Ich hasse...

Forum > Off-Topic | Runter

Der Mensch kann ohne die Erde nicht leben, die Erde aber widerum sehr gut ohne den Menschen. Ich bete einfach dafür das die Natur schneller ist, als unser Verstand die Technologie zu erschaffen um zu flüchten. Denn das schlimmste was passieren kann ist das wir auch noch andere Planeten ausplündern.


Breath of the Krogs, Mario Kart Double Cash, Splatoon 1.5 ..- wann kommen endlich GUTE, NEUE EXKLUSIVspiele?
0  

Die Natur agiert ja nicht als konsequentes Wesen mit dem Ziel der Vernichtung. Klar, der Planet kann bestens ohne uns existieren. Und jede andere Tierart welche verloren geht ist verzichtbar. Und?

Zudem frage ich mich wieso Rücksicht auf irgendwelche Planeten genommen werden soll. Die allgemein erwünschte Rücksicht der Erde gegenüber ist ja auch purer Opportunismus.

0  

Belphegor schrieb:

Ohhhh wie ich das hasse. Ich soll Kinder akzeptieren bzw. Paare die sich für Kinder entscheiden? Das tue ich auch. Bin da sehr liberal auch wenn ich bei jedem Baby pinkeln (das ist das wenn man zu Eltern geht um grad das Neugeborene zu schauen / feiern / drauf einen abzuwedeln) einfach nur Plague bekomme. Man macht es aber wegen dem Anstand. Aber genauso verlange ich das auch meine Entscheidung akzeptiert und toleriert wird. Und da fehlt vielen Paaren die Kinder haben ihrerseits die Toleranz. Und da könnte ich jedesmal brechen wenn ich sowas höre und lese. Ich mag nun mal keine Kinder. Und das soll dann bitte respektiert werden.

Und nicht mal die Vorstellung, irgendwann mal deinen Kindern ein Super Mario World oder Zelda zu zeigen und vielleicht zu sehen, wie eine Leidenschaft entfacht wie bei einem selbst? 

Ich akzeptiere es, wenn Leute sich gegen Kinder aussprechen, insbesondere, wenn da Gründe für sprechen. Ich muss aber auch ehrlich zugeben, solche Aussagen eine Person mir gleich unsympathischer erscheinen lässt. Ich hoffe wirklich für dich, dass du diese Entscheidung nicht bereuen wirst. ;) 

Aus aktuellem Anlass: 
Ich hasse gekochte Möhren/Gemüse 

0  

Nope. Klar gibt's auch Vorteile bzw. sicherlich schöne Momente die man mit nem Kind haben kann. Ich sehe aber für mich die vielen Nachteile bzw. bin einfach nicht bereit so große Kompromisse einzugehen. Zumal ich Babys dazu auch noch eklig finde. So ab 3 bis 4 Jahren ist es okay. Vorher die pure Hölle. sweat_smile.png Ne ne das Kinder kriegen überlasse ich dann schön anderen die den Wunsch danach hegen und sich darüber freuen können.


Breath of the Krogs, Mario Kart Double Cash, Splatoon 1.5 ..- wann kommen endlich GUTE, NEUE EXKLUSIVspiele?
0  

Ich "hasse" Schwarz-Weiß-Denken. 


Hamid: „Wozu ist das?“ | Rambo: „Das ist blaues Licht.“ | Hamid: „Und was macht es?“ | Rambo: „Es leuchtet blau.“
3  

Naja was ist denn grau in Bezug auf "keine Kinder" und "Kinder"? sob.png


Breath of the Krogs, Mario Kart Double Cash, Splatoon 1.5 ..- wann kommen endlich GUTE, NEUE EXKLUSIVspiele?
0  

Belphegor schrieb:

Naja was ist denn grau in Bezug auf "keine Kinder" und "Kinder"? sob.png

Mein Post war nicht als Antwort auf deinen gedacht.

Aber nur der Diskussion wegen. Es gibt für mich einen Unterschied zwischen "möchte keine eigenen Kinder" und "alle Babys sind ekelig, mag alle Kinder nicht".


Hamid: „Wozu ist das?“ | Rambo: „Das ist blaues Licht.“ | Hamid: „Und was macht es?“ | Rambo: „Es leuchtet blau.“
0  

Und wenn er alle Kinder wirklich nicht mag und ekelhaft findetsmiling_imp.png

0  

the_Metroid_one schrieb:

Und wenn er alle Kinder wirklich nicht mag und ekelhaft findetsmiling_imp.png

Alle Kinder nicht mögen klingt ähnlich extrem, wie alle Menschen nicht mögen. Es geht hier ja nicht um Geschmack.


Hamid: „Wozu ist das?“ | Rambo: „Das ist blaues Licht.“ | Hamid: „Und was macht es?“ | Rambo: „Es leuchtet blau.“
0  

Und wenn man alle Menscheng nicht mag, mag man auch alle Kinder nicht.

Und Belphegor hat ja wohl ein ihm gewidmetes Bilderbuch über Misanthropie verdient.

0  

Gengor schrieb:

Es gibt für mich einen Unterschied zwischen "möchte keine eigenen Kinder" und "alle Babys sind ekelig, mag alle Kinder nicht".

Merke: Nicht mit Eltern anlegen. grin.png

Kann ich aber tatsächlich nachvollziehen. Also Belphegor bzgl. Kinder. DIe ganz kleinen finde ich auch nicht knorke. Wo die mit den Händen überall waren....

Als ich zwecks Studium mal an einer Grundschule hospitierte, war Mr. Desinfektionsspray mein bester Freund. Ich bin aber auch ein Monk.

Je älter, desto besser. Die kleinen Biester müssen nicht sein.


Kreuzritter der philschen Tafelrunde SCORPIO!
2  

Finde es aber sehr fair, wenn Kinderlose finanziell stärker belastet werden. Von neuen Beitragszahlern profitiert schließlich die gesamte Gesellschaft, das Kreuz mit den Blagen haben so unmittelbar nur die Eltern smiling_imp.png

0  

Aus meiner Sicht ist es das schönste überhaupt, eigene Kinder zu haben. (Mehrzahl)

Muss aber wirklich jeder für sich entscheiden. Nach knapp 6 Jahren kann ich mit Gewissheit sagen, dass es (in Deutschland) besser ist, nur dann Kinder zu bekommen, wenn man diese auch wirklich will. Nicht mal vom finanziellen her gesehen, eher alles andere drumherum.


Vorbesteller
0  

Ich wollte schon sagen. Alleine vom finanziellen her steht sich jeder Steuerklasse I Träger besser als wenn man einen Menschen extra mit durchziehen muss. Und die 184 € Kindergeld (oder wie viel es derzeit ist) ist ja auch ein schlechter Witz. Ganz abgesehen von der Stellung die man in Firmen hat. Von Frauen fang ich gar nicht erst an. Die werden ja zwischen 25-35 eh nur diskriminiert da jeder Arbeitgeber schon mindestens von einer Fehlphase von 1-3 Jahre ausgeht. Ich glaube Deutschland ist per se schon eins der kinderunfreundlichsten Länder der Welt.

Was ich aber in dieser Leistungsgesellschaft viel schlimmer finde: da werden die Babys zwischen 6 und 12 Monaten schon in die Kita gegeben. Ja ja Geld muss rein kommen. Ganz ehrlich. Jedes Kind kostet mehr als ein Einfamilienhaus. Entweder man kann es sich leisten oder nicht. Da ecke ich auch in Gesprächen immer wieder an. Ich kenne nur ein Pärchen welche sich entschlossen haben, das die Frau erst wieder arbeiten geht wenn das zweiten Kind in der 5. Klasse ist. Das macht heute ja an sich niemand mehr und aus dem Grund haben wir auch nur hirnlose Oberasis auf der Straße rumlaufen. Weil die Erziehung hoffnungslos überarbeiteten Kitabetreuern - und damit Fremde ohne Bezug - übernehmen. Ich bin ja sogar ein Verfechter von Lebensberechtigungsscheinen und natürlich auch für den Kinderhabenführerschein. Für alles brauchst du ne Lizenz aber das wichtigste überhaupt in der Welt (bzw. das wo man am meisten falsch machen kann) darf jeder ohne irgendeine Eignung mal eben produzieren. Vollkommen krank. Und glaubt mir, ich spreche da aus Erfahrung. Einige Bekannte haben Kinder wo ich mir auch nur denke: warum nur!


Breath of the Krogs, Mario Kart Double Cash, Splatoon 1.5 ..- wann kommen endlich GUTE, NEUE EXKLUSIVspiele?
0  

Diese Diskussion sweat_smile.png


Ist ja vollkommen okay wenn man sich für Kinder entscheidet, aber ebenso wenn nicht - obwohl wir ja alle mal etwas patriotischer sein könnten und 2,3 Kinder machen müssten.

Stimme da aber auch Belphegor irgendwo zu, sollte weiß Gott nicht jeder Kinder in die Welt setzen...
die Jugend heutzutage *mit dem Spazierstock in der Luft fuchtel*

Während es sicher auch schöne Momente gibt die man mit eigenen Kindern teilen könnte, sieht man einfach viel zu oft Negativbeispiele... mal die enorme finanzielle Belastung ausgeblendet die mit jedem Kind einher geht, formt auch die Gesellschaft in der sich besagtes Kind befindet sehr. Ich hege daher auch starke zweifel daran, ob die beste Erziehung überhaupt eine Chance gegen all die verzogenen Bälger hat die in der Gesellschaft (/Schule) auf ein Kind losgelassen werden.


greeklesbian-when-my-parents-complain-ab


R.I.P. Nintendo 1889-2017
0  

Hmmm ... Kindererziehung, ein Thema mit unendlichem Diskussionspotential.

Was ich übrigens super nachvollziehen kann, ist das Eltern mit Gesprächen über ihre Kinder, den Kinderlosen tierisch auf den Sack gehen ... selbst denen, die Kinder an sich mögen.


Hamid: „Wozu ist das?“ | Rambo: „Das ist blaues Licht.“ | Hamid: „Und was macht es?“ | Rambo: „Es leuchtet blau.“
0  

Viele interessante Themen thumbsup.png


Jeder sollte natürlich selbst wählen ob er Kinder haben möchte und bei Belphegor ist es vielleicht für die Kinder auch gar nicht schlecht, wenn er keine möchte. stuck_out_tongue_winking_eye.png

Das wir Kinder brauchen um unseren Wohlstand im Alter zu behalten ist wohl jedem klar und daher sollten Eltern auch weniger Steuern bezahlen (bzw. mehr Kindergeld bekommen) müssen und das Ehegattensplitting aufgehoben werden. Eine Entlastung für die Ehe ohne Kinder macht heute einfach keinen Sinn mehr.

Und zum Thema, dass der Mensch aussterben muss, damit der Planet eine Chance hat. Wofür eine Chance? Egal was wir machen, den Planeten wird es auch weiterhin geben. Der Weltraum ist grenzenlos und der Mensch quasi unwichtig und nicht da.


Ich hasse (besser mag nicht)... Leute die ihre Meinung nicht ändern können.

1  

Ich hasse… es NXPro recht zu geben.

Kann aber auch verstehen wenn man keine Kinder haben will. Werde erfreulicherweise in ca. 2 Monaten Vater, weiß aber auch, dass es ermüdend und nervig sein wird.und Belphegor hat insofern recht, dass Kinder viel zu oft wegen der Arbeit völlig vernachlässigt werden. Mein Neffe war kein Jahr alt, als er an eine Kita(oder wie das heißt) abgegeben wurde und ich übernehme ihn seit Jahren nach dem KiGa/Schule für 3-4 Stunden, weil er mir schon etwas Leid tut. Beide Eltern arbeiten Vollzeit, da sollten sie lieber keine Kinder kriegen.

0  

@NX: dann lass es mich Konkretisieren. Die Natur muss den Menschen auslöschen damit der Planet weiterhin bewohnbar bleibt. Was nützen den Tieren und Pflanzen ein Planet wie die Venus oder den Mars? Und dahin steuern wir ja.


Breath of the Krogs, Mario Kart Double Cash, Splatoon 1.5 ..- wann kommen endlich GUTE, NEUE EXKLUSIVspiele?
0  

Belphegor schrieb:

@NX: dann lass es mich Konkretisieren. Die Natur muss den Menschen auslöschen damit der Planet weiterhin bewohnbar bleibt. Was nützen den Tieren und Pflanzen ein Planet wie die Venus oder den Mars? Und dahin steuern wir ja.

Der Planet wird bewohnbar sein. Vermutlich nicht für die Menschen und für sehr viele Lebewesen auch nicht, aber es wird schon gewisse Lebensformen geben, die überleben. Es gibt übrigens etwas, es nennt sich Evolution…

0  
Forum > Off-Topic > Ich hasse... | Hoch