Umfrage: Spendenkonto für NplusX?

Hallo Leute!

Ich würde gern die Diskussion zu einem bestimmten Thema gern in die Community tragen: es kommt relativ oft vor, dass wir manche Spiele nicht testen können. Als Online-Magazin sind wir das Ende der Nahrungskette. Gleichzeitig haben wir nicht das Budget all diese Titel kaufen zu können. Tobsen fragte gestern, ob wir "I Am Setsuna" testen. Antwort: leider nein, denn Square-Enix hatte nur sehr wenige Codes und da gucken wir dann in die Röhre. Da der Titel aber stramme 40€ kostet, wird er wohl durch unser Raster fallen, sofern keiner aus der Redaktion seit Monaten auf das Spiel wartet und es in Eigeninitiative kauft.

Nun existiert folgende Idee: für NplusX richten wir ein Konto bei PayPal und/oder Patreon ein. Was würdet ihr davon halten?

Generell: wir wollen keinen Paid Content anbieten, werbefrei bleiben und ausschließlich mit Amazon-Affiliate-Links arbeiten. Dennoch würden wir euch über Patreon dann die Möglichkeit geben uns zu unterstützen. Zur Erklärung: bei Patreon könnt ihr andere Leute / Institutionen mit beliebigen Geldbeträgen unterstützen. Dabei kann ein (jederzeit kündbares) Abo-Modell zum Einsatz kommen. Wenn ihr es also super findet was wir hier machen, könntet ihr uns bei Patreon mit einem Euro pro Monat unterstützen.

Wenn ich es richtig weiß, kann man auf Patreon verschiedene Tiers anbieten. Als kleinen Dank würde ich für das Forum Unterstützer-Badges einführen, Beispielsweise:

  • 1€ - NplusX-Supporter Bronze
  • 3€ - NplusX-Supporter Silber
  • 5€ - NplusX Supporter Gold
  • 10€ - NplusX Supporter Platin

Alternativ oder zusätzlich ist die Überlegung einmalige Spenden zu tätigen. Das könnte man auch über PayPal lösen. Die Grundidee: ihr schiebt uns ein bisschen was rüber und fügt einen Kommentar an, was wir mit dem Geld tun sollen. Ich weiß nicht wie sehr organisiert hier alle sind, aber wenn beispielsweise jetzt mehrere Leute einen Test zu I Am Setsuna lesen wollen würden, könnten diese jeweils ein paar Euros beisteuern und wir besorgen den Titel.

Ihr könnt natürlich auch einfach so spenden. Bzw. glaube ich, dass wir uns als Redaktion da ein bisschen Narrenfreiheit rausnehmen müssen. Sprich: wir garantieren für nichts. Wenn also beispielsweise ein Spaßvogel wie McClane ständig Geld spendet mit Anheftungen wie "Testet mit dem Geld bitte Mein Teddy und Ich für den 3DS" und sowas 10 Mal macht, dann würden wir glaube ich irgendwann so frech sein und diesen Wünschen nicht mehr nachkommen... sweat_smile.png

Davon ab: wie viel Transparenz würdet ihr euch wünschen? Wenn wir so ein System fahren, fände ich es im Gegenzug nur fair wenn wir die Kosten für NplusX offenlegen und euch verraten, was wir mit überschüssigem Geld machen. Welche Spiele wurden gekauft, welches Equipment wurde besorgt, welche Pasta hat sich Kamil bei unserem alljährlichen Vapiano-Ausflug im Rahmen der Gamescom (ja, einmal im Jahr gönnen wir uns was!) bestellt?

Also, her mit euren Meinungen. Und nein, einen NplusX@Vapiano Instagram Account machen wir nicht, egal wie viel Geld zusammenkommt see_no_evil.png

2  

An sich finde ich es eine coole Idee. Ich habe überhaupt nichts gegen das Konzept der Möglichkeit, eure Arbeit mit Geld zu unterstützen, allerdings würde ich wohl nicht an einem monatlichen Abomodell teilnehmen.

Also bevor ich zehn Monate Abonnent bin, jeden Monat ein oder drei Euro beisteuere und von dem Geld dann Halo Wars 2 - was mich nicht die Bohne interessiert - gekauft und dann getestet wird, würde ich lieber in einem "akuten" Fall einen größeren Betrag auf einmal spenden und mir dafür Mitspracherecht wünschen. So wie eben jetzt bei I am Setsuna. Oder eben das vor Monaten angesprochene Stella Glow. Also Titel, die mich eben ohnehin interessieren und zu denen man, besonders im deutschsprachigen Raum, kaum gescheites Coverage findet. Zugleich würdet ihr Spiele testen können, zu denen ihr keinen Zugang zu DL-Codes habt und ihr könntet den vielbeschworenen Blick über den Tellerrand umsetzen. Den 372. Test zu Mafia 3 brauche ich halt nicht zu finanzieren sweat_smile.pngkissing_heart.png.


Hoppe, hoppe Reiter - wenn er fällt, dann died er.
1  

@ Lars

Also ich wäre dafür bereit immer mal wieder einen kleinen Betrag zu Spenden.

Finde das ne schöne Idee um euch für eure gute Arbeit zu Unterstützen.

Was mir aber Recht wäre wenn das Spenden per Überweisung möglich wäre. Habe kein Pay Pal und habe auch keine große Lust mir ein Konto einzurichten. 


"The Show Must Go On..., NplusX"
0  

Eine Frage wäre ja, wie häufig sowas wie bei I Am Setsuna vorkommt? Und klar kann man nicht jedem Wunsch gerecht werden, aber wenn jemand wirklich 10€ spendet, sollte seine Stimme halt schon deutlich stärker zählen als eine 1€-Stimme. Und ob McClane wirklich so viel Geld für seine Witzchen verpulvert, bezweifle ich grin.png. Also ich bin der Idee auch generell nicht abgeneigt, aber wie man das jetzt genau macht... Tobsens Idee von einmaligen, zweckgebundenen Spenden halte ich für gar nicht mal so schlecht. Crowdfunding-Tests grin.png Eine andere Frage ist auch die Auslastung der Redaktion: Je nach Spenderanzahl würde ja die auch die Anzahl der verfügbaren Testmuster damit steigen. 

Auf der anderen Seite kann halt auch einfach jemand aus der Community, der sich das Spiel zum Release geholt hat, einen Nutzer-Story-Test verfassen, der dann etwas offizieller gestaltet und mit der Redaktion abgesprochen wird oder so.


This is where we build our future. Aktuell am Zocken: Trails in the Sky SC (Steam), Final Fantasy II (PSP), Fire Emblem Three Houses (Switch)
0  

Also, mich interessieren ehrlich gesagt Spieletests sowie die Mainpage fast gar nicht. Ich kann mir durchaus vorstellen einen Betrag zw. 1-3€ zu opfern, bin aber lediglich am Forum und Verbesserungen an diesem interessiert.


Kreuzritter der philschen Tafelrunde SCORPIO!
2  

Die Idee an sich, okay... ich sage es mal so, 1€ zu spenden damit ihr einen Test zu einem Spiel machen könnt welches die Nutzer interessiert würde wohl niemandem weh tun, ABER die aktive Community hier ist sehr klein und ich kann mir nicht vorstellen das hier irgendjemand (monatlich) 10€ spenden würde.

Nichts für ungut, eure Tests sind wirklich toll und es ist schade wenn ein interessantes Spiel nicht getestet werden kann, aber die Schnittmenge der Nutzer die für ein bestimmtes Spiel etwas spenden würden ist wohl einfach zu gering um einen Betrag aufzutreiben der den kauf eines aktuellen Titels ermöglichen würde... ich denke selbst Tobsen würde nicht 40€ für einen I am Setsuna oder Stella Glow Test springen lassen, sondern sich das Spiel einfach selbst kaufen...

Aber ich will hier nicht vorschnell urteilen, da ich absolut nicht weiß wie die Leser zahlen hier sind, dementsprechend würde ich einfach mal sagen, klatscht den PayPal Spendenaccount einfach mal unter die Social Media Buttons und schaut was rein kommt.

Eine allgemeine Erklärung wofür Spenden gesammelt wird, also Spieltests für welche die Redaktion kein Testmuster erhält sollte natürlich verlinkt werden. Konkrete Fälle (wie bspw. I am Setsuna) können dann ja noch mal in einer News angesprochen werden und unter die finanzierten Tests werden dann die Paypal Spender aufgelistet.


"Nintendo I've come to bargain"
0  

Das muss übrigens gar nicht an ein Review gebunden sein. Wir haben ja auch laufende Kosten. Klar haben wir aktuell ein finanzielles Polster um damit noch lange Zeit zu schippern, allerdings bringt dies auch mit sich, dass wir uns nebenher nichts leisten können. Und davon ab: irgendwann ist der Speicher unseres sehr kleinen Servers auch voll und wir müssten umsiedeln, was dann höhere Kosten mit sich zieht. 

In diesem Fall könnte man dann so eine Info-Leiste machen wie bei Wikipedia: wir brauchen für den Monatlichen Betrieb X Euro, dafür wurden diesen Monat lang schon Y Euro gespendet.

In erster Linie interessiert mich aber eigentlich erstmal nur wie kontrovers die Sache hier diskutiert wird. Wenn da zu viele Bedenken geäußert werden brauchen wir es ja gar nicht anstoßen.

0  

Ich denke nicht, dass hier irgendjemand generell bedenken hätte euch zu unterstützen Lars.
Das Spendenkonto an der Hauptseite richte ruhig mal ein und ich bin sicher ab und zu bekommt ihr was für die Kaffeekasse, aber die Intention einen konkreten Spieltest mit dem Geld zu finanzieren ist halt fraglich ob umsetzbar.

Ich denke eine allgemeine Spendenmöglichkeit per Paypal ist gut, selbst gegen dezente Werbung würde glaube ich niemand etwas sagen... also mach jetzt und diskutiere nicht stuck_out_tongue_winking_eye.png

Und was ist eigentlich mit eurem Twitch Account!? Spielt da gefälligst was und greift Donations ab joy.png!


"Nintendo I've come to bargain"
0  

Ich schlage vor, dass Nibez auf Twitch "There's Poop in my Soup" streamt. Weiß auch nicht, wie ich da grad drauf komme...


This is where we build our future. Aktuell am Zocken: Trails in the Sky SC (Steam), Final Fantasy II (PSP), Fire Emblem Three Houses (Switch)
3  

Die Idee die Redaktion mit kleinen Spenden via Paypal etc. unterstützen zu können finde ich klasse.

Das zweckgebunden an gewisse Tests zu knüpfen finde ich weniger toll.

Und die Supporter-Achievements für feste monatliche Beträge sind einfach Käse!


You should always waste time when you don't have any. Time is not the boss of you.
0  

Da es die Nutzer-Story's gibt, findet sich bestimmt jemand der eine Review schreibt. stuck_out_tongue_winking_eye.png

0  

Okay es ist eine Idee. Eine gute? Weiß ich noch nicht ABER bis dato kenne ich keine Seite die das braucht. Daher meine Frage ob ihr euch nicht anders finanzieren könnt. Ich glaube diese Amazon Geschichte kennt kaum einer. Wenn man jetzt wirklich mal den Turm als Branchenführer sieht, dann sieht man auf jeder zweiten Seite bei denen Möglichkeiten auf Amazon zu kommen. Ich denke darüber kommt einiges rein. Daher die Frage: warum bindet ihr nicht viel mehr Content mit Amazon ein. Dann direkt die nächste Idee: ich hab nen Test geschrieben und wollte Amazon verlinken. Ging nicht. Warum nicht so eine Option im Standard direkt anbieten? Und dann die Frage: warum keine Werbung? Es muss ja nicht Zalando sein aber Werbung die mit Nintendo zu tun hat, würde doch super hier rein passen.


die Support Achivements hingegen sind scheiße. Wer Geld ausgibt ist besser gestellt. Willkommen in der Zweiklassengesellschaft. Und Achivements insgesamt sind auch kacke oder seit ihr nun M$?


Anonsten: gibt's spendenquittungen für einmalspenden? Kann man ja von der Steuer absetzen!


Mitglied im Breath of the Wild 100 % Club!!!
0  

Kann man auch dafür spenden, dass das Forum schneller fertig wird? smiley.png


- Ansonsten ist mir der effektive Nutzen schleierhaft. Natürlich bekommt ihr aktuell kaum Spiele abseits von Nintendo. Dennoch braucht ihr mMn keine 80€ Titel oder Collectorseditionen testen. Eher einige Steam-Leichen, die zu unrecht welche sind.


- Zu der Transparenz: Ich glaube nicht, dass ihr das so wirklich wollt. Man kann nämlich nicht nur die Ausgaben listen und ggf. die Spenden. Generell würde ich noch Klicks/Tag/Woche/Monat und die Summe sonstiger Einnahmen erwarten.


- Wie ist der Verteilschlüssel? Bekommen alle Redakteure einen gleichen Anteil oder wird der nach wirtschaftlicher Lage (z.B. Studenten bekommen mehr als Arbeitnehmer) oder nach Anzahl der Tests etc. pp.


"wie lange dauert denn ein lichtjahr?" "bzw wie lange braucht licht, für ein Jahr?" -Tobsen, Astronom und Stoppuhr
0  

Belphegor schrieb:


Anonsten: gibt's spendenquittungen für einmalspenden? Kann man ja von der Steuer absetzen!

Nur bei Parteien und als gemeinnützig anerkannten Vereinen.


Kreuzritter der philschen Tafelrunde SCORPIO!
0  

Ken schrieb:


- Wie ist der Verteilschlüssel? Bekommen alle Redakteure einen gleichen Anteil oder wird der nach wirtschaftlicher Lage (z.B. Studenten bekommen mehr als Arbeitnehmer) oder nach Anzahl der Tests etc. pp.

Von was redest du? Glaubst du, wir werden hierfür bezahlt?joy.pngjoy.pngjoy.png

Wir bekommen die Testmuster, das ist unsere Bezahlung und die bekommt der, der eines haben möchte oder Zeit dafür hatwink.png.


"La historia me absolverá" - Fidel Castro
0  

McClane schrieb:

Belphegor schrieb:


Anonsten: gibt's spendenquittungen für einmalspenden? Kann man ja von der Steuer absetzen!

Nur bei Parteien und als gemeinnützig anerkannten Vereinen.

Ist das hier kein Verein?


Mitglied im Breath of the Wild 100 % Club!!!
0  

michi1894 schrieb:

Ken schrieb:


- Wie ist der Verteilschlüssel? Bekommen alle Redakteure einen gleichen Anteil oder wird der nach wirtschaftlicher Lage (z.B. Studenten bekommen mehr als Arbeitnehmer) oder nach Anzahl der Tests etc. pp.

Von was redest du? Glaubst du, wir werden hierfür bezahlt?joy.pngjoy.pngjoy.png

Wir bekommen die Testmuster, das ist unsere Bezahlung und die bekommt der, der eines haben möchte oder Zeit dafür hatwink.png.


Naja, Belphe dachte damals auch ihr hättet redaktionelle Wii U Konsolen von Nintendo gestellt bekommen, wer weiß was ihr hier heimlich für Millionen scheffelt mit der ganzen Werbung die diese Seite für Nintendo darstellt stuck_out_tongue_winking_eye.png


"Nintendo I've come to bargain"
0  

Ein Spendenbutton stört ja nicht, wenn er unauffällig auf der Hauptseite angebracht ist (da bin ich sowieso selten stuck_out_tongue_winking_eye.png). Im ernst, andere Seiten, wie das erwähnte Wikipedia, handhaben es sehr ähnlich, und im Prinzip wissen wir sowieso nicht, wie ihr euch finanziert. Insofern ändert sich wenig. Mehr News, mehr Tests, mehr Meer fände ich gut!


Happy Birthday Xbox! Celebrating 15 Years of Xbox Gaming!
0  

Belphegor schrieb:

McClane schrieb:

Belphegor schrieb:


Anonsten: gibt's spendenquittungen für einmalspenden? Kann man ja von der Steuer absetzen!

Nur bei Parteien und als gemeinnützig anerkannten Vereinen.

Ist das hier kein Verein?


Eine Sekte ist kein Verein.


Kreuzritter der philschen Tafelrunde SCORPIO!
1  

prog4m3r schrieb:

michi1894 schrieb:

Ken schrieb:


- Wie ist der Verteilschlüssel? Bekommen alle Redakteure einen gleichen Anteil oder wird der nach wirtschaftlicher Lage (z.B. Studenten bekommen mehr als Arbeitnehmer) oder nach Anzahl der Tests etc. pp.

Von was redest du? Glaubst du, wir werden hierfür bezahlt?joy.pngjoy.pngjoy.png

Wir bekommen die Testmuster, das ist unsere Bezahlung und die bekommt der, der eines haben möchte oder Zeit dafür hatwink.png.


Naja, Belphe dachte damals auch ihr hättet redaktionelle Wii U Konsolen von Nintendo gestellt bekommen, wer weiß was ihr hier heimlich für Millionen scheffelt mit der ganzen Werbung die diese Seite für Nintendo darstellt stuck_out_tongue_winking_eye.png


Wenn ihr Spenden sammelt, dann muss das Geld ja verteilt werden...

McClane hat aber recht. Ihr dürft dies nicht mal als Spende deklarieren. Außer man hat natürlich so ein Väda-Opfer die Entwicklern Geld spendet um Kontent zu erhalten. stuck_out_tongue_winking_eye.png


"wie lange dauert denn ein lichtjahr?" "bzw wie lange braucht licht, für ein Jahr?" -Tobsen, Astronom und Stoppuhr
0