Games im Oktober 2021

Von Nico Zurheide am 02. Oktober 2021

Ein vollgepackter Monat samt neuer Konsole. Oder zumindest einem neuen Modell einer alten Konsole. Denn am 08. Oktober wird das Nintendo Switch OLED-Modell auf dem Markt erscheinen. Im Vergleich zum alten Modell gibt es hier einen etwas größeren 7-Zoll-Bildschirm mit intensiveren Farben, einen breiteren Aufsteller für den Tabletop-Modus, 64GB internen Speicher und eine Docking-Station mit LAN-Anschluss. Die OLED-Switch gibt es in den Farben Weiß und Neon-Blau/Neon-Rot, die Kosten liegen bei 359,99 Euro. 

Far Cry 6 (07. Oktober)

Nach einigen Verschiebungen bringt Ubisoft den nächsten Eintrag in die Open-World-Reihe nun in diesem Monat und schickt seine Spieler mit ihm in die Karibik. Genauer geht es auf den von Kuba inspirierten Inselstaat Yara, der vom Diktator „El Presidente“ Antón Castillo totalitär regiert wird. Das perfekte Setting also für alle, die Tropico schonmal aus der Perspektive der unterdrückten Bevölkerung erleben wollten. In der Rolle des Guerillakämpfers Dani Rojas kämpfen die Spieler hier um die Befreiung der Insel, das Spielprinzip ähnelt also dem der beiden Vorgängerspiele. Yara soll dabei der bislang größte Schauplatz der Reihe sein und bietet zahlreiche Waffen, Autos, Gegner und Amigos. Far Cry 6 erscheint für PC, Xbox, PlayStation 4 und PlayStation 5.

Metroid Dread (08. Oktober)

Seit... viel zu vielen Jahren warten Metroid-Fans nun schon auf den nächsten neuen 2D-Ableger der Reihe. Auf der diesjährigen E3 gab es dann endlich die Ankündigung: Dread lebt! Ursprünglich als Spiel für den Nintendo DS erdacht verschwand das Projekt für lange Zeit im Nimbus, bis MercurySteam mit ihrer Arbeit an Metroid: Samus Returns (zum NplusX-Test) 2017 Nintendo so überzeugen konnte, dass Dread wieder aufgerollt und in die Hände der Spanier gelegt wurde. Die Handlung des Spiels knüpft direkt an Metroid Fusion an und ist damit chronologisch ganz am Ende der Reihe angesiedelt. Samus trifft auf dem Planeten ZDR unter anderem auf sieben tödliche EMMI-Roboter, wodurch das klassische Gameplay um Stealth-Passagen erweitert wird. Die Melee-Attacken und das freie Zielen in 360° kehren aus Samus Returns zurück. Metroid Dread erscheint exklusiv für Nintendo Switch.

Back 4 Blood (12. Oktober)

Die Turtle Rock Studios hatten ihre Hochzeit wohl als interner Entwickler von Valve, wo sie zwischen 2004 und 2009 an Counter-Strike: Source, Left 4 Dead und Left 4 Dead 2 arbeiteten. 2010 trennte sich das Studio vom Publisher und entwickelte nach dem mäßig erfolgreichen Evolve nur noch VR-Spiele für Oculus Rift. Jetzt haben sich die Kalifornier wieder ihrer erfolgreichen Wurzeln besinnt und bringen mit Back 4 Blood einen Shooter, der sich nicht nur namentlich an den berühmten Multiplayer-Hits orientiert. Tatsächlich nämlich handelt es sich hier um das exakt gleiche Spielprinzip, das schon in Left 4 Dead und dessen Nachfolger für Erfolg sorgte. Das heißt, dass sich bis zu vier Spieler kooperativ durch schlauchartige Level kämpfen und dabei Zombiehorden aus dem Weg räumen müssen, im Online-PvP gibt es dann 4-gegen-4-Fights. Eine Neuerung gibt es aber doch: Mithilfe verschiedener Karten können vor dem Level bestimmte Effekte aktiviert werden, die dem Team helfen sollen - der KI-Gegner wird von dieser Möglichkeit allerdings auch Gebrauch machen. Back 4 Blood erscheint für SteamXboxPlayStation 4 und PlayStation 5.

Marvel's Guardians of the Galaxy (26. Oktober)

Nachdem Crystal Dynamics, die Entwickler des letztjährigen Flops Marvel's Avengers, sich kürzlich dazu bekannten, Microsofts The Initiative bei deren Reboot von Perfect Dark zu helfen, war auch klar, warum beim zweiten Marvel-Spiel die alleinige Verantwortung auf Eidos-Montréal übertragen wurde. Die Kanadier hatten zuvor schon das Tomb-Raider-Reboot von Crystal Dynamics übernommen und ordentlich zu seinem Abschluss geführt. Beim kommenden Action-Spektakel sind die Vorzeichen allerdings etwas anders, denn der direkte "Vorgänger" konnte weder Fachpresse noch Fans überzeugen. Immerhin konzentriert sich das Gameplay im neuen Spiel auf Star-Lord, also einen einzigen Charakter, der dem Rest seiner Crew in den Gefechten Befehle geben kann. Über Dialogoptionen können die Spieler den Ausgang einzelner Missionen ändern, die übergreifende Story hat jedoch nur ein einziges Ende. Marvel's Guardians of the Galaxy erscheint für PC, Xbox, PlayStation 4 und PlayStation 5.

Age of Empires IV (28. Oktober)

Von Relic Entertainment, die vor allem an Echtzeit-Strategiespielen aus den Reihen Company of Heroes und Warhammer 40.000 arbeiten, kommt gegen Ende des Monats der lang erwartete vierte Teil der langjährigen und wahrscheinlich bekanntesten Strategiereihe. Ziemlich genau 16 Jahre mussten Fans nach dem dritten Teil warten, auch wenn es inzwischen Remakes der ersten drei Spiele gab. AoE IV wird sich inhaltlich und spieltechnisch natürlich an seine Vorgänger halten, wobei es hier vier verschiedene Zeitalter, acht spielbare Völker und vier Kampagnen geben wird. Sprache und Dialekte der Einheiten werden sich erstmals mit dem Erreichen neuer Zeitalter verändern, es wird also immer noch Wert auf historische Authentizität gelegt. Age of Empires IV erscheint exklusiv auf dem PC.

Was gibt es noch?

Unser Test zum jährlichen Update namens FIFA 22 wird noch erscheinen, das Spiel selbst kam bereits gestern, also am 01. Oktober, auf PC, Xbox One, Xbox Series, PlayStation 4 und PlayStation 5. Super Monkey Ball: Banana Mania haben wir bereits für euch getestet, das gelungene Remake gibt es ab dem 05. Oktober für Steam, Nintendo Switch, Xbox, PlayStation 4 und PlayStation 5. Am 05. Oktober gibt es noch eine weitere Neuauflage - Alan Wake Remastered kommt dann auf PC, Xbox, PlayStation 4 und PlayStation 5. Das JRPG Monster Crown ist ein Pokémon-Klon mit Online-PvP und erscheint am 12. Oktober auf Steam, Nintendo Switch, Xbox One und PlayStation 4.

Im Rätselspiel Tandem: A Tale of Shadows wechseln sich Top-Down- und Sidescroller-Ansichten ab, um neuartige Rätsel zu erschaffen. Den Mystery-Puzzler gibt es ab dem 21. Oktober auf Steam, Nintendo Switch, Xbox One und PlayStation 4.  Mit The Dark Pictures Anthology: House of Ashes geht die Horrorreihe in die dritte Runde, ab dem 22. Oktober auf Steam, Xbox, PlayStation 4 und PlayStation 5. Ebenfalls am 22. Oktober kommt The Caligula Effect 2 für Nintendo Switch und PlayStation 4. Dieses JRPG vereint alles, was man in einem japanischen Spiel eben vermuten würde - auch im Trailer trällert euch konsequenterweise eine Frau ungefähr drei Oktaven zu hoch ins Ohr. Von Annapurna und Entwickler Heart Machine (Hyper Light Drifter) kommt das Action-Adventure Solar Ash, das epische Bosskämpfe und flüssiges Movement verspricht. Die stilisierte Welt des Kampfspiels kann ab dem 26. Oktober auf PC, PlayStation 4 und PlayStation 5 bereist werden.

Erinnert sich noch jemand an Steep? Ubisoft remembers! Und bringt mit Riders Republic quasi das selbe Spiel nochmal auf den Markt, am 28. Oktober erscheint das Sport-MMO auf PC, Xbox, PlayStation 4 und PlayStation 5. Das Horrorspiel Project Zero: Priesterin des Schwarzen Wassers erschien am 30. Oktober 2014 exklusiv auf der Wii U und konnte im damaligen WiiUX-Test durchaus überzeugen. Ziemlich genau sieben Jahre später schafft es der Titel nun abermals kurz vor Halloween auf den Markt, am 28. Oktober kommt der Psycho-Horror auf Steam, Nintendo Switch, Xbox, PlayStation 4 und PlayStation 5. Und Mario Party Superstars beschließt mit einer Sammlung bekannter Minispiele und Bretter der Reihe am 29. Oktober diesen vollgepackten Monat. Marios neueste Party erscheint exklusiv auf Nintendo Switch.

Rodel

Hier geht es zu den Games im September 2021.

Schreibe einen Kommentar:

4 Kommentare:


Jerry
vor 2 Wochen | 0
Guter, aber nicht überragender Monat. Ich bin auf Far Cry 6 gespannt.

GF0P
vor 2 Wochen | 0
Weiß man eigentlich wie flott der LAN Anschluss ist?

Asinned
vor 2 Wochen | 0
Für mich ist maximal Guardians of the Galaxy interessant. Aber ist mir auch gelegen, da in letzter Zeit eh zu viel erschienen ist.

Denios
vor 2 Wochen | 0
Dread <3 <3 <3