Also ich habe alle 3 kommenden Zelda Amiibo gestern vorbestellt und heute in der Mittagspause alle 3 kommenden Splatoon Amiibo. Hatte die Links aber schon in ner Wunschliste gespeichert und schaue da seit mehreren Wochen immer wieder rein. Nun hatte ich mal Glück.

yxpxNIMG_1044.JPG

Aber kann Michi verstehen. Ich suche immer noch den Wind Waker Link aus der Dezemberwelle rage.png

Ich denke aber das dieses Jahr noch ne nachprodultion kommt. Ich habe es ja grad erst beim Famicom mini gesehen. Wartet man kommt man auch wieder dran.


Mitglied im Breath of the Wild 100 % Club!!!
0  

Die letzten 6 Smash Amiibos sind vorbestellbar. Amazon schon weg, bei Saturn noch zu haben.


"That thing was much too big to be called a sword. Massive, thick, heavy and far too rough. It was more like a huge mass of Iron..."
0  

Hab einen der Bayonetta-amiibos bei Mediamarkt bestellt. Aber das Theater wird bei den neuen amiibos auch nicht besser. Nintendo baut in der Hinsicht gerade Mega-Bullshit.


"La historia me absolverá" - Fidel Castro
0  

Habe die Mai, Juni und Juli Welle (inkl. Pikmin Amiibo) bestellen können. Einzig Bayonetta 2 (#62) hab ich noch nicht ordern können (auch nicht bei Saturn). Da muss ich jetzt wohl campen.


Mitglied im Breath of the Wild 100 % Club!!!
0  

Seit Ende 2014 beglücken uns die diversen Amiibo Figuren nun - manchen mehr und manchen weniger. Wie findet ihr den Werdegang der kleinen Plastikfiguren? Wie steht ihr mittlerweile dazu?

Ich war anfangs alles andere als begeistert: Für mich waren es einfach in Plastik gegossene DLCs. Paywalls everywhere! 

Und das hat sich nicht geändert. Die ganze Idee der Amiibos gefällt mir schon deshalb nicht, weil die Funktionen völlig willkürlich sind. In einem Spiel wird er nicht erkannt (Splatoon 2), in einem weiteren bringt er irgendwelchen Mist (BotW) und wiederum in einem anderen einen Skin (MK8).

Dazu sind einige Amiibos nicht einmal mehr auffindbar. BotW Amiibos findet man nirgends oder mit sehr, sehr, sehr viel Glück. Und was versteckt sich hinter diesen? Waffen, Rüstungen und - unfassbarer Weise - Epona!  Epona aus dem Spiel zu nehmen und per Amiibo zu verkaufen ist schon harter Tobak!
Schlimmer machen es nun die Metroid Amiibos. Es wird sich willkürlich etwas rausgepickt und in die Amiibos geschoben, nur um etwas dafür zu haben und damit mehr Geld scheffeln zu können. Bedenkt man den Preis von Metroid (Wie wohl jedes zu Release 40€) ist ein 15€ DLC für die Galerie absolut nicht vertretbar. 

Für mich sind bisher allerdings die Splatoon Amiibos die größte Frechtheit gewesen. 45€ DLC zum Release, einen Herausforderungsmodus exklusiv dafür, exklusive Rüstungen und einen riesigen Berg an Geld! Vorteile erkaufen in einem Online-Multiplayer Spiel - pfui!

Ich bin der Meinung dass das Konzept für die Spieler absolut nicht aufgegangen ist. Die Nutzung und Einbindung der Amiibos macht keinen Spaß! Seien wir mal ehrlich: Die Figuren wären auch ohne NFC weggegangen wie warme Semmeln. Was haben die Spieler letztlich davon? Nintendo zerpflückt die Spiele wie niemand zuvor... voller Willkür. Dem Spieler bleibt nur die Wahl es  Zähne knirschend hinzunehmen oder die Amiibos zu kaufen - und auch wenn er dies vor hat muss er es erst einmal schaffen.

Wie denkt ihr darüber?




Aktuelle Spiele: Overwatch (Btag: Tatze#21613) || Destiny 2
0  

Vorbemerkung: Ich betrachte die amiibo für mich (mittlerweile) einfach als Sammelfigürchen. Ich habe ein paar und Cloud werde ich mir früher oder später auch noch besorgen. Und wenn die Figur nicht aufzutreiben sein sollte, dann eben nicht. Ich werde sicher nicht einer 6cm-hohen Plastikfigur hinterherrennen.

Ich habe hauptsächlich zwei Probleme mit den amiibo:

1.: Es gibt bis jetzt kein Toy-to-life-Spiel mit denen, obwohl extrem viele verschiedene Figuren erhältlich und abverkauft sind und obwohl die WiiU der 3DS (zumindest die New-Modelle) und jede Switch einen eingebauten NFC-Reader haben. Ein schönes Nintendo-TtL-Spiel, bei dem dieses beknackte Portal wegfiele - für mich wäre das direkt ein immenser Pluspunkt. Stattdessen bekamen wir amiibo Festival. smiley.png

2.: Es stört mich eigentlich kaum, dass die amiibo Mini-DLC-Content bereithalten. Dann ist durch den Metroid-amiibo eben eine Bildergalerie freizuschalten. So wurden sie ja von Anfang an vermarktet: "Wir werden Figuren machen - amiibo - die sind cool anzusehen und beinhalten verschiedene Funktion für verschiedene Games!". So weit die Theorie. Mich stört viel eher, dass die amiibo eben nicht konsequent Nintendos hardwareseitig umgesetzte DLCs wurden, sondern einfach zusätzlich zu regulären DLCs verkauft werden. Also der Brot-DLC kostet eben 20€. Hätte man auch durch Aufsetzen des Wächter-amiibos regeln können. Das wäre nämlich echt nice gewesen: ne coole Figur, die obendrein etwas echt lohnenswertes bereithält: einen vollwertigen DLC. Dann hätte sie ruhig auch 25€ kosten können/dürfen. So muss man eben 20€ für den Wächter + 20€ für den DLC bezahlen, wenn man beides möchte. Kurz: Nintendo hat nicht die schnöden DLC-Codes in amiibos gepackt (was mMn super nice gewesen wäre), sondern sie haben ganz normal weiterhin DLCs zum runterladen plus hardware-seitig (amiibo) realisierte Minimal-DLCs.

Dass es dann zusätzlich nicht ausreicht, einen kompatiblen amiibo pro Spiel zu haben, wenn man alles möchte, sondern man - wie z.B. im Falle von Metroid 2 - nun eben vier braucht: das ist dann schon wieder die Krönung.

Meine two cents.


Hoppe, hoppe Reiter - wenn er fällt, dann died er.
1  

Tobsen schrieb:

2.: Es stört mich eigentlich kaum, dass die amiibo Mini-DLC-Content bereithalten. Dann ist durch den Metroid-amiibo eben eine Bildergalerie freizuschalten. 

Ist halt leider nicht nur sowas, sondern auch ein neuer Schwierigkeitsgrad. Allgemein verlagert Nintendo ja immer mehr reguläre Bestandteile von Spielen zu DLCs und Amiibos...


McClane ist Gott.
0  

Ja, klar ist das doof. Aber da rege ich mich nicht mehr drüber auf. Ich denke, der Zug ist abgefahren und dass das jetzt in Zukunft auch immer so sein bzw. bleiben wird. Aber es wäre halt fair(er) gewesen, wenn man allen Content durch Einlesen eines amiibos hätte freischalten lassen können. Das wäre dann nämlich alles in allem doch ein nettes Paket, was mMn den Kauf eines amiibos rechtfertigen könnte. Und dann hätte man eben einen schönen "Hardware"-DLC, wo die Konkurrenz nur Store-Downloads hat.


Hoppe, hoppe Reiter - wenn er fällt, dann died er.
0  

Ja, das wäre schon gerechter. Aber so könnte man gleich 4 Amiibos verkaufen. Und zumindest ein paar Leute werden sich noch mindedtens die zwei neue Amiibos holen. Würde der Standardinhalt im Spiel bleiben und es gäbe noch zusätzlichen Content in einem (!) Amiibo, wäre ich zufrieden.


McClane ist Gott.
0  

Also ich stimme zu, dass der "Vorteilskauf" bei Onlinespielen nicht fair ist.

Das mit den mini-DLC würde mich persönlich nicht stören, wenn die amiibo für alle verfügbar wären.

Aber selbst wenn ich einen (zwei, drei oder 50) haben möchte, kann ich mir nie sicher sein, sie auch wirklich zu bekommen.

Und animal crossing ist bis auf das lustige Minispiel auf der WiiU in Nintendoland völlig an mir vorbei gegangen.

Und korrekt ist auch, dass der Einsatz von amiibo so unterschiedlich gehandhabt wird.

Das einzige Spiel, bei dem alle meine rd. 15 amiibo etwas auslösen ist botw


Ääh, mit welchem amiibo bekommt man Epona und wie? Das ging auch völlig an mir vorbei scheinbar :-(


Pokémon GO Team Gelb Level 35 zum Spielen ist man nie zu alt
0  

Mit dem Link-Amiibo aus der Smash Bros. Collection bekommt man Epona.

0  

the_Metroid_one schrieb:

Tobsen schrieb:

2.: Es stört mich eigentlich kaum, dass die amiibo Mini-DLC-Content bereithalten. Dann ist durch den Metroid-amiibo eben eine Bildergalerie freizuschalten. 

Ist halt leider nicht nur sowas, sondern auch ein neuer Schwierigkeitsgrad. Allgemein verlagert Nintendo ja immer mehr reguläre Bestandteile von Spielen zu DLCs und Amiibos...


Also zieht Nintendo bei dem nach was schon alle seit jahren als DLC praktizieren...


In diesem Fall kann man diese aber verkaufen oder einfach von Freunden Freischalten lassen...


"That thing was much too big to be called a sword. Massive, thick, heavy and far too rough. It was more like a huge mass of Iron..."
0  

Und Konoe wieder mit der üblichen "Guck mal, das tun die Anderen auch und sind soooo fies!!!"-Meldung...

Es interessiert mich einfach nicht. Für mich ist diese Geschäftspraktik falsch, unabhängig dessen ob auch andere Unternehmen sich daran beteiligen. Das ist nicht das Thema.

Und während du wieder nur die vermeintliche Vorteile ansprichst, verschweigst du, dass man diese tolle DLCs oftmals überhaupt nicht kaufen kann.


McClane ist Gott.
0  

Terry schrieb:

Mit dem Link-Amiibo aus der Smash Bros. Collection bekommt man Epona.

Danke!

Dann muss ich mal auf die Suche gehen ;-)


Pokémon GO Team Gelb Level 35 zum Spielen ist man nie zu alt
0  

Da gibt es mehrere? Mit der No 5 Link  sollte es klappen, oder?


Pokémon GO Team Gelb Level 35 zum Spielen ist man nie zu alt
0  

Tatze schrieb:

Für mich sind bisher allerdings die Splatoon Amiibos die größte Frechtheit gewesen. 45€ DLC zum Release, einen Herausforderungsmodus exklusiv dafür, exklusive Rüstungen und einen riesigen Berg an Geld! Vorteile erkaufen in einem Online-Multiplayer Spiel - pfui!
Was für ein Herausforderungsmodus? Ich dachte die Amiibos bringen in Splatoon nur Kostüme?

0  

Nintendofan schrieb:

Tatze schrieb:

Für mich sind bisher allerdings die Splatoon Amiibos die größte Frechtheit gewesen. 45€ DLC zum Release, einen Herausforderungsmodus exklusiv dafür, exklusive Rüstungen und einen riesigen Berg an Geld! Vorteile erkaufen in einem Online-Multiplayer Spiel - pfui!
Was für ein Herausforderungsmodus? Ich dachte die Amiibos bringen in Splatoon nur Kostüme?



Die du in kleinen Herausforderungen erst einmal freischalten musst


"Nintendo I've come to bargain"
1  

Tatze schrieb:


Für mich sind bisher allerdings die Splatoon Amiibos die größte Frechtheit gewesen. 45€ DLC zum Release, einen Herausforderungsmodus exklusiv dafür, exklusive Rüstungen und einen riesigen Berg an Geld! Vorteile erkaufen in einem Online-Multiplayer Spiel - pfui!


Man kann sich keinen Vorteil erkaufen...


"That thing was much too big to be called a sword. Massive, thick, heavy and far too rough. It was more like a huge mass of Iron..."
0  

Offensichtlich doch. expressionless.png


Aktuelle Spiele: Overwatch (Btag: Tatze#21613) || Destiny 2
0  

Offensichtlich nicht...


Die exklusiven Sachen sind nur Skins und haben die selben Werte wie die Standardausrüstung.


"That thing was much too big to be called a sword. Massive, thick, heavy and far too rough. It was more like a huge mass of Iron..."
0