein paar Jahre zurück liegen kann ich dahingehend leider nicht mehr sagen wie es dort war, aber gut. GTA IV scheint ein ordentlicher Open World Spielplatz zu sein, aber stand jetzt findet man in aktuelleren Spielen deutlich bessere alternativen mit mehr Atmosphäre, Story und und und... ich bringe es nach Brot wahrscheinlich zu Ende und hau dann noch eine endgültige Wertung raus, aber merke schon einmal an... wo Read Dead Redemption wirklich ein Spiel ist um welches man kaum herum kommt wenn man dem Setting etwas abgewinnen kann, muss man sich GTA IV wohl heutzutage nicht mehr unbedingt geben.

Wertung wird wohl trotzdem 7ish, obwohl ich selbst Undead Nightmare für empfehlenswerter erachtesee_no_evil.png


"Nintendo I've come to bargain"
0  

für das Fahrverhalten war GTA noch nie berühmt. Mein letzter gespielter Teil  ist da allerdings San Andreas!

GTA 3D, Vice City und San Andreas habe ich Storymäßig allesamt ab dem Punkt, wo "Flugmissionen" erledigt werden mussten abgebrochen. Also egal ob RC-Flieger, Propellermaschine oder wer weiß was für ein Gerät.

Am PC war das mit Tastatursteuerung nicht unter Kontrolle zu bekommen!

Irgendwann nach Skyrim und nach BotW werde ich mir aber dann auch mal GTA V zulegen! grin.png

A propos alter Scheiß!

grin.pngKürzlich habe ich in der AK Alice - Madness Returns entdeckt und gleich runtergeladen. Habe das Spiel irgendwann auf der 360 für 2,70 mal gekauft, aber nie gespielt. Allerdings bin ich ein glühender Fan der Alice Bücher, Verfilmungen (auch eines gewissen "Musicals" von 1976 sunglasses.png) und auch des Vorgängerspiels American McGees Alice.

Dieser Teil ist als Gratis-DLC auch für Madness Returns verfügbar. Auch auf XBO in der AK. Also gleich mal in Erinnerungen schwelgend begonnen ...

... und gleich wieder aufgehört!

Kollisionsabfrage, Kamera, Kampfsteuerung,  ... über die extrem schlecht gealterte Quake-Engine-Grafik und die mit einer enormen Latenz von Bild und Ton versehenen Zwischensequenzen kann man ja noch hinwegsehen ... es spielt sich mit den Gewohnheiten aktueller Toptitel einfach nur grausig!

25x den gleichen Hüpfparkour absolvieren, weil die Kollisionsabfrage bei der letzten Platform für den Hintern ist macht heutzutage keinen Spaß mehr.
Hat wahrscheinlich auch Damals schon genervt, aber da kannte man es nicht viel anders!

Madness Returns dahingegen ist durchaus noch ansehlich und spielerisch deutlich besser. Macht Spass und wird wenn auch wahrscheinlich nicht durch- auf jeden fall weitergezockt.


... da fällt mir ein - den letzten Alice-Film (Through the looking glass) habe ich noch gar nicht gesehen!
 


You should always waste time when you don't have any. Time is not the boss of you.
0  

GF0P schrieb:

Madness Returns dahingegen ist durchaus noch ansehlich und spielerisch deutlich besser. Macht Spass und wird wenn auch wahrscheinlich nicht durch- auf jeden fall weitergezockt.


Auf jeden Fall durchspielen. Sehr geiles Spiel und vor allem das Ende dann noch richtig cool. heart_eyes.png


"That thing was much too big to be called a sword. Massive, thick, heavy and far too rough. It was more like a huge mass of Iron..."
0  

Tales of Zestiria

Ich spiele auf schwer, was zu Anfang der schwerste, insgesamt aber der drittschwierigste Schwierigkeitsgrad ist.

Zestiria ist wieder ein Teil der Reihe, der in einer ganz neuen Welt mit neuen Charateren spielt. Hat nichts mit den beiden Xillia Teilen zu tun. Man spielt in einer Welt, die zerfressen ist von Bosheit und man spielt den Jungen, der die Bosheit als fast einziger reinigen kann. Er ist der Hirte joy.png Klingt immer komisch, da es bis vor kurzem im Jugendslang noch ein Pejorativ war. Wie in vielen Tales Teilen kommt später noch einiges an Technobabble hinzu, der ein paar Sachen verkompliziert bzw. möglich macht (man kann Sublords haben, aber das kostet ihm Kraft, aber nur, wenn diese Person nicht die benötigte natürliche Resonanz hat etc.)

However. Die Story, die Charaktere und die Welt sind eigentlich in Ordnung, auch wenn die fast Open World eigentlich keine Vorteile hat, man dafür aber sehr viel laufen muss.

Vom Kampfsystem und von allen anderen Systemen her ist es eine Mischung aus den Systemen vorheriger Tales Spiele. Nur leider haben sie alles schlechte genommen und gemischt.Ich kürze das hier mal ab und erwähne die wichtigsten Punkte:

  • KI der Mitstreiter ist lächerlich schlecht. Unverständlich, da sie in vorherigen Teilen durchaus zu gebrauchen war, nun ist sie Matsch. Man kann ihnen rudimentäre befehle geben, aber sie halten sich nicht an z.B. Abwehrbefehle und werden trotzdem von Gegnern getroffen, während sie nicht decken oder weglaufen.
  • KI-Einstellungsmöglichkeiten sehr reduziert im Vergleich zu vorherigen Spielen
  • Charaktere sind Glascharaktere - heißt: Sie sterben schon nach 1-2 Schlägen von etwas stärkeren Gegnern. Zusammen mit der dummen KI hat man eine sehr schwere Zeit gegen starke Gegner.
  • Die Kamera in Kämpfen ist unentschuldbar schlecht und hängt sehr oft in allen möglichen fest. Enge gebiete sind der Horror.
  • Das System mit denen man Ausrüstungsgegenstände wie Schwerter etc. mischt ist viel zu kompliziert und macht keinen Spaß.
  • Es gibt erschreckend wenig Artes. Die ersten Stunden hat man vielleicht 1-2 Artes zur Verfügung, das ist schon sehr wenig. Man kann auch nur 5 verschiedene zur Zeit ausrüsten, das ist auch sehr wenig im Vergleich mit vorherigen Iterationen.
  • Magier sind extrem stark und sind ganz normale Gegner auf der Karte. 1-2 Angriffe töten deine Kollegen. 4vs6 und deine Gegner sind immerzu am Zaubern und du kannst gar nicht alle unterbrechen. Also muss man eine ziemlich lahme Technik anwenden. Mann muss einfach selbst zaubern. Immer wieder um die Gegner zu unterbrechen, deine Kumpels schlagen dann ein wenig mit. Lahm, aber wirksam.


Das Spiel macht trotzdem Spaß, ist aber höchstens eine 7/10. Im Moment hänge ich leider in einem scheinbar unmöglichen Kampf fest. Der Gegner ist einfach zu stark und schlägt einfach alles tot. Keine Ahnung, wie ich die besiegen soll. Durch spielen will ich das Spiel schon noch.

Tales of Berseria soll ja durchaus deutlich stärker sein und spielt in der gleichen Welt wie Zestiria. Freue mich also auf Berseria.


See you Space Cowboy
0  

Cool, spiele momentan auch Tales of Zestiria grin.png. Auf der PS4. Aber auf normal, ich bin da ja eher ein Lappen. Weiß nicht, wie weit ich bin, vielleicht halb durch? (22h bisher, lasse mir viel Zeit und nehme die meisten Sidies mit und backtracke hin und wieder mal aus Spaß). 

Mir gefällt das Spiel bisher eigentlich sehr gut. Die Kamera ist in den Kämpfen echt manchmal etwas problematisch, aber auf normal ist die Homie-KI eigentlich keine große Sache. Also sie hauen halt ab und zu mit drauf und das reicht. Sterben tun sie eigentlich nur gelegentlich, wenn ich mich mit diesen gefährlichen Gegnern anlege. Dass man seeeehr viel rumlaufen muss, ist manchmal wirklich etwas nervig und dass die Schnellreise Geld kostet, auch. Aber gerade die Charaktere finde ich richtig toll bisher und die Story ist auch nicht schlecht. Wenn Zesti so weiter macht, ordne ich es auf jeden Fall vor Hearts und ungefähr auf Augenhöhe mit Abyss ein. (Xillia würde ich auch gern mal spielen, hab aber keine PS3 expressionless.png).

Unterwegs zocke ich gerade Final Fantasy The 4 Heroes of Light für den DS. Nach anfänglicher Skepsis hat mich das Spiel echt in seinen Bann gezogen, der Flair des geistigen Nachfolgers Bravely Default ist schon hier an einigen Stellen deutlich zu spüren und ich liebe es, wie die Protagonisten miteinander umgehen und interagieren. Das Spiel ist an manchen Stellen recht schwer, wenn man nicht ganz genau aufpasst, was man ausrüstet und welchen Job man auswählt. Zurück in die Stadt gehen und erstmal den Fortschritt speichern ist definitiv keine Schande, da die Strafe für einen Tod teilweise sehr happig sein kann, wenn man Pech hat. Die Musik ist leider nicht ganz so toll wie bei den Bravelys, aber der Artstyle ist schön und für ein DS-Spiel muss sich FF 4HoL nicht verstecken. Das könnte kurzzeitig mein liebstes bisher gespieltes FF werden (habe bisher nur 3, 4 und Explorers gezockt und davon hat mir eigentlich nur 4 gefallen grin.pngsweat_smile.png)


This is where we build our future. Aktuell am Zocken: Trails in the Sky SC (Steam), Final Fantasy II (PSP), Fire Emblem Three Houses (Switch)
0  

Habe jetzt etwas ausführlicher Nier Automata gezockt.


Also wie schon in der Demo abzusehen war, ist das Gameplay mal wieder einsame Spitze (ist man ja auch von PG gewohnt). Aber nicht nur das, es ist auch enorm abwechslungsreich, von Bullethell Hack'n slay zu Top down Hack'n Slay über RPG zu Hacker Minispielen und auch echtem Shoot'em Up Bullethell hab ich bisher schon alles gesehen. (Habe bisher den 2. Boss nach dem Tutorial besiegt).


Auch für die Leute die immer traurig sind wenn ein Tod keine Bedeutung hat wird einiges geboten:

Denn wer bei Nier stirbt schaltet einfach das schlechte ende frei und die Maschinen haben gewonnen. Damit gilt der Speicher dann als durchgespielt und demnach kann man ihn nur löschen und von vorne anfangen. Nach dem Tutorial (Der Demo Mission) bekommt man aber einen Back-Up Chip, der deine Daten bei Tod speichert und in einen neuen Körper transferiert. Gegenstände bleiben aber logischerweise beim alten Körper (Außer Waffen). Außerdem kann man den Chip auch verkaufen oder entfernen, wenn man denn masochistisch veranlagt ist. Wem das noch nicht reicht macht das ganze dann noch auf dem Extrem Modus, in dem jeder gegnerische Treffer tödlich ist.


Will jetzt auch nicht zuviel verraten, da das Spiel wirklich ein paar sehr abgefahrene Ideen hat. Nur eins noch: es gibt einen Kniff, der mir erst kurz vor dem 2. Boss aufgefallen ist, der einen. Selbst wie das größte Arschloch vorkommen lässt...


"That thing was much too big to be called a sword. Massive, thick, heavy and far too rough. It was more like a huge mass of Iron..."
4  

Habe mich über mit dem Spiel bisher (abgesehen von den vielen Fanarts/Cosplays, die im Netz schwirren) noch nicht groß beschäftigt, klingt aber mehr als vielversprechend. Hast du das Spiel aus JP importiert, um es ein paar Wochen eher spielen zu können, oder ist es in der EU/US Version nun doch zensiert?

Und ich bin neugierig: Was meinst du mit dem "Kniff"?

0  

Als alter Nierfan mal ne Frage: Wie ist denn die Story? Fand die bei Teil 1 super und hatte sehr viel Gefühl. Aber da PG jetzt den Teil entwickelt habe ich Angst, dass das etwas zu Kurz kommt. Übrigens: Schon bei Teil 1 musste man für ein spezielles Ende seinen Speicherstand löschen.

0  

JeWe schrieb:

Und ich bin neugierig: Was meinst du mit dem "Kniff"?


Das Spiel ist ja PG üblich sehr schnell in den kämpfen usw. daher geht man sehr schnell in den Kampf und bemerkt erst später, dass viele der Maschinen überhaupt nicht feindseelig sind. So hab ich erst nachdem ich mich durch die eingangshalle des Vergnügungsparkes gekämpft habe, gemerkt, dass die Gegner mir garnichts tun wollen (verteidigen sich nur wenn man angreift) sondern nur ihren Spaß haben und da rumtanzen wollen. Die ganze Kullisse wirkt halt so bedrohlich, dass man gleich zum angriff übergeht und dann quasi unschuldige niedermetzelt.


Ansonsten kann man sowohl im japanischen als auch im Hong Kong PSN Store eine Version kaufen, die alle Sprachen (auch englisch und deutsch) enthällt. Es ist quasi die Version die wir dann auch bekommen.


@ Asinned:

Die Story ist wieder von Yoko Taro und steht dem ersten in nichts nach.


"That thing was much too big to be called a sword. Massive, thick, heavy and far too rough. It was more like a huge mass of Iron..."
2  

Horizon: Zero Dawn

Ich glaub ich steh in Novigrad! Habe jetzt die ersten Stunden und Nebenquests gespielt und es stellt sich direkt das Feeling wie bei Witcher 3 ein:

Sammeln was geht, Sidequests erledigen wo sie aufpoppen und einfach die Natur genießen.

Selbst einige Quests kommen einem vor wie Hexeraufträge: Gerade bin ich auf der Suche nach ne vermissten Person und man muss den Spuren folgen, ähnlich wie bei den Hexersinnen von Geralt!

Das Craften erinnert wirklich unglaublich stark an RotTR, man benötigt Zutaten für Pfeile und andere Munition und kann alles aus einem Schnellmenü heraus herstellen für die ausgerüstete Waffe.

Die Kämpfe gestalten sich auch schön abwechslungsreich: Entweder geht man voll auf Konfrontation, arbeitet mit Hinterhälten und Fallen, Macht alles mit Schleichangriffen oder man geht den Gegnern direkt aus dem weg und unschleicht sie einfach.

Bisher läuft alles wie Butter, grafisch einfach Umwerfend und in (Checkerboard-)4k sieht alles so genial aus!

Auf viele weiter Stunden, mal schauen ob ich die PS4 heute überhaupt nochmal ausmache :D


"Justice rains from above!" - Pharah
1  

Hakuo schrieb:

Horizon: Zero Dawn

Da das Spiel auf der "falschen" Plattform erschienen ist und Roboterdinos jetzt so garnicht mein Fall sind, habe ich mich bei News und Berichten darüber eher zurückgenommen.

In welches Genre fällt das Spiel? Da Du den Witcher 3 Vergleich ziehst: ist es ein "richtiges" Rollenspiel? Wobei ich the Witcher nicht als vollwertiges RPG ansehe, da die Charakterentwicklung hier relativ festgeschrieben ist.



You should always waste time when you don't have any. Time is not the boss of you.
0  

Ist ein Rollenspiel thumbsup.png

Die meisten Tester beschreiben es als Mischubs aus Witcher 3, RotTR und Far Cry, bisher scheint es auch wirklich so zu sein und jeweils die besten Aspekte als Inspiration genutzt zu haben^^


"Justice rains from above!" - Pharah
0  

Hakuo schrieb:

Mischubs aus Witcher 3, RotTR und Far Cry,

Klingt für mich nicht so wirklich als Rollenspiel! wink.png

Verdammt! Ich will endlich wieder so richtig mit Skyrim loslegen, aber noch nicht die Zeit und Ruhe dafür gefunden.


You should always waste time when you don't have any. Time is not the boss of you.
0