Playstation 4

Jep, hätte auch nicht gedacht das alleine das durch Manhattan schwingen so viel spaß macht. Noch dazu muss man sagen dass ich bisher noch kein Spiel gesehen habe, in dem Manhattan so glaubwürdig und umfangreich dargestellt ist. 

Bereue den Kauf bisher auch keineswegs, habe nur etwas bedenken bezüglich des Umfangs, im Menü wird mir nach 3-4 hauptquests und einigen collecribles schon ein spielfortschritt von 27% angezeigt ^^ deswegen Hasse ich solche Anzeigen, da denkt man immer man hat schon zu viel in der kurzen Zeit gesehen   


"Justice rains from above!" - Pharah
0  

Den ersten Angaben auf howlongtobeat.com nach ist es auch nicht so wahnsinnig lang.

Die PS4 bekommt ein Remastered von Final Fantasy: Crystal Chronicles. Hab es damals auf dem Gamecube gehabt und es sehr gemocht, hab es aber irgendwie nie geschafft zu beenden. Im Multiplayer war der GBA-Zwang natürlich Mist, aber hatte es trotzdem mal länger auch zu dritt spielen können. Switch-Version würd mich freuen.

Edit: Kommt wohl sogar für Switch :)


3  

Da ich es nie gespielt habe: Wird geholt. Und zwar für Switch   


This is where we build our future.
1  

Denios schrieb:

Da ich es nie gespielt habe: Wird geholt. Und zwar für Switch   

Da es eines meiner lieblings GameCube Spiele war :wird sowas von gekauft. Für switch natürlich. 


"La historia me absolverá" - Fidel Castro
0  

Ich hole es für PS4 natürlich und evtl. auch für Switch.


ああ、いかに感嘆しても感嘆しきれぬものは、天上の星の輝きと我が心の内なる道徳律。
0  

FFCC?

Kotz!


See you Space Cowboy
0  

Hm, Crystal Chronicles.

Hatte es anno dazumal einmal in der Videothek ausleihen können und ich weiß noch, dass es mir gefiel.
Der Kampf gegen Bosse mutierte zum Ende hin allerdings immer zu einem Kampf der tausend Schnittwunden. Mir fehlte grundsätzlich das Geld, um meine Waffe zu verbessern.

Wenn die remastered Version Online-Play hätte, wäre das auch was ganz, ganz feines.

0  

Last Remnant Remastered kommt am Nikolaustag in Japan. Leider nur digital, aber besser als nix, ne. Jetzt bitte noch einen EU-Termin bekanntgeben, thanks! Edit: Wurde bekanntgegeben: ebenfalls 6.12.; 19,99€.



ああ、いかに感嘆しても感嘆しきれぬものは、天上の星の輝きと我が心の内なる道徳律。
1  

Ist das gut gewesen?

Was ich so überflog, soll das Kampfi nicht so motivierend gewesen sein und damals technisch unsauber.


See you Space Cowboy
0  

Pogo schrieb:

Ist das gut gewesen?

Nein.
Hatte es anno dazumal auf meiner X360 gespielt und lass dir sagen, da gibt es einige sehr seltsame Designentscheidungen.

Der schlimmste Punkt?
statusveränderung. Jeder Charakter-Slot besteht aus einem Trupp, der bis zu 5 Einheiten aufnehmen kann. Erleidet eine(!) Figur eine Statusveränderung, erkrankt der komplette Trupp. Glaube mir, du wirst Hühner in Last Remnant HASSEN lernen.
Hühner (eigentlich Cockatrice) verursachen die Statusveränderung Fluch. Fluch hat eine 50/50 Chance, dass die zu agierende Figur stirbt, statt zu handeln.

Die X360-Version hat auch den unangenehmen Nachteil, dass nur eine handvoll Spielerfiguren insgesamtmitgenommen wrden können. Der Rest wird von namenlosen Kanonenfutter aufgefüllt. Stirbt der Anführer, agieren die Resteinheiten wie kopflose Hühner und handeln teilweise gar nicht. Auch denn, wenn ein zweiter Anführercharakter im Team ist/war.

Dann gibt es noch das AI-Problem.
In Trupps können einzelne Einheiten KO geschlagen werden, wenn sie zu oft angegriffen werden.
Gegner-AI koordiniert ihre Angriffe meist so, dass immer ein oder zwei Figuren angegriffen werden.
Die Spielertrupps können das auch, koordinieren ihre Angriffe aber nicht.
Bei einem Bosskampf war es so, dass ein feidnestrupp aus einem Drachen und einem Menschen bestand. Als der Mensch kurz davor stand, KO zu gehen, attackierten meine Truppen nur noch den Drachen.
Ansonmsten teiln sich die Trupps den HP-Pool, der aus allen Einheiten eines Trups zusammengewürfelt wird. Ist der Pool leer, stirbt der komplette Trupp und muss reanimiert wrden.

Ich muss aber zugeben, ich hatte meine Spaß. Der schwierigkeitsgrad war angenehm fordernd. Würde das Spiel aber niemals weiterempfehlen, da viele technische Designentscheidungen einfach schlecht sind.

1  

Jupp, soll sehr durchwachsen gewesen sein. Aber jedes JRPG, dass ins Jetzt hinübergerettet werden kann, begrüße ich sehr.

Und evtl. sind wenigstens die technischen Mängel ausgekerbt; ich behalte es im Auge. Irgendwas reizt mich daran   


ああ、いかに感嘆しても感嘆しきれぬものは、天上の星の輝きと我が心の内なる道徳律。
0  

Habe ein paar Random Sekunden Gameplay gesehen, sah ein bisschen vom Artstyle her wie ein etwas düstereres FFXII aus. Also da spiel ich eher mal FFXII^^


This is where we build our future.
0  

War es nicht eh so, dass the läßt remnant in der selben Welt spielt wie FF 12?

Meine da mal was gelesen zu haben, dass sie sich die selbe lore etc. Teilen^^


"Justice rains from above!" - Pharah
0  

Das würde erklären, wieso es mich daran erinnert   


This is where we build our future.
0  

Ich hatte damals versucht für gamefaqs ein Review zu The Last Remnant zu schreiben, allerdings wurde es als Troll-Review eingestuft und abgelehnt.

Soweit ich mich erinnere war das Spiel recht offen und eher wie ein West-RPG aufgebaut, d.h. man hat eher in der Welt seine Quests gemacht statt einer Hauptstory zu folgen. Ansonsten das was Fantasma sagt: Im Prinzip war alles daran scheiße, außer, dass es einen recht hohen Schwierigkeitsgrad hatte. Sodass ich insgesamt zu einer soliden 6/10 kommen würde.


And I know, yes I know, that all the little things are coming back to haunt you

They'll tear you down in the end, colliding with your dreams and burning all you stand for

1  

YgeUeCatherine-8-1.jpg

Ich freue mich dadrauf ziemlich. Und das Cover liebe ich schonmal.


ああ、いかに感嘆しても感嘆しきれぬものは、天上の星の輝きと我が心の内なる道徳律。
3  

Vyse schrieb:

Ich hatte damals versucht für gamefaqs ein Review zu The Last Remnant zu schreiben, allerdings wurde es als Troll-Review eingestuft und abgelehnt.


Ich erinnere mich dunkel.
Handelte nicht ein Teil davon, wie unglaubwürdig alleine der Anfang ist? Rush, oder wie er hieß, trifft den König und der König meint locker "Ja sicher helfe ich dir! Ich stelle dir auch gleich meine besten Leute zur Verfügung!"
Aber auch die komplette Anfangsszene wird mit der Zeit immer schwachsinniger mit jedem Flashback.

Ich meine, okay, der Held rennt durch einen Wald und sucht seine Schwester. Dann trifft er Emma, die Irina noch nicht einmal im entferntesen ähnlich sieht.
Flashback später: Der Entführer kann fliegen. Warum sucht Rush also den Boden ab? Und dann noch in einem Wald?

Sehr bezeichnend ist auch, dass der Bösewicht schlicht nur als "Eroberer" bezeichnet wird. Von jedem. Der Kerl hat ja noch nicht einmal in-universe einen Namen!

Der einzige gute Charakter war eh nur Emma. Schon alleine weil sie den ganzen Schwachsinn, der passiert, tatsächjlich hinterfragt. Zu schade, dass sie stirbt.

1