PlayStation 5


Digital Foundary über die Sound Möglichkeiten....

2  

Gerade das Event gesehen, da die Kommentarfunktion unter der News bei mir nicht geht, poste ich halt hier meinen Senf:

Joah, also, das war echt schon ziemlich gut. Sie haben vieles gezeigt was ich wirklich gerne spielen würde... Gran Turismo 7, Ratchet & Clank, Kena und Horizon 2 waren die klaren Highlights. Kena hat mir fast noch am besten gefallen, es sieht aus wie ein Bild von Jerry.   

Returnal ist in meinem Headcanon ein Sequel zu P.N. 03, und da zwischen den beiden Spielen über 17 Jahre liegen ist Vanessa Z. Schneider nun halt weit jenseits der 40. Dazu noch mit der Story von Hellblade. Glaube nicht, dass ich das spielen werde.

Die Gretchenfrage ist halt, wie die Titel spielerisch sein werden. Bei der ganzen Grafikblenderei musste ich immer wieder dran denken, dass bereits die Spiele für die aktuelle Generation von Leuten entwickelt werden, deren Leben nur noch aus arbeiten und schlafen besteht. Gerade bei Kena kann ich mir nicht vorstellen, dass ein offenbar recht kleines Studio einen Titel mit so einer Optik wirklich stemmen kann und wäre nicht überrascht, wenn die Spielzeit am Ende bei wenigen Stunden liegt. Und dieses Problem könnten alle der heute gezeigten Titel haben. 

Aber wenn ich das und die Spiele die meinen Geschmack verfehlt haben mal ausblende und mir vorstelle, dass heute E3 wäre und das die ganz normale Sony-Präsentation gewesen wäre, dann wäre es eine der besten E3-Präsentationen gewesen, die ich je gesehen habe. Ich kann mich nicht dran erinnern, wann ich das letzte Mal - außerhalb einer Nintendo Direct - so viele Spiele gesehen habe, bei denen ich mir wirklich vorstellen könnte, sie zum Launch zu kaufen. War echt gut.


Everything is impermanent and to exist is to suffer.
5  

Kena fand ich auch ansprechend, aber sonst wars bei mir nicht so rosig^^.

Das meiste sah wirklich gut aus, aber nicht wie etwas, was ich gern spielen würde. Demon's Souls würde ich mir vielleicht noch zulegen, aber da muss ich erstmal Dark Souls spielen, um endlich mal zu sehen, ob From Software Games wirklich was für mich sind. 

Also insgesamt fehlten mir (natürlich) ein paar geile JRPGs und die bleiben ja normalerweise immer erstmal ne Weile auf der alten Konsolengeneration, bevor die Entwickler den Sprung wagen. Finde ich aber auch ganz gut, weil ich mir die PS5 auch gar nicht Day One kaufen will. Dafür hab ich auf der PS4 noch viel zu viel zu spielen.


This is where we build our future. Aktuell am Zocken: Trails in the Sky the 3rd (Steam), The World Ends With You (Switch), Ys IX (Switch)
1  

Ich muss ganz ehrlich zugeben: Ich finde sowohl die Xbox Series X als auch die PS5 ziemlich hässlich, wenn auch aus ganz unterschiedlichen Gründen.   Die schlichte Optik der XSX gefällt mir, aber die Konsole ist einfach zu groß. Um sie in mein TV-Regal zu bekommen müsste ich wohl einen Zwischenboden ausbauen. Die PS5 würde liegend reinpassen, aber dieser futuristische Look ist nicht meins und die Konsole sieht mit dem Laufwerk seltsam asymmetrisch aus. Die Digital Edition gefällt mir besser, aber ich will ein Laufwerk.

Ansonsten waren die Highlights der gestrigen Präsi für mich Kena, RE VIII, Horizon Forbidden West und Little Devil Inside. Von Project Athia und Returnal möchte ich noch mehr sehen.

Spiderman: MM ist ein Launch-Titel. Das hat mich doch ziemlich überrascht.


Nobody exists on purpose, nobody belongs anywhere, everybody is going to die… Come watch TV?
2  

Ich frage mich ob es Absicht ist, dass die Digital Edition so aussieht als sei sie das "gewollte" Design und die Konsole mit Laufwerk eher ein designtechnischer Kompromiss ist. Und ob es nach Launch vielleicht darauf hinauslaufen könnte, dass die Version mit Laufwerk überall vergriffen ist und man als Alternative die Digital Edition angeboten bekommt. 

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

Aber schon krass, wie weit die beiden Konsolen auseinandergehen. Auf der einen Seite ein einfacher Quader, und auf der anderen Seite dieses overdesignte Raumschiff-Terminal. ^^


Everything is impermanent and to exist is to suffer.
1  

Jerry schrieb:

Spiderman: MM ist ein Launch-Titel. Das hat mich doch ziemlich überrascht.

Es muss dich nicht überraschen, ist es doch das alte Game mit ein wenig Erweiterung.

Das Design der PS5 ist absolut schlimm. Und wie Vyse sagte: Die All-Digital-Version sieht auch deutlich harmonischer aus, als wäre es das Standardmodell.
Das Design finde ich auf vielen Ebenen wirklich schlimm. Es wird wahnsinng schlecht und schnell altern, es ist viel zu schnörkelig. Als habe man beschlossen "mal etwas zu wagen" es aber doch nicht hinbekommen. Ganz so, als haben nicht die Designer das Ding gestaltet, sondern die Nerds von der IT mit dem Auftrag: Macht mal was modernes!


Kreuzritter der philschen Tafelrunde SCORPIO!
0  

Die Präsentation gestern hat mich wirklich überrascht. Das wird ganz schwer für die neue Xbox. Das Gerät sieht gewagt aus, aber noch lange nicht so schlimm wie die neue Xbox. Ein paar Spiele könnten zum Start schon interessant werden. Wenn der Preis zum ersten Mal runter geht, könnte ich schwach werden. 


"La historia me absolverá" - Fidel Castro
0  

Horizon 2 sieht gut aus, aber kommt ja vielleicht wie der Vorgänger auch auf PC. Meine Highlights waren also Kena (Design erinnert an Ori) und Solar Ash (Hyper Light Drifter hatte juttes Gameplay).

McClane schrieb:

Das Design finde ich auf vielen Ebenen wirklich schlimm. Es wird wahnsinng schlecht und schnell altern, es ist viel zu schnörkelig. Als habe man beschlossen "mal etwas zu wagen" es aber doch nicht hinbekommen. Ganz so, als haben nicht die Designer das Ding gestaltet, sondern die Nerds von der IT mit dem Auftrag: Macht mal was modernes!

So unspektakulär die SeX doch ist, immerhin ist der Kasten zeitlos. Das kann man über die PS5 wirklich nicht behaupten. Das Designteam der PS4 wurde wohl gefeuert, warum auch immer, die sah nämlich trotz der "gewagten" Schräge gut aus. Außerdem ist die PS5 absurd groß und passt sicher nicht in jedes Regal rein, auch nicht gelegt. Mit Laufwerk breiter als die X1:

8mGYIbc81effa-a0da-4bc7-a9fc-a134d991b180.jpg


Vyse schrieb:

Ich frage mich ob es Absicht ist, dass die Digital Edition so aussieht als sei sie das "gewollte" Design und die Konsole mit Laufwerk eher ein designtechnischer Kompromiss ist.

ZLPt4screenshot-twitter.com-2020.06.12-15_28_54.png


nibez is good for you
2  

Die Maße der XSX sind 301 mm x 151 mm. (Höhe x Breite, stehend ohne Standfüße). Unter der Annahme, dass die Laufwerksschlitze beider Konsolen gleich lang sind, wären die Maße der PS5 wie folgt:

Die Maße der PS5 mit Laufwerk sind etwa 385 mm x 97 mm (Höhe x Breite, stehend ohne Sockel). Das Modell ohne Laufwerk kommt auf etwa 385 mm x 83 mm.


Die Fächer meines TV-Regals sind 14 cm hoch. ^^



Nobody exists on purpose, nobody belongs anywhere, everybody is going to die… Come watch TV?
1  

Gut zu wissen mein TV Fächer hat in der Länge 41 cm. Hoffentlich stimmen deine Angaben   

0  

McClane schrieb:

Jerry schrieb:

Spiderman: MM ist ein Launch-Titel. Das hat mich doch ziemlich überrascht.

Es muss dich nicht überraschen, ist es doch das alte Game mit ein wenig Erweiterung.

Sie wissen wohl selbst nicht was es ist. Insomniac Games spricht auf Twitter von einem Stand-alone Spiel.

Asinned schrieb:

Gut zu wissen mein TV Fächer hat in der Länge 41 cm. Hoffentlich stimmen deine Angaben  

Da dürfte es der PS5 sehr warm werden bei so wenig Platz zum Atmen  

0  

Ich werde die PS5 jedenfalls bis zur Slim Revision aus sitzen, geht so einfach nicht und das Design ist... gewöhnungsbedürftig. Den Double-GameCube liebe ich hingegen.   

Spielerisch ist die Auswahl erstaunlich groß geraten, aber es fehlt irgendwie etwas was mich WIRKLICH abholt...

Spider-Man 1.5 brauche ich nicht wirklich, habe nicht einmal den ersten Teil gespielt... werde ich wohl auch nicht mehr...
GT7 könnte interessant sein, aber ich bin auch nicht wirklich dazu gekommen Forza 7 zu spielen... also... nee
Ratchet and Clank ist total uninteressant, habe auch nicht die vorherigen Teile.
Project Athia ist einfach noch zu nichtssagend, mal davon ab, erwarte ich höchstens einen timed exclusive.
Stray juckt null.
Metroid Prime 4... ähm Return, ist noch einer der interessantesten Titel, aber Samus ist alt und hässlich und das Gameplay sieht erbärmlich aus...

Ich überspringe jetzt einfach mal den ganz irrelevanten Mist wie die schwule Furry-Highschool...

Kena erinnert mich an Pikmin, obwohl der Charakter wohl eher an Kämpfe aus Zelda erinnert, definitiv eines der interessantesten Spiele der Präsentation.
Ghostwire Tokyo ist interessant, sieht aber scheiße aus und ist eigentlich nichts für mich.
Hitman 3 kommt auch auf SeX.
Little Devil Inside ist interessant, aber timed exclusive und kommt bestimmt auch auf SeX, auf PC ist es sowieso.
Demon Soul's holt man ggf. wenn man eine PS5 hat, aber ich finde das Remake gar nicht mal so hübsch, zerstört diese matschige grau in graue Atmosphäre des Originals, vllt. ballere ich mir irgendwann mal die PS3 Version und gut? Werde es eh nie zocken und hab noch 666 Soulslike... also eigentlich irrelevant.
Deathloop ist Multiplatt.
Resident Evil VIII ist auch Multiplatt, davon ab habe ich ALLE Resident Evil auf Xbox, aber sah geil aus.
Bei Pragmata hat 100% Platinum seine Finger drin, einerseits sieht es interessant aus, andererseits hab ich deshalb schon keinen Bock auf dieses Spiel.
Horizon Zero Dawn 2, weiß nicht, an sich cool, aber Teil 1 kam für den PC und ich hab diesen auch noch nicht gespielt, nur dafür würde ich jedenfalls keine PS5 kaufen.

Und was die ganze scheiße mit der Digital Edition zum Launch angeht, ey, es ist offensichtlich wo die hin wollen, aber selbst wenn die Konsole 200€ günstiger wäre als mit Laufi (und ich gehe von 399€ statt 499€ inkl. Laufwerk aus), nach spätestens 10 Spielen hätte man die Differenz wieder raus.


"Nintendo I've come to bargain"
0  

Kena ist übrigens kein Exklusivtitel, aber es ist zeitexklusiv für die PS5 und danach nur für den Epic Games Store angekündigt, also irgendwie halt doch exklusiv   

Immerhin erklärt das aber wie so ein kleines Studio das Projekt finanziell stemmen kann. Allerdings haben die wohl vorher noch nie ein Spiel entwickelt, sondern Werbespots in Animationsfilm-Optik gemacht. Je mehr ich darüber höre desto mehr verstärkt sich mein Bauchgefühl, dass es zu kurz und zu leicht sein wird.


Everything is impermanent and to exist is to suffer.
1  

Ich würde echt davon absehen eine Konsole, die gerade so eben in ein TV-Fach passt, dort zu verstauen. Vor allem bei den neuen Konsolen, wo die Wärmeentwicklung der ersten Generation noch gar nicht absehbar ist.

Sony hat nette Games gezeigt, aber es fängt doch wieder an, dass sie taktieren. Kein Preis, Spider-Man ist kein neues Spiel, was aber nicht offen kommuniziert wird. Einige werden es wohl als Fanboytum bezeichnen, aber für die Xbox sieht es nicht so schlecht aus. Sony hat nicht das Momentum wie 2013 nach der schlechten MS-Präsentation. Eher finde ich, dass sie selbst erstaunlich viele Fehler machen. Man erinnere sich an die Marc-Cerny-Präsi (war für Fachpublikum!!!111einself!)

Microsoft tritt bislang kundenfreundlicher und vor allem offener auf. 

Jump in!


Kreuzritter der philschen Tafelrunde SCORPIO!
3  

McClane schrieb:

Sony hat nette Games gezeigt, aber es fängt doch wieder an, dass sie taktieren. Kein Preis, Spider-Man ist kein neues Spiel, was aber nicht offen kommuniziert wird. Einige werden es wohl als Fanboytum bezeichnen, aber für die Xbox sieht es nicht so schlecht aus. 

Der XBOX-Preis ist welcher? Die haben auch noch keinen und hier wurde die Konsole deutlich früher gezeigt. Ich würde sagen, dass beide Hersteller taktieren, weil sich keiner traut, 599€ auf das Preisschild als erster zu schreiben.

Spiele sehe ich bei der Xbox auch nur Halo und den Gamepass. Letztere mag üppig gefüllt sein, was zum Start der neuen Konsole mit rein kommt, steht größtenteils in den Sternen. Da hat Sony schon mehr geliefert.

Ich bin eigentlich im Xbox-Lager und hätte eher zur neuen XSEX tendiert. Aber bei dem bisher gezeigten Angebot wird es trotz des merkwürdigen Designs wohl eher die PS5. 


"La historia me absolverá" - Fidel Castro
0  

Naja das gute der PS5 ist ja dass der Lüfter mach allen Zeiten abstrahlt und nicht nur nach oben bzw. Rechts. Und die Seite die am nächsten zur Seitenwand ist, ist die mit Abstand kleinste Seite von der Fläche her. Nach oben und nach hinten gibt es mehr als genug Platz. In sofern mache ich mir da keine Sorgen.

0  

Für mich war da nichts dolles dabei. Kein neues Wipeout mehr seit langer Zeit, kein Arcade Rennspiel wie Ridge Racer, Motorstorm usw, viele Spiele waren Multiplatform Titel für PC und Xbox Series X. Ratchet & Clank sah toll aus aber für das Spiel alleine kaufe ich mir so eine teuere Konsole nicht. Der Arcade 3D Shooter von Housemarque könnte was sein aber da bin ich skeptisch. Auf der PS3 waren noch viele tolle Spiele die mir gefielen. Bei der 4 waren es mir dann zu wenige und bei der 5 siehts nach noch weniger Spiele aus die mir gefallen... Sony setzt ja weiter auf Riesen Spiele für Single Player. Für den der so viel Zeit noch heute hat die zu spielen. Für mich aber eher weniger. Da spiele ich lieber Indie Spiele heute die man eben auch mal kurz zwischendurch spielen kann und für die man keine 600 Euro teuere Konsole kaufen muß. Multiplayer Titel sollen ja in Zukunft auch auf den PC kommen. Spiele vom Death Stranding Team kommen weiter ja auch 1 Jahr später für den PC.

Adam Koralik zum Playstation 5 Event: https://youtu.be/hO84q2BhZy0

Adam Koralik zur Back Compatiblity der PS5 ohne Laufwerk etc: https://youtu.be/_Am8kynmxeI

Mal schauen was Microsoft dagegen setzen kann aber wo Sony so viele Studios mittlerweile hat wird das auch schwer. Denke auch das Microsoft gänzlich andere Spiele präsentieren wird wenn ich mir deren Entwickler Historie so anschaue.

1  

michi1894 schrieb:

Der XBOX-Preis ist welcher? Die haben auch noch keinen und hier wurde die Konsole deutlich früher gezeigt. Ich würde sagen, dass beide Hersteller taktieren, weil sich keiner traut, 599€ auf das Preisschild als erster zu schreiben.

Sony traut sich aktuell nicht, einen Preis zu nennen, weil der offensichtlich verdammt hoch ausfallen wird. PlayAsia hatte die PS5 für 699$ gelistet, was natürlich ein Platzhalter war, aber nach Jim Ryans Aussage, dass der "Wert der Konsole wichtiger sei als der Preis", halte ich diese Preisregion für realistisch, bzw. nah dran. Das geht schon in die Richtung von Don Mattricks "besorgt euch einen zweiten Job, um die Xbox One zu kaufen". Wirkt alles nicht so erfreulich.

Microsoft will im Juli First-Party-Titel zeigen, vielleicht gibt es dann auch einen Preis für die SeX oder Infos zur Lockhart Konsole, also dem Einsteigermodell. Aber MS will sicher auch nicht, dass Sony nach der Enthüllung des Xbox-Preises wieder nach unten korrigieren kann und dann instantan die Gen gewonnen hat   

michi1894 schrieb:

Spiele sehe ich bei der Xbox auch nur Halo und den Gamepass. Letztere mag üppig gefüllt sein, was zum Start der neuen Konsole mit rein kommt, steht größtenteils in den Sternen. Da hat Sony schon mehr geliefert.

Sony hat doch hauptsächlich Multiplatformtitel gezeigt, wovon die meisten nicht rechtzeitig zum Launch der Konsole erscheinen. Ich finde, da weiß man bei der Series X schon eher, was man bekommt, nämlich alle Titel im Gamepass. Und durch Smart Delivery wohl auch in der bestmöglichen Version. Ein besseres Launch-Lineup hatte wahrscheinlich noch keine Konsole, auch wenn das alles keine neuen Spiele sind.

Allerdings frage ich mich auch, was da noch groß kommen soll von den Xbox Game Studios:

  • 343 Industries macht Halo Infinite, okay
  • World's Edge macht Age of Empires, ist nichts für Konsolen
  • The Coalition arbeitet an Gears, altbekannt
  • Compulsion Games sollte was Neues in petto haben, aber mit Contrast und We Happy Few haben die jetzt auch noch keine Hits geliefert
  • Double Fine entwickelt Psychonauts 2, das sicher seine Fans hat, aber auch kein AAA-Titel ist
  • inXile hat gerade Wasteland 3 entwickelt, kommt im August
  • Mojang hat gerade Minecraft Dungeons veröffentlicht
  • Ninja Theory arbeitet an Hellblade 2, nice (ein Port von Enslaved wäre nett)
  • Obsidian bringt im Juli Grounded, okay
  • Playground Games arbeitet nicht an Forza Horizon 5, sondern an einem RPG, interessant
  • Turn 10 macht Forza 8, was sonst
  • Rare arbeitet an Everwild, sieht nett aus aber auch kein AAA-Titel
  • Undead Labs könnte was zeigen, aber die haben bislang auch nur State of Decay 1 & 2 gemacht, also meh
  • bleibt nur noch die Wundertüte The Initiative, von denen man eigentlich einen bombastischen AAA-Titel erwarten muss, bei den Leuten die da arbeiten

Da muss MS also eigentlich noch zukaufen, wenn man mit Sonys First-Parties mithalten will. Aber wir sehen es ja im Juli.


nibez is good for you
1  

Ich bin da bei Microsoft eigentlich recht optimistisch, also die Konsole ist einfach besser und wird maximal 100€ teurer als die PS5 sein. Spieltechnisch klar, fraglich was passiert und ich erwarte jetzt auch gar kein Feuerwerk an Exklusivtiteln, welche mich ansprechen oder überhaupt ohne Cross-Gen Port daher kommen. Dennoch denke ich nicht, dass man sich beim Xbox Team verstecken muss und sollten sich die Gerüchte eines Rebrandings in Japan durch SEGA bewahrheiten, gehe ich auch davon aus, man hat hier nicht gegeizt und auch ein wenig Geld locker gemacht damit SEGA künftig nicht mehr auf Sonys Plattform veröffentlicht (PC und Nintendo sind ja aus der Sicht von Xbox keine direkte Konkurrenz). Zumal mit dieser Strategie auch eine Fülle an weiteren japanischen Spielen auf die Plattform kommen dürfte und wenn Sony bei schwächerer Hardware nur seine Exklusivtitel gegen Microsoft aufzufahren hat, wird es schon sehr dünn. Natürlich alles nur hypothetisch, allerdings ist die Kooperation zwischen SEGA und Microsoft so alt wie die Xbox selbst und eine derartige Vertiefung würde beiderseitig Sinn ergeben.

Und wenn nicht, dann hat sich Phil Spencer sicher anderweitig um Mangahöschengames für uns bemüht.   


"Nintendo I've come to bargain"
0  

McClane schrieb:

Sony hat nette Games gezeigt, aber es fängt doch wieder an, dass sie taktieren. Kein Preis, Spider-Man ist kein neues Spiel, was aber nicht offen kommuniziert wird. Einige werden es wohl als Fanboytum bezeichnen, aber für die Xbox sieht es nicht so schlecht aus.

Spiderman MM ist für mich ein neues Spiel, das einfach nur in der gleichen Stadt stattfindet und viele Assets aus dem ersten Spiel wiederverwertet. Es hat eine neue Kampagne und wurde grafisch verbessert. Ich erwarte so etwas wie Lost Legacy nach Uncharted 4, also eine Art umfangreicher stand-alone DLC. Die Behauptung Spiderman sei kein neues Spiel find ich zumindest diskussionswürdig.

Ansonsten find ich es klasse, dass MS wieder ordentlich mitmischt. Ob ich mich letztlich für eine XSX oder eine PS5 entscheiden werde, kann ich jetzt noch nicht sagen. Allein um diesen Status quo zu erreichen musste MS aber schon vieles richtig machen. Die Xbox One Ära hat MS für mich einfach verbockt.

Der größte Vorteil der PS5 ist imho die PS4. Die PS5 wird eine PS4 wohl weitestgehend ersetzen können. Wenn ich mich stattdessen für eine XSX entscheide, wird diese meine PS4 ergänzen müssen. Die Xbox One hat für mich so wenig interessante Exklusivtitel, dass mir die Abwärtskompatibilität der XSX nahezu egal ist. Die Abwärtskompatibilität der PS5 ist - obwohl sie bei weitem nicht so gut umgesetzt wurde wie die der XSX - so trotzdem wertvoller für mich.

Auf beiden Next-Gen-Konsolen sprechen mich Exklusivtitel an. Auf der XSX wären das Hellblade 2, The Medium und eventuell Scorn. Auf der PS5 dagegen Spiderman (selbst, wenn hier wirklich viel recycelt werden sollte - den ersten Teil hab ich nie gespielt) und vor allem Horizon Forbidden West. Kena und Little Devil Inside erscheinen zudem zeitexklusiv für die PS5.

Von den 3rd-Party-Titeln möchte ich auf jeden Fall Resi Village zocken.


Nobody exists on purpose, nobody belongs anywhere, everybody is going to die… Come watch TV?
0