Splatoon 2 (Switch)

Ich bin gespannt ob man sein favorisierten Mode und seine Lieblingsmap auswählen darf. Das war mit Abstand der größte Kritikpunkt in Splatoon und wenn man demnächst für Online bezahlen muss, will ich auswählen dürfen. Das war so frustrierend in Splatoon, das ich oft das Spiel direkt nachdem Start ausgemacht habe, wenn der Mode nicht da war worauf ich Bock hatte. expressionless.png

1  

michi1894 schrieb:

Belphegor schrieb:

Disconnects und Rage Quiets for the World. Ne Leute dafür kann Nintendo kein Geld verlangen rage.png


Und die Startpunkt-Camper braucht auch kein Mensch. rage.pngrage.png


Man merkt aber das die ersten 15 Minuten schlimmer waren als der Rest der Zeit. Nintendo hat noch einige Arbeit vor sich.

Sorry,aber was hast du gespielt? Ich hatte in einer Stunde nur saubere Matches. Es ist langsam echt komisch, dass diese Dinge scheinbar nur dir passieren. 


Mir uns etlichen YouTubern da draußen die das zumindest als Neweis in Videoform dokumentieren können, was mir leider unmöglich ist. Schön das Du saubere Server erwischt hast. Ich bin davon weit entfernt!


Mitglied im Breath of the Wild 100 % Club!!!
0  

Nächste Stunde ohne Probleme gespielt. Für mich bislang ein absolut gelungenes testfire. Kein Vergleich zu splatoon für Wii u. Das testfire damals war furchtbar. 


"La historia me absolverá" - Fidel Castro
0  

Hab jetzt nur 2 Testfires gespielt, aber es gab keine große Probleme. Beim ersten war die Serverzuweisung etwas langsam und es gab einen Abbruch, das zweite lief ganz ohne Einwände. Denke die werden es schon hinkriegen, die Zeit ist ja noch nicht gekommen.


McClane ist Gott.
0  

Bei mir war auch zu 99% alles okay. Bei dem Test werden aber sicherlich auch einige Sachen von Seiten Nintendo getestet. Wieviel Serverpower braucht man pro Partie, wann kommt man an eine kritische Grenze, ist A oder B besser usw. und dann gibt es eben auch bei manchen Spielern Probleme.

Mit dem Wissen kann man dann die Infrastruktur planen und Sachen bis zum Launch anpassen. Keine Ahnung wie man aus einem Verbindungsabbruch bei einem Test auf die fertige Version schließen kann oder zu schlechten Servern.

Nintendo konnte also gratis ein Test mit vielen Spielern machen und die Spieler durften gratis Splatoon2 testen, ohne es kaufen zu müssen. Win-Win thumbsup.png

0  

Bei mir hat es heute jedesmal ewig gedauert bis 8 Leute zusammen waren, der counter ging jedesmal bei +- 100 um ca 30 Sekunden zurück. Ist mir gestern so nicht aufgefallen. Hat auf jeden Fall wieder Spaß gemacht.


umgeSWITCHt.
0  

Bei mir selber lief es total gut. Aber schon relativ häufig fehlte mal ein Spieler. Keine Ahnung ob es am Server oder an den Spielern lag, aber das war schon auffällig.


Remember, no preorder.
0  

Ja kann ich bestätigen. Spielerzuteilung 4:3 gab es einige Male. An sich kämpft Nintendo mit den selben Problemen wie auf der U. Da ist noch nichts wirklich ausgereift. Frechheit!


Ach ja und wenn dann bei 4:3 einer Disconnected macht das Ganze auch Sau viel Spaß. 4:2 ... da kann man dann noch am Startpunkt stehen bleiben und blödsinn machen. Mit Online-Gaming hat das aber nichts mehr zu tun.


Mitglied im Breath of the Wild 100 % Club!!!
0  

Ich wage es zu bezweifeln, dass man anhand des Testfires auf das Gesamtonlineerlebnis schließen kann. Denke da werden wohl die Onlinefunktionen von MK8D und ARMS wesentlich aussagekräftiger sein.


Blub
0  

Bei diesem Soiel kann ich mich so sehr aufregen. Wie oft ich gestern laut "fick dich" gerufen habejoy.pngSchon frustrierend, wenn man direkt nach einem Supersprung wieder abgeschossen wird. 

Im Grunde ist es auch völlig egal, wie oft man draufgeht. Wenn eine Runde sehr gut anfängt, man viel einfärbt und Gegner erledigt, heißt das nichts. Das andere Team muss nur die letzten 30 Sekunden etwas besser sein und sie gewinnen. 

Ich glaube das ganze würde mir mehr Spaß machen, wenn ich die Spieler des eigenen auch Teams kennen würde. Mit Freunden spielen sollte im finalen Spiel ja gehen, oder?

Edit: Am Freitag bin ich übrigens auch einmal in die Waggenauswahl zurückgeflogen. Fehlermeldung war, dass sich nicht mit der Switch eines anderen Users verbunden werden konnte. 

0  

Ja gut das ist an sich eine Sache die ich Splatoon immer gut fand. Das man Chancen bis zum Ende hat. Was in der Tat schon immer nervte und anscheinend auch mit diesem 0.5 Update nicht behoben wurde ist dieses Supersprung > Death Ding. Da hätte man zumindest ne 1-2 sekündige Unverwundbarkeitsphase einbauen müssen. Wie oft auch ich Campe um den Sprungheini sofort wieder zu killen. smiling_imp.png Mit ein Grund warum ich den supersprung kleiner als 5 % nutze (also so gut wie nie). Wobei ich durch eine harte Schule gehen musste um nicht immer wieder der Versuchung zu erliegen.


*Unnütze Provokation entfernt* - die Redaktion


Mitglied im Breath of the Wild 100 % Club!!!
0  

Wie setzt man eigentlich die zweite Spezialattacke ein? Gibt ja z.B. noch Farbbomben oder diese Curlingteile. Aber wird in der Testfire-Demo nirgends erklärt, wie man das einsetzt. 

0  

Ehh, mit R, oder nicht? Also die erste Sekundärwaffe.

0  

Und mit diesem wunderschönen 4:3 (Disconnect oder einfach mieses Matchmaking) gegen mein Team schließe ich die Global Testfire ab. Wohlgemerkt das ich mit 1.150 Punkten auch noch der beste der 7 Spieler war und trotzdem verloren habe (die Gewinner kriegen 1.000 Extrapunkte):

T61YYIMG_1005.JPG

Habe an 4 der 6 Slots teilgenommen und habe das bekommen was ich vorher erwartet habe - was mir aber bei dem Preis, bei dem kommenden Online-Abo und bei einer neuer Konsole viel zu wenig ist. Auch hier geht Nintendo wieder den Weg des kleinsten, gemeinsamen Nenners. Ohne viel Invest das maximal mögliche rausholen. Für nicht Wii U Käufer sicherlich eine Kaufüberlegung wert. Für Splatoon 1 Besitzer aber abermals ein großer Griff ins Portemoine bzw. mehr oder minder die selbe Thematik wie bei MK 8 Double Cash.


Mitglied im Breath of the Wild 100 % Club!!!
0  

Habe im 13-Uhr-Slot gespielt, leider gab es irgendwann Verbindungsabbrüche. Ansonsten hat mir gefallen was ich gesehen habe.

0  

Gab hier erneut 2 Verbindungsabbrüchethumbsup.png

Und dementsprechend ungewollte Handicap-Matches auch.

Der Onlineservice ist definitiv unausgereift. Gerade weil sie bald Geld haben wollen MUSS es perfekt laufen. Ich hoffe einfach Nintendo schafft es die restliche Zeit effektiv zu nutzen. Der Onlinemodus ist nämlich eigentlich 99% des Spiels.


McClane ist Gott.
2  

Belphegor schrieb:

Und mit diesem wunderschönen 4:3 (Disconnect oder einfach mieses Matchmaking) gegen mein Team schließe ich die Global Testfire ab. Wohlgemerkt das ich mit 1.150 Punkten auch noch der beste der 7 Spieler war und trotzdem verloren habe (die Gewinner kriegen 1.000 Extrapunkte):

T61YYIMG_1005.JPG

Habe an 4 der 6 Slots teilgenommen und habe das bekommen was ich vorher erwartet habe - was mir aber bei dem Preis, bei dem kommenden Online-Abo und bei einer neuer Konsole viel zu wenig ist. Auch hier geht Nintendo wieder den Weg des kleinsten, gemeinsamen Nenners. Ohne viel Invest das maximal mögliche rausholen. Für nicht Wii U Käufer sicherlich eine Kaufüberlegung wert. Für Splatoon 1 Besitzer aber abermals ein großer Griff ins Portemoine bzw. mehr oder minder die selbe Thematik wie bei MK 8 Double Cash.

Du raffst es einfach nicht. Es wurden die Server getestet. Das lässt KEINE Schlüsse auf die finale Situation schließen. Nerviger Typ.


♥Nintendo Switch♥
0  

In welchem Teil des von dir zitierten Posts hat Belphegor das behauptet? Er hat zu Beginn des Posts einfach nüchtern festgestellt, dass es auch im letzten Zeitslot noch ein 4:3 gab. Der Rest des Fazits bezieht sich darauf, dass Splatoon 2 im Vergleich zum Vorgänger nichts Neues bietet und Nintendo in ein Vollpreisspiel, das als System Seller fungieren soll, nur minimalen Aufwand investiert hat. Und das ist sehr berechtigte Kritik. Nintendo wird zwar damit durchkommen, aber stell dir mal vor Ubisoft hätte mit Watch Dogs 2 noch mal den ersten Teil geremaked und es gäbe lediglich ein paar neue Stadtteile mit neuen Sidequests und ein paar neue Schusswaffen. Da würde auch keiner sagen: "Find' ich cool, weil ich den ersten Teil noch nicht gespielt habe!" und vor allem würde die Fachpresse es zerreißen, was bei Splatoon 2 nicht der Fall sein wird.


The Early Bird catches the worm. The night owl stays up until everyone else is asleep and has a feast.
2  

Vyse schrieb:

 Nintendo wird zwar damit durchkommen, aber stell dir mal vor Ubisoft hätte mit Watch Dogs 2 noch mal den ersten Teil geremaked und es gäbe lediglich ein paar neue Stadtteile mit neuen Sidequests und ein paar neue Schusswaffen. 

Das ist ein ziemlich unpassender Vergleich. Splatoon ist ein Multiplayershooter und kein Open-World-Action-Spiel. Ich weiß auch nicht, was ihr von einem "wahren" Splatoon 2 für die Switch erwartet hättet. Ja Grundspielmechanik und Gameplay fühlt sich gleich an. Hinzu kommt leicht überarbeitete Grafik, neue & überarbeitete Waffen, neue Maps und Gestaltungsmöglichkeiten für die Inklinge. Und von dem was man hört, kommt auch noch ein neuer Story-Modus, der zwei Jahre nach Splatoon spielt. 

Gerade beim Genre Multiplayershooter reicht das für mich als Unterscheidung für einen zweiten Teil aus. Und allgemein war doch klar, dass der Unterscheid eher ähnlcih wie zwischen Pikmin 1 und 2 oder Mario Galaxy 1 und 2 ausfallen würde. 


Blub
0  

Ich verstehe auch noch nicht so ganz, ab wann es ein wirklicher zweiter Teil wäre. Es ist ein Shooter und da geht es weiterhin darum mit Farbe zu schießen. Oder soll es etwa nun ein Inkling Wettrennen geben? Außerdem ist der Revierkampf DER Splatoon Modus.

Davon ab muss es neue Stages, neue Waffentypen (bisher kennt ja schon mal eine neue) und vor allem neue/mehr Modi geben. Dann ist es ein zweiter Teil. Grafische Unterschiede sind für mich dabei kein Merkmal. Aber besser aussehen darf ein neues Spiel natürlich immer gerne.


Remember, no preorder.
0