Serien - Der Thread (Walking Dead, Game of Thrones, House of Cards etc.)

American Crime Story - The People vs. O.J. Simpson

Ryan Murphy hat es drauf. Nip/Tuck mochte ich sehr gerne. Glee war mir jedoch zu tuckig (Musicals ey, American Horror Story nicht mein Ding (Horror eben), beide haben jedoch ebenfalls viele Fans. Murphy liefert also konstant ab. Also nun wieder eine Anthologieserie (nicht verwechseln mit "American Crime"), in der ersten Staffel um den Gerichtsprozess zu O.J. Simpson als vermeintlichem Mörder.

Zehn Folgen, keine davon langweilig. VIelmehr arbeitet die Serie sehr exakt die Geschehnisse rund um den Prozess ab und setzt sich sehr kritisch mit beiden Seiten, Anklage und Verteidigung, auseinander. Wie sie alle auch eine eigene Agenda verfolgen, zermürbt werden von dem stetig wachsenden Interesse der Öffentlichkeit oder diese für ihre eigenen Zwecke missbrauchen und Rassenrunruhen riskieren. Die Darsteler sind einfach toll gecastet, passen hervorragend zu den realen Vorbildern und spielen einfach toll.

9/10


Nun überlege ich: Westworld oder S2 von  Hand of God.


Kreuzritter der philschen Tafelrunde SCORPIO!
0  

Power Rangers!

Alle Staffeln! Seit heute um 19 Uhr! Am Stück!  17 Tage lang! 
joy.png


Aktuelle Spiele: Overwatch (Btag: Tatze#21613) || Destiny 2
1  

Was für ein Dreckjoy.png

Hab mir bisschen was angeschaut, genau so mies wie eh und je! Gib mir mehr schlechte Effekte und dümmliche Dialogethumbsup.png

Wer macht sich schon die Mühe sich sowas 17 Tage lang anzusehen, da kratzt man ja garantiert ab...

Vermutlich als Werbung zum Film.



McClane ist Gott.
0  

McClane schrieb:



Nun überlege ich: Westworld oder S2 von  Hand of God.

Du. Magst. Keine. Amazon Originals.

Frage an die Serienkiller hier: Hab Bock auf einige der Sky Serien, aber kein Interesse an einem Abo. Kann ich via SkyTicket oder SkyOnline einen Prepaid Monat buchen und hab dann auf BoxSets und den anderen Streaming Kram?


You should always waste time when you don't have any. Time is not the boss of you.
0  

Ja das geht mit Sky Ticket Entertainment. Aktuell gibt es sogar eine Aktion - 1 Monat probieren für 1€.

https://skyticket.sky.de/bestellen/entertainment?wkz=WSPGS69T

@McClane
Gib dir Westworld!

1  

Ich war topaktuell unterwegs und habe endlich die vierte Staffel Breaking Bad abgeschlossen. Eigentlich ein gutes Ende für die Serie und da die fünfte Staffel eh mies sein soll, werde ich es wohl dabei belassen grin.png

Außerdem sah ich die vierte Staffel Sherlock. Natürlich immer noch gut gemacht, gut gespielt und clever. Aber die letzten beiden Folgen (von wieder nur dreien) sind storymäßig leider nur noch lächerlich. Das hatte sich ja schon in der dritten Staffel angedeutet. Und: Danach hab ich mir noch das Special "Die Braut des Grauens" gegeben. Das ist Qualität wie in den ersten beiden Staffeln und man merkt auch, dass die schönen Effekte und Kameraschnitte in der vierten Staffel fehlen.


nibez is good for you
1  

nibez schrieb:

Ich war topaktuell unterwegs und habe endlich die vierte Staffel Breaking Bad abgeschlossen. Eigentlich ein gutes Ende für die Serie und da die fünfte Staffel eh mies sein soll, werde ich es wohl dabei belassen grin.png

Schau es ruhig zu Ende, verpasst waswink.png

1  

Ich habe gestern mal wieder eine Serie im TV angefangen:

Charité auf ARD.

Natürlich kann man jetzt wieder die kompletten "deutschen" Kritikpunkte aus der Mottenkiste kramen und die Serie schlechtreden.

Auf der anderen Seite ist die Serie historisch unglaublich gut recherchiert - es soll schon was heissen, wenn die eigentlich 2010 zur 300 Jahrfeier als Dokudrama kommen sollte und nun mit fast 7 Jahren verspätung über den Schirm flackert. Ja, Finanzierungsschwierigkeiten waren sicher auch darunter.

Ich bin jetzt nicht begeistert, aber wenn man sich ein wenig für deutsche Geschichte vor 1936 und Medizin interessiert kann man sich das schon ansehen. Und ich bin kein Tatort Gucker!

Selbstverständlich gibt es wieder die obligatorische Affäre (diesmal aber historisch belegt) und die Anfeindungen zwischen den unterschiedlichen Gesellschaftsschichten und ich bin mit (neben dem historischen Part) schon jetzt sicher zu wissen, wie der fiktive Part zu Ende geht.

Von mir gibt es eine Empfehlung mit Einschränkung (nichts für McClane).

http://www.ardmediathek.de/tv/Charit%C3%A9/Sendung?documentId=41166222&bcastId=41166222


You should always waste time when you don't have any. Time is not the boss of you.
0  

joy.png


Geil, ich wollte auch was zu Charité scheiben, aber wie du dir denken kannst, nichts positves.

Ich habe einige Minuten reingeschaut um dann voller Fremdscham das mich nicht packende Zelda Brot weiterzuspielen.

Cheesy Dialoge, verkrampft alles, typischer Öffentlich-Rechtiche-flair. Und eine so offensichtliche Kopie von The Knick, nur das The Knick absolut grandios ist.

"Oh schaut an, wir deutschen sind was ganz tolles mit unserer Charité, internationalem Krankenhausaushängeschild! Lasst uns die zehnte Serie über den Hot-Spot Berlin drehen, historisch! Wie mit dem Adlon!"

Würg.


grin.png


Kreuzritter der philschen Tafelrunde SCORPIO!
0  

Ich muss gestehen. Die erste halbe Stunde fand ich auch etwas steif. Aber hey! So war es damals wink.png

Adlon habe ich nicht gesehen, aber letztens KuDamm 56. Die fand ich auch überaus unterhaltsam, wenn man über das Klischee hinweggucken kann.

Die Berlin-Dominanz im deutschen TV nervt mich allerdings auch kolossal! Das ist wirklich zum göbbeln!

sunglasses.png



You should always waste time when you don't have any. Time is not the boss of you.
0  

nibez schrieb:

Ich war topaktuell unterwegs und habe endlich die vierte Staffel Breaking Bad abgeschlossen. Eigentlich ein gutes Ende für die Serie und da die fünfte Staffel eh mies sein soll, werde ich es wohl dabei belassen grin.png

Du hast recht: Das Ende der vierten Staffel wäre ein schönes, aber halt auch unrealistisches Ende für eine Serie gewesen in der Konsequenzen so wichtig sind. Ich fand die fünfte Staffel großartig. Nur die Geldschinderrei, die sie getrieben haben, indem sie die Staffel in zwei Hälften mit einem Jahr Pause gerissen haben, hat ihr Image versaut. 

Aber wie Nintendofan schon sagt: Guck ruhig weiter. Es lohnt sich.

2  

Jaa, mach ich schon noch. Irgendwann stuck_out_tongue_winking_eye.png

Da ich das Ende schon kenne (naja, war eh klar was mit Walt geschieht), ist für mich noch interessant, wie Hank von der ganzen Sache erfährt. Nur muss ich mich dafür wahrscheinlich wieder ewig durch die langweiligsten Gespräche kämpfen: Walt, Skyler und Jr. beim Essen expressionless.png


nibez is good for you
0  

Ich fand Staffel 6 aka 5.2 auch sehr langatmig. Zwischendurch habe ich bestimmt 4 Monate pausiert.

Oder gib Dir die Kurzfassung:

https://www.vice.com/en_uk/article/some-hero-recut-breaking-bad-into-a-movie


You should always waste time when you don't have any. Time is not the boss of you.
0  

So mit einiger Zeit Absatand bin ich erstaunt darüber, wie sehr BB gehypt wurde. Keine Frage, die Serie ist sehr gut, ich weiß aber nicht, ob sie in meinen Top 5 wäre. Es sind einfach zu viele Längen dabei uns die ersten Staffeln sind eher mäßig.


Kreuzritter der philschen Tafelrunde SCORPIO!
1  

Für mich war BB auch nicht so die Topserie. Was für micha ber meistens stört ist, wie die Autoren zu häufig den unglücklichen Zufall als Cliffhanger missbrauchen und so einem das Gefühl ensteht, der Konflikt wird quasi von diesen "erzwungen" und entsteht nicht ganz natürlich.
Allgemein find ich aber das Serienende ganz ok und passend.

Letztenendes ist BB eine Tragödie des WW, der mit seinen Entscheidung das Leben aller anderen in seinem Umfeld in den Abgrund zieht. Das kam eigtl. recht gut rüber. Bryan Cranston verglich die Serie ja mit der Fausttragödie, was ich nachvollziehen kann.

Aber ein Meisterwerk ist die Serie für mich jetzard nicht. Höchstens das Opening, das finde ich genial. Network-Serien machen ja nur noch ganz minimalistische Titeleinblendungen aus Angst ihre Zuschauer zu verlieren. Dooferweise verlieren aber diese Opening dabei auch den "Einstimmungscharakter", welches ein gutes Opening hat.
Das Breaking Bad Intro geling es aber hin die Kernessenz der Serie bzw. dessen Stimmung in 16 Sekunden gut einzufangen.


Blub
0  

Adult Swim hat gestern ziemlich spontan - warum auch immer - die erste Folge von Ricky and Morty Staffel 3 veröffentlicht. Wenn ich mich recht erinnere gabs hier noch andere Rick and Morty Fans.

Die Folge ist btw absolut genial. sunglasses.png


Frisbeetarianism is the belief that when you die, your soul goes up on the roof and gets stuck.
1  

Jerry schrieb:

Adult Swim hat gestern ziemlich spontan - warum auch immer - die erste Folge von Ricky and Morty Staffel 3 veröffentlicht. Wenn ich mich recht erinnere gabs hier noch andere Rick and Morty Fans.

Die Folge ist btw absolut genial. sunglasses.png



Jo gerade gesehen, bedauerlich wie man jetzt auf Folge um Folge warten muss... naja immerhin bekommen wir jetzt noch neun weitere Staffeln tada.png



"Nintendo I've come to bargain"
0  

Jop. Aber immerhin ist der verdammte Cliffhanger aus Season 2 aufgelöst.


Frisbeetarianism is the belief that when you die, your soul goes up on the roof and gets stuck.
0  

Jerry schrieb:

Adult Swim hat gestern ziemlich spontan - warum auch immer - die erste Folge von Ricky and Morty Staffel 3 veröffentlicht. Wenn ich mich recht erinnere gabs hier noch andere Rick and Morty Fans.

Hab gestern erst Staffel 2 beendet und dann auf Wikipedia geschaut, wann es mit 3 weitergeht. Meine da hätte noch Ende April gestanden. Aber cool, dass die erste Folge doch jetzt schon raus ist. 

0  

Westworld, S01

Ich möchte es kurz machen: HBO möchte hier einen Nachfolger für Game of Thrones aufbauen, was die erste Staffel aber absolut nicht schafft. Das ist ersteinmal nicht schlimm, die ersten zwei, drei Staffen von GoT waren auch nicht super, aber Westworld konnte dem Hype überhaupt nicht gerecht werden. Obwohl mir die Thematik sehr gefällt, waren die Folgen viel zu langatmig. Man hätte ohne Probleme vier Folgen streichen können. Die ständigen Wiederholungen waren zuviel des Guten, ganze Storystränge waren absolut nichtig (ich sage es kryptisch: Ende es Labyrinths finden) oder verwirrend (Vermischung aus Vergangenheit und Gegenwart).

Der Production Value ist hoch, alles sieht hochwertig aus, die Musik ist gut, ebenso das Intro. Trotz der Langatmigkeit kamen mir viele Dinge überstürzt vor, Entscheidungen nicht nachvollziehbar (alles um Thandie Newton) und z.B. die Funktionsweise der Hosts als nicht befriedigend erklärt.

Ich bin etwas enttäuscht.

7/10


Kreuzritter der philschen Tafelrunde SCORPIO!
1