Nier: Automata



img_14040ysft.jpg

Wir haben noch garkeinen Thread zu diesem grandiosen Meisterwerk. Bin leider selbst noch nicht durch (noch in der ersten hälfte nach 26 Stunden).

Nochmal einen Spoilerfreien Trailer:


"That thing was much too big to be called a sword. Massive, thick, heavy and far too rough. It was more like a huge mass of Iron..."
2  

34 Stunden gespielt, 2. von 5 Hauptenden freigeschaltet, 3. Durchgang angefangen (wobei es eigentlich kein doppeltes durchspielen ist, sondern deutlich anders):

wtf%20(2).gif

WTF???

Auf den Schock noch ein Artwork:

NieR-Automata_201606_ART_Enemy-Head_ONLI


"That thing was much too big to be called a sword. Massive, thick, heavy and far too rough. It was more like a huge mass of Iron..."
0  

Also dauert ein Durchgang um die 15 Stunden? Und ist der nächste ist dann auch anders aufgemacht, ein wenig so wie in Resi 2? Oder eher so wie in Eternal Darkness, dass es minimale Änderungen gibt und das Ende dann anders ist?

Und entfaltet sich die Story erst über mehrere Durchgänge, so dass man bei nur einem Durchgang im Prinzip die Hälfte verpasst?


I'm qì, my friend. . . Let's take a plane to Japan and drink sake with the mafia.
0  

M@sterR schrieb:

Also dauert ein Durchgang um die 15 Stunden? Und ist der nächste ist dann auch anders aufgemacht, ein wenig so wie in Resi 2? Oder eher so wie in Eternal Darkness, dass es minimale Änderungen gibt und das Ende dann anders ist?

Und entfaltet sich die Story erst über mehrere Durchgänge, so dass man bei nur einem Durchgang im Prinzip die Hälfte verpasst?


1. Durchgang sind quasi 25% des Spiels.


Der 2. durchgang ist dann der 1. Durchgang aus der Sicht einer anderen Person, heißt es gibt ein paar überschneidungen, aber auch sehr viel neues. Der 2. Durchgang spielt dementsprechen parallel zum 1. danach ist man bei rund 45%


Der 3. und Durchgang schließt dann zeitlich direkt an das ende der ersten beiden Durchgänge an und sind nochmal rund 35% des Spiels.


Der 4. Durchgang ist quasi mit dem 3. identisch mit Kapitelwahl, sodass man direkt das letzte Kapitel machen kann, welches aber dann anders ist. Rund 10%


Der 5. Durchgang ist dann wie 3 und 4 mit dem richtigen Ende wenn man alle davor gesehen hat.



Gibt dann halt noch 21 Alternativenden, darunter Komedy Enden oder schlechte Enden, die aber eben unabhängig von der Hauptstory sind und Bonus sind.



Also mit nur einem Durchgang verpasst du quasi das komplette Spiel... Die durchgänge sind halt keine New Game + sondern eher einzelne Kapitel.


"That thing was much too big to be called a sword. Massive, thick, heavy and far too rough. It was more like a huge mass of Iron..."
1  

... verwirrend!

Wird einem das wenigstens auch so präsentiert, dass nach Durchgang 1 noch lange nicht Schluss ist oder finden das nur Vollnerds raus, die sich in Gamingforen rumtreiben?


You should always waste time when you don't have any. Time is not the boss of you.
0  

GF0P schrieb:

... verwirrend!

Wird einem das wenigstens auch so präsentiert, dass nach Durchgang 1 noch lange nicht Schluss ist oder finden das nur Vollnerds raus, die sich in Gamingforen rumtreiben?

Es kommt eine Nachricht die sagt, dass das erst der Anfang war und sobald du den Spielstand lädst merkst du schon, dass es ganz anders beginnt.


"That thing was much too big to be called a sword. Massive, thick, heavy and far too rough. It was more like a huge mass of Iron..."
0  

Hab mir gerade den Trailer oben und dann noch den "Arsenal of Elegant Destruction"-Trailer angeschaut und kann nun mit gutem Gewissen sagen, dass das Spiel definitiv nichts für mich ist.

Das ist mir alles viel zu japanisch (und damit meine ich nicht die Sprachausgabe).

Optisch würden mir die Schauplätze im Spiel sicher gefallen, aber das Drumherum ist so gar nicht meins. Aber ich hätte auch Bayonetta mit einer Wertung von 2/10 versehen... Ist leider einfach völlig an meinem persönlichen Geschmack vorbei.


Nobody exists on purpose, nobody belongs anywhere, everybody is going to die… Come watch TV?
1  

Mein Fall ist es wahrscheinlich auch nicht so ganz, aber ein wenig interessieren tut es mich schon. Ab und an habe ich auch mal Bock auf so für mich andersartige Spiele. Bayonetta fand ich btw auch ganz nice, obwohl es gar nicht mein Genre ist.

@Konoe: Thx, klingt kompliziert, aber dann doch motivierend. Wäre nur das Ende jedes Mal anders gewesen und sonst alles gleich, hätte ich nicht zwangsläufig die Lust auf mehrere Durchgänge gehabt.


I'm qì, my friend. . . Let's take a plane to Japan and drink sake with the mafia.
0  

http://www.gamepro.de/videos/moin-michi-folge-62-sind-die-26-enden-von-nier-automata-overkill,92555.html


Sehr gut erklärt. 




"That thing was much too big to be called a sword. Massive, thick, heavy and far too rough. It was more like a huge mass of Iron..."
1  

Ich frag mal frei raus: Sind die Gegner wieder da, nachdem man gestorben ist?

Die allgemein gängige Erklärung "When you die, you respawn at the last terminal" hat mich etwas verunsichert, zumal Action-RPGs meistens Instant Respawns haben und Platinum ja auch schon mal ein Spiel mit Instant Respawns gemacht hat (Wonderful 101).


Prithee, time runneth but finite and my backlog is legion.
0  

Vyse schrieb:

Ich frag mal frei raus: Sind die Gegner wieder da, nachdem man gestorben ist?

Die allgemein gängige Erklärung "When you die, you respawn at the last terminal" hat mich etwas verunsichert, zumal Action-RPGs meistens Instant Respawns haben und Platinum ja auch schon mal ein Spiel mit Instant Respawns gemacht hat (Wonderful 101).


Das kann ich ehrlich gesagt garnicht sagen, da es ab den 3. Durchgang garkein Respawn mehr gibt (tot ist dann einfach Game Over). Davor wird man halt am letzten terminal wiederbelebt und verliert ein Teil seiner Erfahrung und Plugin-Chips, die man aber wieder holen kann wenn man seine Leiche findet. Ich glaube Gegner respawnen auch (aber ohne Gewähr).


Wenn man im ersten Kapitel stirbt, ist das Spiel übrigens zuende. Dann hilft nur Löschen und neu anfangen.


der LE Schwierigkeitsgrad könnte für einige zu leicht sein, daher vielleicht gleich auf schwer starten? (Habe auf normal am Ende zwar auch diverse Leben gelassen, allerdings hab ich Bayo auch auf der höchsten Schwierigkeitsstufe durchgespielt).


"That thing was much too big to be called a sword. Massive, thick, heavy and far too rough. It was more like a huge mass of Iron..."
0  

Das mit dem ersten Kapitel hatte ich auch schon gelesen, finde aber keine Informationen darüber wie es danach abläuft. Es gibt kein Review dass es erwähnt und wenn man nach auf youtube nach "NieR Automata Death" sucht, findet man nur Story-Spoiler expressionless.png und ein Video in dem es wieder so klingt, als hätte es Instant Respawns, aber keine handfesten Belege.

Ein Let's Play in dem jemand stirbt findet man auch nicht, da die Leute wenn sie getroffen werden einfach eines ihrer über 100 Heilungsitems aus dem Quick-Menü benutzen sweat_smile.png deren Spielstil sah dann auch so aus wie in den Final Fantasy XV-Videos die ich gesehen habe, wo die Leute abwechselnd Offensivaktionen und Heilungsitems spammen.

Scheint also so oder so kein Spiel für mich zu sein.


Prithee, time runneth but finite and my backlog is legion.
0  

Wenn du im ersten Kapitel stirbst schaltest du Ende W Frei, da es aufgrund der Storytechnisch noch fehlenden Speicherstationen kein Backup gibt. Es kommt der Abspann und du kommst ins Hauptmenü. Der Speicher gilt als durchgespielt und kann nicht geladen werden. Sprich du kannst ihn nur löschen und neu anfangen.


Was die Heilitems angeht, ja es gibt viele, allerdings nehmen dir Gegner auch gerne mal 50 % der Leiste ab und du wirst bei Unachtsamkeit auch gerne mal ohne dich bewegen zu können mehrmals getroffen. In diesem Fall kannst du nicht einfach ins Pause Menü gehen und dich aufladen, sondern es kommt nur ein Pausebildschirm. Das Menü ist nur erreichbar wenn du auf dem Boden stehst.


"That thing was much too big to be called a sword. Massive, thick, heavy and far too rough. It was more like a huge mass of Iron..."
1  

KonoeA. schrieb:

Das kann ich ehrlich gesagt garnicht sagen, da es ab den 3. Durchgang garkein Respawn mehr gibt (tot ist dann einfach Game Over). Davor wird man halt am letzten terminal wiederbelebt und verliert ein Teil seiner Erfahrung und Plugin-Chips, die man aber wieder holen kann wenn man seine Leiche findet. Ich glaube Gegner respawnen auch (aber ohne Gewähr).


Aber savepoints gibt es? Oder sind die Kapitel so kurz, dass es ausreicht, wenn nach jedem Kapitel gespeichert wird?

Dieses Dark-Souls-Sterben sagt mir jedenfalls gar nicht zu.


I'm qì, my friend. . . Let's take a plane to Japan and drink sake with the mafia.
0  

Savepoints gibt es.


"That thing was much too big to be called a sword. Massive, thick, heavy and far too rough. It was more like a huge mass of Iron..."
1  


"That thing was much too big to be called a sword. Massive, thick, heavy and far too rough. It was more like a huge mass of Iron..."
0  

Warum tragen die noch mal Augenbinden?

Und du sagtest, dass eine Protagonistin stirbt. Spielt man also mehrere verschiedene Leute im Spielverlauf?


I'm qì, my friend. . . Let's take a plane to Japan and drink sake with the mafia.
0  

M@sterR schrieb:

Warum tragen die noch mal Augenbinden?

Und du sagtest, dass eine Protagonistin stirbt. Spielt man also mehrere verschiedene Leute im Spielverlauf?


Augenbinde ist eine Designentscheidung die ein wichtiges Detail verdeckt, außerdem können die auch so sehen, da Anderoiden.


Es gibt 3 Hauptfiguren die man spielt, aber zwischendrin kann man bis auf die Bosse auch alle Gegner spielen (auch die Zwischenbosse)


"That thing was much too big to be called a sword. Massive, thick, heavy and far too rough. It was more like a huge mass of Iron..."
1  

img_1462e5l1l.jpg


"That thing was much too big to be called a sword. Massive, thick, heavy and far too rough. It was more like a huge mass of Iron..."
1  

Das ist das Review welches das Spiel richtig beschreibt:


"That thing was much too big to be called a sword. Massive, thick, heavy and far too rough. It was more like a huge mass of Iron..."
1