The Legend of Zelda: Brot (2)

Falls dem so ist, werde ich revidieren Clessidor.


McClane ist Gott.
0  

Belphegor schrieb:

the_Metroid_one schrieb:

Das nächste Kapitel der frei erfundenen, absolut realen Geschichten, von Belphegor. Schon am ersten Tag TLoZ durchgespielt? Wenn wirklich, dann hast du sehr viel Potenzial verschwendet, denn im Spiel steckt viel mehr.

ja und was ist daran jetzt erfunden oder unrealistisch? Bitte um Erklärung!

Ich kann verstehen, dass du sofort zum Boss gegangen bist, hab mir auch überlegt, das zu machen, wollte mir aber nicht so viel vorwegnehmen.

Aber erzählt doch einfach ein bisschen was darüber, natürlich Spoilerfrei. Wie lange hast du gespielt, bevor du zum Boss gegangen bist? Wie konntest du ihn besiegen, obwohl jede Waffe nach 10 Schlägen zerbricht?

Ich muss sagen, wenn das wahr ist, bin ich ganz schön enttäuscht vom Boss. Wobei das Spiel jetzt auch nicht so schwer ist, wie es jedes review sagt, das einzige Problem sind die Waffen, die nach 10 Schlägen zerbrechen. Man braucht für jeden neuen Gegner ne neue Waffe, für die etwas stärkeren sogar immer mehr als eine. Sehr übertrieben vom Spiel.

Die Framerate ist in Schreinen perfekt und im offenen bricht sie nur wenig ein. In Dörfern und kleinen Siedlungen bricht sie aber konstant sehr stark ein. Zudem sieht man sehr viel Aliasing. Man gewöhnt sich dran und man achtet nach ner Zeit nicht mehr drauf.


See you Space Cowboy
0  

Hat ja Ewigkeiten gedauert bis ich raus gefunden habe wie man mit dem Schild surft joy.png.

Mal ne Frage an die Leute die etwas weiter im Spiel sind .

Bin noch auf dem Plateau und wollte zu den Eisbergen aber, ich finde einfach keine passenden Klamotten für das Gebiet . Wo finde ich denn was oder ist das Zufall was man aus den Truhen bekommt ?


Alle meckern und am Ende wird es trotzdem gekauft . #Nintendomagic
0  

Adrian1503 schrieb:

Hat ja Ewigkeiten gedauert bis ich raus gefunden habe wie man mit dem Schild surft joy.png.

Mal ne Frage an die Leute die etwas weiter im Spiel sind .

Bin noch auf dem Plateau und wollte zu den Eisbergen aber, ich finde einfach keine passenden Klamotten für das Gebiet . Wo finde ich denn was oder ist das Zufall was man aus den Truhen bekommt ?


]in Hateno gibt es im Laden die Winterjacke..in Kakariko glaub auch..hab sie aber in Hateno gekauft..und zuvor um die 4 Schreine zu schaffen, viel mit Chilli gekocht.

0  

Adrian1503 schrieb:

Hat ja Ewigkeiten gedauert bis ich raus gefunden habe wie man mit dem Schild surft joy.png.

Mal ne Frage an die Leute die etwas weiter im Spiel sind .

Bin noch auf dem Plateau und wollte zu den Eisbergen aber, ich finde einfach keine passenden Klamotten für das Gebiet . Wo finde ich denn was oder ist das Zufall was man aus den Truhen bekommt ?

Ich weiß nicht, wie weit du bist. Aber

der Winterwams sollte reichen.Den bekommt man ja vom alten Mann. Wenn du weiter bist, dann weiß ich es noch nicht, denn da hab ich auch noch nichts wärmeres gefundensweat_smile.png


See you Space Cowboy
0  

Kann mir jemand sagen wie viele

Krogs
es im verlassenen Plateau gibt? Würd mich interessieren ob ich da viele habe :). Bzw wie viele habt ihr Ca gefunden?


Farore... Sie spendete Leben und schuf sämtliche Formen des Daseins.
0  

Boah, das Spiel macht auch auf WiiU Bock, habe jetzt den ganzen Tag gezockt.


Die Schreine nach dem Plateau sind teilweise verdammt schwer, vor allem die mit Geschicklichkeit.


Und weiß wer wie der Schrein der fünf Feuer bzw. Rukko Ma funktioniert? Da bin ich heute verzweifelt und hab den Schrein erstmal aufgegeben.sob.png Gab dann noch einen zweiten Schrein, den ich heute aufgeben musste, da habe ich den Namen vergessen.


0  

Ich bin jetzt gute drei Stunden drin und muss sagen, ein klein wenig ernüchtert bin ich schon...
es macht zwar wirklich Spaß, ich glaube derzeit gibt es auch keine bessere Physik-Engine und es ist wirklich zum kotzen viel Open-World (also man kann wirklich ÜBERALL hin, zumindest sofern die Ausdauer reicht, aber das Spiel beschränkt da auch so nicht viel und man kommt an den meisten stellen hoch weil es ab und zu kleinere Absätze gibt auf denen Link stehen und sich regenerieren kann). Die Gegner sind nicht ganz zu unterschätzen, zumindest die größeren, die kleineren Mobs kann man sofern man es nicht gleich mit 3-4 aufnehmen will auch so klatschen. Stärkere Waffen halten zum Glück auch etwas länger als ein Ast und und und. Alles im allem erinnert es mich auch stark an Majora's Mask wo man auch viel durch die Gebiete laufen musste und teilweise "Rätsel" in der Welt bzw. auf dem Weg zum Dungeon hatte. In letzterem liegt dann allerdings auch der Knackpunkt der mich etwas zögern lässt "10/10 Meisterwerk" zu schreien... die Dungeons waren seit jeher das Herzstück von The Legend of Zelda und das fehlt mir aktuell noch, die vier Schreine vom Start sind denkbar einfach, alles darüber hinaus war jetzt auch noch nicht deutlich schwerer

bzw. der Tempel bei Kakariko hat nicht einmal ein Rätsel sondern so einen kleinen Wächter mit dem man ausweichen übt
, ich hoffe nicht alle Schreine sind so (da sind ja selbst die Gräber bei Tomb Raider weitläufiger! sweat_smile.png)... ein Schelm wer denkt die großen und langwierigen Dungeon aus früheren Spielen wären dem Konzept der Switch zum Opfer gefallen damit Deniz mal 15min in der Straßenbahn broten kann.

Also ich bin aktuell noch wirklich hin und her gerissen zwischen "geil" und "da fehlt was" sob.png


"Nintendo I've come to bargain"
0  

Meine Wii U Version ist angekommen. heart_eyes.png

Jetzt noch schnell die Kinder ins Bett bringen und loslegen. Ein Spiel zum Launch kaufen, das hatte ich seit Wii-Zeiten nicht mehr.


Hamid: „Wozu ist das?“ | Rambo: „Das ist blaues Licht.“ | Hamid: „Und was macht es?“ | Rambo: „Es leuchtet blau.“
0  

Scheint als wäre die Wii U Version aktuell bei Amazon ausverkauft. 

MXmA5Screenshot_20170303-195102.png


Hamid: „Wozu ist das?“ | Rambo: „Das ist blaues Licht.“ | Hamid: „Und was macht es?“ | Rambo: „Es leuchtet blau.“
0  

@Pro:

Bei dir halten Waffen länger als max. 20 Schläge?! Wie? Selbst die etwas besseren Waffen (2x)halten nur unwesentlich länger als die  >20 Waffen. Ich hab jetzt ne 50 Waffe bekommen, aber hab ehrlich Angst die zu benutzen, weil ich fürchte, sie zerbricht sofort.

Und warum zur Hölle hat das Spiel keine Rezepteliste? (bis jetzt) Und nein, dieser Listenersatz zählt nicht, da man keine Rezepte nachgucken kann, die nicht gerade im Inventar sind. Hoffentlich kommt das noch, bzw. wird reingepatcht. Oder ich muss mir ne Liste machen, Listen sind eh gut, stimmts?

Ansonsten genieße ich jede einzelne Minute.grin.png


See you Space Cowboy
0  

Spiele grad mal off-tv aufm Gamepad und stelle fest, das es dort flüssiger läuft als aufm TV.


Remakes, Remasters...Thats for the Players
0  

Pogo schrieb:

@Pro:

Bei dir halten Waffen länger als max. 20 Schläge?! Wie? Selbst die etwas besseren Waffen (2x)halten nur unwesentlich länger als die  >20 Waffen. Ich hab jetzt ne 50 Waffe bekommen, aber hab ehrlich Angst die zu benutzen, weil ich fürchte, sie zerbricht sofort.

Und warum zur Hölle hat das Spiel keine Rezepteliste? (bis jetzt) Und nein, dieser Listenersatz zählt nicht, da man keine Rezepte nachgucken kann, die nicht gerade im Inventar sind. Hoffentlich kommt das noch, bzw. wird reingepatcht. Oder ich muss mir ne Liste machen, Listen sind eh gut, stimmts?

Ansonsten genieße ich jede einzelne Minute.grin.png



Ich schrieb lediglich "zum Glück etwas länger als ein Ast", welcher ja nach zwei Schlägen bricht.
Nicht
über 20Schläge, obwohl ich ehrlich gesagt nicht mitgezählt habe und meine momentan besten Waffen horte anstatt sie zu nutzen joy.png


"Nintendo I've come to bargain"
0  

@Pro:

Als ich das erste Soldatenschwert gefunden habe,d achte ich schon, die Zeit der schnell zerbrochenen Schwerter wäre vorbei. Bis es dann nach ca. 15 Schlägen zerbrach. Das gleiche dann bei den Kakariko Schwertern...Gegner mit höherer Energie kann ich effektiv nicht bekämpfen, weil alles kaputt ist, was schaden macht. Ich hoffe, ich finde da noch was.


See you Space Cowboy
0  

Ich hab mal ein paar Fragen:

- Wie viele Einwohner haben diese Dörfer?

- Wie viele Dörfer gibt es ca?

- Wie schwer sind die Rätsel? (Kältetrank/Jacke gegen die Kälte ist jetzt knapp über Heiltrank gegen Verletzungen)

- Welche Spielzeit hat man zu erwarten, bis man alles interessante gesehen oder erlebt hat?


"wie lange dauert denn ein lichtjahr?" "bzw wie lange braucht licht, für ein Jahr?" -Tobsen, Astronom und Stoppuhr
0  

Von mir noch ein Hinweis für eine Nebenmission (?) innerhalb des Plateaus:

Um zum Schrein in der kälteren Region zu gelangen reichen idR ein paar Rezepte mit Chillis.

Es gibt allerdings auch die Möglichkeit, vom alten Mann einen Mantel zu erhalten, wenn man ihm ein bestimmtes Rezept kocht und zeigt. Dies scheint allerdings nur solange möglich zu sein, bis man das Plateau noch nicht abgeschlossen hat. Sollte man dies nicht erledigt haben findet man anscheinend den gleichen/ähnlichen Mantel in der Hütte des Plateaus.


0  

Ken_Sugisaki schrieb:

Ich hab mal ein paar Fragen:

- Wie viele Einwohner haben diese Dörfer?

- Wie viele Dörfer gibt es ca?

- Wie schwer sind die Rätsel? (Kältetrank/Jacke gegen die Kälte ist jetzt knapp über Heiltrank gegen Verletzungen)

- Welche Spielzeit hat man zu erwarten, bis man alles interessante gesehen oder erlebt hat?


Ich war bisher nur in 3 Dörfern. Man kann in alle Häuser rein, es gibt keine Charaktere, die nur dumm rumstehen, alle haben irgendeinen Sinn. Gibt glaub ich 8-10 Dörfer oder so. Die Schreine sind teilweise recht schwer nach dem Plateau, ich habe bei ein paar erstmal aufgegeben. Viele Gegner sind auch recht stark und jeder Treffer ist dein sofortiger Tod am Anfang.


Und der Umfang ist gigantisch, ich würde mindestens 100 Stunden für alles ansetzen (alle Schreine, alle Erinnerungen an Zelda, die 70 Nebenmissionen, 4 größere Dungeon + Hyrule etc..)

0  

Meine (weitgehend) spoilerfreien Ersteindrücke:

Bin jetzt so weit dass ich das Anfangsgebiet verlassen könnte. Wenn man die ersten Aufgaben erledigt hat, ein Gefühl für die Größe des Plateaus bekommt und dann mal auf der Karte komplett rauszoomt, bekommt man schon leichten Respekt für die Größe der Spielwelt. Ist definitiv nicht klein.

Den Schwierigkeitsgrad halte ich auch für überbewertet, allein schon weil man jederzeit (auch mitten im Kampf) das Spiel pausieren und sich beliebig hochheilen kann. Durch Farmen von Heilungsitems kann man sich das Spiel also beliebig einfach machen, da man theoretisch unbegrenzt viel Lebensenergie zur Verfügung hat. Das Spiel komplett ohne Items zu spielen ist aber gar nicht möglich, da man teilweise deren Zusatzeffekte zwingend braucht. Wer eine Herausforderung will, dem bleibt also nichts anderes übrig als ein Minimum an Anstand zu bewahren und einfach in Kampfsituationen keine Items zu nutzen. Ist aber auch nicht ideal, da es halt Schäden durch die Umgebung ins Lächerliche zieht. "Oh, ich habe gerade ein halbes Herz verloren, weil ich aus zu großer Höhe gefallen bin. Naja, esse ich halt einen meiner fünfzig Äpfel." Immerhin hat es keine Instant Respawns, das habe ich gleich zu Beginn mal getestet indem ich ein paar Items eingesammelt habe und dann von der Anhöhe gesprungen bin, die man ganz am Anfang begutachten darf. ^^

Schade ist das vor allem deshalb, weil das Spielgefühl während der Kämpfe irgendwie außerordentlich gut ist. Viel besser als in anderen Zeldas, die Steuerung ist richtig griffig und präzise. Die Items sind ebenfalls klasse, auch wenn ich mich noch damit anfreunden muss dass das Spiel nun offenbar hauptsächlich aus Physikpuzzles besteht. Die Atmosphäre ist insgesamt auch gut, wobei ich ehrlich gesagt finde dass das Spiel wirklich schlecht aussieht, die Texturen sind auch auf Switch extrem matschig und die Ruckler sind ganz klar wahrnehmbar (auch wenn sie recht selten auftreten und das Gameplay nicht stören). Die Abwesehenheit von Musik ist auch nicht mein Fall, insbesondere da ich gerne mit Kopfhörern spiele um Nebengeräusche auszugrenzen, was aber bei einem weitgehend lautlosen Spiel nicht wirkungsvoll ist. Außerdem haben fast alle Spiele, die weit oben auf meinen Bestenlisten stehen einen auffällig guten Soundtrack, das ist für mich einfach eine wichtige Komponente. Dass die Waffen ständig zerbrechen ist nervig und auch demotivierend - man freut sich nicht darüber, ein starkes Schwert zu finden, weil man weiß dass es nach zehn Schlägen eh schon wieder kaputt ist.

Insgesamt bin ich also bei Pro, ich sehe momentan zwar ein sehr gutes Spiel, aber nicht mal annähernd eine 9.5 bzw. 10/10. Das kann aber natürlich einfach daran liegen, dass ich gerade erst das "Tutorial" beendet habe. Und in den Thread hier werde ich wohl nicht mehr reingucken, der ist ja jetzt schon voller Spoiler. ^^


Prithee, time runneth but finite and my backlog is legion.
0  

Also ich habe die 10/10 ehrlich gesagt schon abgeschrieben... so gesehen auch die (abgerundete) 9.5 ... Breath of the Wild IST die neue Referenz für eine echte Open-World, ABER diese vollkommene Freiheit bringt (wie schon in Xenoblade Chronicles X) eben auch Abstriche mit sich. Hier hätte ich lieber etwas mehr Struktur und damit einhergehend Story und gerne auch klassische Zelda-Elemente (ich bin jetzt knapp über 11Stunden drin - wovon ich bestimmt einige kletternd verbracht habe joy.png - und jetzt erst in der nähe des ersten Titanen aka "richtigen" Dungeon, die bisher 13 gelösten Schreine - zwei weitere hab ich noch nicht gemacht und ca. drei KANN ich zum jetzigem Zeitpunkt nicht lösen - waren Großteils eher ernüchtern und fühlten sich nicht so sehr nach Zelda an wie ich gehofft hatte).

Also ich verstehe durchaus wieso man dem Titel eine 10/10 geben KANN und auch darf, ein "perfektes" Spiel im Sinne von Ocarina of Time oder A Link to the Past ist es mMn. aber nicht.


"Nintendo I've come to bargain"
0  

Erster Eindruck ist echt WOW, auch wenn mich die angesprochene Freiheit fast überfordert. Man bekommt ja wirklich nichts erklärt joy.png

Die Kletterpassagen nerven bisweilen etwas, da ich oftmals den ganzen Berg herabstürze, wenn ich seitlich über einen Vorsprung klettere. Das klappt irgendwie nicht, Link verheddert sich und stürzt. 

0