The Game Awards 2017

Forum > Videospiele Allgemein | Runter

AGVKdthe-game-awards-2017-555x328.jpg

Wie bereits in den vergangenen Jahren werden am 7. Dezember finden die Game Awards statt. Und vermutlich wie immer mit einigen "Weltneuheiten" und natürlich wird das Spielejahr 2017 im Blick stehen. Und heute wurden die diesjährige Nominierungen bekanntgegen:

Die Nominierten:


Game of the Year 

The Legend of Zelda: Breath of the Wild (Nintendo)

Super Mario Odyssey (Nintendo)

Player Unknown's Battleground (PUBG Corp.)

Persona 5 (Atlus)

Horizon Zero Dawn (Guerilla Game/Sony Entertainment)

Best Game Direction

The Legend of Zelda: Breath of the Wild (Nintendo)

Super Mario Odyssey (Nintendo)

Wolfenstein II (MachineGames/Bethesda)

Resident Evil 7: Biohazard (Capcom)

Horizon Zero Dawn (Guerilla Game/Sony Entertainment)

Best Narrative

What remains of Edith Finch (Giant Sparrow/Annapurna Interactive)

Nier Automata (Platinum Games/Square Enix)

Wolfenstein II (MachineGames/Bethesda)

Hellblade. Senua's Sacrifice (Ninja Theory)

Horizon Zero Dawn (Guerilla Game/Sony Entertainment)

Best Art Direction

The Legend of Zelda: Breath of the Wild (Nintendo)

Cuphead (Studio MDHR)

Destiny 2 (Bungie/Activision)

Persona 5 (Atlus)

Horizon Zero Dawn (Guerilla Game/Sony Entertainment)

Best Score/Music

The Legend of Zelda: Breath of the Wild (Nintendo)

Super Mario Odyssey (Nintendo)

Cuphead (Studio MDHR)

Destiny 2 (Bungie/Activision)

Persona 5 (Atlus)

Nier Automata (Platinum Games/Square Enix)

Best Audio Design

The Legend of Zelda: Breath of the Wild (Nintendo)

Super Mario Odyssey (Nintendo)

Destiny 2 (Bungie/Activision)

Resident Evil 7: Biohazard (Capcom)

Hellblade. Senua's Sacrifice (Ninja Theory)

Best Performance

Melina Juergens, als Sensua in Hellblade

Laura Baily, als Nadine Ross in Uncharted:The Lost Legacies

Claudia Black,  als Chloe Frazer in Uncharted:The Lost Legacies

Brian Bloom, als BJ Blazkowicz in Wolfenstein II

Ashley Burch, als Aloy in Horizon Zero Dawn

Games for Impact

What remains of Edith Finch (Giant Sparrow/Annapurna Interactive)

Hellblade. Senua's Sacrifice (Ninja Theory)

Please Knock on My Door (Levall Games)

Night in the Woods (Infinite Fall)

Life is Strange: Before the Storm (Deck Nine/Square Enix)

Bury Me, My Love (The Pixel Hunt/ARTE)

Best Ongoing Game

Player Unknown's Battleground (PUBG Corp.)

Destiny 2 (Bungie/Activision)

Grand Theft Auto Online (Rockstar Games)

Overwatch (Blizzard)

Rainbow Six: Siege (Ubisoft Montreal)

Warframe (Digital Extremes)

Best Mobile Game

Fire Emblem Heroes (Intelligent Systems/Nintendo)

Super Mario Run (Nintendo)

Old Man's Journey (Broken Rules)

Monument Valley 2 (ustwo games)

Hidden Folks (Adriaan de Jongh/Sylvain Tegroeg)

Best Handheld Game

Poochy and Yoshi's Wolly World (Good Feel/Nintendo)

Monster Hunter Stories (Marvelous/Nintendo)

Metroid: Samus Returns (Merkury Steam/Nintendo)

Ever Oasis (Grezzo/Nintendo)

Fire Emblem Heroes: Shadows of Valentia (Intelligent Systems/Nintendo)

Best VR/AR Game

Resident Evil 7: Biohazard (Capcom)

Superhot VR (Superhot Team)

Star Trek: Bridge Crew (Red Storm Entertainment/Ubisoft)

Lone Echo / Echo Arena (Ready at Dawn/Oculus Studios)

Farpoint (Impuse Gear/Sony)

Best Action Game

Wolfenstein II (MachineGames/Bethesda)

Cuphead (Studio MDHR)

Destiny 2 (Bungie/Activision)

Nioh (Team Ninja/Sony)

Prey  (Arkane/Bethesda)

Best Action/Adventure Game

The Legend of Zelda: Breath of the Wild (Nintendo)

Super Mario Odyssey (Nintendo)

Horizon Zero Dawn (Guerilla Game/Sony Entertainment)

Uncharted: The Lost Legacies (Naughty Dog/Sony)

Assassin's Creed: Origins (Ubisoft Montreal)

Best Roleplaying Game

Nier Automata (Platinum Games/Square Enix)

Persona 5 (Atlus)

South Park: The Fractured But Whole (Ubisoft San Francisco)

Final Fantasy XV (Square Enix)

Divinity: Original Sin 2 (Larian Studios)

Best Fighting Game

Tekken 7 (Bandai Namco)

Nidhogg 2 (Messhof Games)

Marvel vs. Capcom: Infinite (Capcom)

Injustice 2 (NetherRealm Studios/Warner Bros.)

ARMS (Nintendo)

Best Family Game

Splatoon 2 (Nintendo)

Mario Kart 8: Deluxe (Nintendo)

Super Mario Odyssey (Nintendo)

Mario + Rabbids Kingdom Battle (Ubisoft Paris + Milan / Nintendo)

Sonic Mania (PagodaWest Games + Headcannon/Sega)

Best Strategy Game

Mario + Rabbids Kingdom Battle (Ubisoft Paris + Milan / Nintendo)

X-Com 2: War of the Choosen (Firaxis Games/2K)

Tooth and Tail (Pocketwatch Games)

Total War: Warhammer II (Creative Assembly/Sega)

Halo Wars 2 (Crative Assembly + 343/Microsoft)

Best Sports/Racing Game

Project Cars 2(Slightly Mad Studios/Bandai Namco)

Pro Evolution Soccer 2018 (Konami)

FIFA18 (EA)

NBA2K18 (Visual Concepts/2K)

GT Sport (Polyphony Digital/Sony)

Forza Motorsport 7(Turn 10 Studios/Microsoft)

Best Multiplayer Game

Splatoon 2 (Nintendo)

Mario Kart 8: Deluxe (Nintendo)

Fortnite (Epic Games)

Call of Duty: World War II (Sledgehammer Games/Activision)

Player Unknown's Battleground (PUBG Corp.)

Destiny 2 (Bungie/Activision)

Most Anticipated Game

The Last of US Part II (Naughty Dogs/Sony)

Read Dead Redepmtion II (Rockstar Games)

Monster Hunter World (Capcom)

Marvel's Spider-Man (Insomniac Games/Sony)

God of War (Santa Monica Studio/Sony)

Best Indepent Game

What remains of Edith Finch (Giant Sparrow/Annapurna Interactive)

Hellblade. Senua's Sacrifice (Ninja Theory)

Night in the Woods (Infinite Fall)

Cuphead (Studio MDHR)

Pyre (Supergiant Games)

Des Weiteren gibt es noch die Kategorien Best Student Game, Trending Gamer, Best eSport Game, Best eSport Player, Best eSport Team, Best Debut Indie Game, Best Chinese Game auf die ich keinen Bock habe, die auch noch aufzuzählen...^^'



Link zur Webpräsenz

Wollte dann gleich in die Runde fragen, was ihr von den Nominierungen haltet, falls es euch überhaupt interessiert.


Blub
0  

Schön, dass Nintendo so prominent vertreten ist. Insgesamt eine starke Liste mit vielen guten Spielen. Nintendo ist ja öfter bei den Awards vertreten, deshalb halte ich eine Ankündigung für nicht ausgeschlossen.

0  

Die großen Gewinner werden wohl zu recht Zelda, Mario und Hellblade sein.


See you Space Cowboy
0  

Clessidor schrieb:

Wollte dann gleich in die Runde fragen, was ihr von den Nominierungen haltet, falls es euch überhaupt interessiert.

Nett ja, hat für mich aber auch kaum Aussagekraft bzgl. der Qualität der Spiele (zum Beispiel im Vergleich zum Metascore oder eines einzelnen Tests/Empfehlung/etc.). Grund:

  • Bereits die Vorauswahl ist sehr eng gestrickt
  • Entsprechend gering ist dann auch der Informationsgehalt in Bezug darauf, welche Titel in diesem Jahr empfehlenswert sind. 
  • Eine Aussage bzgl. Games, die man auch durchaus meiden kann oder gar sollte, gibt es gar nicht (Keine Kategorie Worst of...)
  • Die Vorauswahl selbst ist mir nicht immer schlüssig. So verwundert es mich beispielsweise, dass unter "Game of the Year" ein Titel vertreten ist, der noch gar nicht erschienen ist (Player Unknown's Battleground bisher nur als Early Access?). Gleichzeitig schaffte es Nier Automata beispielsweise nicht einmal in die Vorauswahl. Und so gut The Legend of Zelda: Breath of the Wild sein mag, einen herausragenden Soundtrack (Best Score/Music) konnte es imho nicht bieten, sondern viel eher einen recht schöne "Soundkulisse" (also eher Best Audio Design?).
  • Gerade in der Vorweihnachtszeit erscheinen ja auch noch immer überdurchschnittlich viele Games, die es wohl dann nicht mehr in die Auswahl schaffen. Dementsprechend haben sie auch keine Chance auf den Award, oder ist es möglich, dass sie im darauffolgenden Jahr noch mit berücksichtigt werden?
0  

JeWe schrieb:

Nett ja, hat für mich aber auch kaum Aussagekraft bzgl. der Qualität der Spiele (zum Beispiel im Vergleich zum Metascore oder eines einzelnen Tests/Empfehlung/etc.). Grund:

  • Bereits die Vorauswahl ist sehr eng gestrickt
  • Entsprechend gering ist dann auch der Informationsgehalt in Bezug darauf, welche Titel in diesem Jahr empfehlenswert sind. 
  • Eine Aussage bzgl. Games, die man auch durchaus meiden kann oder gar sollte, gibt es gar nicht (Keine Kategorie Worst of...)
  • Die Vorauswahl selbst ist mir nicht immer schlüssig. So verwundert es mich beispielsweise, dass unter "Game of the Year" ein Titel vertreten ist, der noch gar nicht erschienen ist (Player Unknown's Battleground bisher nur als Early Access?). Gleichzeitig schaffte es Nier Automata beispielsweise nicht einmal in die Vorauswahl. Und so gut The Legend of Zelda: Breath of the Wild sein mag, einen herausragenden Soundtrack (Best Score/Music) konnte es imho nicht bieten, sondern viel eher einen recht schöne "Soundkulisse" (also eher Best Audio Design?).
  • Gerade in der Vorweihnachtszeit erscheinen ja auch noch immer überdurchschnittlich viele Games, die es wohl dann nicht mehr in die Auswahl schaffen. Dementsprechend haben sie auch keine Chance auf den Award, oder ist es möglich, dass sie im darauffolgenden Jahr noch mit berücksichtigt werden?

Wieso sollte man eine Kategorie für schlechte Spiele einführen? Das ist doch Blödsinn oder findet man diese auch bei den Academy Awards? Eben.

Zum Nominierungsverfahren sagt die Wikipedia:

Process

The Game Awards has an advisory committee which includes representatives from hardware manufacturers Microsoft, Sony, Nintendo, and AMD, and software publishers Electronic Arts, Activision, Rockstar Games, Telltale Games, Ubisoft, Valve, and Warner Bros. Interactive Entertainment. This committee selects around thirty influential video game news organizations that will be able to nominate and subsequently vote on the video games in several categories. The advisory committee otherwise does not participate in the nomination or voting process. During the nomination round, each of the news outlets provides a list of games in several categories; games for the eSports-related categories are chosen by a specific subset of these outlets. The committee complies the nominations and selects the most-nominated titles for voting by these same outlets.[6] Prior to 2017, there were 28 industry experts and representatives that selected the winners, while the 2017 awards will use 52 such experts.[7]

https://en.wikipedia.org/wiki/The_Game_Awards


Kreuzritter der philschen Tafelrunde SCORPIO!
0  

McClane schrieb:

Wieso sollte man eine Kategorie für schlechte Spiele einführen? Das ist doch Blödsinn oder findet man diese auch bei den Academy Awards? Eben.

Ich habe nicht gesagt, dass man eine Kategorie für schlechte Spiele einführen sollte, sondern, dass ich persönlich (bei Awards allgemein, nicht nur auf die Game Awards bezogen), weniger Informationen zur Qualität des Spiels, oder z.B. ob es mir zusagen könnte, erhalte. Daher auch der Vergleich zum Metascore, Tests, etc., da ich aus diesen diesbezüglich mehr Informationen in Erfahrung bringen kann.

Und das Nominierungsverfahren der Game Awards ist zwar auch nett zu kennen, allerdings hilft es mir zum oben genanntem Punkt oder den anderen, wie beispielsweise der für mich unschlüssigen Vorauswahl, nicht wirklich weiter. So weiß ich nämlich zwar nun, wer die Auswahl vornimmt, allerdings nicht, unter welchen Kritikpunkten bestimmte Titel in den Kategorien nominiert wurden (oder eben auch nicht). Auch was mit Titeln passiert, die erst nach den Nominierungen erscheinen, konnte ich nicht herauslesen.

0  

Clessidor schrieb:


Wollte dann gleich in die Runde fragen, was ihr von den Nominierungen haltet, falls es euch überhaupt interessiert.


Schwachsinnsveranstaltung die nur nach Popularität statt wirklich guten Spielen geht. Sieht man schon daran, das PUBG als Early Access Spiel da als GOTY mit drin ist und NieR dort fehlt.


"That thing was much too big to be called a sword. Massive, thick, heavy and far too rough. It was more like a huge mass of Iron..."
1  

Wenn Persona 5 nicht in der Kategorie Best Art Direction gewinnt, dann bin ich verdammt enttäuscht von diesen ominösen "Industry Experts".

0  

Samus_Aran schrieb:

Wenn Persona 5 nicht in der Kategorie Best Art Direction gewinnt, dann bin ich verdammt enttäuscht von diesen ominösen "Industry Experts".

Jo, bei einigen Kategorien kann man wirklich nur ein Spiel nehmen. So z.B. auch Sound Design für Zelda Brot.

Da die Stimmen der "Industry Experts" (da ist auch viel Schund bei) 90% ausmachen und Spielervoting 10%, hab ich einfach mal abgestimmt.

Und verdammt, 2017 war echt geil.


nibez is good for you
0  
Forum > Videospiele Allgemein > The Game Awards 2017 | Hoch