Zuletzt gespielt

McClane schrieb:

Jerry schrieb:

Dead Space (Teil 1) ist eines der besten Horrorspiele aller Zeiten!!! Das ist so gut! Spiel es! o_O


Ich glaube, die Betonung lag darauf, dass er nachts spielte und anfing. Nicht für alle Gemüter auszuhalten. grin.png

Genau das. Wobei mir der Kritikpunkt der Kamera von Nibez auch schon negativ aufgefallen ist. Zusammen mit dem imo total bescheidenen Menü/Karte...


"That thing was much too big to be called a sword. Massive, thick, heavy and far too rough. It was more like a huge mass of Iron..."
0  

Konoe schrieb:

McClane schrieb:

Jerry schrieb:

Dead Space (Teil 1) ist eines der besten Horrorspiele aller Zeiten!!! Das ist so gut! Spiel es! o_O


Ich glaube, die Betonung lag darauf, dass er nachts spielte und anfing. Nicht für alle Gemüter auszuhalten. grin.png

Genau das. Wobei mir der Kritikpunkt der Kamera von Nibez auch schon negativ aufgefallen ist. Zusammen mit dem imo total bescheidenen Menü/Karte...

ECHT ??? Habe bei Dead Space auf der 360 insgesamt 8 mal 1000 Gamerscore gemacht (24 mal durchgespielt) und es ist mMn immer noch eines der atmophärisch, dichtesten und spannendesten Horrorgames aller Zeiten. Immer wieder Geil. Und die Kamera/ bzw. das HUD find ich absolut grandios...auf der 360 jedenfalls, wies aufm PC is, weiss ich net. Ich kann nur jedem empfehlen, das Ding zu Zocken... 

1  

HUD haben sie in der Tat sehr cool hinbekommen in Dead Space. Richtig gut ins Spiel implementiert. ich finde das game auch superatmosphärisch, habs auch zum Konkordanzoffizier gebracht. Überlege auch, mir die englische Fassung zu besorgen, da ich damals noch die bescheuerte deutsche gekauft hatte, die keine englische Sprachausgabe aufweist. Wobei man sagen muss, dass die deutsche Synchro durchaus sehr gut ist. Aber es geht trotzdem immer was verloren, allein schon die geniale Sache mit den Kapitelnamen.

Ach ja, Kamera fand ich anfangs auch etwas gewöhnungsbedürftig, bzw. eher die Perspektive. Isaac war mir zu weit links im Bild. Dafür dann halt mehr von ihm zu sehen, da er mehr ausgefüllt hat (außer, man visiert an). Das gleiche Phänomen gab es in Resident Evil 4 damals. Aber ich hatte mich in beiden games schnell daran gewöhnt.

Teil 2 fand ich auch noch sehr cool. Weniger dichte Atmosphäre, dafür bessere Action (vor allem geil, Gegner an Wände zu flocken wie in Painkiller). Teil 3 hatte dann zwar netten coop, aber da gings total bergab.


I'm qì, my friend. . . Let's take a plane to Japan and drink sake with the mafia.
0  

Valkyrie Drive: Bhikkhuni auf der Vita. Dürfte bald durch sein, dann folgt ein Test wink.png

Dragon Quest Builders auf der PS4: Hab gerade mal Kapitel 1 abgeschlossen. Ich bin momentan noch ziemlich begeistert von dem Spiel, es hat meine Erwartungen übertroffen und macht megamäßig Bock.

Tja, bin momentan nur auf Sony-Konsolen unterwegs sweat_smile.png. Aber auf 3DS muss ich ja auch bald mal Fire Emblem Fates Revelations fertig machen. Und dann kommt schon bald das neue Pokémon-Duo.


This is where we build our future. Aktuell am Zocken: Fairy Tail (Switch), Trails in the Sky SC (Steam), Fire Emblem Three Houses (Switch)
0  

Das erste Eigenheim in Skyrim ist bewohnbar, meine "Spielefrau" ist dorthin auch umgezogen und ich kann endlich mal meinen ganzen Kram richtig einordnen.

Insgesamt hatte ich 8 Stunden mit dem Bau inklusive Einrichtung verbracht. Zwischendurch hatte zweimal ein Drache angegriffen und als ich an die Werkbank wollte, hatte ein Riese um die Ecke geschielt und stand in meinem Garten. Die ollen Nachbarn...


Zwischendurch ist viel passiert - Banditenangriffe, Besorgungstouren, ein Assassine und eine Massenschlägerei zwischen einem Drachen, Waldtieren, Dorfwachen, mir und einem Schwarzen Magier der das Pech hatte dort hineinzugeraten. Das waren wieder einmal 8 Stunden beste Unterhaltung, abwechslungsreicher als 19 Minuten Gears of War 4, das bislang furchtbar eintönig ausgefallen ist. Das Leveldesign... zum Kopfschütteln, ich hätte das anders gemacht, da man noch immer genau vorhersehen kann ab wann und wo Gegnerwellen kommen. Tjo, daran kranken viele moderne Spiele leider immer noch.

0  

Derkomai schrieb:

Das waren wieder einmal 8 Stunden beste Unterhaltung, abwechslungsreicher als 19 Minuten Gears of War 4



66332604.jpg


"That thing was much too big to be called a sword. Massive, thick, heavy and far too rough. It was more like a huge mass of Iron..."
1  

Du darfst dir gerne aussuchen wie es gemeint sein könnte.stuck_out_tongue_winking_eye.png


Jedenfalls - zitiere den Kontext und nicht nur einen Teil. Wenn ein Spiel wie Gears of War, ein Actionspiel, schon innerhalb der ersten 19 Minuten eintönig gestaltet ist, weiß ich was ich zu erwarten habe. Es ist zu schade, aber was will man machen.


Hab noch mehr als genug alte Spiele die mehr zu bieten haben.


Noch ein Gedanke zwecks Gamedesign:

Triggerwarnung -

Könnte Gears of War 4 eventuell sogar weniger unterhaltsam sein als Metroid Prime - Federation Force? Hmmmm.

0  

Es ging um den seltsamen Zeitvergleich. Wenn man 8 Stunden mit 19 Minuten vergleicht wird logischerweise immer das 8 Stunden Spiel gewinnen. In dem Sinne:

8 Stunden Gears sind auch deutlich abwechslungsreicher als 19 Minuten Skyrim (welche wahrscheinlich nur aus der Charaktererstellung besteht).


"That thing was much too big to be called a sword. Massive, thick, heavy and far too rough. It was more like a huge mass of Iron..."
0  

Konoe schrieb:

Es ging um den seltsamen Zeitvergleich. Wenn man 8 Stunden mit 19 Minuten vergleicht wird logischerweise immer das 8 Stunden Spiel gewinnen. In dem Sinne:

8 Stunden Gears sind auch deutlich abwechslungsreicher als 19 Minuten Skyrim (welche wahrscheinlich nur aus der Charaktererstellung besteht).

Neee, die ersten 19 Minuten Skyrim bestehen aus dieser unsittlichen Karrenfahrt bei der man dem anderen Kerl zuhören muss :P

Achja, wenn du schon das Skyrim Remake spielst: haben die wenigstens auch an den Charaktermodellen gefeilt? Fand die schon damals im original so unsagbar hässlich, ohne Mods ging da gar nichts, sei es Männlein oder Weiblein :D


"Justice rains from above!" - Pharah
0  

19 Minuten reichten komplett aus - ich habe die vorigen drei Teile gespielt und (außer das dritte Spiel, das an nur wenigen Stellen etwas besser machte als seine Vorgänger) die Vergleiche lassen einen direkten Schluss auf den vierten Teil zu. Man muss nur das Material heranziehen und genau begutachten. Daher ist Teil 4 schonmal unten durch, zumal es als Actionspiel bereits in den ersten fünf bis zehn Minuten unterhalten muss. Daran versagt es mit den unsäglich vorhersehbaren Leveldesigns und dem geradlinigen Ducken&Schießen, sowie das langweilige Autoheal.

Da ist die Charaktererstellung in Skyrim in der Tat interessanter (dauerte damals nur zehn Minuten) und war bereits inmitten großer Abenteuer zur 19. Minute, wenn man es denn so genau haben will. Insgesamt waren es vor einigen Tagen acht weitere Stunden mehr Unterhaltung als ihn der Großteil kompletter "moderner" Spiele bieten kann.

Es sieht bislang danach aus, dass das neue Battlefield der erste Shooter seit unzähligen Jahren werden wird, an dem ich soweit nichts auszusetzen habe.

0  

Ja, natürlich kann man das komplette Spiel nach den ersten 19 Minuten (die dazu noch der Prolog mit der vorgeschichte sind ) beurteilen... sweat_smile.png


Skyrim halt auch nach 2 Minuten zu beurteilen. Man "läuft" durch die Gegend und haut Leute mit dem Schwert (zwischendrinn frisst man in einem Kampf mal eben schnell 40 Käseräder damit man nicht stirbt).


"That thing was much too big to be called a sword. Massive, thick, heavy and far too rough. It was more like a huge mass of Iron..."
0  

So ziemlich. Man hat Referenzmaterial durch die vorigen Teile und von denen unterscheidet es sich nicht, die Story ist da belanglos da es sich um Gameplay handelt welches nunmal das Spiel ausmacht.

0  

Nachdem ich letztes Jahr im Herbst nur 6 Kapitel weit gekommen bin (ProGamer hat mich wegen Tri-Force Heroes abgelehnt, Slender kam raus, Splatoon wurde gesuchtet und XCX stand vor der Türe) habe ich nun mit dem 7. Tropfen bei Project Zero - Priesterin des schwarzen Wassers weitergemacht. So langsam wird es auch schwierig. Bin 2 Stunden in dem Kapitel rumgeirrt und ich habe das Gefühl das ich so langsam mit dem Camera Obscura unterpowered bin cry.png

m1p4uIMG_0773.JPG


Mitglied im Breath of the Wild 100 % Club!!!
0  

Derkomai schrieb:

Das erste Eigenheim in Skyrim ist bewohnbar, meine "Spielefrau" ist dorthin auch umgezogen und ich kann endlich mal meinen ganzen Kram richtig einordnen.

Insgesamt hatte ich 8 Stunden mit dem Bau inklusive Einrichtung verbracht. Zwischendurch hatte zweimal ein Drache angegriffen und als ich an die Werkbank wollte, hatte ein Riese um die Ecke geschielt und stand in meinem Garten. Die ollen Nachbarn...


Viel Spass mit den Nachbarn! Dieser Riese hat mich schon einiges an Nerven gekostet, taucht er - oder seine Achtlingsbrüder doch immer mal wieder auf. Der hat schon mein Pferd und meinen Kutscher erschlagen. Pferd kann man nachkaufen, aber Kutscher ist dann weg.

Die Kinder belästigt und meine Leibwache dermaßen in die Flucht geschlagen, dass sie nicht mehr ins Heim zurückgefunden hat.

Auch ich selbst wurde schon mehrfach so nichtsahnend aus der Vordertür spazierend mit einem wohlplatzierten Keulenhieb dahingerafft.

Seit dem Verlasse ich das Heim über einen "Hinterausgang"

Skyrim ist schon wirklich geil! So viel Möglichkeiten! In vielen Punkten gefällt es mir auch besser, als The Witcher 3, dass ich aktuell wieder spiele. So z.B. in der Konsequenz der eigenen Handlungen und der Simulation der NPCs.




You should always waste time when you don't have any. Time is not the boss of you.
0  

Werde heute wahrscheinlich weiterspielen, weil ich nicht ganz gesund bin (das heißt Arbeit fährt etwas auf Sparflamme).

Dann kann ich mich ja noch auf die Geschwister des Riesen gefasst machen, denn zumindest jener der dort in meinem Garten stand betrachtet nun die Nirnwurz von unten...

Aus solchen Gründen habe ich mir einen Balkon gebaut und einen Magierturm im nördlichen Teil angesetzt. So schaue ich immer erstmal ob die Luft rein ist und dann klettere ich das Dach herab. Da baut man sich schon eine Hütte und dann schlägt man sich mit so einer miesen Nachbarschaft herum. Der Idiot, der hinter meinem Haus einen Altar hat, ist auch schon hinüber. Damit habe ich hoffentlich vorerst meine Ruhe.

Leider verlässt die Frau das Haus auch um draußen Aktivitäten zu erfüllen, jetzt muss ich immer mit um aufzupassen, dass keiner angreift. expressionless.png

Skyrim macht wirklich Spaß und mit dem letzten Update läuft es sogar stabiler als je zuvor. Der ganze DLC und zusätzliche Kram macht es dann letztlich wirklich zu eines der besten Spiele die es gibt (innerhalb des Genres).


Vielleicht werfe ich auch mal Dragon's Dogma - Dark Arisen an. Die KI ist das Beste, was ich bisher erlebt habe. Die drei Begleiterinnen und ich sind ein prima Team. Den einzigen ersten Begleiter hatte ich damals ausgetauscht, weil der sich immer gleich mit einer ganzen Gruppe anlegen wollte und sofort niedergeschlagen am Boden lag.

0  

DDDA ist auch so ein Titel, der mich schon reizt, aber ich befürchte nach The Witcher 3 mit allen DLC, welches aktuell mit 196h 24min im ersten Durchgang noch immer auf seinen Durchgespieltstatus wartet wird erst einmal wieder Skyrim anstehen, in das ich bislang *nur* so an die 70h gesteckt habe.

Möglicherweise sogar ein kompletter Neubeginn mit der SE auf XO, aber da warte ich noch Tests, MOD Verfügbarkeit und massiv fallende Preise ab. Und schade um das Savegame wäre es obendrein.


You should always waste time when you don't have any. Time is not the boss of you.
0  

Ich hab derweil etwa 240 Stunden auf meinem Skyrim Spielstand, soweit ich mich erinnern kann. Das wird wohl noch eine Weile ansteigen.

0  

Skyrim (XBox360)

Da ich im moment die Zeit dazu habe (unglücklicherweisestuck_out_tongue_winking_eye.png) habe ich mich entschlossen einen neuen Start zu versuchen. Nach ca. 15 Std hat meine Festplatte sich verabschiedet!!! Joa Fuck...Kein Bock mehr.....also Alternative...

Fallout 4 (PS4)

Den 3ten Teil habe ich nach kurzer Zeit aus meiner PS 3 verbannt weil es für mich einfach nur ein Skyrim in schlecht war. Ausserdem war es einfach nur hässlich. Der 4. Teil sieht hübscher aus auch wenn es immer noch nicht schön aussieht. Aber ich glaube ich kann mich so langsam damit anfreuden. Das Crafting System scheint interessant und könnte mich lange fesseln...oh jaaa wir werden wohl doch noch Freunde....


Remakes, Remasters...Thats for the Players
0  

Forza Horizon 3 & Forza Motorsport 6

Mein Favorit zwischen den beiden ist immer noch FM6, aber FH3 hat eine tolle Atmosphäre, viel Inhalt und eine schöne Optik.

Gestern zwei weitere Meisterschaften in FH3 beendet und in FM6 im Porsche tief über den Asphalt in geflogen. Forza macht einfach Spaß! 

Jetzt fehlt nur noch ein Fun-Racer von Turn10, und MS hat so ziemlich alle Bereiche im Racing-Genre unter Kontrolle ;)


Happy Birthday Xbox! Celebrating 15 Years of Xbox Gaming!
0  

Assault Android Cactus

Twin-Stick-Shooter mit gutem Gameplay. Es gibt viele Waffenkombis, einige Gegnertypen, Endbosse, und zu leicht ist auch nicht. Grafisch leider schlechter als erwartet, dafür ist der Soundtrack passend und gut. Hm, nur mal wieder Techno. Ich hätte gerne mal so eine gute Twin-Stick-Action mit hartem Rock im Hintergrund. smiley.png

Skyrim

Hatte ich plötzlich wieder Lust drauf, wahrscheinlich weil hier davon geredet wurde^^. Allerdings nicht die Special Edition, die habe ich zwar bekommen, aber mit den Mods, die ich schon drin hatte, sieht das alte Spiel ohnehin besser aus.
Irgendwie sind da gestern & heute zusammen schon wieder 6,5 Stunden draus geworden. In der Zeit habe ich einige Quests für die Dunkle Bruderschaft erledigt, sodass ich für Nazir jetzt alles erledigt habe. Ansonsten waren hauptsächlich Nebenquests dabei, einige Grabstätten geplündert und Worte der Macht gelernt. Die Quest um Miraak ist kurz vor Schluss, das wird wohl als nächstes gemacht.


nibez is good for you
0