Wii U – Die Abrechnung: die NplusX-Thementage

Von Tim Herrmann am 30. November 2016

Nintendos Wii U-Konsole ist heute vor vier Jahren in Europa erschienen. Und steht kurz vor ihrer nicht ganz schmachlosen Ablösung. Die Geschichte und die Geschichten von Nintendos sechster Heimkonsole beleuchtet NplusX in den nächsten Tagen in einer Themenwoche.

Vier Jahre Wii U. Das waren vier Krisenjahre für Nintendo. Nach dem großen Erfolg der Wii-Konsole hat der Publisher mit seinem Wii-Nachfolger einen Flop gelandet, mindestens einen kommerziellen. Die Geschichte der Konsole ist voller kleiner und großer Geschichten; Geschichten von Hoffnungen, Enttäuschungen, Lichtblicken, Shitstürmchen, Glanzstunden und Resignation.

Nach nicht einmal vier Jahren hat Nintendo Wii U aufgegeben, will die Konsole Anfang des nächsten Jahres durch das neue Konsolenkonzept Nintendo Switch ersetzen. Neue Wii U-Spiele wird es von Nintendo jetzt mit einer Ausnahme nicht mehr geben. Für uns ist es also Zeit, einen offiziellen Schlussstrich unter die Wii U-Generation zu setzen, die wir als Redaktion lange Jahre mit unserem Wii U-Online-Magazin WiiUX.de und zuletzt auch als NplusX begleitet haben.

In diesen vier Jahren Wii U haben wir über viele lohnenswerte, schöne Exklusivspiele berichtet. Doch es waren beileibe nicht immer gute Geschichten, die Wii U uns als Redaktion und euch als Fans serviert hat. Nicht selten konnte man sich trefflich aufregen über verpatzte E3-Auftritte, enttäuschte Erwartungen und monatelange Stille. Eines waren die Wii U-Geschichten aber allemal: unterhaltsam. 

Viele von ihnen wollen wir in den nächsten Tagen für euch aufbereiten; vor allem haben wir eine ausführliche Chronik über die Geschichte von Wii U vorbereitet. Die Aussichten für die Zukunft werden wir aber ebenso betrachten wie die Vergangenheit der Heimkonsole. Und natürlich stehen im Fokus: die Spiele der Wii U-Generation.

Los geht es mit Teil 1 unserer Wii U-Chronik. Das „Drama Wii U“ beleuchten wir – ganz in Theatermanier – in fünf Akten. An dieser Stelle erweitern wir unsere Coverage nach und nach um neue Themen.

Schreibe einen Kommentar:

8 Kommentare:


Belphegor
vor 11 Monaten | 0
Echt jetzt? Ganz tolle Nintendoseite die es nötig hat so einen Mummpitz als Themenwoche zu bringen. Ich versteh nicht warum man immer und immer wieder ein auf eine am Ende geile aber erfolglose Konsoel drauf treten muss. Bringt Euch das wirklich Klicks?

Asinned
vor 11 Monaten | 6
Ich persönlich habe nur drauf geklickt, weil ich wusste dass der Kommentar von dir ist und ich sehen wollte, wie du dich aufregst^^
Enigma22
vor 11 Monaten | 0
@Asinned: +1

Dekonstruieren. Kritisieren. Zweifeln. Gerade dann, wenn man selbst eine Fanbrille auf hat (wie wohl auch die Redaktion, sonst würde sie hier nicht arbeiten). Gehört zum Journalismus in einer aufgeklärten Zivilgesellschaft wohl dazu.

Hakuo
vor 11 Monaten | 0
+1 :D
Finde die kritische Herangehensweise auch sehr gut.
Klar man kann der Wii U ein paar echt tolle Titel nicht absprechen, aber alles in allem war die WiiU für alle Beteiligten (Hersteller, Verkäufer, Konsumenten) ein flop, und ich finde es ganz interessant gerade hier die Meinung von Nintendofans wie mir und dir zu diesem Thema zu lesen.


Vader
vor 11 Monaten | 1
Find ich gut, nochmal ne kleine Zusammenfassung. Mummpitz ist eher dein Kommentar belph. Muss doch nicht negativ sein was über die wiiu berichtet wird.
Können ja auch mal ne Themenwoche über fanboytum machen ....."Chuck Norris Facepalm"

NXPro
vor 11 Monaten | 3
Das Konzept der meisten Seiten ist ja ein Thema zu haben, alles möglichst positiv darzustellen und dann natürlich zu verkaufen.

Umso erfreulicher, dass es Seiten gibt, die einfach neutral über IHR Thema berichten. Ohne rosarote Brille! Genau das wünsche ich mir, wenn ich mich über ein Thema informieren möchte. Leider ist die WiiU ein Reinfall, auch wenn es ein paar sehr gute Spiele gab.

Farbi11
vor 11 Monaten | 0
Ich bin gespannt. Es war ja nicht alles schlecht. Eine Chronik der Toptitel würde ich gerne mal sehen...

Retrogamer_alias_Papa
vor 11 Monaten | 0
Ehrlich gesagt, kann ich das immer noch nicht glauben.
A: das es wirklich die Hybride wird, B: das das Mobilteil so dünn wie ein aktuelles Handy sein soll, C: die Thirds zurückkommen.

Ob es wieder so eine Massive Spieleversorgung der Thirds wie zu Zeiten des S-NES und des Gameboys wird, hoffe ich Inständig. Exclusives GTA, Resi...