Liste der Studios und Publisher, die Nintendo kaufen sollte.

Welche Spieleschmieden und/oder Publisher sollte Nintendo kaufen und warum? Ich fange mal an:

Level-5.

Es kommt ohnehin so gut wie alles von denen (Inazuma Eleven, Layton, Yo-Kai) auf Nintendo-Konsolen und durch einen Kauf könnte man sich eben noch so Leckerbissen wie Ni No Kuni angeln.


Hoppe, hoppe Reiter - wenn er fällt, dann died er.
1  

Garkeine, da es nichts asozialeres gibt als sich Exklusivtitel zu wünschen... *rolleyes*


"That thing was much too big to be called a sword. Massive, thick, heavy and far too rough. It was more like a huge mass of Iron..."
2  

Level-5 macht manchmal ziemlich coole Games, aber ich finde fast, dass sie bei Square Enix besser aufgehoben wären. Die beiden besten Spiele von Level-5 bisher sind schließlich Dragon Quest 8 und 9. Bei Ninty würden die sowas halt nicht mehr machen (Inazuma kann mir gestohlen bleiben, Yo-Kai ist jetzt auch nicht so mega und Laytons braucht es auch nicht so viele). 

Square Enix selbst ist auch irgendwie nix für Nintendo, weil die mit einigen IPs nichts anfangen können und SE Ninty auch glaub ich zu groß ist. Da Square Enix keine interessanten Xbox-exklusiven Games macht, können die ruhig so bleiben, wie sie sind (allerdings sollen die verdammt noch mal die richtigen Games lokalisieren... wie Spelunker expressionless.pngexpressionless.pngexpressionless.pngexpressionless.pngexpressionless.pngexpressionless.pngexpressionless.png)

Also generell wäre es glaube ich wichtiger, dass Nintendo zu coolen Publishern wie Koei Tecmo und Bandai Namco bessere Beziehungen aufbaut, damit coole Games wie der ganze Warriors-Kram, Tales ofse und Sword Art Online usw. auch auf die Switch kommt. Und wenn SE es nicht selbst macht, sollen Nintendo of America und of Europe halt weiterhin die Lokalisierungen von Games für Switch und 3DS zahlen (so wie bei Dragon Quest 7 und 8 zB).



This is where we build our future. Aktuell am Zocken: Trails in the Sky SC (Steam), Final Fantasy II (PSP), Fire Emblem Three Houses (Switch)
1  

Und welchen, der von dir erwähnten Publisher soll Ninty nun kaufen?


Hoppe, hoppe Reiter - wenn er fällt, dann died er.
0  

Ein Listen-Thread heart_eyes.png

Square Enix natürlich, dann würde Nintendo zum ÜBERENTWICKLER schlechthin. Müssen aber natürlich auch Titel wie Tomb Raider, Deus Ex und und und machen lassen - ohne Mikrotransaktionen, ob die nun direkt Gewinn abwerfen oder peng, nicht einstampfen weil der 0815-Nintendo-Jünger solche Titel nicht kauft und nur Mario will, sondern dazu nutzen die Zielgruppe zu erweitern. Bei den eher japanischen Spielen natürlich alles brav lokalisieren und eine Final Fantasy sowie Dragon Quest 1-9 Colli für Switch bringen see_no_evil.png


"Nintendo I've come to bargain"
0  

Ich glaube es ist schwer für Nintendo irgendwas zu kaufen. Bei den Studios geht der Trend klar zur Unabhängigkeit. Das Games-Business ist schwer kalkulierbar und Studios brauchen maximale Flexibilität bei der Projektwahl. Sich von einem Publisher kaufen zu lassen geht meist schlecht für die Studios aus, es sei denn sie haben eine Narrenfreiheit wie etwa Naughty Dog oder DICE. Nintendo könnte sich Platinum Games oder MecurySteam angeln, aber ich glaube keines der beiden Studios würde sich auf den Deal einlassen :D

Ich könnte mir höchstens vorstellen, dass man Capcom kauft. Aber vermutlich erst, wenn es denen richtig schlecht geht :D 

0