Neue Details zu ARMS für Switch

Von Michael Prammer am 12. Februar 2017

Einer der wenigen Exklusiv-Titel für Nintendo Switch, die es in der Nähe des Launch-Fensters auf das System schaffen sollen, ist ARMS. Heute gibt es neue Infos, leider aber keinen Termin.

Produzent Kosuke Yabuki sprach mit dem Magazin 4Gamer über den Switch-Titel. Nach seiner Aussage soll es zu Beginn lediglich drei "ARMS" zur Auswahl geben, wie das auch in der Demo auf den Switch-Events der Fall war. Das soll sich allerdings im späteren Spielverlauf ändern. Man will außerdem das Balancing fair gestalten und die Meinungen der Spieler mit einbeziehen.

Neben den obligatorischen eins-gegen-eins-Kämpfen soll es noch andere Spielmodi geben, die auch allesamt online spielbar sind. Gleichzeitig soll es für Gelegenheitsspieler einen speziellen Modus geben, welcher Spieler der gleichen Skillstufe miteinander verbindet. 

Einen Release-Termin wollte der Produzent jedoch nicht verraten und nannte lediglich das Frühjahr 2017 als Launch-Fenster. Man benötige noch etwas Zeit zur Fertigstellung des Titels, hieß es weiter.

Schreibe einen Kommentar:

9 Kommentare:


Belphegor
vor 3 Jahren | 0
Hier könnte ich mir sogar vorstellen das Nintendo das Game sogar noch verschiebt um auf die massiven Kritiken in Bezug auf den Umfang einzugehen. Oder sie machen es wie bei Splatoon und veröffentlichen ein nicht fertiges Game welches dann über Monate mit Updates verändert wird.

Rächer
vor 3 Jahren | 0
Bevor man den Umfang kritisieren kann, sollte man den Umfang erst mal kennen. Warum von einer Demo auf das komplette Spiel schließen? Ich kenne noch FIFA Demos wo man glaube ich nur 2 Mannschaften spielen konnte und auch nur Freundschaftsspiele. Das hat mit dem fertigen Spiel überhaupt nichts zu tun.

Außerdem wissen wir, dass Nintendo eher zu viel Infos geheim hält, als sie preis geben. Das hingegen kann man gern kritisieren.
Belphegor
vor 3 Jahren | 0
Na klar kann das Teil zu Release auch einen 400+ Stunden Umfang haben. Keine Frage. Allerdings sieht man derzeit davon rein gar nichts und somit stützt sich mein Bild über das Game über die bis dato erhältlichen Infos seitens Nintendo. Und das ist nun mal ein Bild von einem Spiel mit sehr begrenztem Umfang.

Rächer
vor 3 Jahren | 0
Wie ich gesagt hab kann man Nintendos Informationspolitik kritisieren. Klar kann man nur darauf schließen was man sieht. Aber deine Kommentare klingen so, als stünde es fest, dass das bisher Gesehene der komplette Umfang ist.

the_Metroid_one
vor 3 Jahren | 0
Naja, wenn so extrem viel drin wäre, würden sie es doch vermutlich zeigen wollen, oder?


the_Metroid_one
vor 3 Jahren | 0
Ich finde es etwas komisch, dass das Spiel immer noch nicht fertig ist, obwohl es in 1-2 Monaten in den Markt geworfen werden soll.
Naja, hoffentlich stimmt der Umfang auch überraschenderweise, es wirkt aber noch nicht so überzeugend.

Rächer
vor 3 Jahren | 0
Ist der Gold Status nicht ungefähr einen Monat vor Release? Bei Zelda war es doch kürzlich auch erst der Fall. Da ist glaube ich noch nichts ungewöhnliches dran.
the_Metroid_one
vor 3 Jahren | 0
Kann sein, dass ich der Zeit hinterherhinke.


Farbi11
vor 3 Jahren | 0
Was heißt denn hier drei ARMS? Ich dachte es gab in der Demo 5 Charaktere und drei Arenen...