Filme!

War jetzt auch in Dune und der Film ist überragend. Die Filmmusik ist vermutlich das beste seit HdR und auch wenn viel Exposition drin steckt verpackt das Denis Villeneuve richtig gut. Teilweise habe ich erst nach dem Film gemerkt, wie viel Informationen er über die Welt in einzelne Szenen gepackt hat. Und noch dazu ist der Film trotz seiner Länge quasi nie zäh oder gar langweilig.


Also schaut euch nicht nur diesen Film an sondern schaut ihn euch auf der größten Leinwand mit dem besten Soundsystem an. Es wird sich lohnen.

3  

Ich werde ihn mir wahrscheinlich am Wochenende im IMAX ansehen.


You should always waste time when you don't have any. Time is not the boss of you.
2  

Schaue ihn Dienstag mit nem Arbeitskollegen, bin sehr gespannt. Hab keine Ahnung worum es geht, kenne weder die Bücher noch die Verfilmung aus den 80ern. 

War übrigens sehr überrascht über den Ticketpreis im Cinemaxx: 5,99€! Und nein, nicht nur weil es Dienstag, Kinotag oder whatever ist. Der Film kostet selbst Sonntag Abend nur 5,99€ in 2D und Loge. 3D und VIP-Sessel je 3€ Aufpreis, aber selbst mit 12€ ist das noch günstig. 

Im Cineplex Münster, wo ich auch noch alle halbe Jahre oder so mal bin, geht der Preis bis 24€ hoch O.o

Edit: Scheint ne Aktion zu sein, 5,99 pro 2D-Film, an der aktuell 14 Cinemaxx teilnehmen. Startete mit zwei Städten wohl schon 2018. Coole Sache.

0  

Also ganz ohne Vorwissen würde ich nicht reingehen. Mir persönlich hat dieses Video sehr gehfen um einiges besser verstehen zu können:

1  

Ich habe nun auch Dune gesehen.

Joa, war ok. Bilder waren natürlich ganz nett anzusehen, aber ich war letztendlich nicht wirklich abgeholt. Der Plot erwartbar, der Film endet nicht wirklich, es ist streckenweise zäh.


Kreuzritter der philschen Tafelrunde SCORPIO!
1  

Krass. Hätte dir so einen schlechten Geschmack gar nicht zugetraut    Aber danke für das Kinoticket, macht es wieder ein Stück wahrscheinlicher, dass es weitergeht.

Dass der Film nicht wirklich endet, war aber ja von Anfang an doch klar. Ist ja nur Teil 1.

1  

James Bond - No Time To Die

Joa, auch der letzte Bond wurde nicht zum besten von Craig (Casino Royale), passt aber in das von Skyfall angestoßene Schema der lose aufeinander aufbauenden Filme. Ich bin hin und hergerissen, was meine Meinung zu diesen Filmen angeht. Einerseits fehlt diesen Filmen die herausragende Action. Insbesondere Sam Mendes hat darauf weder Lust, noch war das etwas, womit er sich abgeben wollte. So hart formuliere ich es jetzt einmal. Die letzten drei Filme sind alle mehr "Spielfilme" im klassischen Sinne, sind dafür aber viel zu oberflächlich geschrieben. Dabei mag ich Craig als Bond, der zu Beginn der Reihe bodenständiger, brutaler war. Er wandelte sich aber zu einer Person, die an ihrem Tun zweifelt.

Ein starker Kontrast zu den teils cheesy wirkenden Brosnan-Bonds.

Was bleibt von Craigs Bond? Einige ikonische Szenen, und fünf Filme, die man am Stück sehen müsste.

Was beim letzten auch wieder enttäuschte: Der Bösewicht. Farblos, langweilig, 08/15, trotz Potenzial von Malek. Aber auch Bardem war schon verschenkt. 

7/10


Bond ist tot und hat eine Tochter? Mh, mit dem Alter wird man vllt etwas konservativer. Ich kann mit diesem Umgang mit dieser recht bedeutenden Filmfigur noch nicht richtig umgehen. Klar wird die Serien dann mit dme neuen Schauspieler neu gestartet. Aber das sind schon sehr krasse Eingriffe in die Legacy eines James Bond. Irgendwann aber wird Bond jedes "Erste Mal" wohl erlebt haben.


Kreuzritter der philschen Tafelrunde SCORPIO!
1  

Irgendwie habe ich keinen Bock den Film im Kino zu sehen. Ich liebe Bond! Aufgewachsen in der Ära Roger Moore habe ich später auch die in jugendlichem Leichtsinn als zu unspektakulär wahrgenommenen frühen Connery-Filme als die deutlich besseren erkannt und selbst George Lazenby in dieser Rolle etwas abgewinnen können. 

Aber Craig? 

Casino Royale ist großartig, aber die nachfolgenden Filme wurden nach und nach schwächer, da konnte auch ein Christoph Waltz nichts retten. Ich glaube allerdings, dass es weniger an Craig als Schauspieler liegt, sondern an dem Versuch der Figur "James Bond" so etwas wie eine Hintergrundgeschichte zu verpassen. Brauch ich nicht. 

Ich denke ich warte auf den Heimrelease. 


You should always waste time when you don't have any. Time is not the boss of you.
0  

Trailer zum Uncharted Film:

Tom Holland ist zwar ein Babyface, aber zu unpassend wirkt er nach dem Trailer jetzt nicht auf mich. Hab aber auch die Spiele nicht gezockt.


nibez is good for you
0  

Ich finde den Trailer schlimm.


Kreuzritter der philschen Tafelrunde SCORPIO!
1