E³ 2019 - Diskussionen und Ankündigungen

Ich denke mal, dass hier der passende Ort ist für diese Info und hoffe, dass viele es lesen, bevor es zu spät ist....   

Physische Version von "Collection of Mana" im europäischen Square Enix Store!

Im europäischen Square Enix Store kann man eine physische Version zum Preis von 39,99€ vorbestellen, also genauso viel wie im eShop. Ich habe mich gerade dort angemeldet und die Collection unter folgendem Link bestellt:


https://store.eu.square-enix-games.com/de_DE/product/564546/collection-of-mana-nintendo-switch#/fea


Innerhalb deutschlands kann man sich die Collection sogar versandkostenfrei schicken lassen und bei meiner Bestellung wurde der 27. August als voraussichtlicher Versandtermin angegeben, s. Bild. Auch bei anderen wurde dies so angegeben.


tdVdPCollection_of_Mana_Bestellung_-_3.png



Eigentlich hätte ich ja gerne sofort losgespielt, aber lieber Retail und der August passt mir auch besser, um ausgiebig zu spielen und so hab ich außerdem noch Zeit für Vorfreude :D :D

0  

Ja, habe es auch mal vorbestellt, aber weiß noch nicht, ob ich mir das "nochmal" Retail holen will (hatte mir damals ja die japanische Retailfassung importiert und bin etwas traurig, dass es wohl keinen Englisch-Patch dafür geben wird wie beispielsweise bei der japanischen Fassung von I am Setsuna...). Vielleicht storniere ich auch noch und warte auf einen Sale der eShop-Fassung...


This is where we build our future.
0  

Noch keine Spiele vom Amico auf der E3 gefunden.... Aber neue Infos zu Ataris und Intellvisions neuen Konsolen:


Konami kündigt die PC Engine Mini an: 


Atari VCS Presse Info: https://docs.google.com/document/d/1EYUjfAfqzBo0d5G1I7qV_T-YpsojRBNiFGLcRIU4Lt8/edit

0  

Ich piss mich komplett ein. Schaut euch bitte die Reaktion zur Direct von diesem geilen Typ an      



"La historia me absolverá" - Fidel Castro
0  

Oha, ist er schon wieder raus aus der psychiatrischen Klinik?


This is where we build our future.
0  

Limited Run Games wird scharf kritisiert, weil sie auf ihrer Pressekonferenz einen Release von Red Faction und somit eines THQ-Spiels angekündigt haben. 

THQ Nordic hatte im letzten Februar ein AMA auf 8chan veranstaltet - ein Message Board das von Leuten gegründet wurde die glauben, dass 4chan zu streng moderiert wird und somit freie Meinungsäußerung unterbindet. Deshalb gilt THQ jetzt als "böse" - und Limited Run Games gilt nun dadurch, dass sie ein THQ-Spiel publishen, ebenfalls als "böse". In manchen Foren gibt es seitenlange Threads mit Boykottaufrufen gegen LRG.

Im nächsten Schritt wird dann wahrscheinlich jeder Indie-Entwickler, der sein Spiel von LRG als Retail-Version bringen lässt, massiv unter Druck gesetzt.   


Passage into adulthood is often celebrated,

but as time goes by we realize what we have lost.

2  

Das jähriche Phil Spencer Interview immer wieder Interessant gemacht durch Fragen von Jeff Gerstmann von Giant Bomb:


und im Interview von the Verge: https://www.theverge.com/2019/6/11/18661247/phil-spencer-interview-xbox-project-scarlett-xcloud-e3-2019


Interview zum im Previews gut bewertetem Spiel Control: 



1  

Vyse schrieb:

Limited Run Games wird scharf kritisiert, weil sie auf ihrer Pressekonferenz einen Release von Red Faction und somit eines THQ-Spiels angekündigt haben. 

THQ Nordic hatte im letzten Februar ein AMA auf 8chan veranstaltet - ein Message Board das von Leuten gegründet wurde die glauben, dass 4chan zu streng moderiert wird und somit freie Meinungsäußerung unterbindet. Deshalb gilt THQ jetzt als "böse" - und Limited Run Games gilt nun dadurch, dass sie ein THQ-Spiel publishen, ebenfalls als "böse". In manchen Foren gibt es seitenlange Threads mit Boykottaufrufen gegen LRG.

Im nächsten Schritt wird dann wahrscheinlich jeder Indie-Entwickler, der sein Spiel von LRG als Retail-Version bringen lässt, massiv unter Druck gesetzt.   

Man muss dazu sagen, dass 8chan aufgrund von regelmäßiger Verbreitung von Kinderpornografie eine Seite, die wirklich über den Rand des legalen hinausgeht und die Seite deshalb sogar aus dem Google Suchindex genommen wurde.
THQ Nordic hatte halt aufgrund der AMA Kontroverse sehr schlecht reagiert. Eigtl. wurde über die Sache grundsätzlich hinweggesehen ohne jegliche Kritik oder Konsequenzen. Von demher existiert eine starke THQ Nordic Boykott Kultur und Abneigung.
Wobei man sagen muss. Man kann aufgrund dessen die Partnerschaft und den Redfaction Release kritisieren. Aber LRG und dessen Partner, die nichts mit der THQ Nordic Kontroverse zu tun haben, gänzlich unter Druck setzen wäre einfach übertrieben dämlich.


Blub
1  

Wer auch gerade einen ziemlichen Shitstorm hinnehmen muss sind die Shenmue 3 Macher. Zu Zeiten der Kickstarter Kampagne klang das nämlich so:

  1. PC Version wird durch Steam Keys ausgeliefert
  2. Es gab ne Retail Reward
  3. Reward für ne Demo(die Backer sollten die ersten sein, die das Spiel testen dürfen)

Zur E3 wurde jetzt daraus:

  1. Epic Store exclusive
  2. Retail Packung mit Download Code
  3. Bisher keine Demo während Messebesucher das Spiel ausprobieren dürfen

In den Kickstarter Kommentaren wollen sehr viele Leute ihr Geld zurück. Die Entwickler haben bereits angekündigt, dass sie sich dazu äußern werden sind aber gerade halt auf der E3.

2  

Den Shitty haben die aber auch vollkommen zurecht abbekommen, niemand der eine PC Version eines Spiels will, backt für irgendeinen Launcher außer Steam, alternativ hätte man natürlich auch eine DRM-freie Version verteilen können   

Die Retail-Versi durch einen DL-Code zu ersetzen ist extrem dreist, also sorry, aber wenn man "physical copy" schreibt, dann erwartet niemand an einen Code in Hülle zu kaufen - vor allem da es in einer Reward auch PHYSICAL COPY IN AN EXCLUSIVE BACKER-ONLY CASE heißt, also eindeutiger geht halt nicht...

Was den letzten Punkt angeht, einfach nur lol, hätten die E3-Demo nur vor der E3 verteilen müssen und gut wäre gewesen     


"Nintendo I've come to bargain"
2