Zuletzt gespielt

Far Cry Primal

Schönes Spiel. In der Story komme ich zwar nicht sonderlich voran, aber dafür macht es viel Spaß die Open World zu erkunden. Hätte mir gewünscht, dass es nicht diesen Story-Faden gibt, dem man folgen muss.


Animal Crossing New Leaf

Habe ein Faceplate für die 3DS-Konsole gefunden. Einfach toll, welche Details das Update bereithält :)


Happy Birthday Xbox! Celebrating 15 Years of Xbox Gaming!
1  

Dragon Quest III (GBC)
Wow, das ist das mit Abstand schwerste Spiel der Hauptreihe... Mal davon abgesehen, dass ich wahrscheinlich kein einziges der für den Storyfortschritt essenziellen Items ohne Internethilfe gefunden hätte, hauen die Standardgegner in manchen Arealen mächtig rein und kommen in großer Anzahl.
Allein gestern bin ich in einem kritischen Dungeon locker 10x abgekratzt, obwohl ich erstens nicht unterlevelt war und zweitens vorsichtig vorgegangen bin. Ich spiel das Game jetzt auch nur noch durch, damit ich sagen kann, ich hab alle Haupt-DQs durchgezockt sweat_smile.png Allerdings würde dem Spiel ein zeitgemäßes Remake echt gut tun. Also die Kämpfe muss man nichtmal unbedingt leichter machen, aber es wäre halt schön, wenn essenzielle Items nicht irgendwo unsichtbar im Dreck rumliegen würden, ohne dass man irgendeine Art von Hinweis darauf bekommt...
Naja, bis Pokémon S/M wollte ich durch sein, müsste ich eigentlich schaffen.

Dragon Quest VII (3DS)
Hier bin ich zwar komplett durch (auch mit Postgame), aber ich level noch gelegentlich meine Steintafeln auf und lad mir die aktuellen DLCs runter und so. Habe heute tatsächlich zum ersten Mal ein Platinkönigjuwel besiegt. Die Dinger sind noch seltener und fliehen noch eher als die Metallkönigschleime, aber dafür bringen sie 65000 Exp. Alter Schwede. Mein Team ist jetzt auch schon zwischen Level 82 und 89 und somit ist im Prinzip nichts in dem Spiel (auch nicht der Postgame-Boss) auch nur ansatzweise gefährlich für mich. Vielleicht krieg ich ja irgendwann eine Level-99-Tafel oder so geschickt, das wäre dann mal spannend.

Ansonsten zock ich grad noch bissl die Adventure Maps von Hyrule Warriors Legends (3DS) und wenn ich mal Zeit finde, Dragon Quest Builders (PS4). Wie geil halt ein Switch-Port von DQB wäre, damit ich es überall hin mitnehmen könnte expressionless.png(oder Cross-Save zwischen PS4- und Vita-Version...)


This is where we build our future. Aktuell am Zocken: Trails in the Sky SC (Steam), Final Fantasy II (PSP), Fire Emblem Three Houses (Switch)
1  

Blue Dragon auf der Xbox One via Abwärtskompatibilität

Die AWK ist ein tolles Feature. Es gibt mittlerweile mehr als 250 Xbox360-Spiele, die auf der Xbox One laufen, und manche bieten sogar Optimierungen wie kürzere Ladezeiten, und verbesserte Grafik.

Blue Dragon habe ich in der 360-Ära verpasst und kann es nun nachholen. Macht bisher einen sehr guten Eindruck  :)


Happy Birthday Xbox! Celebrating 15 Years of Xbox Gaming!
1  

The Witcher 3 (PS4)

Welch ein erbarmungsloses Abenteuer. Die Questline mit dem roten Baron war ja mal richtig Klasse.

Die Geschichte mit der Totgeburt, bei der ich mich entschlossen habe die Fehlgeburt nicht zu töten ging ja schon sehr nahe, aber dann auch noch der Tot der Ehefrau und den Selbstmord vom Baron.....richtig übel, anfangs ging mir der Baron irgendwie auf dem Senkel aber dann wurde er mir doch sympathisch...dann dass....tat schon irgendwie weh mit anzusehen. Zwischendrin noch der große Fehler von mir den Flüsternden Geist im Baum wiederzubeleben, weshalb ein ganzes Dorf dran glauben musste. Nach der Baron-Questline war dieses Pferd auch zu sehen, ich vermute mal dass ich auch den Tot des Barons und seiner Frau verhindert hätte wenn ich den Geist getötet hätte. Kann das wer bestätigen? Auf jeden Fall werde ich keinen Bösen Geist mehr befreien =D

Naja, danach habe ich erstmal Nebenquest gemacht und erkundet. Als nächstes werde ich Triss aufsuchen.....Geiles Spiel. 


Ach ja der Hauptgrund warum ich diesen großen Fehler begangen habe war: Die Sprachausgabe war beim Gespräch mit dem Baum plötzlich weg und Untertitel waren ausgeschaltet...Ich habe somit keine Ahnung gehabt was der Baum mir da gerade erzählen wollte =D....netter kleiner Bug der ein ganzes Dorf gekostet hat.


Remakes, Remasters...Thats for the Players
0  

Rick schrieb:

The Witcher 3 (PS4)

Welch ein erbarmungsloses Abenteuer. Die Questline mit dem roten Baron war ja mal richtig Klasse.

Die Geschichte mit der Totgeburt, bei der ich mich entschlossen habe die Fehlgeburt nicht zu töten ging ja schon sehr nahe, aber dann auch noch der Tot der Ehefrau und den Selbstmord vom Baron.....richtig übel, anfangs ging mir der Baron irgendwie auf dem Senkel aber dann wurde er mir doch sympathisch...dann dass....tat schon irgendwie weh mit anzusehen. Zwischendrin noch der große Fehler von mir den Flüsternden Geist im Baum wiederzubeleben, weshalb ein ganzes Dorf dran glauben musste. Nach der Baron-Questline war dieses Pferd auch zu sehen, ich vermute mal dass ich auch den Tot des Barons und seiner Frau verhindert hätte wenn ich den Geist getötet hätte. Kann das wer bestätigen? Auf jeden Fall werde ich keinen Bösen Geist mehr befreien =D
.

Wow! Ein Grund mehr irgendwann ein NewGame+ anzugehen! Ja, ich kann Deine Vermutung bestätigen, bei mir ging die Quest völlig anders aus!

Und freu Dich schon mal, es kommen noch weitaus bessere (Neben) Quests, deren Ausgang auch Auswirkungen auf den Verkauf der Hauptstadt haben!



You should always waste time when you don't have any. Time is not the boss of you.
0  

Steep - Open Beta, siehe meine erste Nutzerstory

Ich hab dazu auch einige Clips aufgezeichnet. Wenn ich die morgen mal bei irgendwo hochlade, kann ich das eine oder andere hier noch posten oder in der Story einbetten.


You should always waste time when you don't have any. Time is not the boss of you.
1  

Animal Crossing: New Leaf

Nintendo 3DS

27.11.2016

Ich habe nun die 700 Spielstunden-Marke geknackt und ich habe das Spiel noch immer nicht zu 100% durch.
Vor kurzem habe ich erst zwei neue Abzeichen errungen: 5.000 Insekten gefangen und 100.000.000 Sternis auf dem Konto besitzen.

 

Bis ich es durch gespielt habe, fehlt mir nur noch ein Abzeichen:

Goldmedaille:

Ich muss 5.000 Medaillen auf der Insel verdienen. Da ich schon Silber habe, habe bereits 1.500 Medaillen gesammelt, d.h mir fehlen mindestens 3.500 Medaillen.
Ich habe erst seit dem 24.11.2016 wirklich wieder mit dem Sammeln der Medaillen angefangen und da ich kein Erfolgsfortschritt habe, habe ich mir einfach mal alle bisher gesammelten Medaillen notiert. Daher fehlen mir laut Notizen max. 2.818 Medaillen.

Die einzig guten Minispiele auf der Insel sind Mineraliensuche und Hämmern.

Leider ist dies das Abzeichen, was mich am wenigsten reizt. Nur die Reichweite vom Ziel motiviert mich dies noch durch zu führen.


"Reach for my hand, I'll soar away. Into the dawn. Oh, I wish I could stay. Here in cherished halls, in peaceful days. I fear the edge of dawn. Knowing time betrays. Faint lights pass through colored glass. In this beloved place. Silver shines, the world dines. A smile on each face. As joy surrounds, comfort abounds and I can feel I'm breaking free. For just this moment lost in time. I am finally me. Yet still I hide. Behind this mask that I have become. My blackened heart. Scorched by flames, a force I can't run from. I look to you. Like a red rose. Seeking the sun. No matter where it goes. I long to stay, where the light dwells. To guard against the cold. That I know so well." - The Edge of Dawn (Fire Emblem: Three Houses)
2  

Nachdem die Sammlung an Lego-Dimension Figuren langsam recht stattliche Ausmaße annimmt habe ich im ersten Level der Story immer noch nicht die 100% der Sammelitems erreichen können.

Mir fehlen immer noch offensichtlich wichtige Eigenschaften! Zwar kann man jeweils für kurze Zeit einen Helden "mieten" um das entsprechende Hindernis zu überwinden, aber dazu bin ich zu knickerig. Will die Steinchen lieber wo anders (Verbesserungen für Fahrzeuge) Investieren.

Das Spiel geht echt ins Geld, aber macht saumäßig Spass. Trotz des (legotypischen) limitierten Gameplays weiß der Humor zu überzeugen (sofern man die ganzen Vorlagen kennt) und dank des Toypads sind die Rätsel teils knackig, auch wenn diese sich irgendwann wiederholen.


Auf der Xbox habe ich mir die gratis Episode von Telltales Batman gegeben. Nun, was soll man sagen? Die Technik ist auf der XboxOne scheinbar etwas sauberer, als die bisher für 360 entwickelten bzw. auf One geporteten Titel.
Das Gameplay ist wie gehabt spartanisch, allerdings ist der  Quick-Time-Events Anteil aufgrund der actionorientierten Vorlage deutlich höher, als in Walking Dead oder Wolf among us.
Und die Story? Das eigentliche Kernelement in Telltales Titeln? *gähn*
Leider ein Reinfall. Es endet zwar mit einem einigermaßen veritablen Cliffhanger, aber bis dahin habe ich mich die zwei Stunden ein paar mal gefragt, wieso ich das überhaupt spiele. Das Batman Franchise gibt so viel her, warum greift man zu solch einer überstrapaizierten Storyline?
Fazit: nur für Fans!

A propos Episode! Relativ kurz nacheinander sind nun die Episoden 4 + 5 von Kings Quest erschienen.
Aktuell bin ich an EP4 dran.
Das gestaltet sich ein wenig zäh, da hier von klassischem Klick'n'Point Adventuregameplay abgewichen wurde und somit weniger Kombinationsrätsel, als viel mehr Logikpuzzles das Hauptelement bilden. Das ist nicht so ganz mein Steckenpferd. Schieberätsel, Tangram-Übungen, wieder Schieberätsel ...
Was hier einen Überwasser hält ist die Tatsache, dass das ganze als eine wirklich gelungene Satire von Portal durchgehen kann und auch den Drang der jüngeren Spielegeneration nach Trophäen und Achievements gekonnt auf die Schippe nimmt. Insgesamt bin ich aber frohen Mutes das Spiel in der nächsten Woche komplett durch zu haben und hoffe auf den Epilog noch vor Weihnachten! Falls nicht, wird sich die Episodenveröffentlichung von insgesamt 6 Teilen über ein Jahr hinziehen, fänd ich doof!

Noch langsamer sind nur die Typen, die Blues and Bullets entwickeln!

Ach ja! Und Ryse habe ich dann auch noch mal angeschmissen. Das macht für maximal eine Stunde schon etwas Spass, aber dann reicht es auch. An manchen Stellen habe ich den Eindruck, dass es absichtlich so designt wurde, dass man erst mal ca. 20x abkratzt, dabei trotzdem Honorpunkte sammelt, diese dann in Verbesserungen investieren muss und dann kommt man weiter!
Würde insofern Sinn machen, da man auch im MS-Store Punkte für Verbesserungen kaufen kann. Pay2Win-Konzept FTW! wink.png Hallo Crytek! Das ist kein F2P-Titel!
Könnte aber auch daran liegen, dass ich jedes Mal, wenn ich Ryse anschmeiße schon ziemlich müde bin. Das ist bei mir so ein Restabendverwerter. Zu müde um noch eine Folge XYZ auf Netflix/Prime anzumachen, aber irgendwie doch keinen Bock ins Bett zu gehen! Ach komm! Noch ne kurze Runde Ryse! Meistens überkommt es mich nach zwei bis drei Folgen Vikings wink.pngWoran das wohl liegt?

Rückblickend betrachtet war das keine so tolle Spielewoche. Da hatte ich letztes WE mit Steep deutlich mehr Fun!


You should always waste time when you don't have any. Time is not the boss of you.
0  

Da ich noch nie etwas mit der Pokemon Reihe zu tun hatte, habe ich mir mal Pokemon Sonne geholt. Nach 6 Stunden Spielzeit, habe ich ungefähr raus wie die Attacken aufgebaut sind bzw. wie die Kämpfe ablaufen. Aufgrund der Mengen an Items die man überall findet, gibt es eine grosse Zahl von Möglichkeiten, wie ein Kampf gestaltet werden kann. Die Welt ist relativ einfach aufgebaut, aber die Musik dafür sehr gut. Macht bisher Spass smiley.png Die einzigen beiden Punkte die mich etwas stören, sind, dass man oft in Kämpfe verwickelt wird, denen man sich gar nicht stellen will. Kann dann schon ermüdend sein, immer das Intro Video abzuwarten bis man den Kampf abbrechen kann. Weiter kommen mir gewisse Passagen etwas zu fest auf die jüngere Zielgruppe zugeschnitten vor. Mal sehen was da noch so kommt wink.png Ansonsten habe ich keine weiteren Spiele die mir bis zur Switch in den Weg kommen. Daher hab ich Zeit...

Edit: Habe gerade gesehen, dass ich im Forum aktuell den "Pokémon-Meister" Status habe. Na wenn dass nicht was heisst ^^


«So sehr wir uns auch optimieren mögen, zu mehr als Menschsein werden wir es im Leben doch kaum bringen.»
1  

Ich habe jetzt um die acht Stunden bei Final Fantasy XV auf der Uhr und es fesselt mich durchaus stark. Ich finde es bisher komplett großartig - die Segel stehen auf "Tobsens Spiel des Jahres 2016".


Hoppe, hoppe Reiter - wenn er fällt, dann died er.
0  

Bei mir sind es erst 2:30h, aber ich erwische mich immer wieder dabei wenn es heißt "ich komm noch die Nebenquest, dann noch die Jagdmission,...". :D

Das letzte mal ist das bei Witcher 3 so gewesen, ich denk auch ich werde meinen Spaß damit haben :D

GOTY muss man mal abwarten, hat mit Uncharted 4 eine unglaublich starke Konkurrenz :D


"Justice rains from above!" - Pharah
0  

So, ein Tag später und ich bin schon bei 15h :D

Bin jetzt im dritten Kapitel, und es fesselt einfach ungemein. Das Levelsystem gefällt mir erstaunlich gut, finde das ne coole Idee dass man die EP des Tages erst beim Ausruhen erhält. Das mit den FP erinnert stark an das Sphärenbrett von FFX, Aber nich ganz so umfangreich ausgearbeitet, erlaubt aber dennoch viele verschiedene Entwicklungswege :)

Ich habe momentan nahezu jede sidequest direkt mitgenommen, heißt ich bin jetzt schon auf leveln 20+, werde aber wohl weiter so verfahren, da mir das nur Mainquest-abarbeiten einfach nicht zusagt :D

Führt dann zwar wohl wie bei witcher dazu das ich früh sehr stark sein werde aber das passt schon :P


"Justice rains from above!" - Pharah
2  

So, kurzes Update meinerseits zu Mafia III:

Ich kann Tims Test im Grunde folgen. Das Spiel ist optisch sehr schön, die dichte Erzählung verhilft dem Spiel besonders zu Beginn sehr stark eine dichte Atmosphäre aufzubauen, aber nach ca. zwei, drei Stunden beginnt man einen Bezirk nach dem anderen zu erobern und zu verteilen. Und das dann neun Mal. Die Ausgesatltung der Missionen ist leider nicht so ausgefeilt wie man es von GTA gewohnt ist. Im Prinzip ist es tatsächlich immer das Selbe: Fahr zu Punkt X, hol dir Mission Y ab und bring alle Gegner in Z um. Evtl sammelt man Geld für noch mehr Waffen.

Was etwas schade ist, weil ich dem Spiel anmerke, dass da durchaus viele gute Ideen drinstecken. Man hätte einfach mehr herausholen können. Jedoch mlchte ich anmerken, dass ich meinen Spaß am Spiel habe und sehr gründlich alle Bezirke absuche und alles einsammle. Aber damit mir nicht allzu langweilig wird, höre ich nebenbei Podcasts. grin.png

Es wird wohl auf eine 7/10 wie bei Tim hinauslaufen. Leider.



Kreuzritter der philschen Tafelrunde SCORPIO!
1  

Dragon Quest Builders (PS4)

Joah, bin nun fast am Ende des dritten Kapitels. Wie erwartet gefällt mir das Spiel weitaus besser als Minecraft. Man kann machen was man will oder man kann stets der Story folgen und Aufträge erledigen. Schön das es diese Freiheit gibt. Gewundert habe ich mich beim Abschließen des ersten Kapitels. Man fängt tatsächlich wieder (so gut wie, manche dinge bleiben erhalten, z.b der Wirbelschlag oder die Angel, die man allerdings auch erst mal wieder fertigen muss) von null an. Ich hätte mir eher gewünscht das man alles behalten kann und dafür den Bereich in dem man sein Dorf baut erweitern kann und dort dann eben neue Aufgaben und NPCs bekommt. So könnte man bis zum Ende des Spiels ein nettes Königreich bauen. Auch das die Levelstufe für die Stadt nur bis max. Stufe 5 geht finde ich jetzt nicht so pralle. Nimmt einem die Motivation großartig etwas dafür zu tun. Beim ersten Kapitel habe ich mir noch richtig mühe gegeben ne coole Stadt zu bauen, danach habe ich nur noch das notwendigste getan um zumindest den Max. Leel zu erreichen. Naja dafür ist denke ich auch der Freie Baumodus gedacht den ich bisher noch nicht ausprobiert habe, werde mich erstmal durch die Story kämpfen. Ansonsten gefällt mir DQB aber sehr gut.


Remakes, Remasters...Thats for the Players
1  

Ja, das fand ich auch seltsam. Man spielt halt echt vier kleine Spiele hintereinander durch, die eben durch die Story und die Spielmechanik verbunden sind. Immerhin kannst du deinen Save aus den alten Kapiteln nochmal laden und da weitermachen, es ist also nicht insgesamt verloren, es geht nur nicht mit ins neue Kapitel. Deswegen hab ich Rimuldar und Kol dann doch noch etwas weiter ausgebaut, obwohl ich anfangs auch dachte "wozu?". Aber nach einem harten Tag voller Abenteuer, Kämpfe und Entdeckungen kehrt man eben lieber in eine Stadt zurück, in der man sich wohlfühlt.


This is where we build our future. Aktuell am Zocken: Trails in the Sky SC (Steam), Final Fantasy II (PSP), Fire Emblem Three Houses (Switch)
0  

Gears of War 4

Der neue Entwickler The Coalition hat nahezu keine spielerischen Veränderungen zu den Vorgängern vorgenommen. Diese soll es erst mit dem Nachfolger geben. Optisch ist Gears4 mit das Beste, was es derzeit gibt!

Die Story führt einen langsam an die Charaktere und die Welt heran, aber nimmt enorm Fahrt mit dem Ende des zweiten Aktes auf! Ich bin derzeit in Akt 4, und es ist ganz großes Kino, was für ein Feuerwerk The Coalition mit Gears4 abbrennt.

Ich bin gespannt, wie sich die Story weiterentwickelt. Spielerisch macht der König der Deckungsshooter immer noch sehr viel Spaß!

Ein großartiges Spiel!


Happy Birthday Xbox! Celebrating 15 Years of Xbox Gaming!
2  

Final Fantasy 15 (PS4)

Naaaaajaaa....ich weiß noch nicht so wirklich was ich davon halten soll. Habe bisher nur das erste Kapitel beendet, aber...wird das noch besser? Das Kampfsystem ist schonmal...nett gedacht, aber nicht so der Bringer und bietet schonmal einige Schwachpunkte. Die Kamera ist meistens ein graus und wenn man sich mal an ein Gelände o.ä warpen möchte landet man trotz lock-on so gut wie Immer woanders. Die Welt an sich ist ziemlich leblos, ich erinnere mich noch an Leute die Xenoblade Chronicles X nicht kaufen wollten weil die Welt dort angeblich ziemlich leblos war, glaubt mir XCX hat von anfang an eine viel lebendigere Welt als FFXV. Ok, vielleicht ändert sich das noch, aber ich bezweifel es. Dann das fahren mit dem Auto....es soll leute geben die das besonders cool oder chillig finden und sich das gerne geben...ähm Neee, beim zweiten mal hats schon genervt. So oder so finde ich die Ehrlich Brothers mit ihrem Batmobil nicht so sympathisch bisher, aber vielleicht klappt das später ja noch mit ein wenig sympathie, es muss sich ja erst entwickeln. Die Synchro ist allerdings auch nicht so das gelbe vom ei und die Dialoge...ohje. Ein Bsp: Cidney ruft mich nachdem wir ein Monster erledigt haben an, um uns mitzuteilen das unser Auto wieder Fit ist, also neuer Auftrag: Hol das fertige Auto ab, also tun wir das mal....auf halber Strecke meint dann einer meiner brüder dass wir ja mal schauen könnten ob das Auto wieder fit ist. Gut, man könnte jetzt denken der Typ hat einfach nichts mitbekommen und ist so oder so ein Vogel, aber ich hatte schon (in dieser kurzen Spielzeit) auch andere solcher komischen Dialoge.  Noch mal zu der offenen Welt: diese lädt nun wirklich mal so gar nicht zum erkunden ein, es gibt ja scheinbar auch nix besonderes bis auf ein paar Sammelstellen und Rastplätzen. Womit ich wieder beim nächsten Kritikpunkt wäre. Man muss erst rasten um sein Level zu erhöhen, finde ich eigentlich auch ziemlich nervig. Irgendwie hatte ich die ganze Zeit das Gefühl, das dieses Spiel noch ein paar Monate Entwicklung gebraucht hätte, bisher ist es für mich ne 6/10.....aber das kann sich ja (hoffe ich) noch ändern, bin ja noch nicht weit.


Remakes, Remasters...Thats for the Players
0  

Ich habe vorhin die Platin-Trophäe in Sword Art Online Lost Song (PS4) geholt und versuche nun, das auch in Dragon Quest Heroes zu schaffen. Von den 4 Superbossen sind 2 down (Bjorn und Nokturnus), für Atlas muss ich Terry noch auf Level 99 züchten und für Zoma bin ich momentan einfach viel zu schlecht (das dachte ich bei Nokturnus vor ein paar Stunden allerdings auch, Geduld zahlt sich manchmal aus sweat_smile.png). Dann muss ich nur noch die brutal mühseligen "besitze-so-ziemlich-alles-aus-diesem-Spiel"-Trophäen abgreifen, für die ich wahrscheinlich viele, viele Stunden lang stumpfsinnig Gold und Materialien grinden darf sweat_smile.pngsweat_smile.pngsweat_smile.png... 


This is where we build our future. Aktuell am Zocken: Trails in the Sky SC (Steam), Final Fantasy II (PSP), Fire Emblem Three Houses (Switch)
0  

Ich habe gestern in FFXV die Platin geholt und hab mich jetzt vorerst wieder A Realm Reborn zugewendet.

Da stehen massig neue Raids und Dungeons an :)


"Justice rains from above!" - Pharah
2  

Rick schrieb:

Final Fantasy 15 (PS4)

Naaaaajaaa....ich weiß noch nicht so wirklich was ich davon halten soll. Habe bisher nur das erste Kapitel beendet, aber...wird das noch besser? Das Kampfsystem ist schonmal...nett gedacht, aber nicht so der Bringer und bietet schonmal einige Schwachpunkte. Die Kamera ist meistens ein graus und wenn man sich mal an ein Gelände o.ä warpen möchte landet man trotz lock-on so gut wie Immer woanders. Die Welt an sich ist ziemlich leblos, ich erinnere mich noch an Leute die Xenoblade Chronicles X nicht kaufen wollten weil die Welt dort angeblich ziemlich leblos war, glaubt mir XCX hat von anfang an eine viel lebendigere Welt als FFXV. Ok, vielleicht ändert sich das noch, aber ich bezweifel es. Dann das fahren mit dem Auto....es soll leute geben die das besonders cool oder chillig finden und sich das gerne geben...ähm Neee, beim zweiten mal hats schon genervt. So oder so finde ich die Ehrlich Brothers mit ihrem Batmobil nicht so sympathisch bisher, aber vielleicht klappt das später ja noch mit ein wenig sympathie, es muss sich ja erst entwickeln. Die Synchro ist allerdings auch nicht so das gelbe vom ei und die Dialoge...ohje. Ein Bsp: Cidney ruft mich nachdem wir ein Monster erledigt haben an, um uns mitzuteilen das unser Auto wieder Fit ist, also neuer Auftrag: Hol das fertige Auto ab, also tun wir das mal....auf halber Strecke meint dann einer meiner brüder dass wir ja mal schauen könnten ob das Auto wieder fit ist. Gut, man könnte jetzt denken der Typ hat einfach nichts mitbekommen und ist so oder so ein Vogel, aber ich hatte schon (in dieser kurzen Spielzeit) auch andere solcher komischen Dialoge.  Noch mal zu der offenen Welt: diese lädt nun wirklich mal so gar nicht zum erkunden ein, es gibt ja scheinbar auch nix besonderes bis auf ein paar Sammelstellen und Rastplätzen. Womit ich wieder beim nächsten Kritikpunkt wäre. Man muss erst rasten um sein Level zu erhöhen, finde ich eigentlich auch ziemlich nervig. Irgendwie hatte ich die ganze Zeit das Gefühl, das dieses Spiel noch ein paar Monate Entwicklung gebraucht hätte, bisher ist es für mich ne 6/10.....aber das kann sich ja (hoffe ich) noch ändern, bin ja noch nicht weit.



Ich bin gerade im dritten Kapitel - im ersten war ich auch etwas skeptisch und die Welt ist bis dahin auch wirklich relativ leblos - aber hej: du bist da ja auch in der Wüstenregion bei den Kuhkäffern! Im zweiten Kapitel kommt dann ein Dungeon und man begnet den richtigen Feinden. Im dritten ist die Vegetation richtung Westen schon grüner und abwechslungsreicher, man sieht auch größere Viecher - ähnlich wie in Xeno gleich zu Beginn. Im Vergleich zu Xeno finde ich den Spannungsbogen besser aufgebaut. Bei Xeno fand ich es nicht so dolle, dass man da gleich von Anfang an "alles" gesehen hat, es war halt mehr "Open World", für mich fühlten sich Neben- und Hauptquests sehr gleichwertig an.

Attackiert wird man jetzt auch zwischendurch von Niflheim-Truppen. Die Fahrten mit dem Regalia kann man auch überspringen und direkt im Ziel landen (für 10 Gil) - in Kapitel 3 habe ich gerade die Chocobos freigeschaltet (sehr cooler Bosskampf btw), ich bin mal gespannt, wie sich die Viecher machen, der Regalia ist mir auch zu sehr eingeschränkt.

Beim Kampfsystem habe ich jetzt raus gefunden, dass man in den Einstellungen den Wartemodus aktivieren kann - jetzt habe ich besseren Überblick und vor allem mehr Kontrolle - macht Waffen-/Magie-Wechsel entspannter und man muss die Schwachpunkte der Gegner nicht zwingend ausprobieren.

Dialoge höre ich auf Englisch mit deutschen Untertiteln, da ist die Synchro sehr gut! Einige Dialogsequenzen sind halt automatisiert und passen vom timing nicht genau - und nach dem achten "Hunger"-Kommentar und nem Pausehinweis möchte man schon eine der Königswaffen am Team ausprobieren - aber dafür müsste man schon ein Magieflakon opfern für Friendly-firegrin.png und da bin ich zu geizig.

Das Rastsystem nervt mich nicht - Ignis darf kochen, ich ab und zu trainieren, Fertigkeitenpunkte verteilen, Magieflakons füllen und Ausrüstung optimieren. Also Dinge, für die ich sonst sowieso im Spiel ne Pause gemacht hätte. Anfangs hat mich der Nachtmodus genervt, weil ich mich nicht raus getraut habe - aber vor den Encounters mit den Siechern kann man schnell entkommen und einige Jagdaufträge kann man halt nur nachts erledigen.

Kameraprobleme habe ich nur, wenn ich in die Ecke gedrängt werde, der Warpmodus klappt mit ein bissl Übung auch immer besser, denn man muss schon zielen.


I don't know half of you half as well as I should like; and I like less than half of you half as well as you deserve.
0