Splatoon 2 (Switch)

Wie spielt ihr das Spiel? Handheld oder TV? Bewegungssteuerung oder Sticks? Hatte ja schonmal geschrieben, dass ich bisher nur im Handheldmodus gespielt hab und dabei meist per Bewegung ziele, den Stick aber auch häufig bewege. Auf dem TV kam ich mit der Kombo und dem Pro Controller noch nicht so zurecht, als ich es einmal probiert habe.

Nun hab ich es mal anders gemacht: Am TV mit einzelnen Joy-Cons und Bewegungssteuerung gespielt. Für die Bewegung ist nur der rechte Joy-Con zuständig, es ist also ein bisschen so wie mit einer Wiimote zu zielen. Das funktioniert überraschend gut. Bei höchster Empfindlichkeit kann man so auch sehr schnell und präzise zielen. Ca. 105° Drehung entsprechen dabei schon einer 360° Drehung im Spiel, und 50-60° in eine Richtung sind ohne Probleme und bequem möglich, also 180° im Spiel. Effektiv deckt man so recht bequem 360° ab, auch wenn es mal hektisch wird. 

Ist gerade kein Gegner in Sicht kann man immer noch gut per Y-Button neu zentrieren, dafür reicht es auch schon in die entsprechende Richtung zu laufen, oder parallel per Stick in die gleiche Richtung zu lenken. Werde das wohl mal etwas mehr austesten. 

0  

Splatty ist tatsächlich das erste Switch-Spiel, das ich primär am TV zocke. Mag sein, dass die Bewegungssteuerung besser ist und ich verliere auch häufiger als dass ich gewinne, aber ich konnte mir bisher nicht den Reflex abtrainieren, mit dem rechten Stick auch vertikal zu zielen. Da das mit Bewegungssteuerung nicht geht, komme ich damit einfach nicht klar. Also spiele ich mit dem Pro Conti ohne motiongedöns. Mit dem Pro und motion ist es auch nochmal etwas komischer als mit joycons oder im Handheldmode. 


This is where we build our future. Aktuell am Zocken: Atelier Ryza 2 (Switch), Paper Mario (Switch), Golden Sun (WiiU), Trails in the Sky the 3rd (Steam, pausiert)
0  

Spiele mit Bewegungssteuerung und meist Handheld, aber nur weil ich zur Zeit nur ein Dock habe. Das andere steht in der anderen Wohnung. Leider zu teuer so nen blödes Dock.


♥Nintendo Switch♥
0  

Mein Fazit zum Splatfest:

+ Man schoss mit Mayonnaise und Ketchup xD

+ Nur einmal musste ich gegen das eigene Team kämpfen

+ Mapwechsel 

- Ich bin eigentlich mit der Performance von Teil 2 zufriedener, aber das war mies


Remember, no preorder.
0  

Mir hat's viel Spaß gemacht. DCs gab's auch, aber fast ausschließlich bei der Zusammenstellung der Teams. Nicht schön, hat dem Spaß aber keinen Abbruch getan.

Eigentlich wollte ich nur den ersten oder zweiten Rang erspielen, aber dann hat es so viel Spaß gemacht, dass ich es bis zum Fanclub-Leiter gebracht habe  :D


Happy Birthday Xbox! Celebrating 15 Years of Xbox Gaming!
0  

Ich hab bei über 50 Kämpfen die meiste Zeit gegen das eigene Team gekämpft. War so gegen heute Mittag


♥Nintendo Switch♥
0  

DC hatte ich auch den einen oder anderen. So lange das nicht während der Partie passiert kann ich da gelegentlich noch drüber hinweg sehen. Was bei mir aber so schlimm war, war die Verzögerung. Ich bin sooft gestorben obwohl ich schon längst in Deckung war. Und das nagt es am Spielspaß.expressionless.png


Remember, no preorder.
0  

Sehr cool! Team Mayo ftw - habe allerdings nur bis zum Glorreich-Rang gespielt. Das Splatfest Shirt habe ich zweimal zu Sid gebracht, insofern sechs Fragmente gefarmt.  Disconnects hatte ich zwar ein paar, aber nie im Match. Einmal waren wir nur zu dritt und mehrere Male hat Mayo gegen Mayo gekämpft. Lags hatte ich nie. Meine Spielzeit war Samstag Abend ein halbes Stündchen gegen 20 Uhr und dann von 22 bis 1 Uhr.
Hat wieder mal Spaß gemacht - die Stimmung auf dem Plaza war schön (so das ich glatt vergessen habe, Snacks zu holen) und die Beleuchtung der Maps finde ich auch super. Die Wandel-Stage hat mir gut gefallen.


I don't know half of you half as well as I should like; and I like less than half of you half as well as you deserve.
1  

Ich war während des Splatfests mal wieder nicht in FFM, sondern bei meinen Eltern, aber dieses Mal konnte ich dank der Switch endlich mal trotzdem teilnehmen. Mein allererstes Splatfest bestand aus:
Warten. Größtenteils.

Ich weiß nicht, ob es an der Easybox bei meinen Eltern liegt, die irgendwie nicht so viel Lust auf Online-Verbindungen zwischen Konsolen hat, aber es war echt nicht schön. Ich hab mal mitgezählt und hatte innerhalb von einer Stunde genau 4 Kämpfe. Der Rest bestand aus warten, "Fehler bei der Datenübertragung", "Die Konsole des anderen Spielers antwortet nicht", "Es konnte keine Verbindung zur Konsole des anderen Spielers hergestellt werden" und 1-2 Discos während der Matches. Ansonsten liefen die Kämpfe eigentlich ganz gut, also Lagfrei und bis auf die 1-2 Discos auch ohne weitere größere Probleme. Abends hab ich in Frankfurt dann noch ein paar Runden so gespielt und das lief reibungslos, also lag es wohl am Internet. 

Nichtsdestotrotz war es cool, mal ein Splatfest miterlebt zu haben und ich hab trotz der wenigen Matches, die ich bestritt, immerhin 13 Muscheln bekommen (keine Ahnung, ob das jetzt viel oder wenig ist). Mein Splatfest-Shirt hab ich einmal vor dem Splatfest gemaxt und während des Fests immerhin noch 2 Slots ausgefüllt, also 5 Fragmente für 4000. Immer noch besser als 3 Fragmente für 20000 grin.png.


This is where we build our future. Aktuell am Zocken: Atelier Ryza 2 (Switch), Paper Mario (Switch), Golden Sun (WiiU), Trails in the Sky the 3rd (Steam, pausiert)
0  

Denios schrieb:

Mein Splatfest-Shirt hab ich einmal vor dem Splatfest gemaxt und während des Fests immerhin noch 2 Slots ausgefüllt, also 5 Fragmente für 4000. Immer noch besser als 3 Fragmente für 20000 grin.png.

Wo stand der Typ den während des Splatfest? Hab den kurz gesucht, aber nicht gefunden.


♥Nintendo Switch♥
0  

Jo, hatte den auch erst nicht gefunden - schließlich fand ich ihn mitten auf der Plaza stehend und nicht auf dem Sims, wo er sonst immer sitzt.


Hoppe, hoppe Reiter - wenn er fällt, dann died er.
1  

Und ist schon jemand mit dem Paraplü warm geworden? Habe den gestern mal getestet, spielt sich allerdings doch recht ungewohnt. Dass Gute ist, dass ich mit dem nicht so auf den Tintenfisch-Ninja-Perk angewiesen bin und so auch mal anderes Gear angezogen habe - allerdings ist das Teil doch recht gewöhnungsbedürftig und er hatte bei mir wenig Durchschlagskraft - musste Gegner teilweise dreimal treffen (oder habe ich so schlecht gezielt?)

Auf jemanden getroffen, der den richtig beherrscht hat, bin ich allerdings auch nicht, konnte mir also keine Tricks abgucken ...


I don't know half of you half as well as I should like; and I like less than half of you half as well as you deserve.
0  

Regenschirm habe ich auch noch nicht ausprobiert. Ich will endlich meinen verdammten Blaster freischalten und der wird es dann auf ewig^^.

Und bin ich der einzige, dem die Schwapper in Splatoon 2 extrem OP vorkommen? Das erinnert ja schon an Splatoon-1-Roller-Pre-Nerf-Zeiten. thumbsdown.png


Hoppe, hoppe Reiter - wenn er fällt, dann died er.
0  

Den neuen 3D-Schwapper will ich heute mal testen. Aber an sich begegne ich recht wenig Schwappern. Beim ersten "Schwapp" treffen sie mich meist nicht (es sei denn ich werde von hinten überrascht) und versuche dann Distanz zu gewinnen. Mit dem TintenfischNinja-Perk klappt das ganz gut, so dass ich sie dann aus der Distanz angreife.


I don't know half of you half as well as I should like; and I like less than half of you half as well as you deserve.
0  

Ich kann das halt nicht belegen, weil ich eben jeweils mit Zocken beschäftigt bin und ich nichts aufnehme oder so, aber bei den Schwappern kommt es mir echt so vor, als ob die mit einem Treffer killen. Zumindest ich kippe immer nach einem Treffer um. Also entweder sind das alles mega die Skiller, die nur Volltreffer verteilen oder aber auch die Randbereiche des Schwapps sind noch so krass, dass die mich umgehend töten können.


Hoppe, hoppe Reiter - wenn er fällt, dann died er.
0  

Ja, finde die auch recht stark. Im Rangkampf ist eigentlich normalerweise auch ein Schwapper pro Team Standard gewesen, soweit ich das richtig in Erinnerung habe, da kommt es ja auch mehr auf die Kills als aufs Färben an. 

Habe auch ein bisschen selbst mit dem Schwapper zu hantieren versucht, aber im Standardmodus kam ich damit nicht so extrem weit, weil man nicht so gut färben kann damit. Den 3R-Schwapper hab ich allerdings noch gar nicht ausprobiert.

Den Schirm wollte ich später mal kurz antesten.


This is where we build our future. Aktuell am Zocken: Atelier Ryza 2 (Switch), Paper Mario (Switch), Golden Sun (WiiU), Trails in the Sky the 3rd (Steam, pausiert)
0  

Neues vom SquidResearchLab:


Am 26. August gibt es mit "Manta Maria" eine neue Map für Revier-, Rang- und Ligakämpfe und eine Map "Siedlungsruine" für den Salmonrun; dazu ab 2. September die Spezialwaffe "Blubberwerfer" mit dem Focus-Profikleckser (meiner persönlichen Lieblingswaffe aus Splatoon1)

I don't know half of you half as well as I should like; and I like less than half of you half as well as you deserve.
2  

So langsam wird Splatoon 2 nervig, bzw. eher das miserable Matchmaking. Gestern habe ich bestimmt mehr als 20 Partien bestritten und in deutlich mehr als der Häflte dieser matches fehlte am Ende einem Team ein Mitspieler. Und ich habe es noch nie erlebt, dass solch ein Team am Ende gewann. Wieso bekommt es die Rocket-League-Klitsche hin, instantan einen neuen SPieler ins Geschehen zu werfen, aber nicht Nintendo? Das ist frustrierend und darüberhinaus auch doof, wenn man nur deswegen gewinnt, weil das die Freude dann doch schmälert.



Kreuzritter der philschen Tafelrunde SCORPIO!
6  

Jo, kann ich so unterschreiben. Also ein Match, in dem das eigene Team nur zu dritt gegen ein 4er-Team aufläuft, ist so gut wie verloren - egal, wie "gut" man selber ist. Selbst wenn der nichtteilnehmende Mitstreiter wirklich nicht sonderlich gut wäre - setzen wir ihn mal mit 600 Pkt. und 3 Kills an - so müssten die tatsächlichen drei Team members jeder jeweils einen Kill, 200 Pkt. und die "Raumdeckung" des Phantoms "mehr machen", um sein Fehlen auszugleichen. Zusätzlich zu ihrer eigenen Leistung. Das ist nicht machbar und resultiert unweigerlich in einem verlorenen Match.


Hoppe, hoppe Reiter - wenn er fällt, dann died er.
2  

Exakt. Das Problem ist, dass jeder fehlende Spieler die Balance sofort zunichte macht. Man kann auch mit vier Spielern im Team eingekesselt werden (wenn man eben nicht gut spielt), aber zu dritt wird man fast unter Garantie an die eigene Startlinie zurückgedrängt. Ausbrüche sind dann zwecklos, weil das andere Team dann einen abstellen kann, der einen jagt während die verbliebenen drei immer noch in der Überzahl sind und einen zurückdrängen.

Splatoon kann sonst extrem viel Spaß machen, insbesondere wenn man in den letzten 30 Sekunden nochmal zurückkommt ist das eine riesige Befriedigung, wenn es doch schon verloren schien, aber zu sehr überwiegt der Ärger über Matchmaking.


Kreuzritter der philschen Tafelrunde SCORPIO!
1