Paper Mario Color Splash (Wii U)

Nur noch wenige Tage bis es für den ProGamer heißt: Sekt oder Selters. Und die Werbemaschinerie läuft bereits auf hochtouren. Los gehts mit drei neuen japansichen Werbespots:

Dann kommt der neue deutsche Trailer:


Und zuletzt eine Werbeanzeige die Paper Mario mit Splatoon vergleicht:

0ZdtZ01.jpg


Mitglied im Breath of the Wild 100 % Club!!!
0  

Konzeptzeichnungen die es nicht ins Spiel geschafft haben:

z5NQc29106-996-1002-5513a29679e4faceea2b3de570ef3e91103f3393.jpg

9B1QG29104-1024-576-d305fc7f325008ec5d8f52b1ceab1f90716605ea.jpg

vyzs029105-1024-576-a5ad611722ca39eb62d431cb2eef99ef21ef08b2.png

Und hier nur drauf klicken wenn man den letzten Boss als Konzept sehen möchte:

qvNCy29107-1024-576-9a5a3ff2f0095c04a9be20972196cc14b38d5821.png

Und hier nun die finale Epsiode der Rescue V:


Mitglied im Breath of the Wild 100 % Club!!!
1  

Heute Nachmittag fällt übrigens das Embargo, dann kommt auch der Test und das Video-Review.

4  

Tim schrieb:

Heute Nachmittag fällt übrigens das Embargo, dann kommt auch der Test und das Video-Review.


Das ist cool! Heute oder morgen wird das Spiel gekauft. Ich rechne nicht mit einer Gurke, aber sollte dem doch so sein, kann ich das Spiel noch im Laden stehen lassen.


Happy Birthday Xbox! Celebrating 15 Years of Xbox Gaming!
0  

Und wieder einmal ist der Nintendozyklus durch Tim bewiesen. Nintendo stellt ein Spiel vor. Alle meckern. Nintendo versucht zu beruhigen. Hilft nichts. Das Spiel kommt raus und voila es ist besser als viele vorher dachten. thumbsup.png


Mitglied im Breath of the Wild 100 % Club!!!
0  

Belphegor schrieb:

Und wieder einmal ist der Nintendozyklus durch Tim bewiesen. Nintendo stellt ein Spiel vor. Alle meckern. Nintendo versucht zu beruhigen. Hilft nichts. Das Spiel kommt raus und voila es ist besser als viele vorher dachten. thumbsup.png



Test schrieb:


"Der Story-Rahmen ist also schnell gesetzt und wird auch kaum weiter vertieft; kein Vergleich zum ausführlichen Plot von „Die Legende vom Äonentor“, der aus mehreren Perspektiven, mit viel Witz und originellen, schrägen Charakteren erzählt wurde. Paper Mario bleibt auf der Story-Ebene leider flach wie ein Blatt Papier."

"„Flach wie ein Blatt Papier“ – das gilt nicht nur für die Story. Color Splash ist ein geistiger Nachfolger von Paper Mario: Sticker Star, nicht von Paper Mario 1 und 2, und lässt sich deshalb kaum dem Genre des Rollenspiels zuordnen."

"Als Siegeslohn bekommt der Rotbemützte am Ende nicht etwa Erfahrungspunkte, sondern nur Münzen. Die haben im Spielverlauf allerdings keine relevante Funktion. Außerdem sprüht nach jedem Sieg fast splatterhaft Farbe aus den Gegnern, die Mario für seinen Farbhammer braucht. Auch sie ist jedoch so unbegrenzt in der Welt vorhanden, dass sie quasi nie knapp wird. Das hebelt auch die Mechanik hinter den Hammer-Pappen aus, die nach Kämpfen einzusammeln sind. Sie erweitern die Farbkapazität des Hammers – obwohl die Kapazität doch eigentlich nie gebraucht wird."

"Eine sinnvolle Charakterentwicklung findet also nicht statt. Auch Hilfscharaktere wie in den Teilen 1 und 2 gibt es in dieser Paper Mario-Auskopplung (wieder) nicht, Farbian übernimmt lediglich die Rolle des Tippgebers."

"Wozu kämpfen? Die Frage muss man sich vor allem deshalb stellen, weil die meisten Kämpfe enden, bevor sie beginnen. Wenn der Spieler seine Karten einigermaßen geschickt spielt, kommen die Gegner gar nicht mehr zum Angriff. Die Kämpfe sind also ziemlich leicht und anspruchslos und damit eher Zeitverschwendung; selbst die Endbosskämpfe bleiben ziemlich unbefriedigend, weil sie meist nur mit einer bestimmten Sonderkarte (oder gar nicht) zu gewinnen sind."

"Auch das Kampfsystem an sich nervt, denn es zwingt dem Spieler krampfhaft und völlig überflüssig das Wii U GamePad auf. Vor jeder Runde müsst ihr auf dem GamePad-Screen Kampfkarten auswählen, sie in einem separaten Schritt einfärben (das verstärkt ihren Effekt) und sie schließlich in Richtung Bildschirm schnippen."

"Erneut haben die Entwickler auf eine zusammenhängende Spielwelt verzichtet und sie durch eine Weltkarte mit klassischen Levels ersetzt."

"Selten entsteht der Eindruck, irgendetwas erkunden zu können, meistens sind die Levels sehr linear aufgebaut; [...]"

"In der Mitte des Spiels bauen vier Levels sogar direkt aufeinander auf, sodass gleich ein wohliges Gefühl von Rollenspiel aufzieht. Auch an anderen Stellen sind die Verknüpfungen recht pfiffig: Items und Charaktere aus einem Level werden oft in anderen zum Weiterkommen benötigt. Meist sind die Lösungen dieser kleinen Rätsel ziemlich offensichtlich und schnell gefunden. Manchmal muss Mario Levels aber auch unverrichteter Dinge wieder verlassen, um zunächst etwas anderes zu tun, und dabei stets mehrere Spielfäden gleichzeitig in der Hand behalten, um nach und nach voranzuschreiten. Dieses Backtracking werden manche lieben, andere nicht."

3/5 vom Text sind einfach nur über all das was ich schon an Sticker Star gehasst habe, kreative Ideen die durchaus übertrumpfen mögen was in Sticker Star aufgefahren wurde schön und gut, darüber hinaus kann man dem Spiel nur die schöne Grafik zu gute halten... womit die Wertung 8/10 für mein empfinden vollkommen aus der Luft gegriffen ist. Tim ich fordere Aufklärung! Denn diese Wertung hätte ich am Ende dieses Textes wirklich nicht erwartet... jedenfalls nicht mehr als 7.5/10.

Aber nunja... Failtower gibt ja gar 9/10, den Test muss ich erst mal lesen...

*Edit: Zu dem was ich da gelesen habe weiß ich wirklich nicht mehr was ich sagen soll... /*

Achja und Belphe, Kritikerwertung =/= Endverbraucher, obwohl man der Tendenz von NplusX-Wertungen i.d.R. vertrauen kann...

http://www.metacritic.com/game/3ds/paper-mario-sticker-star
http://www.metacritic.com/game/wii-u/paper-mario-color-splash

Naja... werde mir Samstag/Sonntag oder so ja selbst ein Bild davon machen können wie es ist. Wahrscheinlich dann irgendwo feststecken weil ich irgendeine scheiß Karte, in irgendeinem scheiß Level nicht eingesammelt habe und es dann für Jahre aus meiner Wii U verbanne um es dann irgendwann wieder heraus zu kramen, mit einer Komplettlösung im Anschlag noch einmal komplett von vorn zu beginnen und danach dann darüber zu meckern wie scheiße es ist!


"Nintendo I've come to bargain"
0  

Bin da voll und ganz bei Pro. Ich kann bei ntower den Grundton auch nachvollziehen, insgesamt fehlt dem Spiel aber wirklich die gewisse Tiefe. 

Das Spiel ist auf jeden Fall spielenswert, dem Hype, der hier künstlich aufgesetzt wird, auf keinen Fall.

Aber ja. Es ist das beste Spiel, das Nintendo in dem Jahr rausbringt.

1  

Ich erkenne da eigentlich keinen großen Wandel in der Wahrnehmung im Laufe der Zeit. Als das Spiel angekündigt wurde, habe ich erwartet, dass es wohl gut wird - und als sich herausstellte, dass das ganze wie Sticker Star wird, habe ich erwartet, dass es nicht so gut wird, wie es werden könnte, weil es Nintendo-typisch verflacht wurde. Beides ist ja jetzt eingetreten ;)

Bei diesem Test ist es wie immer das Problem, die gesamte Argumentation in eine Wertung zu kippen. Die bildet natürlich nur einen Durchschnitt bzw. einen Kompromiss ab. Ich kann euch ja mal Einblick in meine Gedankenwelt geben, wie ich zu der 8 gekommen bin.

Mir persönlich hat das Spiel sogar so viel Spaß gemacht, dass ich auch eine 8.5 hätte geben können. Es gefällt mir auch deutlich besser als Sticker Star, weil es in dieses Sticker-Star-Konzept wieder etwas mehr Zusammenhang (ich will es noch nicht RPG-Elemente nennen ;)) eingebaut hat. Zum Beispiel diese vier direkt miteinander zusammenhängenden Levels in der Spielmitte: Ja, das sind zwar vier Levels von einer Weltkarte. Aber wie hätten solche Passagen denn bei Paper Mario 1 und 2 ausgesehen? Da hätte man sich genauso linear durch vier aufeinander folgende Gebiete gespielt, nur dass sie nicht "Levels" genannt worden wären. Eine wirkliche offene Spielwelt gab es ja bei Paper Mario (abgesehen von vielleicht einer Hubwelt) noch nie, es sei denn, meine Erinnerung täuscht mich jetzt arg.

Neben meinem persönlichen Spieleindruck stehen jetzt die Aspekte, die ich im Review anbringe. Teilweise gezielt wertend geschrieben ("flach wie ein Blatt Papier", "Kampfsystem nervt"), weil man z.B. den Mangel an Story durchaus kritisieren muss, da war Nintendo faul. Teilweise aber auch einfach nur beschreibend ("die Levels sind linear aufgebaut"). Das ermöglicht dann doch an der Stelle jedem selbst eine Interpretation. Die einen sagen: "scheiße, voll linear", die anderen sagen womöglich "geil, kein lästiges Rumgesuche". Ich kann beides nachvollziehen und finde deshalb, es kommt bei so einem Review nicht nur drauf an, was da steht, sondern auch, wie man es liest.

Entsprechend ist so eine 8 natürlich immer ein Kompromiss - aus meinem persönlichen Spielempfinden, aus objektiven Kritikpunkten und Stärken und aus einem Antizipieren dessen, wie bestimmte Zielgruppen bestimmte Aspekte wahrnehmen werden. Am Ende kommt dann eine Zahl raus, die natürlich nicht für alle passen kann - aber den Durchschnitt von allem abbildet ;)

4  

Ich kann sowohl nachvollziehen wie Tim zu der 8 gelangt ist, als auch aus dem Text ableiten dass das Spiel absolut nichts für mich ist. Color Splash ist ein "gutes" Spiel, aber ich gehöre nicht zur Zielgruppe. Aber das macht ja auch nichts, denn ich muss es nicht spielen.


Prithee, time runneth but finite and my backlog is legion.
0  

Erst mal besten Dank für die Antwort @Tim, auch wenn für mich daraus immer noch nicht hervor ging, wie es zu der 8/10 kam, weil mMn. die negativ Punkte zu vernichtend sind, aber gut.


Ich habe mir natürlich auch andere Reviews angesehen (nicht nur failtowers 9/10 see_no_evil.png), besonders diese hier hat mich sehr interessiert

Schlicht und ergreifend, weil schon mit den Videos "The Problem With Paper Mario" und "Mario and Luigi CAN'T REPLACE Paper Mario" der Nagel auf den Kopf getroffen wurde. Und ich muss sagen, obwohl die vergebene Wertung gefühlt (und auch wenn man es auf eine 1-10 Skala umrechnet) deutlich schlechter ausfällt als die hier vergebene 8/10, gab es doch einige Aspekte die das Spiel besser aussehen lassen als ein schlichtes Sticker Star 2.0 und sich so leider nicht aus einer geschriebene Review heraus lesen lassen.

Nunja, ich werde dann am Wochenende ja sehen wie es ist (und wahrscheinlich auch mal Nachfragen wo ich welches Dings bekomme um Rätsel in Welt XY zu lösen stuck_out_tongue_winking_eye.png).

"Nintendo I've come to bargain"
0  

Die Metacritic zeigt eine 8/10. Was ist an der ntower 9/10 so schlecht? Hab' den Test nicht gelesen.

Bisher gefällt es mir bisher recht gut. Ich kann aktuell nicht sagen, dass Münzen und Farbeimergröße keine Rolle spielen. Im Shop musste ich schon einiges an Karten kaufen, und Münzen findet man (noch?) nicht im Überfluss.

Die Steuerung finde ich etwas hakelig, da man einen 2D-Charakter in einer 3D-Welt steuert, und das Klecksen etwas ungenau ist. Die Optik ist wunderschön, und auch der Humor ist sehr gut. Die Story ist vermutlich nicht der Rede wert.


Happy Birthday Xbox! Celebrating 15 Years of Xbox Gaming!
0  

Also jeder der sich über die 9/10 vom Turm beschwert, muss sich auch über die 8/10 von Tim beschweren.  Bei diesem Spiel ist sich ntower und NplusX mal einig! heart.png


Mitglied im Breath of the Wild 100 % Club!!!
0  

Bei Paper Mario Color Splash sind sich alle einig (wie selten). Alle 32 Wertungen auf Metacritic bewegen sich zwischen 70 und 90, und im Schnitt eine glatte 80.

http://www.metacritic.com/game/wii-u/paper-mario-color-splash/critic-reviews

Tolles Spiel, das alleine durch den Humor, und weil es sich nicht so ernst nimmt, überzeugt.

Wer hier wegen der vermeintlichen Verwandtschaft zu StickerStar oder wegen des fehlenden Copy&Paste zu Paper Mario 1&2 verzichtet, ist selber schuld.


Happy Birthday Xbox! Celebrating 15 Years of Xbox Gaming!
3  

Ist für mich ein Kandidat für den Weihnachtsbaum. Ich denke da wird ein kleines Päckchen liegen, auf den das Christkindl Papa und seine Jungs geschrieben hat. stuck_out_tongue_winking_eye.png

Ist bei mir halt wie immer ein Zeitproblem. Ich hoffe auf Mistwetter in den Herbstferien, um mal ein wenig den PoS abzuarbeiten... grin.png

Auf der anderen Seite würde das Spiel thematisch hervorragend zu der geplanten Küchenrenovierung passen! joy.png


You should always waste time when you don't have any. Time is not the boss of you.
0  

Wie geil, die haben sogar bei Alex Kidd in Miracle World "geklaut" stuck_out_tongue_winking_eye.png


Happy Birthday Xbox! Celebrating 15 Years of Xbox Gaming!
0  

Werde mir dann doch lieber erstmal SM3DW kaufen, das kann ich wenigstens zu zweit spielen. Paper Mario Color Splash ist mir zu viel verschwendetes Potential, da hängt die Messlatte durch Paper Mario 1+2 eben sehr weit oben. Für 20 Euro würde ich es mir dennoch zulegen, sollte es sonst nichts zu spielen geben.

0  

Du holst dir Super Mario 3D World, weil dir bei Paper Mario zu viel verschwendetes Potenzial ist? Das ist, als wenn man sagt: "Ich mach' die Heizung an, weil mir zu warm ist" :D

0  

Das einzige, was SM3DW fehlt, ist Yoshi. Alles andere ist doch super. 


This is where we build our future. Aktuell am Zocken: Trails in the Sky the 3rd (Steam), Final Fantasy XIV (PS4)
1  

Ich habe es doch geschrieben - SM3DW kann ich wenigstens zu zweit spielen und durch Paper Mario 1 und 2 ist die Messlatte derart hoch angesetzt, dass mir Color Splash zu viel verschwendetes Potential ist. Soll heißen, dass es mir für den Preis nicht das Geld wert ist und SM3DW bietet da jetzt erstmal mehr für weniger Geld.

0  

Ich habe schon verstanden, was du geschrieben hast, ich stimme nur nicht damit überein ;) In meinen Augen ist Paper Mario nicht nur das bessere Spiel, sondern auch weniger weit von den besseren Vorgängern entfernt als SM3DW von seinen besseren Vorgängern.

0