Nintendo Switch Online Service

Voice-Chat von mir aus. Die Switch hat ja kein Mikrofon verbaut afaik.

Aber Matchmaking am Telefon? Warum genau eigentlichsmiley.png? Also wenn mein Akku leer sein sollte, kann ich keine Lobbys betreten? Oder wenn ich ein Windows-Phone haben sollte? Und was ist, wenn ich online spiele und jemand ruft mich auf dem Handy an?

Ich verstehe absolut nicht, was das soll. Wieso soll ich alles tethern? Man knallt einfach in das fragile Online-Gaming noch ein weiteres Gerät dazwischen mit allen potentiellen Nachteilen und keinem ersichtlichen Vorteil.

Nennt mich gern Nörgler, aber das ist in meinen Augen einfach beknackt und das sage ich auch.


Hoppe, hoppe Reiter - wenn er fällt, dann died er.
1  

McClane schrieb:

Bin ich eigentlich der einzige, der die Auslagerung des Matchmakings und des Voice-Chats auf das Smartphone unsäglich findet?

Ich verstehe die Logik dahinter nicht. Wieso nicht einfach EIN Ökosystem? Harmonisch und für alle gleich. So ahbe ich doch wieder zig weitere Baustellen. Handy, Handyakku, Betriebssystem und und und.

Nein, bist du nicht. 

0  

Ich hoffe mal weiterhin das die Smartphone APP ein optionales evtl. erweitertes Angebot ist und man auch direkt über die Switch Online spielen kann... alles andere wäre mehr als absurd.

Da die Switch kein Micro und LTE hat nimmt man einfach eine APP :-).

0  

McClane schrieb:

Bin ich eigentlich der einzige, der die Auslagerung des Matchmakings und des Voice-Chats auf das Smartphone unsäglich findet?

Ich verstehe die Logik dahinter nicht. Wieso nicht einfach EIN Ökosystem? Harmonisch und für alle gleich. So ahbe ich doch wieder zig weitere Baustellen. Handy, Handyakku, Betriebssystem und und und.

Eindeutig nicht. Es wäre ja eine nette Ergänzung gewesen, aber diese Zwangsmaßnahme ist schwachsinnig.


McClane ist Gott.
0  

Das Problem ist glaube ich, dass Nintendo zu spät erkannt hat, wie groß das Potenzial der Switch eigentlich ist... Dann haben sie verzweifelt alles unternommen, um sich selbst zu torpedieren, wie sie es halt gerne machen und schwupps... Online-Gebühren und ausgelagerte App (wobei ich stark bezweifle, dass Match-Making ausschließlich über die App läuft). Die App wird wohl eher das sein, was diese komische Splatoon-Webseite war, wo man seine Freundesliste einsehen und schauen konnte, wer grad im Spiel war und wo man Events in einem Kalender oder sowas erstellen konnte.


This is where we build our future.
0  

Nintendo schadet sich wohl kaum gerne selber, eher tappen sie in ihre eigenen Fallen der Geldgeilheit. Sowas wird nicht gut aufgenommen. Wenn man es dann schon unbedingt machen muss weil die anderen es ja auch machen, dann sollte man auf die Qualität achten und auf solch schwachsinnige Kompromisse verzichten.

Was ist eigentlich mit den Leuten die kein Smartphone haben?


McClane ist Gott.
0  

the_Metroid_one schrieb:

Was ist eigentlich mit den Leuten die kein Smartphone haben?

Diese Leute dürften tatsächlich vernachlässigbar sein, da kaum bzw. in der Zielgruppe so gut wie gar nicht vorhanden.


Kreuzritter der philschen Tafelrunde SCORPIO!
0  

Bin mir da bezüglich junger Kinder nicht so sicher. Viele Eltern haben Angst vor dem bösen Handy, Konsolen und Onlinegaming sind aber in Ordnung.


McClane ist Gott.
0  

the_Metroid_one schrieb:

Bin mir da bezüglich junger Kinder nicht so sicher. Viele Eltern haben Angst vor dem bösen Handy, Konsolen und Onlinegaming sind aber in Ordnung.

Ab der 5./6. Klasse sind sie gut mit Smartphones versorgt.


Kreuzritter der philschen Tafelrunde SCORPIO!
0  

Ich muss ja ehrlich gesagt zugeben, dass ich so ein Sonderfall bin, der kein Smartphone hat, weil ich nie ein Bedürfnis danach entwickeln konnte.
Ich persönlich warte aber noch ab, wie das ganze mit dem Online-Dienst aussieht. Was die Informationspolitik Nintendos anbelangt ist die da mal wieder recht dürftig.


Blub
0  

Ich nutze immer noch mein StarTAC und hab sicherheitshalber noch ein Notmobiltelefon im Handschuhfach wegen der Netzprobleme.


McClane ist Gott.
0  

McClane schrieb:

Bin ich eigentlich der einzige, der die Auslagerung des Matchmakings und des Voice-Chats auf das Smartphone unsäglich findet?

Ich verstehe die Logik dahinter nicht. Wieso nicht einfach EIN Ökosystem? Harmonisch und für alle gleich. So ahbe ich doch wieder zig weitere Baustellen. Handy, Handyakku, Betriebssystem und und und.

Bin deiner Meinung McClane.

Das ist der größte Driss den Nintendo sich da ausgedacht hat. Da findet man keine Facepalm die groß genug istsee_no_evil.pngsee_no_evil.pngsee_no_evil.pngsee_no_evil.pngsee_no_evil.png


SO EIN DRISS!! Jaa Lach du nur, du Dämliches Pelzvieh!!! Liebesode an Hasi folgt wenn anständige Signaturen möglich sind.
0  

Die Smartphone-Geschichte stinkt gewaltig und ist selbst für mich als Switch-Anbeter nicht nachvollziehbar. Die Idee dahinter, falls es eine ist und nicht von irgendeinem volltrunkenen Paraktikanten kam, erschließt sich für mich kaum. Vielleicht hat es etwas mit dem geringen Speicher der Konsole zu tun und man will einfach keinerlei Software unnötig auf das Gerät platzieren. Jedoch sind Voicechat und Matchmaking-Software mit Sicherheit nicht die großen Datenfresser und sollten eigentlich in die Spiele mit eingebunden werden.

Einen Hoffnungsschimmer gibt es. Laut Spezifikationen der Nintendo-Homepage im Bezug auf Switch sollen Headsets an dem Köpfhöreranschluss unterstützt werden. Damit wäre eine normal Lösung nachträglich wohl noch irgendwie realisierbar.


"La historia me absolverá" - Fidel Castro
0  

Bei Gamestop wird ein Stereo Hedseat beim Switch Zubehör angeboten . Kann mir nicht vorstellen das ich es an mein Smartphone anstöpseln soll , ohne dabei was vom Game Sound zu hören bzw kaum was zu hören . Entweder kann die Switch Voice Chat oder Nintendo hat die mit der App mal komplett verhauen.


Alle meckern und am Ende wird es trotzdem gekauft . #Nintendomagic
0  

Wenn man Voice-Chat nur über ein Smartphone machen kann ist das ja eigentlich nicht so schlimm. Altbacken, aber da man ja eh nur mit Freunden sprechen kann, ist das ja eh fast witzlos. 

Viel schlimmer fände ich es echt, wenn das Matchmaking übers Smartphone läuft und die Eingaben dort sich dann auf den Spielstart der Konsole auswirken. Ich will dafür kein extra Gerät nutzen. Davon abgesehen lege ich mein Handy gerne mal weg, weil ich dann in Ruhe zocken will. 


Remember, no preorder.
0  

Für mich klingt das ganze Smartphone-Only-Online-Gaming immer noch extrem unwahrscheinlich. Optional könnte ich mir das vorstellen, und würde es gerne mal testen.


Im "schlimmsten" Fall, wenn's nicht gefällt und nicht optional ist, viel Geld gespart:

Kein Abo, kein MK8, kein Splatoon 2, etc.


Happy Birthday Xbox! Celebrating 15 Years of Xbox Gaming!
0  

So langsam könnte Nintendo die Smartphone-App mal vorstellen ^^ Gibt ja nichtmal nen Screenshot zu dem Ding.

0  

Ich will jetzt nicht die 76 neuen Beiträge durchkauen. Einfach frage: ist der ganze Smartphone Driss OPTIONAL und ich kann Splatoon 2 nach wie vor auch so zocken wie Splatoon 1 (in die Lobby gehen, Mode auswählen und Spieler werden zugeteilt) oder muss ich jetzt zwingend das Smartphone auf der Couch liegen haben um zu zocken?


Mitglied im Breath of the Wild 100 % Club!!!
0  

Belphegor schrieb:

Ich will jetzt nicht die 76 neuen Beiträge durchkauen. Einfach frage: ist der ganze Smartphone Driss OPTIONAL und ich kann Splatoon 2 nach wie vor auch so zocken wie Splatoon 1 (in die Lobby gehen, Mode auswählen und Spieler werden zugeteilt) oder muss ich jetzt zwingend das Smartphone auf der Couch liegen haben um zu zocken?

Laut Nintendo wird Splatoon 2 mit einer App kompatibel sein, die Online-Gaming verbessert. Ich persönlich lege das so aus, dass man ohne App durchaus online spielen kann, die App allerdings braucht, um sich mit Freunden zu verabreden oder mit ihnen zu chatten.

We’ve received a report that Splatoon 2 will be compatible with an upcoming app for smart devices that enhances online play. This app will link with the game and allow you to set a play appointment with your friends and teammates invited through your social media accounts. It also lets you match up with them directly in the game and voice chat with them too.

Es wäre so schon wenn Nintendo hin und wieder einfach Klartext reden würde, statt nur vage Formulierungen über Twitter, Tumblr und co zu veröffentlichen.


Frisbeetarianism is the belief that when you die, your soul goes up on the roof and gets stuck.
1  

Derzeit sieht es nicht danach aus das auch nur ein Kumpel sich ne Switch kauft. Geht also genauso weiter wie bei der U. Ein Kollege (der aber um einiges Jünger ist) liebäugelt mit dem Kauf. Fazit: Freunde werde ich auf der Switch keine haben und somit ist mir das schon pups drecks scheiß egal.

Chatten? sob.pngNun sowas brauch ich beim Gaming nun wirklich nicht. Was soll ich mich mit einem 11-jährigem Koreaner unterhalten der mir grad den Arsch aufgerissen hat? Ne beide Features sind sowas von uninteressant für mich. Das ist aber gut so. Somit brauch ich die App schon mal nicht.

Jetzt muss Little N nur noch mit dem Aboservice auf die Schnauze fliegen und ich kann dann hoffentlich zu Weihnachten auch mal Splatoon 2 online spielen. Ansonsten bleibt es ein Offline Only Handheld.


Mitglied im Breath of the Wild 100 % Club!!!
0