Nintendo Switch

Ich bin ebenfalls darauf gespannt, wie das Online-Modell ausehen wird. Ich halte es für ausgeschlossen, dass man Online-Gaming kostenlos anbietet. Gleichzeitig sollte das Angebot nicht schlechter ausfallen, als bei der Konkurrenz. Sprich: Games with Gold/PS+.


Kreuzritter der philschen Tafelrunde SCORPIO!
0  

Clessidor schrieb:


Und für diesen Fall kann ich mir schon vorstellen, dass eine 2017er Konsole es leistungstechnisch schon mit einer PS4 und der One aufnehmen kann. Vor allem wenn man bedenkt, dass viele schon zu Beginn über der eher "geringen" Leistung der aktuellen Konsolengeneration gemeckert wird, die schon damals eher im Bereich eines Mittelklassenrechners war. Zumindest die PC Masterrace hatte damals gemeckert.^^


Wollte eher darauf hinaus, dass man die Gerüchte, die der NX wesentlich mehr Power als der PS4 bescheinigt haben damit fast schon als erledigt betrachten kann. Das mindeste wäre wirklich das Niveau der PS4 zu erreichen.


McClane schrieb:

Ich bin ebenfalls darauf gespannt, wie das Online-Modell ausehen wird. Ich halte es für ausgeschlossen, dass man Online-Gaming kostenlos anbietet. Gleichzeitig sollte das Angebot nicht schlechter ausfallen, als bei der Konkurrenz. Sprich: Games with Gold/PS+.


Ich kann mir kaum vorstellen, dass wir ähnliche Online Strukturen wie bei der Konkurrenz bekommen. Mit der WiiU gab es ja noch nicht mal Voice Chats etc. Und das Spiele mit Gold/+ Mitgliedschaft umsonst dazu gibt halte ich für fast ausgeschlossen. Nintendo setzt Spiele im e-Shop nur selten runter. Dann "verschenken" die doch keine

0  

Ohne konkurrenzfähige Online-Strukturen können die es auch ganz sein lassen eine neue Konsole zu launchen.


Kreuzritter der philschen Tafelrunde SCORPIO!
1  

McClane schrieb:

Ich bin ebenfalls darauf gespannt, wie das Online-Modell ausehen wird. Ich halte es für ausgeschlossen, dass man Online-Gaming kostenlos anbietet. Gleichzeitig sollte das Angebot nicht schlechter ausfallen, als bei der Konkurrenz. Sprich: Games with Gold/PS+.


Bezweifle ich stark, Kinder zählen nun einmal zur Zielgruppe von Nintendo und da 60€/Jahr fürs online spielen zu nehmen, wäre schon eine Nummer. Hinzu kommt, viele der erfolgreichen IPs von Nintendo setzen auf online Funktionen (Mario Kart, Super Smash Bros., Splatoon, etc.), bei Microsoft und Sony spielt das eher eine untergeordnete Rolle, da die hohen Verkaufszahlen eher bei 3rd Partie Spielen liegen und es Microsoft und Sony dahingehend egal sein kann, ob sich jemand überlegt dieses oder jenes online Spiel nicht zu holen, weil er nicht all zu oft spielt und das Geld für Gold/PS+ nicht auch noch investieren will. Außerdem hat Nintendo gar nicht die Serverkapazitäten um mit PS+ oder gar Gold mithalten zu können, von Voice-Chat Restriktionen mal gar nicht angefangen... und was für Spiele soll Nintendo verleihen? Mehr als NES Spiele gibt es da dann wohl eher nicht

Nein, schlicht und ergreifend nein, so ein Modell würde absolut nicht zu Nintendo passen.


"Nintendo I've come to bargain"
1  

Man kann nur hoffen, dass Nintendo nicht so rückständig ist und Geld fürs Onlinespielen einheimsen will.


nibez is good for you
5  

Also Voice-Chat bzw. Party-Chat muss es meiner Meinung nach geben. Das ist in Verbindung mit ordentlichem Online-Gaming einfach nicht wegzudenken. Ich hab gar nicht die Intention mit Fremden zu sprechen(ich mute diejenigen sowieso immer), aber ich möchte mich verdammt nochmal mit meinem Kumpel austauschen(natürlich ohne, dass das irgendjemand anderes hört). Allgemein erwarte ich von Nintendo, dass sie mehr Online-Funktionen in ihren Multiplayer-Spielen einbauen. Mein Kumpel und ich haben einfach immer weniger und weniger die Möglichkeit uns zu treffen und etwas offline zu zocken. Mehrmals in der Woche mal einen Abend online zu zocken ist dagegen machbar und er hat auf jeden Fall Interesse für NX bekundet(was seine erste Nintendo-Konsole nach dem Gameboy wäre), sofern es eine Konsole mit zumutbaren Controller wird. Daher hoffe ich doch, dass Nintendo endlich mal einen Schritt vorwärts geht, was das angeht.

0  

Voice-Chat wäre wirklich mal Zeit, absichern können sie sich mit der Kindersicherung, indem man einfach festlegt ob Voice-Chat immer aktiv oder komplett für jedes Spiel abgeschaltet ist, wie mit der Altersbeschränkung. Sollte doch alles keine Hürde sein.

0  

Voice Chat liegt doch bei den Spielen selbst, wenn Nintendo grundsätzlich dabei bleiben will keinen anzubieten, sollen sie halt, davon wären ja 3rd Party Titel nicht weiter betroffen... allerdings wenn, will ich so etwas eh nur mit Freunden, quietschenden 12jährigen muss ich wirklich nicht zuhören


"Nintendo I've come to bargain"
0  

Jo, in Ninja Gaiden 3 und Monster Hunter 3 U hatten auch Voice Chat. Und Smash Bros. immerhin mit Freunden zwischen den Kämpfen 


This is where we build our future.
0  

McClane schrieb:

Ich bin ebenfalls darauf gespannt, wie das Online-Modell ausehen wird. Ich halte es für ausgeschlossen, dass man Online-Gaming kostenlos anbietet. Gleichzeitig sollte das Angebot nicht schlechter ausfallen, als bei der Konkurrenz. Sprich: Games with Gold/PS+.

Kommt das dann wird mich Nintendo ganz ganz schnell los werden. Ich zahle doch nicht für eine Leistung die gratis überall angeboten wird. Multiplayer war und soll immer kostenlos sein, da der Multiplayer zum Spiel gehört und dieser mit dem Spielpreis bezahlt wird.


Mitglied im Breath of the Wild 100 % Club!!!
1  

Denios schrieb:

Und Smash Bros. immerhin mit Freunden zwischen den Kämpfen 

Wo dann aber niemand spricht, sondern nur Tarkan läuft:

Seni gidi findik kiran
Yilani deliginden cikaran
Kaderim puskullu belam
Yakalarsam (Kiss Kiss)

Ich kann auf Voice-Chat sehr gut verzichten.


Hoppe, hoppe Reiter - wenn er fällt, dann died er.
3  

Wenn man nur mit Ottos spielt ¯\_(ツ)_/¯


nibez is good for you
3  

Das war so ziemlich der sinnvollste und epischste Voicechat-Moment in der History of Mankind.


This is where we build our future.
4  

Belphegor schrieb:

McClane schrieb:

Ich bin ebenfalls darauf gespannt, wie das Online-Modell ausehen wird. Ich halte es für ausgeschlossen, dass man Online-Gaming kostenlos anbietet. Gleichzeitig sollte das Angebot nicht schlechter ausfallen, als bei der Konkurrenz. Sprich: Games with Gold/PS+.

Kommt das dann wird mich Nintendo ganz ganz schnell los werden. Ich zahle doch nicht für eine Leistung die gratis überall angeboten wird. Multiplayer war und soll immer kostenlos sein, da der Multiplayer zum Spiel gehört und dieser mit dem Spielpreis bezahlt wird.

Redet ihr aneinander vorbei, oder steh ich auf dem Schlauch  Das eine ist doch der Online Zugang, bei dem man mit Freunden oder Usern Spielinhalte teilen kann und das andere ein Multiplayer Modus bei dem man gemeinsam (vor Ort) zusammen spielt. 


«So sehr wir uns auch optimieren mögen, zu mehr als Menschsein werden wir es im Leben doch kaum bringen.»
0  

Kōji schrieb:

Belphegor schrieb:

McClane schrieb:

Ich bin ebenfalls darauf gespannt, wie das Online-Modell ausehen wird. Ich halte es für ausgeschlossen, dass man Online-Gaming kostenlos anbietet. Gleichzeitig sollte das Angebot nicht schlechter ausfallen, als bei der Konkurrenz. Sprich: Games with Gold/PS+.

Kommt das dann wird mich Nintendo ganz ganz schnell los werden. Ich zahle doch nicht für eine Leistung die gratis überall angeboten wird. Multiplayer war und soll immer kostenlos sein, da der Multiplayer zum Spiel gehört und dieser mit dem Spielpreis bezahlt wird.

Redet ihr aneinander vorbei, oder steh ich auf dem Schlauch  Das eine ist doch der Online Zugang, bei dem man mit Freunden oder Usern Spielinhalte teilen kann und das andere ein Multiplayer Modus bei dem man gemeinsam (vor Ort) zusammen spielt. 

ich gehe davon aus, Belphe meint Online-Multiplayer


"Evolution wird mit Rrrrr geschrieben" (Marteria - Bengalische Tiger)
1  

Rouge Stormers von Black Forest Games kommt wahrscheinlich auf die Nintendo NX. WiiU Version kommt aber nicht mehr.

https://youtu.be/q4wiLv_u7xA


Ob Nintendo den grossen Schritt bei Online macht glaube ich noch nicht so wenn ich mir Miitomo anschaue. Wobei mir die Zusammenarbeit mit Humble Bundle Hoffnung macht. So etwas hätte ich vorher auch nicht erwartet.





1  

Ich meine kostenlosen Zugang zu allen Spielmodi inkl. Online-Multiplayer. Das man Gebühren an seinen Provider für eine Internetleitung zahlt ist klar. Aber Nintendo darf keine Gebühren fürs Online-Gaming nehmen. Das hat man ja mit dem Spielepreis schon bezahlt. Aber ich vertraue an der Stelle Nintendo das sie keinen scheiß machen.


Mitglied im Breath of the Wild 100 % Club!!!
1  

Belphegor schrieb:

Ich meine kostenlosen Zugang zu allen Spielmodi inkl. Online-Multiplayer. Das man Gebühren an seinen Provider für eine Internetleitung zahlt ist klar. Aber Nintendo darf keine Gebühren fürs Online-Gaming nehmen. Das hat man ja mit dem Spielepreis schon bezahlt. Aber ich vertraue an der Stelle Nintendo das sie keinen scheiß machen.

Man bezahlt mit dem Spielepreis alle monatlichen Kosten für Serverwartung usw. ?


Dann würde das im endeffekt aber heißen, dass die Server nur dann länger online bleiben wenn sich das Spiel rentiert und ordentlich gewinn einspielt. Bei Spielen die Verluste machen werden die Server dann garnicht erst hoch gefahren oder wie?


"That thing was much too big to be called a sword. Massive, thick, heavy and far too rough. It was more like a huge mass of Iron..."
3  

Konoe schrieb:

Belphegor schrieb:

Ich meine kostenlosen Zugang zu allen Spielmodi inkl. Online-Multiplayer. Das man Gebühren an seinen Provider für eine Internetleitung zahlt ist klar. Aber Nintendo darf keine Gebühren fürs Online-Gaming nehmen. Das hat man ja mit dem Spielepreis schon bezahlt. Aber ich vertraue an der Stelle Nintendo das sie keinen scheiß machen.

Man bezahlt mit dem Spielepreis alle monatlichen Kosten für Serverwartung usw. ?


Dann würde das im endeffekt aber heißen, dass die Server nur dann länger online bleiben wenn sich das Spiel rentiert und ordentlich gewinn einspielt. Bei Spielen die Verluste machen werden die Server dann garnicht erst hoch gefahren oder wie?

Gutes Argument 


«So sehr wir uns auch optimieren mögen, zu mehr als Menschsein werden wir es im Leben doch kaum bringen.»
0  
Hier gibt's eine Menge Leute die mit Freude ihre GEZ-Gebühren bezahlen und es auch in keinster weise kritisieren, weil es wird ja schon richtig sein.
2