News, Ankündigungen etc.

NeoGAF ist Offline...

Haufenweise User, Mods und Admins haben sich verkrochen. Ursache ist scheinbar eine private Angelegenheit, die nichts mit NeoGAF selbst zu tun hat. Der Besitzer wird der sexuellen Belästigung beschuldigt.


McClane ist Gott.
0  

Das ist halt gerade modern ¯\_(ツ)_/¯


nibez is good for you
1  

Soweit ich das richtig mitbekommen habe, soll der Admin ja stellenweise Leute gebannt und Threads gelöscht haben, die das Thema angesprochen hatten. Aber so genau habe ich das gestern auch nicht mitbekommen. Sache ist halt die, dass schon vorher Sachen bei ihm bekannt waren, doch jegliche Erwähnung davon im Forum zum Bann geführt haben sollen.
Und irgendwie hat sich das Forum wohl im Zuge dessen selbst zerlegt.

Ich persönlich muss sagen, dass ich das schon schade finde. Mochte Neogaf eigtl. Die Seite hatte mit die lautesten Buschtrommeln, wenn es um Neuigkeiten ging und war recht lebhaft und schön zum mitlesen.


Blub
0  

Irgendwie mag ich ja diese herrliche Ironie, dass eine der größten SJW-Seiten im Netz Schwierigkeiten bekommt, weil der Inhaber als Sexist bezichtigt wird.

Andererseits ist die Geschichte schon komisch. Eine anonyme Userin hat erzählt, dass sie mit dem Inhaber befreundet war, mit ihm zusammen in Urlaub gefahren ist, ein Hotelzimmer geteilt hat und dann als beide betrunken waren zu ihm meinte: "Ich gehe jetzt duschen". Als er ihr dann nackt in die Dusche gefolgt ist meinte sie dass sie das nicht will und er sei sofort wieder gegangen. Und dieses Erlebnis hätte sie so sehr zerrüttet, dass sie sich von ihrem Freund trennen musste.

Also einerseits erwarten Frauen dass wir Andeutungen verstehen und immer den ersten Schritt machen, aber wenn wir uns dabei mal vertun, zerstören sie unser Leben.


Passage into adulthood is often celebrated,

but as time goes by we realize what we have lost.

0  

@ Vyse

Solche Frauen wie in deinem Beispiel gehören zu der Sorte, vor denen man in die andere Richtung so schnell man kann die Flucht antreten sollte.

0  

Wäre aber auch nicht das erste Mal, dass ein Mann direkt die sexueller Komponente aus einer Aussage zieht. 

Ich meine, man sollte doch eher von Frauen wegrennen, die nicht duschen stuck_out_tongue_winking_eye.png

Am schlimmsten ist es immer noch, wenn die selbst so sprunghaft sind, wollen, dann aber doch nicht. Sich wieder ranklammern usw

Zu zweit in den Urlaub, schön in einem Zimmer und sich betrinken.  Fände das selbst mit meinen engsten weiblichen Freunden seltsam. Meine Freundin ganz zu schweigen.


Daher schade,  dass aus so einer pubertären Aktion die kindliche Reaktion folgt. Hätte man einfach totschweigen können bzw einmal ein Statement abgeben. Die Leute aus dem Form kennen ihn doch sowieso nicht. Die würden sich sich Ihren Teil zu denken und beim nächsten Branchengerücht es wieder verdrängen. 


0  

Man sollte vielleicht noch erwähnen, dass besagte Dame laut ihrer Aussage die Dusche aufsuchte, da sie sich kurz zuvor übergeben hatte. Man kann auch die Originalaussage zB. hier durchlesen.

Naja mal schauen, wie es mit oder ohne GAF weitergeht.


Blub
0  

nibez schrieb:

Das ist halt gerade modern ¯\_(ツ)_/¯

Aber nicht weniger asozial (also generell, im speziellen Fall, mer waas es ned)


Pokémon GO Team Gelb Level 35 zum Spielen ist man nie zu alt
0  

Clessidor schrieb:

Man sollte vielleicht noch erwähnen, dass besagte Dame laut ihrer Aussage die Dusche aufsuchte, da sie sich kurz zuvor übergeben hatte. Man kann auch die Originalaussage zB. hier durchlesen.

Naja mal schauen, wie es mit oder ohne GAF weitergeht.


Komm hier mal nicht mit Logik.


In diesem Forum gibt es genug Chauvis, dass die Regel gilt:

"Egal ob man beide Seiten der Geschichte gehört hat, die Frau ist immer schuld, vor allem wenn sie sich nicht jederzeit bereitwillig begatten lässt..."


"That thing was much too big to be called a sword. Massive, thick, heavy and far too rough. It was more like a huge mass of Iron..."
1  

KonoeA.Mercury schrieb:

Clessidor schrieb:

Man sollte vielleicht noch erwähnen, dass besagte Dame laut ihrer Aussage die Dusche aufsuchte, da sie sich kurz zuvor übergeben hatte. Man kann auch die Originalaussage zB. hier durchlesen.

Naja mal schauen, wie es mit oder ohne GAF weitergeht.


Komm hier mal nicht mit Logik.


In diesem Forum gibt es genug Chauvis, dass die Regel gilt:

"Egal ob man beide Seiten der Geschichte gehört hat, die Frau ist immer schuld, vor allem wenn sie sich nicht jederzeit bereitwillig begatten lässt..."



Ich fühle mich von dieser Aussage vergewaltigt... #MeToo


"Nintendo I've come to bargain"
1  

KonoeA.Mercury schrieb:

Clessidor schrieb:

Man sollte vielleicht noch erwähnen, dass besagte Dame laut ihrer Aussage die Dusche aufsuchte, da sie sich kurz zuvor übergeben hatte. Man kann auch die Originalaussage zB. hier durchlesen.

Naja mal schauen, wie es mit oder ohne GAF weitergeht.


Komm hier mal nicht mit Logik.


In diesem Forum gibt es genug Chauvis, dass die Regel gilt:

"Egal ob man beide Seiten der Geschichte gehört hat, die Frau ist immer schuld, vor allem wenn sie sich nicht jederzeit bereitwillig begatten lässt..."


Sagt derjenige der irgendeine Bloggerin auf die er scharf war impersoniert hat um vorgeben zu können, dass sie seine Freundin sei...

Wie auch immer: Ich will die Aktion nicht schönreden, aber für mich stellt die Geschichte lediglich dar, dass jemand einen peinlichen und sehr unangenehmen Fehler gemacht hat, den man aber auch sehr gut erklären kann wenn man nicht direkt davon ausgeht, dass derjenige ein notorischer Sexist ist. Dass die Konsequenz aus diesem Fehler jetzt ist, dass derjenige seinen kompletten Lebensunterhalt verliert und wahrscheinlich nie wieder einen Job finden wird, steht für mich in keinem Verhältnis.


Passage into adulthood is often celebrated,

but as time goes by we realize what we have lost.

5  

Vyse schrieb:

Sagt derjenige der irgendeine Bloggerin auf die er scharf war impersoniert hat um vorgeben zu können, dass sie seine Freundin sei...


Was es alles gibtjoy.png


McClane ist Gott.
0  

Sich als Opfer sexueller Belästigung zu outen liegt wohl gerade im Trend.

Ich weiß nicht wie man solche Aktionen wie #MeToo bewerten soll. Einerseits werden so wohl einige tatsächliche Opfer den Mut finden über die Vorfälle zu sprechen. Andererseits hat man das Gefühl, viele nutzen das aus um Aufmerksamkeit zu bekommen.

Wenn man lange genug nachbohrt, wird wohl jeder die ein oder andere unangenehme Geschichte beim Kontakt mit dem anderen Geschlecht erzählen können. Ob dann bei "Bedarf" solche Geschichten manchmal vorschnell in eine sexuelle Belästigungen umgedeutet werden um mitreden zu können? 



1  

Die Aktion selbst erscheint mir deutlich genug, sexuelle Belästigung würde ich dort auch sehen. Man stelle sich das mal vor - man ist auswärts mit einem Bekannten und trinkt etwas, fühlt sich dann schlecht und geht unter die Dusche - und plötzlich schleicht sich jene Person nackt mit hinein. Das ist ansich einfach nur creepy. Und wenn er dann noch damit geprahlt haben soll, dass er jemanden begrapscht hat, naja, für mich sieht die Sache dann schon eher so aus, als wäre er ein Perverser.


Es ist heutzutage nur so schwer das Eine vom Anderen zu trennen, weil es leider diese Fälle gibt, in welchen man als Mann sofort  von einer Frau ruiniert werden kann, obwohl man garnichts gemacht hat. Wird sich zeigen, wo die Wahrheit liegt.


Und zur News - Den Gamecubecontroller Adapter nun auch für die Switch nutzen zu können, macht es für mich nun umso interessanter. Vielleicht kann ich mir bald doch noch eine Switch in den nächste 5 Monaten leisten...

0  

Naja man teilt sich halt ein Zimmer. Außerdem ist die aussage, dass man duschen geht und man sich dann besser fühlen will durchaus auch eine Aufforderung!  Zudem ist es eher eine Geschichte über die man lachen sollte, es ist ja nicht so als hätte jemand böse Absichten gehabt.

Es finden auch alle blöd, dass die Stars so scheinheilig sind, weil es alle gewusst haben. Doch das haben die Mädels ja auch. Und mal ehrlich, wer sich mit tiefen ausschnitt/aufreizend nachts im Wald/Hotelzimmer mit einem "Vergewaltiger" trifft, der darf sich echt nicht wundern. Ich möchte Weinsstein oder so auch nicht freisprechen, aber die Weiber haben schon so 40-50% Mitschuld.


"wie lange dauert denn ein lichtjahr?" "bzw wie lange braucht licht, für ein Jahr?" -Tobsen, Astronom und Stoppuhr
0  

Ken_Sugisaki schrieb:

Naja man teilt sich halt ein Zimmer. Außerdem ist die aussage, dass man duschen geht und man sich dann besser fühlen will durchaus auch eine Aufforderung!  Zudem ist es eher eine Geschichte über die man lachen sollte, es ist ja nicht so als hätte jemand böse Absichten gehabt.

Es finden auch alle blöd, dass die Stars so scheinheilig sind, weil es alle gewusst haben. Doch das haben die Mädels ja auch. Und mal ehrlich, wer sich mit tiefen ausschnitt/aufreizend nachts im Wald/Hotelzimmer mit einem "Vergewaltiger" trifft, der darf sich echt nicht wundern. Ich möchte Weinsstein oder so auch nicht freisprechen, aber die Weiber haben schon so 40-50% Mitschuld.

Das ist traurig, dass du so denkst.


See you Space Cowboy
2  

Keine Ahnung ob das nun sexuelle Belästignung war oder nicht. Was micht aber wundert (sofern ich es denn richtig verstanden habe):
Sie war in einer festen Beziehung und hat sich mit einem Freund zu zweit im Urlaub besoffen und ein gemeinsames Zimmer geteilt. Er kam zu ihr nackt in die Dusche und verließ diese sofort, als er dazu aufgefordert wurde (->also kein Aufdringen, begrabschen, Tür zum Bad war nicht verschlossen?).

Sie wollte ihrem Freund nichts von dem Vorfall in der Dusche erzählen, da er es ja falsch verstehen könne und es der Beziehung schaden könne (alles drum herum war aber in Ordnung?). Die Beziehung ging deshalb denoch bald darauf zu Ende, obwohl/weil sie ihm nichts davon erzählt hatte?

Also mir erschließen sich die Handlungen beider nicht wirklich sweat_smile.png

Und diesbezüglich noch eine Rechtsfrage: Auch wenn es sich um eine sexuelle Belästigung gehandelt hat, hätte sie das nicht dennoch anonym posten oder eben besser zur Anzeige bringen sollen? Wenn sie es nicht beweisen kann tendiere ich sogar stark dazu, dass sie sich selbst strafbar gemacht hat see_no_evil.png

0  

Ken_Sugisaki schrieb:

Naja man teilt sich halt ein Zimmer. Außerdem ist die aussage, dass man duschen geht und man sich dann besser fühlen will durchaus auch eine Aufforderung!  Zudem ist es eher eine Geschichte über die man lachen sollte, es ist ja nicht so als hätte jemand böse Absichten gehabt.

Es finden auch alle blöd, dass die Stars so scheinheilig sind, weil es alle gewusst haben. Doch das haben die Mädels ja auch. Und mal ehrlich, wer sich mit tiefen ausschnitt/aufreizend nachts im Wald/Hotelzimmer mit einem "Vergewaltiger" trifft, der darf sich echt nicht wundern. Ich möchte Weinsstein oder so auch nicht freisprechen, aber die Weiber haben schon so 40-50% Mitschuld.

Und wenn die Frauen nackt da auftauchen, wenn Nein gesagt wird, dann bedeutet das nein. 

2  

Sexuelle Belästigung wird eh sehr subjektiv empfunden. Manche Frauen fühlen sich schon sexuell belästigt, wenn man kurz in ihre Richtung schaut. Andere kaufen sich 50 Shades of Grey und träumen davon, auch mal so einen tollen Mann zu finden. Letztendlich kann man sich als Mann aber ohnehin unmöglich vorstellen, wie man sich als Frau in so einer Situation fühlen würde, daher ist es recht sinnlos darüber zu diskutieren.

Mittlerweile hat sich der Typ aber eh selbst eingebuddelt. Hat innerhalb weniger Tage auf der einen Seite behauptet, dass er nach der Situation in der Dusche einvernehmlichen Sex mit ihr hatte, und auf der anderen Seite dass die Geschichte erfunden und nie passiert sei. Also ist er auf jeden Fall schon mal ein Lügner. Und sie ist offensichtlich jemand, die - während sie in einer Beziehung lebt - mit einem anderen Mann allein in Urlaub fährt, Geheimnisse vor ihrem Freund macht und dann alle außer sich selbst für das Scheitern der Beziehung verantwortlich macht.

Je mehr sich das entwickelt, desto mehr scheint es dass sich da einfach die beiden richtigen gefunden haben. stuck_out_tongue_winking_eye.png


Passage into adulthood is often celebrated,

but as time goes by we realize what we have lost.

0  

Etzloets schrieb:

Ken_Sugisaki schrieb:

Naja man teilt sich halt ein Zimmer. Außerdem ist die aussage, dass man duschen geht und man sich dann besser fühlen will durchaus auch eine Aufforderung!  Zudem ist es eher eine Geschichte über die man lachen sollte, es ist ja nicht so als hätte jemand böse Absichten gehabt.

Es finden auch alle blöd, dass die Stars so scheinheilig sind, weil es alle gewusst haben. Doch das haben die Mädels ja auch. Und mal ehrlich, wer sich mit tiefen ausschnitt/aufreizend nachts im Wald/Hotelzimmer mit einem "Vergewaltiger" trifft, der darf sich echt nicht wundern. Ich möchte Weinsstein oder so auch nicht freisprechen, aber die Weiber haben schon so 40-50% Mitschuld.

Und wenn die Frauen nackt da auftauchen, wenn Nein gesagt wird, dann bedeutet das nein. 



Ne. Wieso sollte sie sonst dort hingehen? Wieso sollte sie nicht das zimmer verlassen? Klar kann man sich umentscheiden, nur ist es wie beim (Handy)Vertrag dann womöglich schon zu spät. Natürlich ist es für die Frau dann doof, aber sich darüber wundern ist lächerlich.
(Und wenn die sich auf den Deal einlassen, dann ist das halt so. Da werden die halt nicht mit Geld, sondern Schauspielrollen bezahlt.)


Anderes Beispiel: Ihr gebt einem Kind eine Schusswaffen und es soll auf etwas zielen (z.B. eine teure Vase), aber nicht abdrücken. Wenn es doch geschicht ist doch nicht das Kind zu 100%schuld. (Ne der Vergleich hinkt nicht, weil psychisch Kranke auch nicht voll zurechnungsfähig sind, selbst wenn sie Erwachsen sind)


"wie lange dauert denn ein lichtjahr?" "bzw wie lange braucht licht, für ein Jahr?" -Tobsen, Astronom und Stoppuhr
0