Nintendo kündigt DLC-Inhalte für Zelda: Breath of the Wild an

Von Lars Peterke am 14. Februar 2017

Nintendo will das kommende Zelda-Abenteuer im Laufe des Jahres mit zwei DLC-Paket erweitern.

In einem Video hat Zelda-Produzent Eiji Aonuma die beiden Pakete näher vorgestellt.

Das DLC-Pack 1 erscheint im Sommer 2017. Es umfasst:

  • einen neuen Trials-Dungeon (wohl ähnlich wie die Höhle der Prüfungen in The Legend of Zelda - Twilight Princess HD)
  • einen neuen, besonders schwierigen Hard-Mode
  • bislang unbekannte zusätzliche Funktionen für die Weltkarte

Das DLC-Pack 2 erscheint im Winter 2017. Es umfasst:

  • ein zusätzliches Story-Kapitel
  • einen zusätzlicher Dungeon
  • zusätzliche Herausforderungen

Wer seine Kaufentscheidung bereits getroffen hat, wird beide DLC-Pakete bereits zum Release von The Legend of Zelda: Breath of the Wild am 3. März als Expansion Pass für 19,99 Euro vorbestellen können.

Dadurch werden sofort drei zusätzliche Schatztruhen im Großen Plateau freigeschaltet. Sie sollen "nützliche Items und exklusive Kleidung für Link" enthalten. Unter anderem soll es sich um ein T-Shirt mit Nintendo Switch-Logo handeln.

Der Erweiterungspass wird sowohl für die Nintendo Switch- als auch für die Wii U-Version des Spiels angeboten. Die beiden Download-Pakete können zudem nicht separat, also nicht ohne das Hauptspiel, erworben werden.

Mit dem Expansion Pass bietet Nintendo erstmals einen DLC zu einem Haupttitel der Zelda-Reihe an. Was haltet ihr von diesem Schritt? Hinterlasst uns einen Kommentar!

Lest zu diesem Thema auch unsere Redaktionsrunde in der NplusX-Diskussion!

Schreibe einen Kommentar:

60 Kommentare:


JoWe
vor 1 Jahr | 2
Shut up and take my money.

Pogo
vor 1 Jahr | 3
Wollt gerade ins Forum schreiben. Für 20€. Insgesamt hört es sich alles sehr unspektakulär an. nichts, was man unbedingt haben muss. Aber dass man den Hardmode nur bekommt, wenn man den Season pass kauft, ist echt scheiße.

Samus_Aran
vor 1 Jahr | 2
Ein saftiger Preis den man hier abruft, gerade wenn man die Spieler ohne detaillierte Infos darum bittet am Release mit einem Preorder in Vorausleistung zu gehen. Darüber hinaus klingen die Inhalte (insbesondere aus DLC-Paket 1) so nach Reste-Rampe.

prog4m3r
vor 1 Jahr | 1
Deshalb kann man es wohl auch nicht einzeln erwerben, ich denke es wäre wesentlich besser gewesen hätte Nintendo diesen DLC erst auf oder nach der E3 enthüllt und erstes Material zu den Inhalten aus Paket 2 gezeigt, welche hoffentlich diesen recht saftigen Preis rechtfertigen.

Terry
vor 1 Jahr | 2
Hab ich ehrlich gesagt nicht kommen sehen. Prinzipiell wäre ich darüber hinaus auch gar nicht so abgeneigt, wenn ich so an den MK8-DLC denke. Der hat sich ja echt gelohnt.

Aber der hier aufgelistete Content klingt irgendwie nicht so richtig prall, als dass man 20€ dafür ausgeben müsste. Und dass man nun auch für einen zusätzlichen Schwierigkeitsgrad zahlen soll, ist nicht so kundenfreundlich...und dann noch der Zeitpunkt der Ankündigung vor Release...

Tim
vor 1 Jahr | 7
Hmm, das klingt doch ein bisschen nach Abzocke. Zu einem inhaltlich abgeschlossenen Spiel passt DLC in meinen Augen weniger gut als zu einem Mario Kart. Zudem muss die Frage erlaubt sein, was aus diesem Ansatz geworden ist, DLC erst dann zu produzieren, wenn das Hauptspiel schon perfekt ist. Hier scheint ja ganz offensichtlich schon etwas in der Schublade zu liegen, was man einfach nachliefert (naja, dafür hat man das Spiel ja auch mehr als zwei Jahre lang verschoben). Dass das Hauptspiel an sich auch so umfangreich genug sein wird, steht aber zum Glück außer Frage ...

Rächer
vor 1 Jahr | 0
Es gibt doch hin und wieder Story DLC in einer Einzelspieler Kampange, z.B. in Rise of the Tomb Raider oder Deus Ex. Dann kann gut passen. Ich glaube erste Ideen für nachträgliche DLC entstehen immer schon in der Entwicklungsphase. Das lässt sich wohl auch nicht "vermeiden". Zumindest scheint die Entwicklungsarbeit dafür erst nachträglich zu starten. Ich kann deine Bedenken aber verstehen.
the_Metroid_one
vor 1 Jahr | 1
Wirkt extrem nach: Inhalte entfernen und seperat verkaufen.

Rächer
vor 1 Jahr | 0
Mein Kommentar war eher allgemein bezogen, so hatte ich Tims Kommentar verstanden. Was ich in diesem Fall von den genannten Inhalten halten soll, weiß ich auch nicht so genau.

Pogo
vor 1 Jahr | 0
Da ist aber jemand vorschnell...

the_Metroid_one
vor 1 Jahr | 0
Was man aber eben sofort sieht ist, dass standarisierter Inhalt plötzlich extern angeboten wird.


nibez
vor 1 Jahr | 7
Nintendo entfremdet sich weiter von sich selbst.

Absolut unnötig, DLC schon vor dem Release des Spiels anzukündigen. Und dann ist das, was angeboten wird, wirklich nicht spektakulär - bzw. sollte sogar als kostenloses Update angeboten werden (Funktionen für die Weltkarte, Hard Mode).

Wenn man sich schon an Skyrim und The Witcher orientiert, dann doch bitte auch bei den DLCs; generell funktionieren diese nämlich bei Open-World-RPGs, wenn sie so wie bei den Genannten gemacht werden.

the_Metroid_one
vor 1 Jahr | 1
So ist es! Anstatt komplett neue Inhalte zu verkaufen, werden hier Standartfunktionen angeboten. Kimishima hat übernommen und extreme Geldgeilheit ist ausgebrochen...

Farore
vor 1 Jahr | 0
Finde ich auch sehr schwach sowas vor Release bekannt zu geben und für Funktionen (Schwierigkeit/Weltkarte) drauf zu zahlen.

McClane
vor 1 Jahr | 0
"ein T-Shirt mit Nintendo Switch-Logo handeln."

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

BEST. DLC. EVER!!!! Und nur 20€!!!!!!

the_Metroid_one
vor 1 Jahr | 0
Ja klar. War nicht zu 100% überzeugt, aber als ich die Information über das Shirt erfahren hab war natürlich alles anders. HYPE!

actioneichhorn
vor 1 Jahr | 0
Klingt doch super. Wenn man das Spiel durch hat hat man noch den Hardmode und im Winter dann ein neues Storykapitel und einen neuen Dungeon! Weiß garnicht was ihr alle habt.

the_Metroid_one
vor 1 Jahr | 3
Der hardmode war bisher Standart, jetzt muss man draufzahlen!
N_Fan1512
vor 1 Jahr | 0
Es gab noch in keinem Zelda einen Hard Mode sondern die Hero Mode!!!
Aonuma sprach von einem New Hard Mode also ist es wahrscheinlich eher etwas wie OoT Master Quest:-)

the_Metroid_one
vor 1 Jahr | 0
Glaube ich kaum…


Tobsen
vor 1 Jahr | 0
Sauber! Werde ich, wenn ich Brot "regulär" durchgespielt habe, natürlich kaufen.

Rächer
vor 1 Jahr | 0
Normalerweise bin ich immer mal für einen Story DLC zu haben. Am liebsten würde ich natürlich dann mit diesem kleinen Bonus am 3.3. starten. Aber ungewiss in Vorleistung zu treten... Wobei Nintendo bei Mario Kart eigentlich auch nicht enttäuscht hat. Man kann sich halt unter dieser Beschreibung wenig vorstellen.

NDragon1412
vor 1 Jahr | 0
Überrascht hats mich durchaus, schlecht find ichs aber nicht. Klar ist es zbs. schade, dass ein Hard Mode unter einer DLC Flut untergemischt wird, der Preis ist auch nicht billig, aber wenn das Story Pack jetzt nicht gerade etwas unbedingt essenzielles liefert, sondern eher sowas wie "befreie alle Pixel Links aus der Hand Pixel Ganons", dann ist das mMn auch in Ordnung xD

the_Metroid_one
vor 1 Jahr | 1
Für mich unverständlich, Standartinhalte zusätzlich zu verkaufen.

Denios
vor 1 Jahr | 5
okay, langsam nervt Nintendo...

Gast
vor 1 Jahr | 3
Jetzt hat diese Krankheit auch Zelda erreicht. Ich habe nichts dagegen, wenn ein fertiges Spiel um einen oder mehrere Story-Kapitel erweitert wird, aber dann soll
Nintendo doch so schlau sein diese Ankündigung, einen oder zwei Monate nach Release kund zu tun. Nintendo wird ja westlichen Firmen immer ähnlicher.

the_Metroid_one
vor 1 Jahr | 0
Jetzt auch noch DLCs, besonders welche jener Art. Am statt komplett frische Inhalte zu liefern, wurden Standartinhalte hier extrahiert und zum Aufpreis angeboten.

N_Fan1512
vor 1 Jahr | 0
Warum müssen sie zu jedem Artikel solche Behauptungen schreiben ohne auch nur einen Anhaltspunkt für jene zu haben????
PS: Es wird den Hero Mode vermutlich immer noch geben und der Harde Mode könnte etwas in der Art von OoT Master Quest sein.
the_Metroid_one
vor 1 Jahr | 0
Sie idt nicht nötig :-)
Ich behaupte es, weil es die realistische Variante ist.


michi1894
vor 1 Jahr | 2
Ich bin sprachlos und weiß gerade gar nicht, wie ich das bewerten soll. Komm schon, Nintendo, ich bin auf eurer Seite. Aber langsam gehen mir die Argumente aus.

Asinned
vor 1 Jahr | 1
Also erstmal freue ich mich, weil ich mir echt DLCs für das Spiel gewünscht habe, besonders nach dem MK8 DLC. Seltsam finde ich dabei aber, dass nirgends etwas von einer neuen Karte steht. Gerade bei Open World Spiele ist neue Story nichts ungewöhnliches, aber oft findet diese ja dann im neuen Terrain statt.

Übrigens ist eine nebelige Informationslage zu DLCs nichts ungewöhnliches. Bethesda hat zu seinen DLC-Plänen zu Fallout 4 deutlich weniger gesagt und da konnte man auch bereits von Anfang an den Season Pass kaufen. Wie umfangreich das ganze dann wird bleibt natürlich abzuwarten, aber wer Zweifel hat muss den DLC ja nicht zum 3.3. kaufen (was ich allgemein für eine sehr gute Idee halte unabhänig von Spiel und Publisher)

Knusel
vor 1 Jahr | 0
Eigentlich bin ich für gute dlc's zu haben , aber hier muß es sich noch zeigen ob der Inhalt schon auf der Karte ist oder ob sie erst jetzt nach Fertigstellung damit angefangen haben .
Preis Leistung spielt auch eine Rolle..
Wenn es ein großer dungeon wird wie in den alten zelda spielen mit neuem itims und so ... Dann vielleicht...
Bei der Story muss man auch erstmal sehen ... Wenn es nur ne Stunde dauert diese durch zu spielen ist es mir nicht wert ...
Wenn es aber so ein dlc wie z.b bei oblivion damals ist ... Dann immer her damit

Für mich bleibt erstmal ein fader Beigeschmack.... Das sie das zelda teurer machen wollen um die Kosten rein zu holen...

the_Metroid_one
vor 1 Jahr | 0
Was ansich locker möglich wäre, 2 Millionen sind nötig. Aber die bieten wohl eher Standartinhalte zum Zusatzkauf an...

Belphegor
vor 1 Jahr | 4
Das ist nicht mehr mein Nintendo. Sorry aber die Firma verabschiedet sich gerade so dermaßen von mir. Alles was ich jahrelang, wirklich jahrelang, bei der Konkurrenz bemängelte macht Nintendo nun auch. Das hier ist genauso so ein Day One Abzock-DLC wo man das Game einfach nur für knapp 100 € an den Mann bringen will, wie so ziemlich jedes Game von Ubisoft und Ihh Ahh und all den anderen auch. Geht gar nicht. Rest in Pieces Nintendo!

the_Metroid_one
vor 1 Jahr | 0
So ist es wohl wirklich. Dreckige Geschäftsmethoden. Mit DLCs den Preis hochtreiben und dies wohl hauptsächlich mit regulärem Inhalt wie den Hard Mode.
Vyse
vor 1 Jahr | 1
Schlimmer als Ubisoft, denn die haben letztes Jahr einen höheren Schwierigkeitsgrad für Far Cry Primal (der sehr viele Auswirkungen auf das Gameplay hatte, z.B. seltenere Resourcen oder die Blockade gewisser Komfort-Funktionen) als kostenlosen DLC veröffentlicht.

Mir ist kein anderes Spiel bekannt, bei dem man draufzahlen muss, um es auf einem höheren Schwierigkeitsgrad spielen zu dürfen.

the_Metroid_one
vor 1 Jahr | 0
Interessant. Selbst Ubisoft ist besser...

Matthew1990
vor 1 Jahr | 0
Eigentlich würde ich dir hier zu stimmen, Belphegor...
Aber ich weiß, dass du jeden DLC unterstützt und diese auch vollständig kaufst.
Somit widersprichst du dir, weshalb deine Aussage leider irrelevant ist.
Ich mag Doppelmoral nicht. =)

Belphegor
vor 1 Jahr | 0
@Matthew: Aha wusste ich noch gar nicht das ich eine Doppelmoral habe. Ich bin sogar der Gamer der sehr sehr spät erst auf den DLC Zug aufgesprungen ist und ich bin jemand der sehr genau abwägt was er für ein gel bekommt. Mario Kart 8 DLC für Wii U war für 12 € ein perfekter DLC. SSB 4 Wii U DLC für ca. 120 € war ein sehr schlechter DLC. Mario Kart 8 Shitluxe für Switch ist ebenfalls ein sehr sehr schlechter Deal.

N_Fan1512
vor 1 Jahr | 0
Ihr schreibt immer regulärem Inhalt wie Hard Mode, den gab es bis heute in noch keinem Zelda sondern den Hero Mode.
Keiner von euch weiß was der Hard Mode ist, aber ihr schreibt immer so als hättet ihr das Spiel + DLC schon. Da kann man nur den Kopf schütteln:-)

the_Metroid_one
vor 1 Jahr | 0
Vom Kauf hin zur Doppelmoral liegt eine große Differenz.


Gengor
vor 1 Jahr | 0
Ich findet DLC super, weil es zeigt, dass Nintendo das Spiel langfristig mit Inhalten versorgen wird. Natürlich wird man erst wissen, ob er sein Geld wert ist, wenn der Umfang des Hauptspiels und des DLCs bekannt ist. Aber gerade die Dungeons waren bei Zelda immer mehr als reine im Leveleditor zusammengestrickte Karten. Sofern das hier auch der Fall ist, ist's m.E. nur ein weiterer Schritt in die aktuelle Zeit.

Dr_Lobster
vor 1 Jahr | 4
Nintendo scheint nach wie vor nicht zu verstehen wann man welche Infos bringen sollte. Der Zeitpunkt ist schon wieder einmal völlig verfehlt.

Zum DLC selbst: Gefällt mir nicht.

NinChris
vor 1 Jahr | 0
Habe eigentlich nix gegen dlcs... aber der Season Pass Bonus und das erste dlc Pack sollten meiner Meinung nach umsonst sein- grad als Entschuldigung für die ganzen Verschiebungen
Das 2. Pack klingt ok... wobei 10€ angemessen wären
Sieht für mich wieder so aus, als wäre das Spiel immer noch nicht richtig fertig und den letzten Teil muss man sich dazu kaufen :(
Schade
Aber werd wohl trotzdem zu schlagen ^^

Enigma22
vor 1 Jahr | 0
Ist diese Form von DLC Murks?
Jo.
Wird Zelda wahrscheinlich auch so herausragend und vollständig sein?
Jo.
Muss ich den DLC kaufen oder habe ich ohne ihn spielerische Nachteile?
Nö.
Somit entspannt Haken hier hinter machen und auf einen besseren nächsten Nintendo-DLC hoffen?
Check!

Belphegor
vor 1 Jahr | 0
Es gibt ja auch Spieler die gerne ein Spiel komplett erleben möchten. Ich gehöre dazu und fühle mich schon mächtig abgezockt und verarscht.
the_Metroid_one
vor 1 Jahr | 0
So ist es Belphegor. Gerade weil scheinbar einfach mal Kernfunktionen für den überteuerten Zweitverkauf entfernt.


Spider-Man
vor 1 Jahr | 1
Als ein riesiger Zelda Fan bin ich geschockt. DLC damit die Karte mit ein zwei zusätzlichen Storylines, welche abseits der Hauptstory "bereisen" werden kann zu erweitern okay, aber das....
Das ist aber nahezu Schrott den keiner braucht.
Nintendo ist bald sowas von durch!
Der Amiibo Temple in TP war ja auch Schrott. Habe mich schon geärgert warum ich das Teil überhaupt ausgepackt habe.
Wie will Nintendo ihre Amiibos verkaufen wenn sie noch mit DLC anfangen? ;-)
Ach ja, dann brauchen Sie die Amiibos nicht mehr herstellen und die Kunden (nicht mehr Fans) werden noch mehr gemolken.



Wolf-Link
vor 1 Jahr | 0
Im Augenblick finde finde ich ein DLC in Ordnung. wenn der DLC die Qualität vom MK8 DLC hat werde ich ihn mir kaufen. Wenn er die 20 Euro nicht kaufen auch wenn ich großer Zelda Fan bin. Wenn die Story dadurch um 8 Stunden verlängert wird er sich aber mit Sicherheit lohnen.

the_Metroid_one
vor 1 Jahr | 0
Ist es auch in Ordnung, wenn Standartcontent zusätzlich gekauft werden muss?
Knusel
vor 1 Jahr | 1
Nur das mario kart 8 für die 12/13€
Um ca. 50% erweitert wurde ...
Und zuvor gab es gratis Fahrzeuge und der 200ccm wahr auch für alle frei ...
Für 20€ erwarte ich eine ausführliche Story die mich nochmal einige Stunden fesselt ...


the_Metroid_one
vor 1 Jahr | 0
Stimme Knusel zu.


Der R
vor 1 Jahr | 3
Die Switch wird von mir nur im Angebot zu Weihnachten oder besser noch gebraucht gekauft. Zum ERSTEN MAL seit dem SNES. Mich kotzt das Ganze ziemlich an und ich wünsche Nintendo wirklich einen Shitstorm, den sie so noch nicht erlebt haben -.- ...

Vader
vor 1 Jahr | 2
Willkommen in der moderne Nintendo.... Warum nicht mit allem so, wie starke Hardware oder einem aktuellem Onlinesystem XD
Ob noch Beta´s dazukommen demnächst? *Frech Grins*
Oder etwa Nintendo "Gold"coin Mitgliedschaft?

Matthew1990
vor 1 Jahr | 0
Ich finde es völlig okay. Mit der Wii U wollte Nintendo etwas FÜR den Kunden schaffen.
Mit der Switch machen sie es nur noch für sich.
Das hat die Community erschaffen und damit muss diese nun klar kommen. =)

TeeKayDodo
vor 1 Jahr | 1
Eine Liebeserklärung an die treuen Fans zum Valentinstag - danke Nintendo <3

Belphegor
vor 1 Jahr | 0
Einer der besten Beiträge zu dem was Nintendo heute gemacht hat. Sehr cool von Dir, sehr uncool von Little N. Mittlerweile sollte man auch überlegen ob man nicht doch lieber bei der Wii U bleibt und die Switch auslässt. An spielen verpasst man ja erst mal nichts (bis zu Mario Ende des Jahres) und spart somit den einen oder anderen Tausender ;-)
the_Metroid_one
vor 1 Jahr | 0
Falls es Ironie war Belphegor. Ich bezweifle es aber…


Farbi11
vor 1 Jahr | 0
Da sich einige so an dem Hard Mode stören: Wisst ihr mehr als ich? Wer sagt denn, dass es sich dabei um den klassischen Heldenmodus handelt? Vielleicht ist es ja auch etwas gänzlich anderes und der Heldenmodus ist wie üblich verfügbar, wenn man das Spiel einmal absolviert hat. Da BotW sowieso viel schwerer ist als bisherige Zeldaspiele, werden wir schon genug ins Schwitzen kommen.

GF0P
vor 1 Jahr | 0
Hard Mode - Zelda meets Dark Souls !? Oder eher Richtung Frostfall? Wetter hat Einfluss auf die Gesundheit des Helden? Regelmäßige Pausen, Nickerchen und Nahrungsmittelaufnahme wird Pflicht? Oder gar Permadeath? Solange es da keine Informationen gibt, ist die Diskussion müßig!
Gut das ich erst Ende des Jahres einsteige!