Playstation 4

Naja, bei mir fehlen noch:

Detroit

Spiderman

Soul Calibur 6

Tales of Berseria

Ni No Kuni II

Battlefield V (Wenn ea es nicht verkackt) 

Destiny 2 (zumindest die Story will ich gespielt haben)

Crash Bandicoot Trilogy

Spiro Trilogy

Days Gone

TloU 2 (wenn es noch für ps4 kommt)

Ghost of Tsushima

Und noch viele von denen ich wahrscheinlich noch nicht weiß dass ich sie brauche xD

Das alles wird aber immer wieder von FF14 oder wie jetzt gerade Monster Hunter Phasen unterbrochen, plus steht jetzt in den nächsten 6 Monaten erst mal die Master Thesis plus Umzug ins erste eigene Haus an, da wird nicht viel Zeit/Geld über sein um alles noch zeitnah nachzuholen... Mal schauen


"Justice rains from above!" - Pharah
2  

Komm mal zu Final Fantasy type-0 HD, denn das ist mega.

Meine PS4-must-shop/zocks sind (halbwegs realistisch) noch: Shenmue 1 + 2, Shenmue 3, Kingdom Hearts III, DQ11 und (ebenfalls äußere ich Hakuos Bedenken) falls sie noch für PS4 kommen TLoU 2 und Death Stranding.
Sachen wie Sekiro, 100 Yakuzas, Dark Souls 3, Nioh 1+2, .hack, Danganronpa, etc. etc. etc. wäre nice zu zock, aber kA, wann. Oder MGS5, Vesperia, Valkyria 4, Root Letter, Shadow of the Colossus, LiS 0, Okami HD, Dragon's Dogma, Resi 7, Samurai Warriors 4, White Day ... 

  


edit: Ich finde, die PS4 hat eine wirklich außerordentlich starke Software-Bibliothek. Jetzt, im Herbst ihres Lebens kann man rückblickend schon sagen, dass das wirklich 'ne gute Plattform war. Für JRPG- und Singleplayer-Action-Adventure-Fans nahezu essenziell. Die PS5 darf gern in diesem Fahrwasser bleiben von mir aus^^.


Hoppe, hoppe Reiter - wenn er fällt, dann died er.
2  

Richtig, Kingdom Hearts 3 und Death Stranding sind ja auch noch zwei Brecher die ausstehen. Vorher muss ich aber mal die beiden Kingdom Hearts Collections aus meinem Backlog weghauen


"Justice rains from above!" - Pharah
0  

Jo, wie man an meiner Liste sehen kann (in der nur JRPGs sind), finde ich die Ludothek der Konsole auch sehr nice. Fast nichts davon ist exklusiv, aber es ist halt cool, eine Konsole zu haben, auf der das alles auch gut läuft (also auf Steam hab ich einfach keine Lust und wenn ich keine PS4 hätte, müsste ich neben Steam noch PS3, Xbox360 und Xbox One haben, um auch wirklich einen Großteil der nicht-exklusiven PS4-JRPGs zocken zu können). Ich bevorzuge zwar nach Möglichkeit die Switch, aber ohne PS4 hätte ich echt viel verpasst und ich hab auch schon ein paar wirklich coole Abenteuer erlebt (Persona 5, Dragon Quest Builders und Heroes 1+2, Tales of Zestiria und Berseria...).

Außerdem: Dragon Quest XI   .


This is where we build our future.
0  

Das einzige Spiel für die PS4, auf das ich wirklich meine Augen geworfen habe ist Kingdom Hearts III.
Darauf freue ich mich schon ein wenig. Was ich ein wenig Schade finde ist, dass schon so vieles verraten wurde, wie die Disney-Welten die dabei sein werden, aber vielleicht kommen ja noch einige Überraschungen.

@Tobsen
Ich kann White Night übrigens nur empfehlen. Wenn du Outlast kennst, recht ähnlich, aber erheblich kürzer. Man kann den Verfolgern aber nur viel schwerer entkommen und in der zweiten Spielhälfte gibt es nur einen großen, offenen Raum. Viel Glück da auf den schweren Schwierigkeitsgraden durchzukommen. X-x
Und danganronpa ist auch super, falls du Ace Attorney magst. Da der Cast aber mit jedem Kapitel immer dünner wird, werden die Verhandlungen aber auch irgendwie immer steriler. Falls du mal zugreifen willst, rate ich dir unbedingt die "Reloaded"-Kompilation zu holen.

@Denios
Ich sehe, du interessierst dich für Nier Automata?
Setz es erstmal lieber weiter hinten auf die Liste. Ich hatte es mir dieses Jahr im Mai geholt und wollte es während meines zweiwöchigen Urlaubs durchspielen, habe es aber abgebrochen, nachdem ich das erste Drittel der Story hinter mir hatte.
Keine Ahnung, ob es nach dem ersten Drittel besser wird, aber wenn ich die Handlung besachreiben müsste, wäre meine wortwahl "pseudophilosophischer Schwachsinn".
Adam, der Schurke aus dem ersten Drittel, hätte glatt der Schurkenriege aus Kingdom Hearts entspringen können von seinem Motivgestammel, Roboter die sich zu einem riesigen Geburtskanal verschmelzen und schließlich auch noch eine Euthanasie, die wie eine Sexszene aufgebaut ist. Mit dem dazu passenden Gekeuche und Gestöhne. Gerade das letzte hatte mir dann endgültig den Rest gegeben.
Ich muss wirklich gestehen, ich kann nicht sehen, was so toll an Nier Automata ist.

2  

Nachdem meine Switch langsam Staub ansetzt und ich gestern gelesen habe, dass dieses Jahr eine Neuauflage von MediEvil auf der PS4 kommen soll, was ich damals geliebt hab, spiele ich mit dem Gedanken, neben die Switch eine PlayStation zu stellen.

Welche Version soll ich mir als Anfänger holen, die normale slim mit 500 GB oder ist doch  gleich 1TB ?

Würde Spiele Retail bevorzugen, Download only mag ich nicht so sehr.

Könnt ihr mir was raten?


umgeSWITCHt.
0  

Ob 500GB oder 1TB hängt davon ab, wie viele Spiele dich auf der PS4 reizen. Ich hab meine 2TB Platte zu 3/4 voll. aber so für den Anfang tut es vermutlich die 500GB Variante allemal, erst recht wenn du meist Retail kaufst. Aufrüsten im Nachhinein ist kein Problem.


Frisbeetarianism is the belief that when you die, your soul goes up on the roof and gets stuck.
1  

Jerry schrieb:

aber so für den Anfang tut es vermutlich die 500GB Variante allemal, erst recht wenn du meist Retail kaufst. 
Inwiefern? Man spart sich doch höchstens einen eventuell langwierigen Neudownload, wenn man das Spiel löscht, Retailspiele installieren aber auch locker 30-50 GB, meine zumindest. Komme mit 500GB aber auch klar.

@TomParis: Denke auch, dass man mit 500GB erstmal auskommt, erst recht wenn es nur eine Zweitkonsole ist. Ich würde mir heute eher die Frage stellen: PS4 oder PS4 Pro?


1  

Also es gibt gierige Spiele wie Final Fantasy XV, die einfach mal 70GB installieren, und gechillte Games wie Dragon Quest Builders mit 900MB   . Aber du kannst durchgespielte Spiele ja auch einfach löschen. Musste ich jetzt kürzlich auch machen, weil die 500er Platte voll war.

Insgesamt macht es aber keinen Unterschied, ob Retail oder Download (oder?), weil du die Spiele eh installieren musst, bevor du sie spielen kannst.


This is where we build our future.
1  

Nintendofan schrieb:

Jerry schrieb:

aber so für den Anfang tut es vermutlich die 500GB Variante allemal, erst recht wenn du meist Retail kaufst. 
Inwiefern? Man spart sich doch höchstens einen eventuell langwierigen Neudownload, wenn man das Spiel löscht, Retailspiele installieren aber auch locker 30-50 GB, meine zumindest. Komme mit 500GB aber auch klar.

Stimmt. Da hatte ich nen Denkfehler drin. Ob Download oder Retail, es ändert nichts an der Dateigröße.


Frisbeetarianism is the belief that when you die, your soul goes up on the roof and gets stuck.
0  

Ich weiß nicht, ob es an meiner PS4 liegt, Downloads benötigen allerdings auch sehr viel Zeit. 

Wenn ich ein Spiel lade dauert es gut und gerne zwei, drei Tage bevor es spielbar ist. Inklusive DL im Standby über Nacht. 

Rate also grundlegend zu Retail. Und was du nicht mehr spielst haust du einfach runter. 

Meine müsste auch 500 GB sein. Ich komme damit gut zurecht. 

1  

Fantasma schrieb:

Ich weiß nicht, ob es an meiner PS4 liegt, Downloads benötigen allerdings auch sehr viel Zeit. 

Wenn ich ein Spiel lade dauert es gut und gerne zwei, drei Tage bevor es spielbar ist. Inklusive DL im Standby über Nacht.

Das ist schon arg langsam. Hab heut ein bisschen was runtergeladen, und bei mir lädt die PS4 im WLAN mit knapp 50 MBit/s bei einer 150 MBit/s Leitung. Dass es nicht mehr ist liegt wohl in erster Linie am fehlenden ac-Standard im 5Ghz-Bereich, das die PS4 erst in der Slim- und Pro-Version unterstützt. Im 2.4 GHz-WLAN ist mehr nicht drin.

Lädst du per WLAN oder Kabel? In jedem Fall scheint da etwas nicht zu stimmen, wenn man mal von 72h Dauerladen bei einem ~50GB Spiel ausgeht sind das gerade mal 1,5 MBit/s. Mal per Kabel probiert?

0  

Wundert mich auch etwas, am Psn sollte es eigentlich nicht liegen, wenn das Problem dauerhaft ist. 

Meine Pro lädt über Kabel mit der vollen Bandbreite hier runter. 200k Leitung, und knappe 24 MB/s lade ich. Schwankungen gibt es da immer mal, wenn z. B. Am Wochenende viel los ist im psn, aber unter der Woche sind die Downloads in der Regel ein zuckerschlecken. 

Gerade gestern hab ich die 14 GB der Bf5 beta in knappen 10 Minuten geladen   

Evtl. Mal die Raten deines Providers checken? 


"Justice rains from above!" - Pharah
0  

Eine Frage an die PSler: kann man durch das unbedachte anlegen eines Accounts auf der PS4 diese komplett sperren, so dass keiner mehr drauf zocken kann?

Ich hatte da heute Mittag einen verzweifelten Anruf von meine m Neffen, der durch den Versuch Fortnite zu zocken angeblich die PS4 von Kumpel komp!ett lahmgelegt hat.


You should always waste time when you don't have any. Time is not the boss of you.
0  

Wäre mir absolut neu.

Wie soll er das denn angestellt haben?


Kreuzritter der philschen Tafelrunde SCORPIO!
0  

Nintendofan schrieb:

Fantasma schrieb:

Ich weiß nicht, ob es an meiner PS4 liegt, Downloads benötigen allerdings auch sehr viel Zeit. 

Wenn ich ein Spiel lade dauert es gut und gerne zwei, drei Tage bevor es spielbar ist. Inklusive DL im Standby über Nacht.

Das ist schon arg langsam. Hab heut ein bisschen was runtergeladen, und bei mir lädt die PS4 im WLAN mit knapp 50 MBit/s bei einer 150 MBit/s Leitung. Dass es nicht mehr ist liegt wohl in erster Linie am fehlenden ac-Standard im 5Ghz-Bereich, das die PS4 erst in der Slim- und Pro-Version unterstützt. Im 2.4 GHz-WLAN ist mehr nicht drin.

Lädst du per WLAN oder Kabel? In jedem Fall scheint da etwas nicht zu stimmen, wenn man mal von 72h Dauerladen bei einem ~50GB Spiel ausgeht sind das gerade mal 1,5 MBit/s. Mal per Kabel probiert?


Per WLAN. Gernaue Daten kann ich dir aus dem Kopf heraus nicht nennen. Aber bei solchen Sachen bin ich grundsätzlich inkompetent.

Wie schnell und flüssig Daten aus dem PSN runtergeladen werden hängt teilweise auch stark davon ab, wie groß das Datenpaket ist, das ich rutnerlade.
Äh, offensichtlich.   
Lass es mich anders ausdrücken: Ich habe South Park Fractured und Stick of Truth beide als Download-Versionen.
SoT ist in einer Stunde, maximal, runtergeladen, weil es weniger als ein GB ist, das ich laden müsste.
Fractured hingegen war erst am Sonntag spielbereit. Das heißt, komplett bereit und nicht das Opening und die paar Tutorials.
Heavy Rain hat auch ewig zum Laden benötigt und ebenso Detroid, die ich als Download-Versionen habe.

Ich muss aber zugeben, ich lade meist am Wochenende Daten und stelle die Konsole auch nur dann auf Standby.
Unter der Woche ist Standby ausgeschaltet, bis ich von der Arbeit zurück bin. Und bevor ich schlafen gehe, schalte ich es wieder aus. Vorausgesetzt ich lade wieder was runter.

Router und Konsole stehen in zwei verschiedenen Räumen. Ich könnte natürlich Fernseher und Komsole "umziehen" lassen. während ich runterlade, aber dafür bin ich offen gesagt zu faul. Und quer durch die Bude ein Kabel legen möchte ich nicht. Meine Katzen sind ein bisschen wie Kaninchen und ich Trampeltier würde andauernd über das Kabel stolpern.

0  

McClane schrieb:

Wäre mir absolut neu.

Wie soll er das denn angestellt haben?

Mit einer nicht existierenden Mailadresse bei Fortnite angemeldet. Da ich weder jemals eine PS besessen noch Fortnite gespielt habe kann ich da auch nicht viel zu sagen. Ich kann mir nur vorstellen, dass auf der besagten Station kein PSN Konto existiert hat und die eine erstellt haben ohne sich durchzulesen, was da steht und dann das Passwort vergessen haben.   


@Langsame Downloadraten: Wie schnell ist denn der Internetanschluss generell? Es gibt halt leider noch immer die betagten 16.000er DSL Anschlüsse in manchen Gegenden! Wenn es am schwachen WLAN liegt könnte ein Repeater helfen. Besser wäre allerdings ein Kabel. Wenn das nicht geht ist auch eine Powerline Verbindung eine (nicht ganz billige) Möglichkeit.


You should always waste time when you don't have any. Time is not the boss of you.
0  

Hat hier jemand Spidey? Wie ist es so?


Hoppe, hoppe Reiter - wenn er fällt, dann died er.
0  

Tobsen schrieb:

Hat hier jemand Spidey? Wie ist es so?

Ich teste das gerade. Ist optisch gesehen das schönste Spiel des Jahres nach meinem Empfinden. Es macht auch richtig Spaß, sich mit Spidy durch die Großstadt zu hangeln und diverse Gebäude zu erkunden. Ich will nicht zu viel vorweg nehmen. Aber nur so viel: mit einem Kauf macht man eigentlich so gut wie gar nichts falsch. Ist nicht alles perfekt und ein paar Sachen nerven. Aber das Positive überwiegt deutlich.


"La historia me absolverá" - Fidel Castro
1  

Spidey ist Klasse geworden. Es macht einfach alleine schon Spaß, sich durch die Stadt zu bewegen und auch die Anzahl der Sammelquest ist finde ich in Grenzen und dafür auch Recht abwechslungsreich. Ich schwinge mich so gerne durch und Versuche noch in der Luft das passende Foto von den Sehenswürdigkeiten zu knipsen. 

Hab nach etwa 4h bisher noch nichts daran auszusetzen.

0