Was hört ihr gerade?



ああ、いかに感嘆しても感嘆しきれぬものは、天上の星の輝きと我が心の内なる道徳律。
0  



  




Aktuelle Spiele: Overwatch (Btag: Tatze#21613) || Destiny 2
1  

Ein an sich sehr simpler Song, der aber total von Andrews Präsenz getragen wird mMn. Also er ist einfach eine Erscheinung und überdies mit einem doch recht einnehmenden Stimmorgan gesegnet. Das macht wett, dass der Titel selbst nicht übermäßig ausgefeilt ist, allerdings passt hier auch die Botschaft. Er war Jahre lang weg vom Fenster und ich hatte ihn aus den Augen verloren (nachdem ich I Get Wet sogar auf seine Art sehr mochte) und bin dann aus Zufall auf das Comeback-Album gestoßen, auf dem auch dieser Track ist. Und dann erstmal Kinnlade -> Tisch. Ich hatte ihn (bzw. die Band) als reine Party-Band verbucht und dann kommt jetzt so eine Hymne um die Ecke. Da habe ich mich gewundert und daher ein paar Interviews mit ihm und Artikel über ihn gegooglet, um zu erfahren, was da los war und dabei erfahren, dass er wohl massiv an Depressionen leidet. Sein (musikalischer) Ansatz ist, dass er diese negativen Kräfte, die in ihm sind, nimmt und aus sich heraussingt. Dadurch wird das Lied noch eindrucksvoller imho. Wird aber natürlich nicht geklickt.    


Andrew WK: the most inspirational man in rock on depression, self-doubt, and why listening to Bach 'feels like breathing'



ああ、いかに感嘆しても感嘆しきれぬものは、天上の星の輝きと我が心の内なる道徳律。
1  

Ist ein bisschen schwierig. Songs wie Party Hard und We Want Fun funktionierten, weil sie einfach nur seichte Unterhaltung bieten wollten und das auch wussten. Sowas dann auf nachdenklich und tiefgründig zu trimmen kann schnell dazu führen dass es in die Ecke Unheilig / Jim Pandzko abdriftet. Ist hier zum Glück nicht passiert, alleine schon weil es ein kurzes Gitarrensolo gibt. Allerdings glaube ich, dass es - wenn es kommerziell erfolgreicher wäre - irgendwann trotzdem (ähnlich wie "Geile Zeit" oder "Tage wie dieser") als Partysong missbraucht würde. 


Und um auch was zum Thema beizutragen - das musikalische Äquivalent zu Retro-Spielen à la The Messenger, also 80er-Jahre-Rock aus dem Jahr 2018:



And I know, yes I know, that all the little things are coming back to haunt you

They'll tear you down in the end, colliding with your dreams and burning all you stand for

1  



You should always waste time when you don't have any. Time is not the boss of you.
1  



Schon ein älteres Video, aber ich mag Ray Luzier einfach. Und er kann Bossanova spielen!   



ああ、いかに感嘆しても感嘆しきれぬものは、天上の星の輝きと我が心の内なる道徳律。
1  

Doppelpost   


Auch schon wieder fünf Jahre alt... Junge, Junge, Junge^^'.
Ein knackbraun gebrannter Rick Rubin, der permanent im Video rumrennt, ist natürlich direkt husbando, das ist ja klar.


ああ、いかに感嘆しても感嘆しきれぬものは、天上の星の輝きと我が心の内なる道徳律。
0