Filme!

Die Filme sind kein Director's Cut sondern eine Fortsetzung, nach Episode 24 wechselt man auf The End of Evangelion (womit das von Fans und Kritikern verhasste Original-Ende also Episode 25. & 26. wegfallen), in welchem dann die Welt vernichtet wird, 1.11 schließt direkt an dieses Ende an. Wobei ich Rebuild of Evangelion jetzt auch nicht so berauschend finde wie die Original Serie + TEoE.


"Nintendo I've come to bargain"
0  

Meiner Meinung nach hatten die Recap Filme (nicht die Reihe wo jetzt der 4. Teil erschienen ist) das beste Ende wobei das Serienende eigentlich auch nicht so verkehrt war. Den neuen Film muss ich noch schauen hab aber nach dem katastrophalen 3. Film wenig Motivation

1  

1.11 beginnt doch exakt wie die Serie, die sind keine Fortsetzung, sondern erzählen nahezu die selbe Geschichte. 

Was du meinst ist End of Evangelion und Death&Rebirth. Diese ersetzen die letzten beiden Folgen und führen das Ende zu einem etwas verständlicherem Abschluß, wenn man es so nennen mag. 

Der vierte Film soll ja noch einmal ein anderes Finale bekommen haben, ich bin schon gespannt darauf. 

Ich kann in diesem Zusammenhang nur den Podcast Track26 empfehlen, welcher die Serie aus japanologischen und psychologischen Aspekten analysiert. Sehr interessant!


You should always waste time when you don't have any. Time is not the boss of you.
0  

GF0P schrieb:

1.11 beginnt doch exakt wie die Serie, die sind keine Fortsetzung, sondern erzählen nahezu die selbe Geschichte. 

Was du meinst ist End of Evangelion und Death&Rebirth. Diese ersetzen die letzten beiden Folgen und führen das Ende zu einem etwas verständlicherem Abschluß, wenn man es so nennen mag. 

Der vierte Film soll ja noch einmal ein anderes Finale bekommen haben, ich bin schon gespannt darauf. 

Ich kann in diesem Zusammenhang nur den Podcast Track26 empfehlen, welcher die Serie aus japanologischen und psychologischen Aspekten analysiert. Sehr interessant!



Doch es ist eine Fortsetzung, ein neues Universum, während in Episode 25&26 der Serie ja eher ein Happy End gezeigt wird, in welchem Shinji über seine Zweifel, Unsicherheiten und Selbsthass hinaus wächst, versagt er in dieser Hinsicht im End of Evangelion Film kläglich die letzten Szenen spielen an einem Strand mit rotem Wasser...

Hier setzt Rebuild of Evangelion ein, welches in der durch Shinji erschaffenen Welt spielt. Direkt in der ersten Szene bekommt man den offensichtlichsten Hinweis, auch wenn Evangelion 1.11 - You Are (Not) Alone fast genauso abläuft wie der Original Anime. Kaworu macht Andeutungen. Ganz zu schweigen von den vielen visuellen Hinweisen in der Welt, welche auf die Ereignisse aus End of Evangelion zurückzuführen sind. Natürlich wird es nie offiziell irgendwo gesagt, aber die Welt in Rebuild of Evangelion ist ganz im Stile vieler japanischer Werke wo der Protagonist am Ende göttliche Macht erlangt einfach seine. You Are (Not) Alone. You Can (Not) Advance. You Can (Not) Redo.

Scheiße, sogar der japanische Titel des vierten Films schreit einfach nur was alle Hinweise sagen, die haben das Ding einfach nur mit dem Wiederholungszeichen aus der Musik benannt.   

Aber genug diskutiert, ich muss mir jetzt die vier NGE Filme ballern, auch wenn ich die OG Serie lieber mag und 3.33 echt schlecht fand, will ich doch wissen wie es ausgeht.


"Nintendo I've come to bargain"
0  

Nobody (2021)

Saul Goodman verprügelt Russen - vom selben Dude (Derek Kolstad) der John Wick geschrieben hat.

7/10


Boss Level (2021)

Zeitschleifen scheinen gerade en vogue zu sein, in dieser hat der Protagonist ein Killer-Kommando an den Hacken.

7/10


The Forever Purge (2021)

Was wenn, nachdem die Purge offiziell vorbei ist, einfach weiter gepurgt würde?

5/10


"Nintendo I've come to bargain"
2  

prog4m3r schrieb:




Boss Level (2021)

Zeitschleifen scheinen gerade en vogue zu sein, in dieser hat der Protagonist ein Killer-Kommando an den Hacken.

7/10

Oh, sowas mag ich ganz gerne. Schau ich mir mal an.


See you Space Cowboy
0  

Pogo schrieb:

prog4m3r schrieb:




Boss Level (2021)

Zeitschleifen scheinen gerade en vogue zu sein, in dieser hat der Protagonist ein Killer-Kommando an den Hacken.

7/10

Oh, sowas mag ich ganz gerne. Schau ich mir mal an.

Boss Level macht echt Spaß! Kann man sich mal geben. 


You should always waste time when you don't have any. Time is not the boss of you.
1  

The Suicide Squad (2021)

Wenn DC versucht auf Marvel zu machen, kommt dabei so ein absolut unlustiger Film raus.

5/10


The Tomorrow War (2021)

Die Menschheit steht 30 Jahre in der Zukunft am Rand der Auslöschung durch Alien, um dies zu verhindern rekrutiert man Leute aus der Vergangenheit. (Wer Logik erwartet wird sie hier nicht finden.)

7/10


Happily (2021)

Einmal so eine Ehe bitte, da nehme ich auch den Psycho-Bullshit und die scheiß Freunde in kauf, lol.

3/10


Jungle Cruise (2021)

Ich frage mich wie man einen so langweiligen Film machen kann.

1/10


"Nintendo I've come to bargain"
0  

The Suicide Squad fand ich ehrlich gesagt stellenweise ziemlich lustig. James Gunn (der ja auch Guardians of the Galaxy gemacht hat) hatte bei dem Film 100% kreative Freiheit und das merkt man auch. Ganz so gut wie sein anderes Werk fand ich ihn dann zwar nicht, weil er in der Mitte schon langatmig aber unterhaltsam war das alle mal.

Kann den auf jeden Fall weiterempfehlen wenn man auf leicht trashig verrückte Comicfilme steht. Kam bei der Fachpresse auch um Welten besser an als Suicide Swuad von 2016. der war richtig mies.

1  

Ich weiß nicht, was alle mit Sucide Squad 2016 haben, so mies fand ich den gar nicht. Ich glaube, dass nach Avengers alle hier die Bad ass-Variante des Marvel Hits erwartet haben. Möglich auch, dass er sich nicht an die Comics hält. Gerade mit dem flotten Soundtrack kam da bei mir schon Stimmung auf. 

Mies ist einfach nur Jared Letho als Joker! 

A props trashige Comicfilme: hab am Wochende The emancipation of Harley Quinn gesehen. Schlägt in die gleiche Kerbe. Ganz unterhaltsam, aber belanglos. 


You should always waste time when you don't have any. Time is not the boss of you.
0  

nibez is good for you
3  

Für mich ein überragender Trailer. Der Film könnte ein absolutes Highlight werden. Ich freue mich tierisch darauf.


"La historia me absolverá" - Fidel Castro
0  

Mhh. Wenn ich mir die Erbsensuppe von gestern aufwärme, hat das gefühlt denselben effekt auf mich wie dieser Trailer.


Edit: Naja. Erbsensuppe ist ein schlechtes Beispiel. Die schmeckt am nächsten Tag meist besser als am Vortag

2  

Wenn man ehrlich ist, kann der Film nur besser werden als der miese zweite und furchtbare dritte Film. 


You should always waste time when you don't have any. Time is not the boss of you.
2  

Sieht wie so'n fan-made Trailer aus und so mies waren Teil zwei und drei nun auch nicht.


"Nintendo I've come to bargain"
1  

Sieht so aus als wäre der neue Teil einfach ein Retelling des ersten um ordentlich auf die Nostalgieschiebe zu treten. Ähnlich wie bei Star Wars 7. Hoffentlich bietet sie Story auch was neues.

0  

Hatte Abend kann ich endlich Dune sehen. Ich bin wirklich seeeeeehr gespannt :)

5  

Ganz vergessen hier was dazu zu schreiben. Es war mega. Also so wirklich megagut. Bildgewaltig ohne Ende, ein krasser Score und vieles endlich mal so dargestellt, wie man es sich in einem modernen Streifen von der Romanvorlage auch vorstellt (wenn man diese denn kennt). Storytechnisch passiert ansich noch nicht soviel, es ist im Grunde wie eine Einführung in die ganze Welt und Thematik - und davon will ich auf jedenfall noch vieeeel, vieeeel mehr sehen.

Also: Bitte, bitte alle ins Kino gehen. Das muss einfach weitergehen.

2  

Geh am Dienstag ins IMax und freu mich mega auf den Film. Vor allem weil das Soundsystem dort überragend ist.

0  

@Terry: bitte vermeide Doppelposts, danke dir. Das Forum wird sonst sehr unübersichtlich.

Edit by Terry: Ich musste lachen. Ja, wirklich.


Hoppe, hoppe Reiter - wenn er fällt, dann died er.
5