Bluepoint Games schließt sich den PlayStation Studios an

Von Jeremiah David am 02. Oktober 2021

Endlich ist es offiziell.

Sony hat mit Bluepoint Games ein weiteres Entwickler-Studio für PlayStation-exklusive Titel aufgekauft. Wirklich wundern dürfte das niemand, denn das Studio arbeitet schon seit Jahren exklusiv für Sony und nach der Übernahme von Housemarque im vergangenen Juni wurde auf dem Twitter-Account von PlayStation Japan vorübergehend eine Grafik gezeigt, die die Akquisition von Bluepoint verriet.

Im offiziellen PlayStation-Blog schreibt Marco Thrush als Präsident von Bluepoint:

Wir freuen uns sehr, dass wir jetzt offiziell Teil der PlayStation Studios-Familie sind!

Austin, Texas, war seit der Gründung unseres Studios im Jahr 2006 der Hauptsitz von Bluepoint. Jetzt sind wir ein Team von fast 70 hochtalentierten kreativen Köpfen und wachsen weiter. Das Studio ist zwar in den letzten 15 Jahren beträchtlich gewachsen, unsere kulturellen Überzeugungen sind jedoch die gleichen geblieben: Wir wollen Grenzen ausreizen oder gar sprengen, gleichzeitig so hochwertige Spiele wie möglich erschaffen und vor allem Spaß dabei haben.  Der Fokus auf unsere Unternehmenskultur war entscheidend für unseren Erfolg und wir freuen uns, dass die PlayStation Studios unsere Überzeugungen und Visionen teilen. 

PlayStation bietet wirklich legendäre Spiele an und für uns gibt es nichts Besseres, als neuen Spielern einige der größten Meisterwerke im Gaming-Bereich zugänglich zu machen.  Teil der PlayStation Studios zu werden, treibt unser Team dazu an, die Qualität noch weiter zu steigern und der PlayStation-Community noch eindrucksvollere Erlebnisse zu bieten.  Vielen Dank an alle, die uns über all die Jahre hinweg unterstützt haben. Wir können es kaum erwarten, euch in diesem nächsten Kapitel für Bluepoint Games weitere fantastische Spiele vorzustellen!

Schreibe einen Kommentar:

1 Kommentare:


Tobsen
vor 2 Wochen | 1
Ein wirklich cooler Kauf! Das Demon's Souls Remake war einfach fantastisch und SotC soll ja diesbezüglich auch nahezu perfekt sein. Ich freue mich sehr auf BPs nächstes Projekt!