Zuletzt gekauft

Asinned schrieb:

Denios schrieb:

Auf jeden Fall ein dickes   für Xenoblade X. Ich werde dieses Spiel bis zu meinem letzten Atemzug verteidigen, egal wie viele Leute mir noch sagen, es hätte eine doofe Story oder ein scheiß Quest-System oder einen doofen Soundtrack. Die haben alle Unrecht. Xeno X ist zu gut für diese Welt und ich will es für Switch   

Wer behauptet so ein Müll? Xeno X hat vor allem ne kack Welt die unglaubwürdig und tot ist!



Ich schreib dich mal auf die Liste der Menschen die gelyncht werden, sobald ich einen Mech in die Fingerchen bekomme.   

Xenoblade Chronicles X ist das beste Wii U Spiel und eines der Top 10 JRPG of all time.


"Nintendo I've come to bargain"
0  

Das muss Ironie gewesen sein. Anders kann es gar nicht sein.

Und jetzt alle:

LEEEEEEETS FIIIIIND THE KEY WE'VE LOST!!!!!



This is where we build our future.
1  

Bleiben wir einfach bei den Fakten. Die haben irgednwann mal Baten Kaitos entwickelt und dann Xeno X. Analysiert man das nüchtern erkennt man da einen größeren Fall wie bei Bioware mit Anthem.

1  

Baten Kaitos       


See you Space Cowboy
1  

Xeno X beste. Und wenn wir schon von besten Spielen reden, ich habe mir endlich die Retail-Fassung von Dragon Quest XI S: Streiter des Schicksals - Definitive Edition besorgt. Mein Switch-Retail-Spiel #35   

oU03MUnbenannt.jpg


This is where we build our future.
3  

Asinned schrieb:

Denios schrieb:

Auf jeden Fall ein dickes   für Xenoblade X. Ich werde dieses Spiel bis zu meinem letzten Atemzug verteidigen, egal wie viele Leute mir noch sagen, es hätte eine doofe Story oder ein scheiß Quest-System oder einen doofen Soundtrack. Die haben alle Unrecht. Xeno X ist zu gut für diese Welt und ich will es für Switch   

Wer behauptet so ein Müll? Xeno X hat vor allem ne kack Welt die unglaubwürdig [...] ist!

Ist eine unglaubwürdige Welt in einem Sci-Fi-Anime-Fantasy-RPG tatsächlich etwas schlechtes? ^^

0  

Finde die Welt aber schon konsistent und in sich stimmig. Also was soll sich denn da groß widersprechen? 

Habe mir btw mal wieder ein JRPG gegönnt: Blade Dancer: Lineage of Light für PSP. Keine Ahnung, worum es geht, war ein ziemlicher Blindkauf. Mal schauen, wie es so ist.   

8lYBiWhatsApp_Image_2020-05-31_at_13.02.54.jpeg


This is where we build our future.
1  

Naja wir hatten die Diskussion schonmal vor Jahren, aber die Welt wirkt meiner Meinung nach ziemlich tot ausserhalb der Siedlung. Das ist ein Planet auf dem viele intelligente Völker wohnen und bis auf leere Camps und der bizarr leeren Großstadt am Ende gibt es nichtmal so etwas wie ein Dorf. Im Prinzip wirkt die Welt wie random zusammengwürfelte Landschaftstexturen in denen man ein Haufen Gegner eingefügt hat. Aber wo sind die ganzen Völker die dort vorher gelebt haben? Man hätte ja wenigstens Ruinen oder so hinklatschen können. Vergleicht man das mit XC1 ist das ein Riesen Rückschritt, da es dort wirklich fantasievolle Landschaften und sehr interessante Dörfer gab. Dort ist die Immersion viel besser bei mir geglückt. In XCX hat sie bei mir nicht statt gefunden.

1  

Das sehe ich tatsächlich anders. Mit "tot" meinst du wohl "kein intelligentes Leben", oder? Weil die Welt von X ist vollgestopft mit Lebewesen. Und das Ökosystem und die Klimazonen finde ich gerade in X deutlich glaubwürdiger als in XC1. Da wo Makna Forest in Valak Mountain übergeht, ist eine scharfe Grenze von "tropischer Wald" zu "schneebedecktes Gebirge". Also sowas findet man glaube ich eher selten in einer echten Welt^^. In X hat man verschiedene Kontinente, die weit voneinander entfernt sind und dadurch unterschiedliche Klimazonen viel sinnvoller machen. Also da ist halt nicht die Temperatur innerhalb von 3m um 30°C gesunken. Also nicht, dass ich die Welt von XC1 nicht cool fände, das tue ich nämlich, aber XCX hat da bei mir persönlich eben die Nase vorn, gerade was Immersion angeht.

Dass man keine der Siedlungen der anderen intelligenten Rassen findet, lässt sich in meinem Headcanon auch ganz einfach erklären: Der Planet ist mehr oder weniger komplett von den Ganglion besetzt (und deren Lager und Basen sieht man ja im Spiel) und ich glaube, extrem viele Nopon und was auch immer L ist und andere gibt es auf Mira gar nicht mehr, da einige von der dortigen Fauna oder eben von den Ganglion gekillt wurden. Der Rest wird sich ziemlich gut versteckt haben und gar nicht wissen, ob die Menschen gut oder böse sind und sich deswegen auch nicht zeigen. Viele der intelligenten Außerirdischen, die sich zeigen, ziehen ja in die Stadt. Und die Menschen sind halt die einzigen Doofen, die da ein riesiges Ding aufbauen, das von überall auf dem Planeten sichtbar ist (und was passiert? Sie werden ja auch angegriffen...).


This is where we build our future.
0