The Legend of Zelda: Brot (2)

Habe mal eine Frage an euch da ihr euch besser auskennt. Habe bisher nur zlelda wknd Waker auf der u gespielt und das nichtmal komplett durch gemacht. Werde ich, wenn ich mir das neue Zelda hole, die Story verstehen oder muss ich mich erst mal einlesen im Hyrule Universum? 

0  

Ich bin am überlegen ob ich meine 

Kletterhandschuhe und Stiefel
verkaufe. Die Geben 600/Stück und den Nutzen habe ich im direkten Vergleich auch noch nicht festgestellt. Genauso finde ich die 
Zorastiefel
unnötig. Einen coolen Boost stelle ich mir anderst vor. 


Farore... Sie spendete Leben und schuf sämtliche Formen des Daseins.
0  

Fifa-Gott schrieb:

Habe mal eine Frage an euch da ihr euch besser auskennt. Habe bisher nur zlelda wknd Waker auf der u gespielt und das nichtmal komplett durch gemacht. Werde ich, wenn ich mir das neue Zelda hole, die Story verstehen oder muss ich mich erst mal einlesen im Hyrule Universum? 


Also da Breath of the Wild mindestens 10100 Jahre nach welchem Zelda auch immer spielt kannst du dir ein "einlesen" in das Universum getrost schenken joy.png

Mal Spaß beiseite, die The Legend of Zelda Reihe ist SEHR lose zusammenhängend, es gibt zwar wiederkehrende Ortsbezeichnungen, Gegner, Rassen und mit Link/Zelda/Ganon/etc. auch Charaktere, aber im groben und ganzem steht (nahezu) jedes Spiel für sich und es ist lediglich nett gewisse Titel zu kennen und Verbindungen knüpfen zu können. Bspw. nimmt The Wind Waker in seiner Anfangssequenz ja (mehr oder minder) Bezug auf Ocarina of Time (welches auch der Dreh- und Angelpunkt der Timeline ist, obwohl sehr bezweifle das sich Breath of the Wild überhaupt in diese einordnen lässt...) und wenn du mehr über das Masterschwert wissen willst kommst du nicht um Skyward Sword herum, essentiell ist dies alles aber nicht.


"Nintendo I've come to bargain"
1  

prog4m3r schrieb:

Fifa-Gott schrieb:

Habe mal eine Frage an euch da ihr euch besser auskennt. Habe bisher nur zlelda wknd Waker auf der u gespielt und das nichtmal komplett durch gemacht. Werde ich, wenn ich mir das neue Zelda hole, die Story verstehen oder muss ich mich erst mal einlesen im Hyrule Universum? 


Also da Breath of the Wild mindestens 10100 Jahre nach welchem Zelda auch immer spielt kannst du dir ein "einlesen" in das Universum getrost schenken joy.png

Mal Spaß beiseite, die The Legend of Zelda Reihe ist SEHR lose zusammenhängend, es gibt zwar wiederkehrende Ortsbezeichnungen, Gegner, Rassen und mit Link/Zelda/Ganon/etc. auch Charaktere, aber im groben und ganzem steht (nahezu) jedes Spiel für sich und es ist lediglich nett gewisse Titel zu kennen und Verbindungen knüpfen zu können. Bspw. nimmt The Wind Waker in seiner Anfangssequenz ja (mehr oder minder) Bezug auf Ocarina of Time (welches auch der Dreh- und Angelpunkt der Timeline ist, obwohl sehr bezweifle das sich Breath of the Wild überhaupt in diese einordnen lässt...) und wenn du mehr über das Masterschwert wissen willst kommst du nicht um Skyward Sword herum, essentiell ist dies alles aber nicht.

ok vielen Dank. Die Grundlage wie Gegner und Verbündete haben ich mehr oder weniger drauf. Ich dachte es gäbe vllt Zusammenhänge der verschiedenen Storys aber wenn dem nicht so ist, ist alles gut 

0  

Terry schrieb:

Anderes Thema: Habt ihr eigentlich eine gute Strategie gefunden, wie man gut an Rubine kommt? Ich verkaufe meistens gekochtes Essen mit Äpfeln und Fleisch, dafür bekommt man so 50-70 Rubine pro Portion und davon gibt es ja prinzipiell genug. Bei den ganzen anderem Kram, bin ich mir einfach nicht sicher, was man später noch braucht. Gibt es Materialien, die eigentlich für später nicht wichtig sind und auch gut gegen Rubine getaucht werden können?

Immer direkt die Erze wegsprengen, wenn man welche sieht. Daneben bringen vor allem die Echsalfos Sporne und Hörner in größeren Mengen richtig Kohle, auch die Sachen von Bokblins kann man gut verticken, hat man ja mehr als genug von.

Beim Essen geht das "Wildgemüse" immer gut, findet man reichlich und wenn man eine ordentliche Portion kocht, bringt die 120 Rubine.


nibez is good for you
0  

Terry schrieb:

Anderes Thema: Habt ihr eigentlich eine gute Strategie gefunden, wie man gut an Rubine kommt? Ich verkaufe meistens gekochtes Essen mit Äpfeln und Fleisch, dafür bekommt man so 50-70 Rubine pro Portion und davon gibt es ja prinzipiell genug. Bei den ganzen anderem Kram, bin ich mir einfach nicht sicher, was man später noch braucht. Gibt es Materialien, die eigentlich für später nicht wichtig sind und auch gut gegen Rubine getaucht werden können?

Entweder was prog4m3r schon geschrieben hat oder folgende Methode:

https://www.reddit.com/r/zelda/comments/5x95qe/just_found_the_fastest_way_to_make_money_in_botw/

Habe sie aktuell allerdings noch nicht selbst getestet und stelle mir das auch recht langweilig vor, dafür gehts aber wohl schneller und man kann es auch mal nebenbei erledigen.

0  

Diese Metohde ist wirklich langweilig und vor allem auch nerven weil der typ soviel quatscht und man ständig diese laderei hat, vor allem wenn man öfter als einmal die falsch truhe nimmt. Allerdings bisher wohl leider der effektivste weg. 

Ansonsten würde ich auch sagen, reichlich Erze bzw Kristalle sammeln, aber aufpassen das man nicht alles verscherbelt. Hinterher ärgert man sich wenn man es für Rüstungsverstärkungen braucht. Das gilt auch für Monstermaterialien.



Remakes, Remasters...Thats for the Players
0  

michi1894 schrieb:

Terry schrieb:

Hui, macht ja echt Spaß mit sovielen Miesepetern hier heart_eyes.png

Wäre das Spiel für Wii U und/oder XBOX One erschienen, wäre es hier als Spiel des Jahrtausends abgefeiert wordenjoy.png. Aber Gott bewahre, es ist ja auf der blöden Switch erschienen, an der alles schlecht istsweat_smile.png...

Keine Ahnung, ich hab keinen gesehen der das Spiel nicht mag. Und ich würde jedes Spiel kritisieren, egal auf welcher Plattform, wenn es größere technische Probleme hat. 


McClane ist Gott.
0  

Noch eine Frage: Gibt es denn wirklich keine Möglichkeit, Waffen und Schilde zu verkaufen? Finde ich irgendwie blöd nicht Benötigte immer wegwerfen zu müssen.


Edit:

Von mir auch noch ein hilfreicher Tipp bezüglich Kochen:

Wenn man in der Nacht eines Blutmondes zwischen ~23:30 und 00:20 kocht, bekommt das Essen immer garantiert einen der sonst zufälligen Zusatzeffekte, wie z.B. drei Zusatzherzen.

In der Zeit kann man also so einiges kochen ohne viele Materialien verbrauchen zu müssen.


1  

Nachdem mich Horizon solange in den Bann schlug, habe ich es auch endlich geschafft Zelda zu spielen. Über Pros "durchgespielt" kann ich nur lachen. Bin nun bei 16 Stunden und ich habe es geschafft aus der Hyrule Ebene zu entkommen! Zumindest für ne Stunde.. dann musste ich zurück, weil da zu viel noch wartet. Zum Plateau bin ich auch noch 2x zurück und denke da fehlt noch einiges. 


Wie viel die Leute liegen lassen war gestern gut an einer Unterhaltung mit meinem Freund zu erkennen: "Hast du auf dem Plateau...?" - "Nein" - "und ... ?" - "Nein" - "und wie siehts aus mit...?" - "Nein"... und es ging immer so weiter. 

Ich selbst drehe derzeit jeden Stein einzeln um. In der unteren Hälfte von den Ebenen bin ich ganz gut dabei was die Krogs angeht (Würde ich behaupten) und bin nun bei fast 50 Stück. Schreine sind es erst 13.

Durch das viele Erkunden und Sammeln bin ich nun bei 6000 Rubinen - und kenne bis auf Terri und Udo sowie dem Typen der nur ankauft nicht einen einzigen Händler. (Und bei den beiden ist es nur Schrott!) 

Das kann ja was werden mit dem Spiel. sweat_smile.png



Aktuelle Spiele: Overwatch (Btag: Tatze#21613) || Destiny 2
1  

Das Schöne an dem Spiel ist ja, dass es jeder so spielen kann, wie er mag. Und so hat jeder sein eigenes Abenteuer smiley.png

2  

Terry schrieb:

Das Schöne an dem Spiel ist ja, dass es jeder so spielen kann, wie er mag. Und so hat jeder sein eigenes Abenteuer smiley.png


Und hier liegt auch mein größtes Problem an dem Spiel. Es ist alles vorhersehbar und eine gute Story sucht man vergebens. Also wie bei Skyrim, nur das Zelda das bessere Gameplay hat.


"That thing was much too big to be called a sword. Massive, thick, heavy and far too rough. It was more like a huge mass of Iron..."
0  

Wenn man sonst nichts zu tun hat Tatze, ich habe die letzten Tage aber natürlich auch noch weiter gespielt und dürfte jetzt bei 50+ Stunden sein, kA zu faul nach zu gucken aber ich könnte! joy.png

Habe auch 52 Krogs, welche man Anfangs halt einfach liegen lässt und ich weiß ehrlich gesagt auch nicht was ich mit noch mehr davon soll, also naja... klar mehr ist immer gut, aber wirklich brauchen tut man sie nicht. Schreine mittlerweile auch 56, obwohl ich die meisten immer noch nicht so besonders toll finde, aber einfach in der Welt herum zu laufen macht Spaß und ich bin mittlerweile halt auch so OP das ich frontal in gegnerische Posten laufen kann um einfach alles nieder zu mähen grin.png

Übrigens hat es auch einen Vorteil Ganon zu besiegen:

Man bekommt danach nämlich eine Spielstand anzeige, ich bin jetzt bei gerade einmal 20% (was aber auch verständlich ist da jeder der 900 Krogs ebenfalls zählt sweat_smile.png)


Was ich aber eigentlich ansprechen wollte und worauf Nico mich gebracht hat...

LINK HÄLT SEIN SCHWERT IN DER FALSCHEN HAND
in Skyward Sword war dies ja okay, aber wieso in Dreiteufelsnamen ist es so in Brot?! rage.png


Edit:
Mal ganz nebenbei bemerkt, wenn ich irgendwann die Switch Version von Brot spiele gehe ich SEHR direkt zu Ganon, einfach weil ich mittlerweile weiß wie ich dort schnell und einfach hin komme, wo ich sehr einfach sehr gute Ausrüstung erhalten kann und weil ich es ausprobieren möchte. grin.png


"Nintendo I've come to bargain"
0  

Wieso denn? Ist doch ein anderer Link, der kann doch ruhig auch Rechtshänder sein?


See you Space Cowboy
0  

Hab seit letztem Freitag grob geschätzt 40 Stunden in Hyrule verbracht und vermutlich knapp 20% des Contents geschafft, wobei es mir wie Belphegor geht und ich großen Wert auf das Erkunden der Gebiete lege.

Was mich gerade ziemlich verwundert ist, dass ich bisher kein einziges technisches Problem mit der Switch und Zelda hatte. Kein Ruckler, keine Probleme mit dem Controller (Joy Cons in der Halterung) und auch die Temperatur der Konsole an sich, kommt mir okay vor (wird warm aber nicht heiß).

Keine Ahnung, ob ich die glückliche Ausnahme bin, die Probleme noch kommen, oder sie evtl. gar nicht an der Konsole liegen, aber vorerst bin ich sehr glücklich. :)

1  

@Pro

Du weißt schon, dass  man mit den Krogs sein Inventar für Waffen, Schilder und Bögen vergrößern kann?


Remakes, Remasters...Thats for the Players
0  

RickGrimes schrieb:

@Pro

Du weißt schon, dass  man mit den Krogs sein Inventar für Waffen, Schilder und Bögen vergrößern kann?


Ähm ja? Ich bin aber auch sehr gut durchs Spiel gekommen ohne eben dies in größerem Ausmaß zu tun wink.png

Für Ganon habe ich bspw.

NUR das Master-Schwert - obwohl man ohne alle vier Titanen sicher etwas mehr dabei haben sollte bzw. ohne Master-Schwert sicher 2-3 starke Waffen brauchen dürfte -
benutzt.

Aktuell habe ich 15 Slots für normale Waffen was eigentlich mehr als genug ist, ebenso wie 8 für Bögen, welche ich eh nie alle nutzen werde als auch 6 oder gar 7 für Schilde die eigentlich auch nur kaputt gehen weil ich darauf herum surfe, aber mal abgesehen davon brauche ich die Dinger gar nicht bunkern weil ich mich nur einmal Teleportieren muss um mir fünf neue und sehr starke Exemplare zu holen joy.png

Im ernst, wenn ich mit 20-30 Waffenslots herum laufe bringt mir das auch nichts mehr als das ich noch mehr starke Waffen ansammele die ich nie für irgendetwas brauchen werde, denn selbst an den stärksten Gegnern in Breath of the Wild reibt man so viele nicht auf.

Höchstens wenn du einen "nur Stöckchen" run machst ist es sinnvoll sich so auf Krog-Samen zu fixieren, abseits dessen gibt es davon aber wohl nur so viele in der Welt damit der Spieler es nicht all zu schwer hat ausreichend viele zu finden.


"Nintendo I've come to bargain"
0  

Das Spiel ist leider wirklich sehr einfach. Leider hat nintendo den heldenmodus entweder noch nicht fertig, oder hat ihn für den DLC raus genommen. Na, oder sie haben ihn noch nicht fertig und verstecken ihn jetzt hinter der DLC Paywall.


See you Space Cowboy
0  

RickGrimes schrieb:

@Pro

Du weißt schon, dass  man mit den Krogs sein Inventar für Waffen, Schilder und Bögen vergrößern kann?


Wo um Himmels Willen ist denn der Wald wohin der dicke Krog verschwindet? cry.png

0  

Man findet den dicken Krog auch noch außerhalb des Waldes, bis er selbst den Weg gefunden hat. Er sagt noch selbst, dass es irgendwo nördlich des Hylia Flusses ist.


See you Space Cowboy
0