Pile of Shame

McClane schrieb:

Du hast doch tatsächlich vergessen die Xbox mitaufzuzählen. Das kann ja mal passieren, bitte korrigier das.

Die Xbox-Titel spielt er natürlich immer sofort durch, so können sie keinen Pile of Shame bilden.


Nobody exists on purpose, nobody belongs anywhere, everybody is going to die… Come watch TV?
1  

@Tobsen: Sind das jetzt ALLE nicht beendeten Games oder nur die, die du auf jeden Fall noch beenden willst?

[Update vom 31.10.2019]:

Ich zähle mal nur die auf, bei denen eine Chance und mein Interesse besteht, sie auch wirklich noch anzugehen/zu beenden (in Klammern steht der Fortschritt, wenn nichts da steht, ist es ungespielt/noch ganz am Anfang):

GBA:
-Golden Sun
-Golden Sun 2

NDS:
-Golden Sun 3
-Lunar Genesis
-Dragon Quest Monsters: Joker
-Phantasy Star 0
-Lost Magic
-Final Fantasy XII Revenant Wings
-Rune Factory
-Rune Factory 2

3DS:
-Shin Megami Tensei Strange Journey Redux (am Ende des 3. Kapitels, so 10h oder so drin)
-Breath of Fire 2 (VC) (35h drin, letzter Dungeon -.-)
-Lufia 3 (VC)

Wii:
-Dragon Quest Swords (stehe direkt vorm Endboss)

WiiU:
-Earthbound (VC) (irgendwo in der Wüste oder so)

Switch:
-Atelier Ryza (gerade angefangen)
-Disgaea 4 Complete+
-The Alliance Alive HD (knapp 10h drin)
-Marvel Ultimate Alliance 3 (10h drin, beim Bosskampf gegen Dormammu)
-Hyrule Warriors DE (mitten im Storymodus)
-Dark Souls
-The World Ends With You
-Little Town Hero (Ende von Kapitel 5)
-Dragon Quest 2 (gerade das Schiff bekommen)
-Dragon Quest 3
-Collection of Mana (Seiki 1: ka mehr und Seiki 2: in diesem Wald mit den 4 Jahreszeiten)
-Sega Mega Drive Collection
-Romancing SaGa 2 (einmal fast durchgespielt, aber verkackt und dann NG+ angefangen)

PSP:
-Tales of Eternia (12h drin, bin im Dungeon von Gnome)
-Breath of Fire 3
-Ys The Ark of Napishtim
-Phantasy Star Portable
-Final Fantasy II
-Final Fantasy VII Crisis Core

PSVita:
-Final Fantasy VII
-Final Fantasy Tactics WotL
-Ys Origin
-Suikoden
-Suikoden 2

PS4:
-Final Fantasy X/X-2 (8h in FFX, ka mehr von gar nix, muss ich wahrscheinlich neu starten^^)
-Final Fantasy XII
-Final Fantasy Type-0
-Atelier Sophie
-Nights of Azure
-Rogue Galaxy
-Dark Chronicle
-God Wars Future Past
-Accel World vs Sword Art Online

Steam:
-The Legend of Heroes: Trails in the Sky
-The Witcher


This is where we build our future. Aktuell am Zocken: Trails in the Sky the 3rd (Steam), Final Fantasy XIV (PS4)
1  

Da das Jahr bald zu Ende geht, setze ich einfach mal mein Pile of Shame für dieses Jahr hier wieder rein. Aktuell besteht mein Stapel aus 5 Spielen, da ich erst neue Spiele kaufen werde, wenn der Stapel sich senkt. Die Verlinkungen führen zu den "Zuletzt gespielt"-Post.

Fire Emblem: Three Houses spiele ich aktuell und komme sehr gut voran. Ich versuche es noch unter 200 Stunden durchzuspielen. Aktuell sieht mein Ziel machbar aus, da mir nur noch zwei Routen fehlen. Den DLC ignoriere ich vorerst, da er ein überteuerter Kosmetik-Kram ist.

Diablo III: Eternal Collection könnte sich noch als großer Brocken herausstellen, da ich gerade erst im Endgame ankam. Ich setze einfach darauf, dass ich es 2020 durchgespielt bekomme. Aktuell bin ich bei 63% aller Erfolge.

Monster Hunter Generations Ultimate wird wohl 2020 noch hier liegen bleiben, da der Umfang gigantisch ist. Nach 400 Stunden gerade einmal 57% aller Erfolge erreicht, daher hoffe ich mir für 2020 einfach viele weitere Stunden mit Deniz und vielen anderen zu zocken.

Hollow Knight ist sehr schwer einzuschätzen, da mir aktuell nur noch ein Erfolg fehlt, der extrem viel Training beinhaltet. Ich setze mir dennoch das Ziel im nächsten Anlauf das Spiel vom Stapel zu spielen.

Dark Souls: Remastered ist eine Frage meiner Geduld, da ich an sich mich noch länger mit dem Spiel beschäftigen mag, jedoch nicht weiß wie monoton langweilig das Gegrinde wird. Ich werde dennoch versuchen es im nächsten Anlauf das maximale Level zu erreichen, damit es ebenfalls vom Stapel verschwindet.


Ansonsten war ich sehr zufrieden und konnte ein paar Vorsätze einhalten: Bis auf Monster Hunter konnte ich alle Spiele entfernen und bis auf The Binding of Isaac konnte ich alle Vorsätze einhalten.
Ich hoffe, dass ich schnell Platz für neue Spiele machen kann, denn ich wollte unbedingt Link's Awakening, Luigi's Mansion 3, Astral Chain, Pokémon Sword und The Witcher 3 spielen.


"Reach for my hand, I'll soar away. Into the dawn. Oh, I wish I could stay. Here in cherished halls, in peaceful days. I fear the edge of dawn. Knowing time betrays. Faint lights pass through colored glass. In this beloved place. Silver shines, the world dines. A smile on each face. As joy surrounds, comfort abounds and I can feel I'm breaking free. For just this moment lost in time. I am finally me. Yet still I hide. Behind this mask that I have become. My blackened heart. Scorched by flames, a force I can't run from. I look to you. Like a red rose. Seeking the sun. No matter where it goes. I long to stay, where the light dwells. To guard against the cold. That I know so well." - The Edge of Dawn (Fire Emblem: Three Houses)
1  

Mein Pile hat sich nicht krass verändert seit dem letzten Post. Paar Switch-Games beendet, paar neue Games hinzugekommen.

Meine Vorsätze des letzten Jahres:

Denios schrieb:

In 2019 will ich:
- Tales of Phantasia, Xenogears, Breath of Fire 2, The Alliance Alive und Shin Megami Tensei Strange Journey Redux beenden (also quasi alle derzeit offenen JRPGs)
- Tales of Vesperia holen und durchspielen
- Final Fantasy VI, Golden Sun, Ys Memories of Celceta, Dark Souls Remastered und Nier Automata durchspielen

Das wäre natürlich schon einiges, aber Fire Emblem Three Houses, Animal Crossing, vielleicht Dragon Quest XI S und Dragon Quest Builders 2 kommen ja auch noch alle.

Davon habe ich ToP, Xenogears, Vespi, FF6, Ys MoC, Nier Auto, DQXIS und DQB2 beendet. Der Rest muss noch irgendwann.

Vorsätze für 2020:

-meinen PS4-Pile verkleinern (zB Atelier Sophie, SoM Remake, Ni No Kuni 2, Final Fantasy X etc.)
-meinen 3DS-Pile BEENDEN (also endlich Breath of Fire 2 und Shin Megami Tensei Strange Journey Redux abschließen, Alliance Alive wurde ja auf die Switch geshiftet)
-Fire Emblem Three Houses und Astral Chain nachholen
-Tales of Eternia und Final Fantasy VII beenden
-Golden Sun, Dark Souls und paar andere Pile-Games endlich anfangen
-Trails in the Sky auf Steam spielen und dann, wenn ich es cool fand, so viele Trails-Games wie möglich spielen

neue Spiele, die ich in 2020 unbedingt spielen will:
Bravely Default II (Switch)
Trials of Mana Remake (Switch)
Persona 5 Scramble (Switch)
Rune Factory 4 Special (Switch)
Rune Factory 5 (Switch)
Xenoblade Chronicles Definitive Edition (Switch)
Animal Crossing (Switch)
Trails of Cold Steel III (Switch)
Tales of Arise (PS4)
Ys IX (PS4)


This is where we build our future. Aktuell am Zocken: Trails in the Sky the 3rd (Steam), Final Fantasy XIV (PS4)
1  

prog4m3r schrieb:

Mein Pile of Shame ist nicht mehr überschaubar, Zielsetzung für dieses Jahr war zumindest noch Torna und ein Kingdom Hearts zu beenden, Torna könnte noch klappen, hab ja noch zwei Tage, Kingdom Hearts hingegen... ich denke damit fange ich frühstens am 1.1.2019 an   

War wirklich ein extrem unproduktives Jahr, keine 20 Spiele beendet, locker 50 neue gekauft, und von denen die ich beendet habe waren jetzt auch nur fünf wirklich zeitintensivere Titel... man kommt irgendwie zu nichts mehr, bzw. ist die Motivation auch einfach irgendwann 2017 verreckt und es hat auch einiges an Zeit gekostet gewisse Dinge in meinem Leben zu sortieren.

Ins Jahr 2019 starte ich aber etwas positiver, Zielsetzung ist mindestens 24 Titel zu beenden (zwei im Monat, sollte drin sein) und vorzugsweise nicht mehr neue Titel zu kaufen als ich weg spiele

(Da der Output an neuen Titeln für die aktuelle Generation so langsam versiegt und das meiste für 2019 schon offen auf dem Tisch liegt dürfte, könnte es vllt. sogar was werden. eBay auch einfach mal geschlossen lassen, komme ich eh nur sehr vereinzelt zu etwas davon zu zocken und gibt auch nicht mehr so viel, was ich abseits des Sammlerbedarfs benötige um es spielen zu können/überhaupt will - einige kostspielige SNES RPG, Baten Kaitos, The Last Story, etc.).

Die letzten uff, 6? vllt. sogar 7 Jahre war der Pile of Shame immer am wachsen, 2019 wird er kleiner!
*schnell noch einen Haufen Spiele kauft damit die nicht für 2019 zählen*   



Haha, es wird nicht besser...   

Ich hatte mir ganz pauschal vorgenommen 24 Titel zu beenden, tja... ich habe 12 angefangen und nur 9 davon beendet (Darksiders III und Astral Chain sind irgendwie unter den Tisch gefallen...), obwohl ich Dragon Quest Builders 2 garantiert noch beenden werde... ich schaffe es dieses Jahr nicht mehr.   

Gekauft habe ich dieses Jahr hingegen... 30+ Titel, bzw. da es teilweise Collections waren eigentlich ein paar mehr... aber nunja, es könnte schlimmer sein.   

Positiv für 2020, aktuell bin ich bei unter 50 Titeln auf meiner Wunschliste...
Negativ für 2020, die Switch ist noch lange nicht tot und die neuen Konsolen werden sich auch nicht ohne Spiele launchen...

Können wir nicht mal ein-zwei Jährchen ganz ohne neue Spiele machen?   


"Nintendo I've come to bargain"
1  

s.o.

Dazugekommen sind Man of Medan, Death Stranding und Resonance of Fate 4K (alle PS4).

Pflichttitel sind noch Yakuza 3-5, Shenmue 3, FF7 Remake.



Hoppe, hoppe Reiter - wenn er fällt, dann died er.
1  

Bis jetzt sind bei mir für nächstes Jahr nur The Witcher 3 und Fire Emblem Three Houses gesetzt. Evtl noch Gods and monsters aber darüber ist nochnä nicht viel bekannt. Aber mit den beiden Games bin ich sicher erstmal lange Zeit beschäftigt. 

1  

nibez schrieb:

Zwei Spiele möchte ich aber doch so zeitnah wie möglich angehen: Red Dead Redemption und The Witcher 3.

Die beiden habe ich inzwischen auch gespielt, The Witcher habe ich auch durch. RDR ist cool, die Story gefällt mir bislang, aber die Steuerung vermiest mir die Spielerfahrung doch etwas. Es wirkt einfach sehr sperrig und dafür dass da noch etliche Spielstunden auf mich warten kann ich mich nur schwer motivieren, weiterzuspielen.

Aber trotzdem steht RDR2 auf meiner Liste für 2020, im Regal steht es schon. Außerdem möchte ich noch den Blood&Wine-DLC von The Witcher 3 beenden. 

Als nächstes steht aber auch Life is Strange 2 an. Außerdem möchte ich die Ezio Trilogy durchjodeln, die fehlen mir tatsächlich noch in meiner AC-Erfahrung. 

An neuen Spielen werde ich 100%ig 2020 kaufen und beenden:

  • Hollow Knight Silksong
  • Ori and the Will of the Wisp
  • Brot 2 falls es kommt 

Cyberpunk 2077 hab ich natürlich Bock drauf, aber ob dafür Zeit bleibt... 


nibez is good for you
4  

Tobsen schrieb:

s.o.

Dazugekommen sind Man of Medan, Death Stranding und Resonance of Fate 4K (alle PS4).

Pflichttitel sind noch Yakuza 3-5, Shenmue 3, FF7 Remake.


Was war mit End of Eternity?


This is where we build our future. Aktuell am Zocken: Trails in the Sky the 3rd (Steam), Final Fantasy XIV (PS4)
0  

Da das Jahr bald zu Ende geht, setze ich einfach mal mein Pile of Shame für dieses Jahr hier wieder rein. Aktuell besteht mein Stapel aus 6 Spielen, da ich erst neue Spiele kaufen werde, wenn der Stapel sich senkt. Die Verlinkungen führen zu den "Zuletzt gespielt"-Post.

Animal Crossing: New Horizons habe ich jetzt seit fast einem Jahr täglich eingeworfen und bin bis 96% aller Errungenschaften gekommen, die ich erreichen wollte. Alles, was jetzt noch fehlt, bekomme ich im Laufe der kommenden Monat. Am frühsten schaffe ich das Spiel im Sommer zu beenden und bin im neuem Jahr gespannt, wie häufig ich es noch spielen werde.

Dark Souls: Remastered wird aktuell wieder gespielt und starte damit in das neue Jahr hinein. Ich bin aktuell Stufe 379 von 711 und habe damit gerade die Hälfte erreicht. Noch sammle ich gerne monoton Seelen, denn im Stream lenken nette Gespräche mit den Leuddis ab. Ich hoffe, ich kann den finalen Run in 2021 starten. :)

Diablo III: Eternal Collection bleibt weiterhin noch recht unbekannt, wie weit es sich hinzieht, aber mir fehlen keine 20% mehr der Erfolge. Ich denke, wenn ich es nicht schaffe, möchte ich zumindest über 95% der Erfolge erreicht haben.

Monster Hunter Generations Ultimate liegt hier leider noch immer, aber auch hier fehlen mir keine 20% mehr der Erfolge. Ich rechne damit, es beim nächsten Mal durchzuspielen. Immerhin kommt im März das neue Monster Hunter Rise. :D

The Witcher 3: The Wild Hunt: Complete Edition hatte ich zwar beim letzten Mal nicht geschafft, aber da ich so schnell durchkam, möchte ich dieses Spiel beim nächsten Anlauf ebenfalls komplett mit den DLCs abschließen. :D

Cadence of Hyrule: Crypt of the NecroDancer featuring The Legend of Zelda ist wieder so ein "Hollow Knight"-Ding. Ich habe noch extrem schwere Erfolge vor mir und kann mir nicht ausmalen, wie lange ich dafür brauchen werde. Ich möchte es auf jeden Fall in 2021 komplett abschließen.


Ich konnte nur Fire Emblem und Hollow Knight vom Stapel entfernen. Mal sehen, ob ich 2021 mehr schaffe. Meine Wunschliste konnte ich abarbeiten, außer The Witcher 3 - das liegt noch auf dem Stapel. :)
Meine aktuelle Wunschliste meiner kommenden Must-have-Spiele, die aktuell schon draußen sind, sieht wie folgt aus:
- Hyrule Warriors Definitiv Edition
- Tokyo Mirage Sessions #FE Encore
- BioShock: The Collection
- Xenoblade Chronicles: Definitive Edition
- Kingdom Hearts: Melody of Memories
- Hyrule Warriors: Age of Calamity
- Ori and the blind forest
- Ori and the Will of the Wisps


"Reach for my hand, I'll soar away. Into the dawn. Oh, I wish I could stay. Here in cherished halls, in peaceful days. I fear the edge of dawn. Knowing time betrays. Faint lights pass through colored glass. In this beloved place. Silver shines, the world dines. A smile on each face. As joy surrounds, comfort abounds and I can feel I'm breaking free. For just this moment lost in time. I am finally me. Yet still I hide. Behind this mask that I have become. My blackened heart. Scorched by flames, a force I can't run from. I look to you. Like a red rose. Seeking the sun. No matter where it goes. I long to stay, where the light dwells. To guard against the cold. That I know so well." - The Edge of Dawn (Fire Emblem: Three Houses)
1  

So, schauen wir uns mal kurz meine Vorsätze für 2020 an:

Denios schrieb:

Vorsätze für 2020:

-meinen PS4-Pile verkleinern (zB Atelier Sophie, SoM Remake, Ni No Kuni 2, Final Fantasy X etc.)
-meinen 3DS-Pile BEENDEN (also endlich Breath of Fire 2 und Shin Megami Tensei Strange Journey Redux abschließen, Alliance Alive wurde ja auf die Switch geshiftet)
-Fire Emblem Three Houses und Astral Chain nachholen
-Tales of Eternia und Final Fantasy VII beenden
-Golden Sun, Dark Souls und paar andere Pile-Games endlich anfangen
-Trails in the Sky auf Steam spielen und dann, wenn ich es cool fand, so viele Trails-Games wie möglich spielen

neue Spiele, die ich in 2020 unbedingt spielen will:
Bravely Default II (Switch)
Trials of Mana Remake (Switch)
Persona 5 Scramble (Switch)
Rune Factory 4 Special (Switch)
Rune Factory 5 (Switch)
Xenoblade Chronicles Definitive Edition (Switch)
Animal Crossing (Switch)
Trails of Cold Steel III (Switch)
Tales of Arise (PS4)
Ys IX (PS4)

PS4-Pilei ist ein bisschen verkleinert worden (Sophie und SoM sind durch, FFX ist zugunsten der Switch-Fassung verkauft worden) aber gleichzeitig auch wieder vergrößert (Trails of Cold Steel 1 und 2)... An meinem 3DS-Pilei hat sich leider nichts geändert, da ich das Gerät in 2020 nicht angerührt habe. FE3H, Tales of Eternia, FFVII, Trails in the Sky 1 und 2 sind durch, Dark Souls habe ich mir zumindest angesehen. Von der 2. Liste sind einige Spiele immer noch nicht draußen, ansonsten hab ich die auch ganz gut abgearbeitet, wenn auch nicht vollständig. 

Aktualisierte Vorsätze für 2021:

- Final Fantasy XIV: Stormblood und Shadowbringers durchspielen
- Golden Sun endlich anfangen
- die Trails-Reihe weiterspielen und zumindest Sky 3 und die beiden Crossbell-Teile beenden
- Trials of Mana durchspielen
- Disgaea 5 anfangen und durchspielen, bevor Teil 6 rauskommt

Folgende 2021 erscheinende Titel interessieren mich brennend:
- Bravely Default II
- Monster Hunter Rise
- Monster Hunter Stories 2
- Ys IX
- Atelier Ryza 2
- Persona 5 Strikers
- Rune Factory 5
- Disgaea 6
- Tales of Arise


This is where we build our future. Aktuell am Zocken: Trails in the Sky the 3rd (Steam), Final Fantasy XIV (PS4)
2  

Gaming-Vorsätze will ich mit gar nicht mehr wirklich vornehmen. Es kommt, wie bei allen Vorsätze, ohnehin wieder anders.

Dank des Gamepasses sind im Vergangenen Jahr wenigstens kaum Käufe dazugekommen und die "gratis" Games in den Games with Gold oder im Epic Store betrachte ich gar nicht erst als Kandidaten für den Stapel der Schande.

Folgende Titel möchte ich in der näheren Zeit aber wirklich mal beenden und das in der Tat in der aufgeführten Reihenfolge.

1. Dragon Quest XI

2. Plague Tale

3. Witcher 2

Alles drei Titel in denen ich schon recht weit bin. Als nächstes, aber ohne weitere Präferenzen möchte ich Octopath Traveller noch einmal eine Chance geben genauso wie Immortals - Fenyx Rising, welches nach einem wirklich hervorragenden Ersteindruck erstmal  ganz nach hinten im Interessensfokus gerückt ist.
Dann wäre da noch RDR2, welches ich lediglich nur bis zur Ankunft im ersten Lager (nach dem Prolog im Schnee) gespielt habe. 

Zuletzt - und nun kommen wir zu wirklich neuen Titeln auf dem Pile - wären da Wind Waker HD und Twilight Princess HD. Nachdem ich ja eine WiiU günstig erstanden habe hatte ich wieder mal Bock auf diese beiden Titel. Wind Waker hatte ich in der HD-Fassung bereits auf der WiiU durchgespielt, Twilight Princess damals auf der Wii. Bei meinem Glück kündigt Nintendo an dem Tag, an dem ich mit einem der Titel anfange, die 35th Anniversary 3D Collection für die Switch an.

Ach ja und in BotW wartet Ganon ja ebenfalls noch auf seine finale Abreibung!


You should always waste time when you don't have any. Time is not the boss of you.
3