PlayStation Showcase für nächsten Donnerstag angekündigt

Von Jeremiah David am 03. September 2021

Am kommenden Donnerstag, den 9. September möchte uns Sony einen Blick auf die Zukunft von PS5 werfen lassen. Die Sendung beginnt um 22 Uhr und soll etwa 40 Minuten lang sein. Informationen zum neuen VR-System der Playstation 5 schließt Sony explizit aus, verspricht aber "Aktuelles aus den PlayStation Studios und von einigen der innovativsten Entwickler der Branche zu Spielveröffentlichungen zu den diesjährigen Feiertagen und darüber hinaus". Ihr könnt den Stream live auf YouTube und Twitch verfolgen.

Seit den Verschiebungen von Horizon Forbidden West und God of War sieht Sonys exklusives Lineup für den Rest von 2021 eher spärlich aus. PlayStation-5-exklusive Titel wie Returnal oder Ratchet and Clank: Rift Apart stehen zwar bereits in den Verkaufsregalen und im September erscheinen der zeitexklusive Shooter Deathloop und das konsolenexklusive Kena: Bridge of Spirits, die (Vor-)Weihnachtszeit muss Sony dann aber mit 3rd-Party-Titeln überbrücken, wenn keine Überraschungen mehr folgen.

Schreibe einen Kommentar:

2 Kommentare:


Asinned
vor 2 Wochen | 0
Sony hat ja alles ausgelassen bisher was es so an Evebts gab. Insofern wird es auch si langsam mal Zeit, dass was kommt.

Spider-Man
vor 2 Wochen | 0
Mal ehrlich, aktuell gibt es kaum einen Grund, für Sony, einen Systemseller herauszubringen.
Die PS5 verkauft sich, auch durch Druck der Chipknappheit, von selbst.
Und irgendwie habe ich das Gefühl, Sony beschreiten aktuell den identischen Weg wie Nintendo. Erst einmal Titel ankündigen und warten wie die Verkaufszahlen sich weiter entwickeln.
Aber auch das neue Titel für die PS5 und PS4 rauskommen, ist für die PS5 Käufer der ersten Monate, welche ggf. sehr sehr viel Geld für ihre neue PS5 ausgegeben haben, keine zufriedenstellende Situation.
Aus marketingtechnischer und wirtschaftlicher Sicht macht Sony hier nichts verkehrt. Exklusive PS5 Titel, von Sony, erwarte ich diese Jahr nicht mehr, die PS4 Hardwarebase ist riesig und für Sony ist diese Verlockung hier abzusahnen zu groß.