Ich sehe es einfach nur so: Es kann Nintendo helfen seine Marken bekannter zu machen und den ein oder anderen dazu verleiten sich eine Nintendo Konsole oder zumindest ein Spiel welches vorher nicht beachtet wurde zu kaufen. Schaden kann es Nintendo...eigentlich gar nicht. Ok, ein paar Hardcore Fans wie Belphe werden ein wenig vergrault weil es das heilige Mario jetzt entweiht, aber mit Fans vergraulen hat Nintendo ja auch genug Erfahrung gesammelt und wie man sieht kommen die ganz gut  Klar damit stuck_out_tongue_winking_eye.png

und gerade die leute die meckern sind es ja die sich das Spiel dann doch runterladen und Nintendo wieder einmal bereichern.


Remakes, Remasters...Thats for the Players
0  

Die Time hat Miyamoto zu der App interviewt. Viel PR blabla natürlich. Super Mario Run hat nen recht kleines Entwicklerteam, die Erfahrung zwischen der Entwicklung Titel mit eigener Hardware soll sich immer ncoh von Mobile unterscheiden. Die ganze Idee ist ein simplen Mario-Titel für das Smartphone zu zaubern. Nichts weltbewegendes aber interessant.

Zum Thema In-App-Purchase habe ich schon öfters gelesen, dass man sich die App kostenlos mit sehr geringen Democontent runterladen kann und das eigentliche Spiel als InApp-Kauf erwirbt. Also quasi wieder free-to-start oder die konservativen würden sagen, dass es quasi ne Demo gibt.
Hab jetzard aber auch keine direkte Bestätigung gefunden.


EDIT: Hab eine Quelle für die In-App behauptung gefunden:

schrieb:

iOS users will be able to download and enjoy a portion of Super Mario Run for free and will be able to enjoy all of the game content available in this release after paying a set purchase price. More details will be disclosed at a later date. The game has been developed with Mr. Miyamoto as lead creator for Nintendo. Nintendo is also continuing its partnership with DeNA for the launch of Super Mario Run. It will be offered on the App Store this December in more than 100 different countries, and nine different languages.


Blub
0  

In der Tat vergraulen sie mich derzeit wie zu den Glanzzeiten der Wii. Für mich ist dieser ganze mobile Kram (NX, Smartphone, etc.) Bullshit. Manches nimmt man nebenher mit (wie Miitomo) aber das ersetzt kein Spiel in meinen Augen. Pokémon Go? Ich gehöre zu den 6,5 Milliarden Menschen die sich die App noch nicht mal geladen haben!


Mitglied im Breath of the Wild 100 % Club!!!
0  

Also, mal zur Keynote. Ich bin kein Apple-Fan und werde es wohl nie. Bis auf den iPod (nano), den ich bis heute über alles schätze, weil ich nicht übers Handy höre, gibt die Firma mir nichts.

Von schnurlosen Kopfhörern halte ich garnichts. Mag sein, dass sie sich durchsetzen, mag aber auch nicht sein. Ich halte sie für absolut unpraktisch. Das Kabel stört überhaupt nichz und man kann seine Stöpsel nicht verlieren. Aber noch viel besser: Man muss sie nicht alle paar Stunden aufladen. Das ist wirklich ein No-Go, ich würde nicht das x-te Gerät und dessen Akkustand im Auge behalten wollen. Zumal ich mit Kopfhörern einschlafe und das Gerät durchläuft. Morgens also erst einmal laden.

Die Apple Watch ist absolut hässlich.

Das iPhone für Instagram-Bilder und WhatsApp (also den Use-Case vpn 99% aller Menschen) überteuert und überpowert. Sind die Spitzenmodelle von Samsung aber auch.

Ich mag mein 300€ Huawei. grin.png


Kreuzritter der philschen Tafelrunde SCORPIO!
2  

Also nun einen Tag später und mit etwas Abstand muss ich sagen, das das doch eine sehr geile Keynote war. Der Anfang mit Tim Cook im Auto war schon cool. Die Bombe mit Nintendo ist ja kaum zu toppen. Und da hat Samus auch schon recht wenn er sagt das es wahnsinn ist als Firma Apples große Bühne entern zu können. Trotzdem sehe ich Nintendo's Schritt sehr sehr fragwürdig und für mich geht grad das Abendland unter.


Die Apple Watch interessiert mich null. Nur jetzt tritt das ein was viele sagen: man kauft sich ne Uhr für 1.200 € und 1 1/2 Jahre später hat sie Technikschrottwert. Das kann bei Fossil, Casio und Omega nicht passieren.


Mein Highlight natürlich mein zweijähriges iPhone Upgrade. Von 4 auf 5. Von 5 auf 6 und morgen dann von 6 auf 7. Endlich verschwindet der blöde Klinkenanschluss. Braucht kein Mensch. Endlich Stereolautsprecher. Möchte ich in meinem iPad Pro nicht mehr missen. Dann natürlich die neuere Kamera. In meinem 6er schlummert ja noch ne 8 MP Kamera. Und endlich wieder ein tiefes schwarz. Dieses spacegrau geht mir so auf die Eier. Das diamantschwarz sieht einfach mega edel aus und da ich nie ne Hülle um mein iPhone mache und dieses nun mal zeigen möchte, macht das jetzt auch richtig was her. thumbsup.pngSpritzwasserschutz ist nice to have aber vermissen tu ich es auch nicht. Man muss wohl eher zu Samsung aufschließen. Aber richtig geil ist das ich jetzt für 869 € (und damit nur 70 € mehr als 2014) satte 128 GB bekomme und somit meinen Speicher verdoppel. Hatte mit locker 100 € mehr (also der 1.000 € Grenze) gerechnet und bin echt positiv überrascht. thumbsup.pngheart.png


Mitglied im Breath of the Wild 100 % Club!!!
0  

Belphegor schrieb:

Mein Highlight natürlich mein zweijähriges iPhone Upgrade. Von 4 auf 5. Von 5 auf 6 und morgen dann von 6 auf 7. Endlich verschwindet der blöde Klinkenanschluss. Braucht kein Mensch. Endlich Stereolautsprecher. Möchte ich in meinem iPad Pro nicht mehr missen. Dann natürlich die neuere Kamera. In meinem 6er schlummert ja noch ne 8 MP Kamera. Und endlich wieder ein tiefes schwarz. Dieses spacegrau geht mir so auf die Eier. Das diamantschwarz sieht einfach mega edel aus und da ich nie ne Hülle um mein iPhone mache und dieses nun mal zeigen möchte, macht das jetzt auch richtig was her. thumbsup.pngSpritzwasserschutz ist nice to have aber vermissen tu ich es auch nicht. Man muss wohl eher zu Samsung aufschließen. Aber richtig geil ist das ich jetzt für 869 € (und damit nur 70 € mehr als 2014) satte 128 GB bekomme und somit meinen Speicher verdoppel. Hatte mit locker 100 € mehr (also der 1.000 € Grenze) gerechnet und bin echt positiv überrascht. thumbsup.pngheart.png


Zu Diamantschwarz:
iPhone 7 in Diamantschwarz: Apple empfiehlt Schutzhülle

A.k.a: Sorry Leute, unser Produkt sieht zwar gut aus, ist aber nicht alltagstauglich.

Stereolautsprecher? Uralt. Speicher? Ich sehe es nicht ein, überzogene Preise für Speicher zu bezahlen. Gerade jetzt, wo man seit Android 6 KArten als internen Speicher formatieren kann.



Kreuzritter der philschen Tafelrunde SCORPIO!
0  

McClane schrieb:

Zu Diamantschwarz:
iPhone 7 in Diamantschwarz: Apple empfiehlt Schutzhülle


Habs grad gelesen. Also ich nutze ja nie eine Hülle und habe das iPhone fast immer in der Hosentasche oder im iPhone Dock. Das ist ein natürlicher Schutz. Trotzdem hab ich nach 2 Jahren meist 1-2 kleine Macken drin. Das diese Klavierlackoptik noch empfindlicher ist ist mir auch klar. Trotzdem sieht das Phone super gut aus. Ich denke nicht das das ein riesen Problem ist. Wer das Phone aber oft in der Gegend rumliegen lässt, mit Handwerkerhänden es anpackt oder so ähnliches, dem würde ich auch eher abraten.


Mitglied im Breath of the Wild 100 % Club!!!
0  

Dinge die die Welt bewegen... Leute, Leute... meinst du nicht dein Geld ist besser darin aufgehoben 2-3 vllt. sogar 4 NX Konsolen zu kaufen als ein so'n dummes iPhone @Belphe stuck_out_tongue_winking_eye.png?

Mehr das Kerngeschäft unterstützen und weniger Smartphone Driss, oder du bist mit schuld am Untergang des Abendlandes!

Ich wäre auch immer noch ein glücklicher Mensch mit meinem Nokia-Stein, mal ganz abgesehen davon dass selbst das dumme Galaxy S3 was ich hier habe immer noch mehr als ausreichend ist für die Dinge welche man in 99% der Fälle so mit seinem Smartphone macht (okay, die alte Android Version ist etwas scheiße... aber auch nur wegen Pokémon GO und das hätte ich eh nicht länger als 2-3 Tage gespielt sweat_smile.png). Und das mit dem Speicher ist wirklich ein Witz, selbst eine Marken Micro SD Karte kostet kaum noch 30€ ... ganz zu schweigen von den billig Dingern.

Was bewegt also einen Menschen dazu sich ein fast 900€ teures Smartphone zu kaufen?!


"Nintendo I've come to bargain"
1  

Ich möchte übrigens mal eine Sache herausstellen:

Wenn man Stand heute in den App Store geht (ich weiß nicht ob generell oder unter iOS 10 ; Ich nutze die Goldmaster Public Beta), dann sieht man einen großen Banner zu Super Mario Run direkt auf der Frontpage, obwohl das Spiel ja noch gar nicht raus ist.

Anstelle des Kaufen-Buttons kann man sich "Benachrichtigen" lassen, sobald das Spiel im Store verfügbar ist. Das ist meines Wissens ein Novum, ich habe dass bisher bei noch keiner App gesehen.

Man kann also mit ziemlicher Sicherheit behaupten, dass Super Mario Run das erfolgreichste sowie sich am schnellsten verkaufende Festpreis-Spiel für Smartphones werden wird. 

Spannend wird sicherlich die Preisfrage. Ich vermute aber mal zwischen 8 und 10 Euro.

0  

Das Spiel soll wohl übrigens "Free-to-start" sein, sprich der Download und ein paar Level sind kostenlos, das komplette Spiel muss aber anschließend per In-App-Kauf freigeschaltet werden. 

Bin gespannt, solche Spiele können sehr cool sein, Rayman Adventures und Rayman Jungle Run für iOS bzw. Apple TV funktionieren auch sehr, sehr gut und machen eine Menge Laune. Bit.Trip Runner geht ja in eine ähnliche Richtung, wobei man bei den genannten noch mehr Aktionen als nur Springen hat, was es zumindest ein bisschen komplexer macht.    

0  

prog4m3r schrieb:

Was bewegt also einen Menschen dazu sich ein fast 900€ teures Smartphone zu kaufen?!



Das musst Du leider die Samsung-Jünger fragen. Ich habe mir heute ein iPhone für 869 € gekauft stuck_out_tongue_winking_eye.png


Samus_Aran schrieb:

Anstelle des Kaufen-Buttons kann man sich "Benachrichtigen" lassen, sobald das Spiel im Store verfügbar ist. Das ist meines Wissens ein Novum, ich habe dass bisher bei noch keiner App gesehen.


Jap habe das aich schon gesehen und direkt aktiviert. Ich bin sehr sehr selten im App Store unterwegs und habe glaub ich erst 2 Apps wirklich gekauft (ein Tom Tom Navi anno 2010 und ein Sherlock Holmes Wimmelbildspiel; es war schrecklich). In App Käufe habe ich auch erst einmal getätigt um etwas freizuschalten. An der Stelle verdient Apple quasi gar nichts an mir. Trotzdem bin ich auf das Endprodukt Super Mario Run mal gespannt. Das Spielprinzip find ich salopp gesagt bullshit trotzdem bin ich neugierig drauf wie weit weg das Spielgefühl von einem echten 2D-Mario sein wird.


Mitglied im Breath of the Wild 100 % Club!!!
0  

@Belphegor

Warum hast du ein Smartphone, wenn du keine Apps nutzt?


Happy Birthday Xbox! Celebrating 15 Years of Xbox Gaming!
0  

Telefonieren (inklusive)

iMessage (inklusive)

Surfen (inklusive)

Wecker (inklusive)

Uhr (inklusive)

Taschenlampe (inklusive)

Taschenrechner (inklusive)

Health App (inklusive)

eMails (inklusive)

Fotos schießen (inklusive)

Telefonbuch (inklusive)

Kalender (inklusive)

Online Banking (kein Cent für die Apps bezahlt)

WhatsApp (keinen Cent für bezahlt)

Facebook (kein Cent für die App bezahlt)

YouTube (kein Cent für die App bezahlt)

My Movies (okay für diese App hab ich tatsächlich 5,49 € bezahlt ... stimmt)

Napster (kein Cent für die App bezahlt und das monatliche Abo ist ein Bonbon in meinem Handyvertrag drin ... für meinen Vertrag zahl ich 12 € / Monat inkl. 2 GB Datentarif und kostenlos telefonieren und simsen in alle Netze so viel man will)

Sky Go (kein Cent für die App bezahlt)

Miitomo (kein Cent für die App bezahlt)


Daneben nutze ich noch PayPal, Threema, Spritmonitor, Mehr tanken und zeitweise Center Parcs oder Messe Apps wie Hannover Messe. Alles kostenlos.


Das sind dann ca. 90 % meiner Anwendungen eines Smartphones! Das einzige was ich nicht so richtig nutze weil ... keine Ahnung ... iTunes um Musik drauf zu packen. Bin irgendwie nie richtig hinter iTunes gestiegen und höre im Auto somit klassisch CD, Radio oder neuerdings Musik von der SD-Karte. Da ich aber ne Phonebox im Auto verbaut habe, müsste ich mich mit den iTunes Bibliotheken mal mehr auseinander setzen.


Mitglied im Breath of the Wild 100 % Club!!!
0  

@Belph: "Für andere Funktionen", hätte als Antwort gereicht joy.png


«So sehr wir uns auch optimieren mögen, zu mehr als Menschsein werden wir es im Leben doch kaum bringen.»
0  

@Belph Ich ändere ProG4m3r`s frage mal ab. "Was bewegt also einen Menschen dazu sich alle paar Jahre ein FAST 900€ teures Smartphone zu kaufen?!"

0  

Dann verkauft er sein altes iPhone 6 für 400€ plus und das 7er kostet ihn keine 470€, was auf zwei Jahre keine 20€ im Monat sind. Andere subventionieren das und mehr monatlich über ihren Mobilfunkvertrag. Ich finde da ist nichts bei. Und das muss man ihm lassen, was die Wahl seiner Smartphones angeht, hat Belphegor Geschmack ;)

0  

Nintendofan hat es erfasst. Das habe ich auch schon in der Shoutbox geschrieben. Effektiv zahle ich alle 2 Jahre ca. 450 € was 22,50 € / Monat sind. Handy im Vertrag gibt's kaum günstiger - zumindest wenn man nen iPhone haben will. Aber Apple soll endlich mal den Mietservice nach Deutschland bringen. Jedes Jahr das Neueste iPhone inkl. Apple Care für 32 $ / Monat. 384 $ / Jahr sind keine 350 € derzeit. Ist also ein bissl teurer als meine Variante derzeit aber dafür hätte ich auch doppelt so oft ein neues iPhone.


By The way: mein handyvertrag kostet mich im Monat 12 €. Total Costs Ownership (TCOs) über 24 Monate also 740 € (12x24 + 450 €). Kenne Leute die geben alleine für den Vertrag schon über 30 € aus. Plus Handymiete 20 - 30 €. Da kommt einiges zusammen.


Mitglied im Breath of the Wild 100 % Club!!!
0  

Belphegor schrieb:

Aber Apple soll endlich mal den Mietservice nach Deutschland bringen. Jedes Jahr das Neueste iPhone inkl. Apple Care für 32 $ / Monat. 384 $ / Jahr sind keine 350 € derzeit.

Das ist natürlich ne kleine Milchmädchenrechnungwink.pngBeim mittleren Modell sind es 37,50 $, was bei Apples aktuellem Kurs eher mit 42,50 € anzusetzen wäre, also 510€ im Jahr.

Belphegor schrieb:

By The way: mein handyvertrag kostet mich im Monat 12 €. Total Costs Ownership (TCOs) über 24 Monate also 740 € (12x24 + 450 €). Kenne Leute die geben alleine für den Vertrag schon über 30 € aus. Plus Handymiete 20 - 30 €. Da kommt einiges zusammen.
Wo bist du denn mit deinem Vertrag? Ist ja immer so ne Sache, günstig gibt's immer, aber das o2 und Vodafone keine Telekom sind, sollte ja klar sein. Aber deren Preise finde ich eh überzogen und es kommt auch immer auf die Gegend an. Mich solls aber nicht stören, meinen zahlt die Firma inkl. iPhone smiley.png

0  

Preislich ist Vodafone an Telekom dran. Auch die Netzabdeckung von Vodafone ist z.B. in Wob um ein vielfaches besser. Jeder der hier auf Arbeit während der Pause sein Handy nutzen möchte, braucht Vodafone.

Nur O2 ist billig und lohnt sich nur in Großstädten.


Ich habe damals 30€ im Vertrag gezahlt (Xperia Z2 + Galaxy Tab 7 + 1,25GB LTE, + SMS Flat + 100 Minuten + Flat ins Telekomnetz) und zahle nun ~5€ im Monat bei Congstar (sprich Telekom).

- Wenn man ein vernünftiges Handy bereits hat, dann frag ich mich schon, ob ein neues wirklich sein muss. Allerdings sind 30€/Monat noch gerade an der Schmerzgrenze.


"wie lange dauert denn ein lichtjahr?" "bzw wie lange braucht licht, für ein Jahr?" -Tobsen, Astronom und Stoppuhr
0  

Hab das 17 € Angebot von Base Weihnachten 2015 angenommen. 2 GB Datentarif, Flat simsen und telefonieren überall hin. Bedingt das O2 die Übernahme nicht geschissen bekommen hat und die nur scheiße mit meinen Rechnungen gemacht haben, habe ich von Februar bis April jeweils 20 € Gutschrift bekommen und seitdem bis vertragende haben die mich auf 12 € bei gleicher Leistung gesetzt. Die 17 € waren schon gut. Aber 5 € weniger auf 1 1/2 Jahre? Da sag ich nicht nein. Nur LTE gibts halt nicht. Aber ich wohne eh ländlich. Der nächste Vertrag wird aber bei Congster gemacht.


Mitglied im Breath of the Wild 100 % Club!!!
0