Tom Clancy´s Ghost Recon Wildlands

Hat das jemand von euch?

Also ich bin bisher begeistert von dem Spiel, allerdings nur im Multiplayer Koop grin.png Die Spielwelt ist echt gut gemacht und man kann echt viel anstellen. Auf der Stufe Fortgeschritten oder Extrem ist es auch sehr fordernd finde ich. 

Von der Story darf man nicht viel erwarten, hier geht es eher um die Erlebnisse der Spieler selbst.

Zwischendurch hat es mal paar Grafikfehler , die aber den Spielspass nicht trüben und sieht für eine Konsolenversion echt gut aus.

Jedoch ist die Steuerung teilweise hakelig (zb. wenn man auf felsigem gelände ist), da hat Ubidriss wohl bei Asassins Creed abgeguckt joy.png Mal sehen wiel lange es bei Laune hält. So hätte ich mir The Division auch gewünscht vom Spielstil hergrin.png


SO EIN DRISS!! Jaa Lach du nur, du Dämliches Pelzvieh!!! Liebesode an Hasi folgt wenn anständige Signaturen möglich sind.
0  

Wieso ist in der Überschrift ein Akzent und kein Apostroph?


Kreuzritter der philschen Tafelrunde SCORPIO!
0  

Durchschnittlicher Titel Typ Ubisoft-AAA. Sowas darf man sich gar nicht zum Release holen.


nibez is good for you
1  

McClane schrieb:

Wieso ist in der Überschrift ein Akzent und kein Apostroph?

Weil nicht jeder weiß wo man ein Apostroph auf der Tastatur findet und ein AkzeNot halbwegs ähnlich aussieht.

Wichtiger wäre die Frage warum der Thread im Xbox-Bereich gelandet ist.


McClane ist Gott.
0  

Ich finde das Spielprinzip recht interessant. Im Multiplayer bestimmt echt cool :)


Happy Birthday Xbox! Celebrating 15 Years of Xbox Gaming!
0  

Sieht ein bisschen aus wie Steep mit Knarren: Offene Welt, Schnee ohne Ende wink.png, Zu Fuß, Mit dem Motorrad oder Fallschirm unterwegs.

Ubisoft weiß, wie man Entwicklungsprozesse optimiert


You should always waste time when you don't have any. Time is not the boss of you.
0  

Also ich denke, dass ich eher bei The Division bleibe. Spricht mich vom Setting (und Gameplay) mehr an.

Wildlands scheint mir noch Multiplayerlastiger - The Division macht mir auch im Singleplayer viel Spaß.


I don't know half of you half as well as I should like; and I like less than half of you half as well as you deserve.
0  

Auf saturn.de gibt's das Spiel derzeit für 45€  :)


Happy Birthday Xbox! Celebrating 15 Years of Xbox Gaming!
0  

nibez schrieb:

Durchschnittlicher Titel Typ Ubisoft-AAA. Sowas darf man sich gar nicht zum Release holen.

Exakt das gleiche dachte ich mir nach der Open Beta. Ist aber Geschmackssache, mein erster Eindruck war irgendwie: sieht aus wie Far Cry 4.


"La historia me absolverá" - Fidel Castro
0  

Zu Far Cry 4 passt mein Satz aber auch grin.png

Und klar sind diese Titel nicht schlecht, Spiele mit dieser typischen Ubisoft-Formel landen ja meist bei etwa 8/10. Aber ich hoffe, dass sich Ubisoft in dieser Hinsicht langsam mal neu erfindet, bzw. die kreativen Impulse ihrer kleinen Projekte auch für die großen nutzt. Schöne Spielwelten können sie nämlich.


nibez is good for you
0  

Ich finde so militärisches Setting in Waldgebieten immer sehr interessant. Aber Wildlands wirkt auch auf mich in Videos auch eher Far-Cry-mäßig oder wie GTA im Militärsetting und weniger wie ein cooler strategischer Militärshooter. 

Ich fand Far Cry 3 nach dem guten ersten und grottigen zweiten ja wieder sehr cool. 4 war schon nur noch ein müder Abklatsch von 3 und Primal dann ein noch schlechterer mit Steinzeitskins. Das hier scheint nun ein weiterer mit Militärskins zu sein. Daher nein danke. The Division soll dahingehend wohl sehr viel besser sein, spricht mich aber ebenso nicht so richtig an.

Kann man eigentlich auch durchgehend auf Egosicht stellen? Fände ich besser. In Videos war jetzt immer Third Person und nur beim Anvisieren First Person.


I'm qì, my friend. . . Let's take a plane to Japan and drink sake with the mafia.
0  

Da muss ich M@ster und den Anderen recht geben. Es sieht einfach alles zu gleich aus. Es mag da viele kleinere und auch größere Unterschiede geben,  aber für haben die Spiele irgendwie gar keine eigene Identität. Far Cry 3 und 4, The Division, Rainbow Six und nun Ghost recon: Für mich sehen sie alle mehr oder minder gleich aus. Keine Serie hat einen starken Protagonisten. Alle haben Waffen mit denen man alles abknallen soll. Drei davon mit Online Komponenten und alle mit dem selben Grafikstil. Mal mehr, mal weniger groß und mal weniger und mal mehr Taktisches Vorgehen. Alle diese Spiele wird man in ein paar Jahren vergessen haben, weil sie einfach austauschbar sind und keine klare eigene Identität haben.

Vader hat mit ihrer compañia sicherlich viel Spaß dran. Aber für mich ist das einfach nach Perfect Dark nichts mehr.


See you Space Cowboy
2  

Also Far Cry 3 ist wie gesagt sehr gut. Da ist noch richtig toller Humor bei (allein schon die letzte Mission) und klar, setting und Grafikstil waren da noch frischer. In 4 wie gesagt dann alles in schlechter. Z.B. die Drogenmissionen. In 3 total witzig, in 4 solala, bisschen möchtegernwitzig. Einzige Verbesserung in 4 war der Heli, sowas hatte ich in 3 vermisst. Zum Gleiten musste man ja immer erst irgendwo hochklettern.


Und so, dass seit Perfect Dark kein guter Shooter mehr kam, ist es ja auch wieder nicht. Aber Perfect Dark zählt genauso wie Goldeneye 64 natürlich nach wie vor zu den besten, wenn es nicht sogar die besten sind.


I'm qì, my friend. . . Let's take a plane to Japan and drink sake with the mafia.
0  

Titanfall 2 ist genial. Wer einen guten Shooter sucht, sollte sich das mal anschauen!

Auf Ghost Recon Wildlands bin ich gespannt. Da ich TF2 durch habe, geht's jetzt mit GRW weiter  smiley.png


Happy Birthday Xbox! Celebrating 15 Years of Xbox Gaming!
0  

Mittlerweile ist es doch 'hip' auf Ubisoft rumzuhacken.

Ja, es gibt die Ubi-OpenWorld Formel, die sie in all ihren Spielen gerne anwenden und nur gering anpassen.

Ja, aufgrund der gleichen Engine unterscheiden sich die Spiele in ihrem Look nur am Setting. Aber das machen doch alle großen Entwickler.

Sind die Spiele deswegen schlecht? Nein! Sind sie austauschbar? Vielleicht! Aber niemand zwingt mich jedes erscheinende Spiel auch zu spielen.

Und gerade Ubi schafft es trotzdem jedem Spiel einen eigenen Charakter aufzudrücken.

Wem RainbowSix, The Division und GhostRecon zu austauschbar sind kann ja For Honor spielen!

Und wo bleibt eigentlich ein neues Splinter Cell?


You should always waste time when you don't have any. Time is not the boss of you.
2  

Ich habe weder AC, The Divison, noch die aktuellen Far Cry-Titel gespielt, insofern bin ich vom Ubisoft-OW-Schema fast unberührt joy.png

Die Ubisoft-Formel nutzen doch irgendwie alle modernen OW-Spiele, mal mehr, mal weniger erfolgreich.

Bei GRW klingt es so, als hätte es durch den Coop-Modus eine Komponente, die es von vielen anderen Spielen abhebt, also ein Mix aus RB6 und FC.


Happy Birthday Xbox! Celebrating 15 Years of Xbox Gaming!
0  

GF0P schrieb:

Mittlerweile ist es doch 'hip' auf Ubisoft rumzuhacken.

Also, ich bin im insgesamten sehr unzufrieden mit diesem Anfang und dem gesamten post. Aber dieser anfang vermittelt mir schon mal gleich, dass du meine Meinung einfach nur ind iese Strömung einsortierst und somit für Null und Nichtig erklärst. Schade.

GF0P schrieb:

Ja, es gibt die Ubi-OpenWorld Formel, die sie in all ihren Spielen gerne anwenden und nur gering anpassen.

Ja, aufgrund der gleichen Engine unterscheiden sich die Spiele in ihrem Look nur am Setting. Aber das machen doch alle großen Entwickler.

Und weil es alle anderen machen, ist es in Ordnung? Schon unsere Mütter haben uns immer gesagt, man solle nicht alles nachmachen, was die anderen machen. Ist irgendwie das gleiche Prinzip. Lustigerweise benutzt Ubi für fast jedes Spiel ne neue Engine und die sehen trotzdem gleich aus. Und außerdem kann ich das, was ich bei Ubi kritisiere ja auch bei anderen kritisieren, aber da dürfte ich das dann auch nicht, weil es ja auch alle anderen machen? Nee, das ist kein tolles Argument.

GF0P schrieb:

Sind die Spiele deswegen schlecht? Nein! Sind sie austauschbar? Vielleicht! Aber niemand zwingt mich jedes erscheinende Spiel auch zu spielen.

Dieses "niemand zwingt euch" Argument erschließt sich mir nicht? Was sagt das denn aus? Weil mich niemand dazu zwingt, dass Spiel zu kaufen und zu spielen, darf es so schlecht sein wie es will udn wenn es mir nicht gefällt, dann ist es meine Schuld es gekauft zu haben. Irgendwie beschleicht mich das Gefühl, Kritik wäre vollkommen unerwünscht. Wie gesagt, ich verstehe das Argument nicht?

GF0P schrieb:

Und gerade Ubi schafft es trotzdem jedem Spiel einen eigenen Charakter aufzudrücken.

Wem RainbowSix, The Division und GhostRecon zu austauschbar sind kann ja For Honor spielen!

Und wo bleibt eigentlich ein neues Splinter Cell?

Das mit den Charakter aufdrücken klingt irgendwie negativ? see_no_evil.png ich fand bei Ubi Spielen noch keinen Charakter gut, bis auf Ezio Auditore da Firenze. Ich bin großer AC Fan und mag bisher alle Teile irgendwie, ich mag sogar den AC Film mit Fassbender! Der Film war sogar richtig mutig, indem er die Dialoge in Spanien auch auf Spanisch gelassen hat. Leider war der Film zu kurz und deshalb die Story ziemlich schnell vorbei. Über den Film müsste ich aber im Filme Thread mal schreiben, der ist nämlich sehr merkwürdig.

For Honor finde ich btw. richtig geil! Super tolles Spiel, das zwar keine erwähnenswerte Story oder Charaktere hat, deren 4vs4 und 2vs2 Kämpfe totaler Mist sind, weil das Kampfsystem einzig mit dem 1vs1 funktioniert. Aber das 1vs1 ist dafür richtig geil.


See you Space Cowboy
1  

For Honor soll auch richtig gut sein mit intelligentem Kampfsystem und guter Atmosphäre. Mich selbst spricht es vom Setting her dann aber doch nicht so ganz an. Finde es nicht schlecht, wenn Mittelalter mit etwas Religion oder Mystik vermischt ist, also sowas wie Witcher oder Gothic.

Kann mich ansonsten Pogo anschließen. Ist halt armselig, wenn fließbandmäßig alles gleich rauskommt. Und schade, aus einem Primal hätte man so viel machen können. Zwischendurch beweisen sie ja auch, dass sie Abwechslung können. In AC z.B. finde ich auch 2 und 4 richtig gut (nur die Story in 4 ist für die Tonne), die Addons von 2 noch ok, Rogue mittelmäßig (war ein schlechter Abklatsch von 4 und Karibik hatte besser gepasst als Eis), und wie gesagt finde ich Far Cry 3 klasse.

Klar, die games muss keiner kaufen, macht dann aber auch irgendwann keiner mehr. Primal habe ich relativ schnell wieder verkauft, keinen Bock mehr drauf gehabt. Hätte ich mir ohnehin nicht geholt, war ein Geschenk gewesen.

Glaube btw wie gesagt auch, dass der Film mit Fassbender nicht so schlecht sein wird. Storymäßig haben die AC-Games eh nichts zu bieten, was man großartig kaputtmachen könnte. Nur 2 hat eine nette (wenn auch nicht übertrieben krasse) Story. Und im Trailer werden viele Spieleelemente passend aufgenommen. Kann trotzdem verhunzt sein, aber ich glaube, der Film wird schlechter geredet als er ist.

Rainbow Six ist btw schon lange nicht mehr das, was es mal war. Rainbow Six 64 und Raven Shield waren noch schön taktisch, danach wurde es immer mehr oberflächlicher Actionshooter. Nichts gegen Actionshooter, aber hier passt es nicht. Die Vegas-games waren noch ganz nett im Coop, wobei zumindest im ersten Teil checkpoints gefehlt hatten. Richtig taktisch waren die auch nicht, aber für coop ok.

Gegen Ubisoft habe ich generell btw nichts, und ich bin mir sicher, dass von denen auch noch weitere gute games kommen. Aber das Kind muss man halt beim Namen nennen.


I'm qì, my friend. . . Let's take a plane to Japan and drink sake with the mafia.
0  

Hab' jetzt GRW angespielt und die ersten Missionen geschafft. Optisch ist es ok, spielerisch orientiert es sich ein wenig an GTA. Es macht Spaß feindliche Stützpunkte zu infiltrieren, aber die große Spiele-Offenbarung ist es im Einzelspielermodus nicht. Der Coop-Modus könnte aber richtig gut sein!


Happy Birthday Xbox! Celebrating 15 Years of Xbox Gaming!
0  

Ich rechne es Ubi hoch an, dass sie abseits ihrer Open-World-Titel nach Schema F auch kleinere Projekte umsetzen, die dann jeweils ihre treue Fanbasis finden.

Steep, Rainbow Six: Siege, For Honor, Rayman, Child of Light oder Trials, um einige zu nennen. Wenn dann die Online-Titel noch so clever vermarktet werden, wie das neuste Rainbow Six, lohnt sich deren Entwicklung sicherlich auch weiterhin.

AC hat jetzt immerhin mal eine Pause bekommen, mal schauen, was sie daraus machen.


nibez is good for you
1