Filme!

Avengers: Endgame

Da haben sie sogar mal die komfortable Situation, dass der direkte Vorgänger ein interessantes Ende hatte, und dann lösen sie das Problem durch... Zeitreisen   Palme -> Gesicht

Neben der vermurksten Story gibt es dazu ein hochpoliertes CGI-Feuerwerk, das vor allem im Vergleich mit Filmen wie Mad Max Fury Road, den ich die Tage nochmal sah, einfach scheiße hässlich ist. Also nicht im herkömmlichen Sinne hässlich, das ist ja klar bei diesem Budget, aber einfach viel zu plastisch. Da hilft es auch nicht, dass selbst in den chaotischsten Schlachten noch jeder einzelne "Superheld" gezeigt werden muss, sei es nun eine Hauptfigur wie Iron Man oder der Grabbelkistenbodentyp Nr. 23948.

Also ne, das gibt mir alles gar nichts. Aber das ist ja auch nichts neues.

Pokémon Meisterdetektiv Pikachu

Schon deutlich anders ist das natürlich bei Detektiv Pikachu, ich bin eben Pokémonfan. Für mich gab es hier in beinahe jeder Szene etwas zu entdecken, die Liebe zum Detail dringt diesem Film aus allen Poren. Die animierten Monster fügen sich wirklich erstaunlich gut in die reale Welt ein, bei der Animation wurde also ganze Arbeit geleistet. 

Natürlich sollte man von der Story nicht zu viel erwarten, über ein durchschnittliches Niveau kommt die Geschichte um Tim Goodman, Pikachu, Mewtu und eine böse Organisation wahrlich nicht hinaus. Ryan Reynolds ist aber eine Bereicherung. Wer schonmal ein Pokémon gespielt hat, kann sich den Film eigentlich ohne große Bedenken geben.

10 Kanus, 150 Speere und 3 Frauen

Dieser australische Film spielt im nördlichen Teil des Kontinents zur Zeit vor der ersten Besiedlung durch die Europäer. Die Story, in der ein Aborigine die Frau seine Bruders begehrt, ist für den Film gar nicht von großer Bedeutung. Viel mehr wissen die schönen und eindrucksvollen Bilder, die unbekümmerte Komik, die Mystik der australischen Ureinwohner und die beinahe poetische Dramaturgie in vollem Umfang zu überzeugen. Ein zeitloser Film, den ich allen ans Herz legen möchte, die nicht immer den fettesten Blockbuster in die Fresse geprügelt bekommen möchten.

Whiplash

Miles Teller spielt einen Studenten des Shaffer Conservatory of Music in New York. Mit dem Schlagzeug als Instrument seiner Wahl gerät er schnell ins Visier des sadistischen Leiters der Studioband, gespielt von J.K. Simmons. Beide Schauspieler haben sichtbar Bock auf die Thematik und den Film und die Oscar-Gewinne für den Besten Ton und den Besten Schnitt sind absolut verdient. Muss man gesehen haben!


nibez is good for you
1  

Hmmm, kp was ich alles in letzter Zeit gesehen habe...

Iron Sky The Coming Race 
hat definitiv zu wenig Nazis. Es gibt bei Filmen eine goldene Regel, je mehr Nazis, desto besser! Weshalb auch Indiana Jones 2 und 4 scheiße sind. Also mal im Ernst, die Mondnazis waren im ersten Iron Sky ja noch witzig und so gerne ich mir auch Reptilienmenschen ansehe, irgendwie war der Film trashiger als der erste... vllt. weil die Steve Jobs angebetet haben, dunno. Hitler auf dem T-Rex Blondie war natürlich cool, aber halt auch nur so lange bis das CGI Budget aufgebraucht war... 5/10

Meisterdetektiv Pikachu
war okayish, ab der Forschungsstation fand ich den Film aber lächerlich und es wurde nur noch schlimmer, irgendwie in den Sand gesetzt imo... also sonst wäre das echt solide gewesen, aber kp wie nah das am Spiel ist oder überhaupt. Egal. 6/10

John Wick 3... halt more of the same, wer sich mit Teil 1 und 2 noch nicht daran satt gesehen hat wie Keanu Reeves Leute ermordet wird hier auch gut unterhalten. Etwas doof finde ich allerdings, dass dieser Film keinen Abschluss mit sich bringt und man uns unbedingt noch mindestens Teil 4 rein drückt... also 1 eigenständig wäre für mich eigentlich okay gewesen. 8/10

Shazam! Generischer Superheldenstreifen bei dem DC versucht die Marvelformel aus Action und Lachern zu kopieren, ging meiner Meinung nach ziemlich nach hinten los, vor allem weil DC Verfilmungen irgendwie fast nie funktionieren und immer out of place aussehen. Ich meine den roten Strampler hätte man ja doch etwas abändern können? Außerdem war das CGI erstaunlich schlecht. (Nicht das ich da irgendeinen Vergleich hätte, seit Batman nix DCiges gesehen *shrug*) 4/10

Aladdin (2019), wieso heißt der Streifen überhaupt noch so? Also Disney hätte gut und gerne auch Jasmin drauf schreiben können, weil die olle Emanze halt ne deutlich größere Rolle bekommen hat und noch ein paar empowernde Gesangseinlagen. 3/10

Friedhof der Kuscheltiere (2019), kuschliger Film, hätte mir am Ende noch etwas Benzin gewünscht welche ausgekippt und angezündet wird, aber na gut. Wer das Buch oder die alte Verfilmung kennt wird nicht viel neues sehen, obwohl es natürlich eine sehr deutliche Änderung gibt. Ist alles im allem aber okay. 7/10


"Nintendo I've come to bargain"
1  





1  

Guter Trailer, bin gespannt drauf.


nibez is good for you
0  

Rambo Last Blood Review:


1  

Terminator Dark Fate überzeugt bisher. Endlich wieder ein guter Terminator Film :) ?





3  

Ich freue mich riesig auf Star Wars. Auch wenn ich bedenken habe, dass es wieder in die Hose gehen könnte, aber alleine die Rückkehr vom Imperator (in welcher Form auch immer) macht mich richtig neugierig. 


"La historia me absolverá" - Fidel Castro
1  

Ja ich freue mich nun auf beide weil der Terminator soll so sein wie damals die ersten 2. Und wenn das nichts gutes und für mich vorher völlig unerwartetet ist.... Dachte der wird auch so mässig wie der neue Rambo aber bei der Presse kommt der ja schon mal super an im Gegensatz zum Rambo Film...




1  

Nachdem der Terminator ja echt gut war (gewundert hat mich nur das viel älteres Publikum in den Film gegangen ist)....

kommt ja nächstes Jahr Sonic in die Kinos. Mittlerweile kommt der neue Trailer viel besser an:


Sonic Creator Yuji Naka hat aber immer noch ein Problem mit dem Redesign: http://www.nintendolife.com/news/2019/11/sonic_creator_yuji_naka_still_has_one_problem_with_the_movie_redesign


Der Shining Nachfolger Doctor Sleep ist in den US Kinos gefloppt bisher obwohl es ein klasse Film sein soll:


1  

Terminator war echt übel und reiht sich mMn. neben Streifen wie Ghostbusters (2016) und Oceans 8 ein...   

Sonic sieht zwar jetzt deutlich besser aus, der Film wird aber trotzdem schlecht und die deutsche Synchronisation finde ich schon jetzt zum kotzen... wieso lässt man einen fucking Youtuber die HAUPTROLLE sprechen?! Sonic hat eine DEUTSCHE Stimme!


"Nintendo I've come to bargain"
0  

Joker war ein besserer FIlm, als es jeder Marvel-Avenger-Superhelden-Film je war und mutmaßlich sein wird.

#Mikrofaller


Kreuzritter der philschen Tafelrunde SCORPIO!
3  

Star Wars the Rise of Skywalker Offical Teaser: 


1  

Der erste Trailer zum neuen Bond ist raus!


1  

Unschäbbig!


Kreuzritter der philschen Tafelrunde SCORPIO!
0  

Ich war am Donnerstag in Star Wars Episode IX. Mir fällt eigentlich nicht viel zum Film ein. Es wurde in etwa das geliefert, was ich befürchtet hatte. Der Film ist dabei meiner Meinung nach noch ganz gut im Vergleich zu den beiden Vorgängern, auch wenn die Geschichte ziemlicher Müll ist. Alleine der Lauftext am Anfang hat für so viel Verwirrung gesorgt, dass sich da schon erahnen ließ, was in den kommenden knapp 140 Minuten passiert. 

Es sind einige tolle Szenen mit dabei und es kommt zu einigen interessanten Kämpfen, die super insziniert wurden. Aber es ist einfach storytechnischer Durchfall, was aus dem Erbe des großartigen George Lucas fabriziert wurde. Ich schreib jetzt mal nichts zur Geschichte, vielleicht will sich der ein oder andere das Spektakel noch ansehen. Aber erwartet bitte nicht allzu viel von dem Film, ich hatte gehofft, man bringt einen vernünftigen Abschluss auf die Leinwand aber das hat nur bedingt geklappt.


"La historia me absolverá" - Fidel Castro
1  

Was Story angeht hat man generell noch nie so viel von Star Wars halten können.


Ich gehe noch rein aber da der 2. Teil der aktuellen Trilogie auf den ersten geschissen hat und der erste auch nur ein nettes Aufwärmen von alt bekannten war, erwarte ich eig nichts vom 3.


Ich gehe von unambitionierten Scherbenaufsammeln auf, bei der der Vorgänger so gut wie möglich ignoriert wird.

0  

Von jetzt neun Filmen der Hauptserie sind gefühlt fünf bis sechs oder gar sieben Mist oder allenfalls Mittelmaß.

Ja, ich mag Star Wars, aber wenn man mal ehrlich ist, ist nach den alten Teilen nichts gescheites mehr gekommen. Die Lucas-Trilogie ist Mist und die Disney-Trilogie ist ebenso großer Scheiß. Well done, Disney. Wie halt jeder vorher sagte: "Ey Dsiney, mach keinen Scheiß." 

Und Disney so: "Versprochen, wir wissen, was die Fans wollen und werden das Erbe nicht mit Füßen treten. Und vor allem nicht melken."

Sechs Jahre später Disney: "Lololol, voll gegen die Wand gefahren, was? Egal, uns gehört doch eh jedes fuckin' Filmstudio auf der Welt."

Die Stümperhaftigkeit mit der die Trilogie jetzt produziert wurde, ist schon sagenhaft. Mit dem beschissensten SW-Film (Teil 8) überhaupt, uninspirierten Figuren und abgekupferten Geschichten. Wahrlich eine amateurhafte Leitung von Kathleen Kennedy.

Ich bitte Disney jetzt noch 300 Trilogien und 50 Serien zu planen, damit das Franchise auch ganz in die Beliebigkeit verschwindet.


Kreuzritter der philschen Tafelrunde SCORPIO!
4  

Der erste der neuen Triologie war ok mehr nicht. Da hatte ich auch das Gefühl den vorher in besser schon mal gesehen zu haben. Den zweiten der neuen Triologie verlichen mit dem zweiten der Oiginal Triolgie oh je oh je. Komm auch jetzt noch nicht auf den 08/15 Film klar. Den hätte Disney echt stoppen sollen. Das da verbockte kann dann auch der dritte sicher nicht mehr ändern. Schaue ihn mir trotzdem nach Weihnachten und Silvester mal im Kino an. 


Achtung Spoiler Video (selbst deswegen nicht geschaut):




Spawn Wave meint auch Teil 2 der neuen Trilogie hat den 3ten mit Vermasselt:




Mittlerweile den Film auch gesehen. Im Kino war nur heute mässig Besuch im Film. Läuft ja auch schon mehere Wochen. Ich fand den ganz o.k. aber hätte hier und da noch besser sein können....


1  

@Speedy-a: Es heißt "Trilogie" und nicht "Triologie".


Habe mir 2 Videospielbezogene Filme reingezogen.

Final Fantasy VII: Advent Children als UMD auf der PSP. Gibt bequemere Wege, den Film zu schauen, aber jetzt hatte ich halt die UMD und ne PSP, also was solls. Supergeil fand ich den Film jetzt nicht, aber es war ganz nett, die ganzen coolen Charas aus FF7 wieder zu treffen, auch wenn bis auf Cloud und Vincent keiner wirklich was gemacht hat in dem Film. Die Kämpfe waren super Over-the-top-Anime-Fights mit 20m-Sprüngen und Schlägen, die einen durch ne Wand hauen, etc. Die Story fand ich aber recht doof. Da kommen so drei Möchtegern-Sephiroths mit Muttersöhnchenkomplex und wollen richtige Sephiroths werden, damit Muddern sie mag oder so. Joa.

Außerdem schaute ich Dragon Quest: Your Story auf Netflix. Die Story von DQV ist natürlich nicht in 90min erzählt, weswegen einiges gerusht oder gänzlich ausgelassen werden musste, aber für DQ-Fans, die die Story aus V schon kennen, ist der Film echt cool. Super animiert, witzig, traurig, coole Action-Sequenzen, ein sehr stranges Ende, das vom Spiel abweicht, alles mit drin. Die Lokalisierung hat dem Team wohl die meisten Probleme bereitet, da die deutsche Übersetzung ein paar Inkonsistenzen hat (so heißt Pankraz, der Vater des Helden aus DQV, zu Beginn des Spiels Ludwig, weil er so in der ersten deutschen Übersetzung des DS-DQV hieß, aber im späteren Verlauf wird er immer nur Pankraz genannt, was sein Name in der englischen Übersetzung ist. Außerdem wurden die Feuer-Zaubersprüche ins Deutsche übersetzt und heißen zB Feuerball und Feuerstrahl. So heißen sie afaik in keinem je erschienenen DQ-Spiel mit deutscher Übersetzung. Wind-Zauber hingegen blieben auf Englisch und heißen im Film Swoosh, Kaswoosh etc.) Naja, meckern auf hohem Niveau und so. Also für Nicht-Fans vielleicht etwas zu sehr gerusht, aber mir hats Spaß gemacht, selbst das kontroverse Ende.


This is where we build our future.
3  

Ja Tippfehler oder an Trio Da da da gedacht ggg... Da kommt ein Film auf Filmfestivals den ich nur zu gerne sehen würde... Zur SNES bis N64 Zeit Anfang bis Ende der 90er mochte ich deren Spiele so was von und freute mich fast über jedes neue. Auf dem N64 waren die super erfolgreich und in Generation danach kamen viele Spiele nicht mehr für Nintendo Platformen sondern auf Sonys Playstation 2 heraus und waren da nicht mehr so erfolgreich. Als dann die Spielhallen Besucher durch HD Konsolen in den USA weniger wurden ging es dann leider für die tolle Firma zu Ende.



Call of the Wild ein guter Familienfilm mit klasse Leistung von Harrison Ford:


2