Der "Wie bewahrt ihr euren Sch**ß auf"-Thread

@Keeper: Das mit der Sammlung bzw. mit dem Sammeln ist eben das Ding. Bei mir hat sich folgendes abgezeichnet:

Ich finde mittlerweile große Regale bzw. Regalfronten voller Spiele einfach optisch nicht mehr sehr schön. Und da das auf dem Foto zu sehende Regal in meinem Esszimmer, das mMn schönste Zimmer meiner Wohnung, steht, wollte ich da "erst recht" mal ausdünnen. Ein hübscheres Regal kommt, wie ich oben ja meinte, zu 'nem späteren Zeitpunkt.

Des Weiteren war es jetzt konkret im Falle meiner GCN-Sammlung so, dass ich jedes Spiel der Sammlung durchgespielt habe, ich keinen GCN und keine Wii mehr habe (Wii-Spiele spiele ich über die WiiU). Und dann habe ich mich einfach gefragt, ob ich noch jemals wieder eines meiner GCN-Spiele spielen werde und musste das verneinen. "Emotional" verbinde ich auch an sich nichts mit den Spielen als solchen; und dann können sie halt weg.

Und schließlich habe ich festgestellt, dass ich (mittlerweile) keinen "Bezug" zu Spielen habe (abseits der Freude beim akuten Spielen selbst), die nicht "Story driven" sind. Sprich: alles außer JRPGs und Action-Adventures. So ein Ivy the Kiwi hat Spaß gemacht, aber das muss ich einfach nicht bis zum St. Nimmerleinstag in meinem Regal stehen haben. Das wurde einfach wegkonsumiert und kann dann aber jetzt auch weitergegeben werden.

Eine Ausnahme ist momentan die PS4, da das aktuell meine Lieblingsplattform ist - von der habe ich noch alles behalten bisher.


Hoppe, hoppe Reiter - wenn er fällt, dann died er.
0  

prog4m3r schrieb:


Erklärt jedenfalls wieso du kurz nach deiner Hochzeit vom Erdboden verschwunden warst...   

Ich bin jetzt underground. Kalauer-Alarm. ;)


Tobsen schrieb:

Und schließlich habe ich festgestellt, dass ich (mittlerweile) keinen "Bezug" zu Spielen habe (abseits der Freude beim akuten Spielen selbst), die nicht "Story driven" sind. Sprich: alles außer JRPGs und Action-Adventures. So ein Ivy the Kiwi hat Spaß gemacht, aber das muss ich einfach nicht bis zum St. Nimmerleinstag in meinem Regal stehen haben. Das wurde einfach wegkonsumiert und kann dann aber jetzt auch weitergegeben werden.

Interessant. Bei mir ist es tatsächlich exakt das Gegenteil. In mir reift seit Jahren mehr und mehr das Gefühl, dass ich Story-Spiele nicht sammeln und behalten muss und möchte. Tatsächlich ist es so, dass ich eher RPGs und co "wegkonsumiere" und sie dann nicht mehr hier haben muss, weil ich bei 99% der Spiele nie wieder die Muße haben werde, mich noch einmal Dutzende Stunden dranzusetzen, wenn ich es schon durchgespielt hatte. Und eine kurze Runde für den schnellen Gameplay-Kick fällt da meist auch weg.

Stattdessen will ich lieber Spiele haben, die immer wieder aufs Neue reizen und die man auch mal in ner freien halben Stunde oder bei nem Besuch von Kumpels einlegen würde.

Ich möchte bei möglichst vielen der Spiele in meinen Regalen das Gefühl haben "wenn ich jetzt blind eines rausziehe, würde ich es auch gerne direkt spielen", und das habe ich eher dort, wo sich Spiele über ihr Gameplay definieren. Also in meinem Fall vor allem Shmups, Platformer, Puzzler, Beat 'em Ups, Fighting Games, FPS, RTS...solche Genres eben.

Lustigerweise schließe ich aber ebenso wie auch du Action-Adventures mit ein. ^^ Ein Terranigma oder Secret of Mana macht eben auch vom reinen Gameplay her schon in kurzen Sessions viel her.

2  

Könnte gerade so ein wenig kotzen, hatte mir vor ner Woche oder so sieben Kisten bestellt, die sich gut in eine Ecke hätten weg stapeln lassen und in welche locker flockig um die 300 Games verschwunden wären.

Made in Germany, Qualität, ausgesucht auf Basis der Produktspezifikationen auf der Website des Herstellers, welche auf den Millimeter angegeben waren (Innenmaße). Hätte es so geklappt wie ich es mir vorstellte, ich wäre jetzt rundum zufrieden, weil die Kisten wirklich hochwertig sind... und würde bereits munter die ungeliebteren Teile meiner Sammlung wegsortieren um hier endlich mal wieder Platz zu schaffen.

Leider liegen Angaben und Realität 5mm auseinander, 2-3mm und es wäre kein Problem gewesen, so scheitert es jetzt aber ernsthaft an fucking Millimetern   

Ersteinmal Support angeschrieben, bissle gemeckert und hoffe mal die tauschen die Dinger jetzt problemlos um, statt handlicher 40x30 (Außenmaße) werden es nun - wenn der Hersteller es geschissen bekommt - halt weniger dezent versteckbare Kisten in 60x40. Ärgert mich zwar, aber selbst wenn der Hersteller bei denen um nen ganzen Zentimeter schummeln würde, hätte ich noch 1-2 (cm) Luft um vier Reihen Games rein zu stellen   

Hätte wohl einfach zu Ikea fahren sollen und mir da dumme dünne durchsichtige Kisten kaufen sollen, aber ich wollte meine Games natürlich in optimal abgemessene ohne Füllmaterial ballern   


"Nintendo I've come to bargain"
0  

prog4m3r schrieb:

Made in Germany, Qualität, ausgesucht auf Basis der Produktspezifikationen auf der Website des Herstellers, welche auf den Millimeter angegeben waren (Innenmaße).


Du kaufst anhand von Innenmaßen und wunderst dich dann, dass die Kisten nicht in deine Ecke passen? Verstehe ich das richtig?

0  

KeeperBvK schrieb:

prog4m3r schrieb:

Made in Germany, Qualität, ausgesucht auf Basis der Produktspezifikationen auf der Website des Herstellers, welche auf den Millimeter angegeben waren (Innenmaße).


Du kaufst anhand von Innenmaßen und wunderst dich dann, dass die Kisten nicht in deine Ecke passen? Verstehe ich das richtig?



Ne, ich kaufe anhand von Innenmaßen und die Innenmaße sind in der Realität 5mm weniger als angegeben
-> weshalb keine zwei Reihen Spiele rein passen   

(ja, knapp bemessen, wäre es aber so gewesen wie angegeben hätte man mindestens 2-3mm Platz, was mMn. recht optimal gewesen wäre, da ich dann nicht irgendein Füllmaterial nutzen müsste und mir zwei Reihen deutlich lieber gewesen wären als vier in größeren Kisten)

In die Ecke passen die super, da stört auch das deutlich größere 60x40 (Außenmaß) nicht, welches ich hoffentlich im Austausch gegen die 40x30er Erhalte. Ging mir bei den kleinen Kisten halt primär darum nicht zu viele Reihen zu haben, aber naja... was soll man machen? Das die praktisch hinter/neben der grauen Gardine nicht aufgefallen wären war halt Bonus, aber was soll's, paar Kisten in der Ecke besser als mein Chaos   


"Nintendo I've come to bargain"
0  

Ah, ok, verstanden. :)

0