Essen und Trinken - Der Thread für den Genuss

Tag 22: Airheads (Kanada). Kaubonbons mit Fruchtaroma in den Geschmacksrichtungen "Himbeere", "Orange", "Kirsche", "Wassermelone" und "Mystery". Natürlich alles künstlich. Definitiv nix Besonderes.

2u3Z5IMG_0394.JPG


Without women, men would just sit around and play video games all day.
5  

Tag 22: Hallertauer Hopfen Cuvée

Klingt sehr ausgefallen, schmeckt aber wie ein stink normales Pils. Nicht mirs aber auch nicht sonderlich gut:

3/5

4  

Tag 23: Cadbury Snack! (Schottland) Joah, Shortbread mit Schokoladenüberzug. Ich mag Shortbread recht gerne, deshalb bin ich da recht zufrieden mit. Und sonderlich ausgefallene oder exotische Sachen erwarte ich von diesem Kalender ohnehin nicht mehr.

ARBnAIMG_0395.JPG


Without women, men would just sit around and play video games all day.
5  

Vyse schrieb:

 Und sonderlich ausgefallene oder exotische Sachen erwarte ich von diesem Kalender ohnehin nicht mehr.

Das Zitat trifft auch gut auf meinen Kalender zu.


Tag 23: Schnitzlbaumer Export Dunkel

Der Name der Beauerei ist schonmal sympathisch und das Bier auch. Schön vollmundiges dunkles Bier mit nem ordentlichen Malz Aroma.

4/5

4  

An Weinachten soll der Doppelpost mal erlaubt sein:


Tag 24: Ayinger Jahrhundert-Bier

Was gibts dazu zu sagen? Eigentlich nichts, stink normales helles:

3/5


Nun zum Adventskalender:

Die Idee an sich fand ich super und hat auch wirklich Spaß gemacht als Feierabend Routine das Bier zu trinken und mit nem Kumpel zu diskutieren wie es nun geschmeckt hat. Insofern ging dss Konzept voll auf! Bei der Bierauswahl bin ich aber dann nicht so zufrieden. Schaue ich mich mal im lokalen Craftbeershop um gibt es da Schokobier, geräuchertes Bier, Bier mit Marakujar Geschmack oder andere Exoten. Das hat alles hier komplett gefehlt. Vielleicht fehlt mir auch der Gaumen um zwischen den verschiedenen Noten der hellen Biere zu unterscheiden oder vielleicht war die Bierauswahl einfach langweilig. Wieder machen würde ich es vermutlich schon, aber dann mit anderem Anbieter oder mal schauen ob es eine internationale Edition gibt.


Evtl. Wird es aber auch nächstes Jahr einen Wein-Adventskalender.

6  

Tag 24: m&m's (Ukraine). Und so schließt sich der Kreis: Nach Butterkeksen in Schokolade an Tag 1 nun m&m's in Schokolade. Breaking News: Ich mag keine m&m's. Von daher kein Highlight.

Abschließendes Fazit zum Kalender: Mit typischen Abzock-Adventskalendern, wo die Hälfte bis drei Viertel der Türchen mit irgendwelchem Schrott gefüllt werden, muss man diesen Kalender glücklicherweise nicht auf eine Stufe stellen. Trotzdem habe ich das Gefühl dass das Potential, das hinter dieser Idee steckt, nicht annähernd ausgenutzt wurde. Ausnahmslos alle Produkte kamen aus Europa oder Nordamerika und bis auf wenige Einzelfälle bekommt man alles in sehr ähnlicher Form auch in Deutschland. Vielleicht hatte der Hersteller Angst davor, den Klischeedeutschen dem alles abseits von Gummibärchen, Butterkeksen und Schokolade zu abgedreht ist, zu verschrecken.

PuR1cIMG_0396.JPG


Without women, men would just sit around and play video games all day.
7  

An dieser Stelle ein großer Dank an Andy und Asinned für eure Beiträge jeden. Ich persönlich fand das sehr unterhaltsam. 


"La historia me absolverá" - Fidel Castro
6  

Ich fand eure Berichte wirklich super! Vielen Dank dafür.

Bei einem Wein Kalender würde ich evtl sogar mitmachen   


See you Space Cowboy
1  

Wir nähern uns mit großen Schritten Dezember und ich versuche auch wie dieses Jahr hedes Türchen meines Adventskalenders zu reviewn. Wein wird es aber dann doch nicht weil niemand im Freundeskreis Rotwein trinkt daher ein Glühweinadventskalender

https://www.amazon.de/dp/B076JGDMQM/ref=cm_sw_r_cp_api_glt_i_HXCBKD3YCFJSG5XGFFF7?_encoding=UTF8&psc=1


Also falls wer mit trinken möchte.

2  

Ich bin gerade auch auf der Suche nach einem etwas anderen Adventskalender. 

Bier oder diese Süßigkeiten aus aller Welt sprechen mich schon an, aber ausgerechnet Glühwein? Ich bin sowieso nicht so der Weintrinker, aber mit Glühwein verbinden mich kaum heimelige Gefühle. 

Ich schwanke noch zwischen Kaffee und Bier


You should always waste time when you don't have any. Time is not the boss of you.
0  

Allein der Verpackung wegen würde ich den Bierkalender wählen.   


Nobody exists on purpose, nobody belongs anywhere, everybody is going to die… Come watch TV?
1  

Definitiv den hier, alles andere ist für Anfänger.

DsAJVUntitled.png


Without women, men would just sit around and play video games all day.
1  

Jerry schrieb:

Allein der Verpackung wegen würde ich den Bierkalender wählen.   

Das war mein Denken, also habe ich den bestellt (direkt bei der Brauerei, nicht bei Wonderwoman).

Leider kam zwei Tage später die Benachrichtigung, dass er leider nicht mehr verfügbar ist... schade! Klar bekommt man für weniger Geld auch normale  "ProBIERpakete", aber das ist irgendwie nicht das Selbe.


You should always waste time when you don't have any. Time is not the boss of you.
0  

Ich hab euch nicht vergessen aber wenn ich unter der Woche Abends Sport mache ist keine Zeit mehr für Alkohol daher:


Tag 1:

Glühwein macht heiß ist das erste Motto des Kalendars. Das Etikett wartet mit nem „Coolen Weinachtsbabe“ auf und verspricht einen kräftigen Rotwein als Basis.
Der Stil spricht mich nicht an und darum gibs fürs Erikett 2,5/5 Punkte.

Aroma und Geschmack entspricht dann dem Standartglühwein den man gut in Masse kaufen kann (hab die Woche bei nem Glühweinstand geholfen und 1:1 den selben Geschmack erlebt). Ich finde den aber sehr ordentlich, immerhin ist mein Setup Flasche->Tasse->Mikrowelle. Darum gibs für beide Kategorien 3/5 Punkte und somit 3/5 als Gesamtergebnis (eswird gerundet auf 0,5 wobei Geschmack doppelt so viel zählt wie Aroma und Etikett)


Tag 2 Vom Riesling

Tag 2 wechselt die Farbe von rot nach weiß. Das Etikett wirkt geerdeter was ich sympathisch finde und der Text der pseudo mäßig die Qualität hervor tuen soll ist ok. Etikett 3 Punkte.

Beim Aroma/Geruch geb ich mal ne 3,5. Ehrlich gesagt habe ich meine Zweifel ob da viel der Nase ankommt aber ich bilde mir ein, dass hier das Aroma etwas kräftiger ist.


Geschmack: Ich mag süße Weißweine und das ist das Glühequivalent dazu. Dass hier ein Riesling (der ja meist trocken ist) als Grundlage dient, lässt sich nicht erahnen. Vermutlich hat man hier deutlicher nachgewürzt. So interessant er am Anfang war, desto mehr fehlt mir nach jedem Sipp der Charakter. Am Ende bin ich streng und vergeb 2,5 Punkte.

Damit kommt der  Glühwein enttäuschende 3 als Gesamtbewertung. Da war mehr drin.

Nachtrag

Beide Glühweine sind übrigens von der gleichen Firma. Mal abwarten ob das bei all den anderen auch der Fall ist. Würde mich aber wundern wenn ein Winzer 24 Sorten beitragen könnte (an Glühwein, bei Wein wäre das ja kein Problem)


2  

Mag noch wer sein Adventskalender reviewn? Sonst werden es viele Doppelposts.


Tag 3: Rose Punch

Etikett 2: Engel auf ne rosa Flasche ist mir einfach viel zu kischig

Aroma 4: Vom Geruch bisher klar am besten. Fruchtig süße Note gelangt in die Nase und macht richtig Lust auf das Gedränk und dann . . .

Zuckerwasser. So ein wässrigen Glühwein hatte ich noch nicht. Ist süß und schmeckt nicht scheiße darum gibs immerhin 2 Punkte aber würd mich überraschen wenn das noch ein Glühwein unterbieten kann. Macht in der Summe 10 Punkte (ja ich summier jetzt mit doppelter Gewichtung für Geschmack).


Auch dieser Glühwein ist vom selben Winzer. Zufall? Wird es noch andere Winzer geben und wann werde ich den ersten Met trinken dürfen? Bleibt dran und ihr werdet es erfahren.

3  

Tag 4 Kirch-Glühwein

Etikett ist deutlich weniger kitschig und überzeugt mit viel rot, was der Kirsche gerecht wird. Macht eine 4. Bei dem Aroma kommt jetzt nicht all zu viel rum aber noch ok 3. nun zum wichtigsten der Geschmack. Man könnte jetzt vermuten, dass der Glühwein elendig süß ist, aber dem ist nicht so. Richtig leckerer Glühwein der in der BNote etwas fruchtiger sein könnte aber die Kirsche richtig schön im Geschmack aufgeht. Also noch nicht perfekt aber ich vergebe hier mal ne starke 4 was dann insgesamt mit 15 Punkten den bisherigen Spitzenreiter ausmacht. 

1