Zuletzt durchgespielt

Aber lässt man sich mit SK-Titeln allgemein gerne in der Öffentlichkeit blicken? Sei es nun auf 3DS oder Switch. :D

0  

KeeperBvK schrieb:

Aber lässt man sich mit SK-Titeln allgemein gerne in der Öffentlichkeit blicken? Sei es nun auf 3DS oder Switch. :D



Besser in der Öffentlichkeit, als wenn sein Weib ihn damit erwischt   


"Nintendo I've come to bargain"
1  

Joa ich hab kein großes Problem damit, das in der Bahn zu zocken^^


This is where we build our future.
0  

In jedem Fall besser als das:

Klick mich

:D

Und bei Project Rub auf DS war ursprünglich geplant, dass man in einem Minispiel den Touchscreen küssen sollte...wurde zum Glück gestrichen. ^^

0  

Naja, das Rubbeln per Touchscreen gibt es auch in Moero Chronicle   

Und in Senran Kagura ging das auf dem 3DS auch im Dressing Room.


This is where we build our future.
0  

Denios schrieb:

Naja, das Rubbeln per Touchscreen gibt es auch in Moero Chronicle   

Und in Senran Kagura ging das auf dem 3DS auch im Dressing Room.

Ist aber etwas anderes, da die Vita auch auf der Rückseite Sensoren hat. Du musst wirklich die Hand um das Gerät legen, um gleichzeitig vorne und hinten zu rubbeln. Und dadurch sieht es völlig anders (=versauter) aus als jedes Rubbeln auf Switch oder 3DS. ;) Außerdem hält man die Vita bei dem Spiel senkrecht. Ist das bei deinen Beispielen auch der Fall? Macht es auch noch einmal anzüglicher.

0  

The End is nigh

Meine bisherigen Erfahrungen: -

Ich hasse das Spiel. Ich habe es offiziell aufgegeben. Ich bin bei 99% bzw. 100% im Hauptspiel.
Es gibt zwei Retro-Level, die einfach alle vorherigen verbinden.
All die Level in denen ich mich eh durch gefrustet habe erneut hinter einander? Nope, I'm out!
Ich hätte echt nicht gedacht, dass der Punkt kommt, dass ich bei einem Game aufgebe, aber das... neeee.


Test: The End is nigh


Weitere Reviews:


"The creator lied to us." - Bendy (Bendy and the Ink Machine)
4  

KeeperBvK schrieb:

Denios schrieb:

Naja, das Rubbeln per Touchscreen gibt es auch in Moero Chronicle   

Und in Senran Kagura ging das auf dem 3DS auch im Dressing Room.

Ist aber etwas anderes, da die Vita auch auf der Rückseite Sensoren hat. Du musst wirklich die Hand um das Gerät legen, um gleichzeitig vorne und hinten zu rubbeln. Und dadurch sieht es völlig anders (=versauter) aus als jedes Rubbeln auf Switch oder 3DS. ;) Außerdem hält man die Vita bei dem Spiel senkrecht. Ist das bei deinen Beispielen auch der Fall? Macht es auch noch einmal anzüglicher.

Haha okay. Ich glaube, in der Vita-Version von Moero Chronicle hielt man das Gerät auch senkrecht beim Rubbeln, aber auf der Switch bleibt alles horizontal. Die beiden 3DS-Senran-Kaguras haben aber immerhin aggressiv mit dem 3D-Effekt des 3DS geworben (2 good reasons to turn on your 3DS und dabei ein Bild der halb entblößten Oberweite von Katsuragi   )


This is where we build our future.
0  

Dragon Quest Builders 2 (Switch)
So, viele Worte muss ich nach dem Review ja denke ich nicht mehr verlieren. Durch war ich nach knapp 60 Stunden, aber ich habe noch 10 weitere Stunden optionalen Kram gemacht und einfach ein bisschen auf der Insel des Erwachens gelebt, so Animal-Crossing- oder Harvest-Moon-Style. Ich habe noch laaaange nicht alle Builder-Quests abgehakt, aber 70h müssen für den ersten Durchlauf reichen, es warten einfach noch zu viele andere gute Games und ich spiele das Spiel auf PS4 ja eh nochmal irgendwann dieses oder nächstes Jahr. Es ist auf jeden Fall mein GOTY19 bisher (und wird höchstwahrscheinlich nur von Dragon Quest XI S übertroffen werden) und auch wenn es auf Switch gelegentlich Framerateprobleme gibt, ist es imo trotzdem noch spielbar und dank der Portabilität die beste Version. 

Das letzte Kapitel war richtig krass (Achtung, es folgen Spoiler zum letzten Kapitel und Ende von DQB2!!!!!)

Dass man am Ende ein Raumschiff baut, um eine Horde Monster zu retten, die resigniert haben und auf das Ende der Welt warten, hätte ich in einem DQ echt nicht erwartet  . Und auch wenn Hargon leider nicht ganz so viel Persönlichkeit dazubekommen hat wie der Dragonlord in Builders 1, war es doch interessant, ein klein bisschen mehr von ihm zu erfahren. Sein wahnwitziger Plan, die Nachkommen Erdricks in eine von ihm erschaffene Traumwelt zu locken und dort Malroth wiederzubeleben und in die echte Welt zurückzuschicken (alles btw nach seinem Tod in DQ2, was komischerweise nicht wichtig ist, da er in seiner eigenen Traumwelt noch lebt   ) hatte schon ein paar Over-The-Top-JRPG-Ending-Vibes und als der Erbauer und Malroth am Ende zusammen die Traumwelt retten, indem sie einfach die gesamte Dimension nachbauen, in der sie existiert hat... da musste ich schmunzelnd an Ys VIII denken. Crazy, übertrieben, aber trotzdem sehr cool.


This is where we build our future.
3