Woran arbeiten die Xbox Game Studios?

Von Jeremiah David am 07. August 2021

Wir werfen einen Blick auf Microsofts verschiedene Teams und deren aktuelle Spiele.

Microsoft hat zuletzt richtig viel Geld in neue Studios investiert. Spätestens seit der Übernahme Bethesdas müssen Xbox-Fans nicht mehr sorgenvoll in die Zukunft blicken, denn mit beeindruckenden 23 Studios besitzt Microsoft jetzt die größte "Flotte" der Spieleindustrie und zahlreiche bekannte IPs.  

Gestern haben wir uns mit Sonys verschiedenen Studios beschäftigt (den Artikel dazu findet ihr hier), heute werfen wir einen Blick auf die Teams, die jetzt unter dem Banner der Xbox Game Studios segeln. Nintendos Studios folgen morgen.

  • 343 Industries: Böse Zungen behaupten, das Wort „Infinite“ in Halo Infinite beschreibt die Entwicklungszeit des Spiels, das ursprünglich zum Launch der Xbox Series im vergangenen Jahr erscheinen sollte. Wir wissen alle: 343 Industries arbeitet noch immer an dem Launch-Titel.
  • Alpha Dog Games: Das kanadische Studio ist für Microsoft, was ForwardWorks für Sony ist - ein Studio, das sich auf Spiele für Mobilgeräte konzentriert und für uns daher kaum von Bedeutung ist. Alpha Dog Games wurde im Oktober 2019 von Bethesda gekauft. Das letzte Spiel des Studios war Wraithborne, das als Free-to-play-Titel für Android und iOS erschien. Woran das Team jetzt arbeitet, wissen wir nicht.
  • Arkane Studios: Der Bethesda-Übernahme durch Microsoft verdanken wir diese kuriose Situation: Ein Microsoft-Team arbeitet an einem zeitexklusiven Spiel für die Konkurrenz: Der Shooter Deathloop erscheint am 14. September, zunächst exklusiv für die PlayStation 5. Darüber hinaus arbeiten die Franzosen aber auch noch an dem Open-World-Koop-Spiel Redfall, das im Sommer 2022 für Xbox Series S/X veröffentlicht werden soll.
  • Bethesda Game Studios: Das größte der erst kürzlich erworbenen Bethesda-Studios arbeitet gleich an zwei großen Rollenspielen. Das Sci-Fi-RPG Starfield soll am 11. November 2022 erscheinen, während der Release von The Elder Scrolls VI wohl noch in weiter Ferne liegt.
  • Compulsion Games: Compulsion Games Inc. zählt neben Alpha Dog und The Coalition zu Microsofts kanadischen Studios. Das letzte Spiel des Studios war das Action-Adventure We Happy Few. Woran das Team jetzt arbeitet, ist unbekannt.
  • Double Fine Productions: Das aktuelle Projekt von Tim Schafer und seinem Team ist natürlich Psychonauts 2. Das Action-Adventure erscheint noch diesen Monat (25. August) für PlayStation 4, Xbox One, Xbox Series und Windows.
  • iD Software: Das Entwicklerstudio hinter den Doom-Spielen arbeitet in Texas an einem neuen Spiel. Dem Australian Ratings Board - Australiens Variante der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle oder kurz USK - liegen bereits nähere Informationen zu dem Spiel vor. Es wurde dort mit "M" für "mature" registriert. Das entspricht hierzulande etwa einer 16er- oder 18er-Wertung und lässt einen weiteren Shooter vermuten. Gerüchte sprechen von einem möglichen Quake-Reboot.
  • inXile Entertainment: Das amerikanische Studio ist vor allem für die Wasteland-Reihe bekannt, das könnte sich aber bald ändern, denn als der offizielle Xbox-Twitter-Account fragte, welches Spiel man als nächstes spielen solle, antwortete inXile mit einem kryptischen "Pulled NEW + FPS + RPG."
  • Machine Games: Im Juli 2022 soll ein neuer Film der Indiana-Jones-Reihe in die Kinos kommen. Seit der E3 wissen wir: Machine Games entwickelt das passende Spiel dazu.
  • Mojang: Der Minecraft-Entwickler entwickelt Minecraft. Was denn sonst?
  • Ninja Theory: Obwohl Ninja Theory kein riesiges Studio ist, haben die Entwickler dort gleich zwei Eisen im Feuer: Senua's Saga: Hellblade 2 ist eine Fortsetzung von Hellblade: Senua’s Sacrifice. Von Project: MARA existiert seit Januar 2020 ein Teaser-Trailer und wir wissen, dass es ein experimentelles Psycho-Horror-Spiel ist, mehr aber noch nicht.
  • Obsidian Entertainment: Auch Obsidian Entertainment arbeitet an zwei Spielen gleichzeitig: Avowed ist ein Fantasy-RPG, vermutlich im Stile von The Elder Scrolls. The Outer Worlds 2 ist derweil ein Sci-Fi-RPG im Stile von … öh … The Outer Worlds 1. Mit beiden Titeln ist aber in absehbarer Zeit eher nicht zu rechnen.
  • Playground Games: Microsofts Studios scheinen offenbar keinen Spaß daran zu haben, nur an einem Spiel zu arbeiten, denn auch das Entwicklerstudio aus dem englischen Royal Leamington Spa werkelt an zwei großen Titeln: Forza Horizon 5 soll am 5. November 2021 veröffentlicht werden. Fable befindet sich dagegen vermutlich noch in einer sehr frühen Entwicklungsphase. Mehr als einen Teaser-Trailer gibt es von letzterem Spiel noch nicht.
  • Rare: Seit 2019 wissen wir, dass der ehemals Nintendo-exklusive Entwickler Rare an dem Spiel Everwild arbeitet, seitdem haben wir allerdings nur tröpfchenweise Informationen zu dem Abenteuerspiel bekommen. Xbox verspricht "einzigartige und unvergessliche Erlebnisse" in einer "natürlichen und magischen Welt". Wann wir diese Erlebnisse haben werden, ist allerdings noch nicht bekannt.
  • Roundhouse Studios: Fast alle Mitarbeiter der Roundhouse Studios waren für das inzwischen geschlossene Entwicklerteam Human Head Studios aktiv. Seit der Übernahme Bethesdas gehören sie den Xbox Game Studios an, haben aber schon seit Jahren kein AAA-Projekt mehr stemmen können. 2018 veröffentlichten Human Head und Publisher Square Enix das Spiel The Quiet Man, das auf Metacritic eine gnadenlos schlechte Wertung von 28 hält. Nur ein Jahr später erschien Rune 2, das so schlecht war, dass die Entwickler zahlreiche Verbesserungen in der Form einer "Decapitation Edition" versprechen mussten. Letztere erschien im März 2021 und gilt tatsächlich als deutlich bessere Version des Wikinger-Gemetzels. Woran das Team jetzt arbeitet ist unbekannt.
  • Tango Gameworks: Mit Tango Gameworks verhält es sich ähnlich wie mit Arkane. Das Studio arbeitet aktuell an einem zeitexklusiven PlayStation-5-Spiel. Das bizarre Horrorspiel Ghostwire Tokyo soll Anfang 2022 für Sonys neue Konsole und Windows erscheinen.
  • The Coalition: The Coalition arbeitet seit dem vierten Teil der Serie an Gears of War. Damals war das Entwicklerstudio noch unter dem Namen Black Tusk Studios bekannt. Woran die Kanadier jetzt arbeiten? Vermutlich an Gears of War 6. Es halten sich aber auch hartnäckige Gerüchte um eine neue IP.
  • The Initiative: Wäre es nicht schön, wenn jemand die Initiative ergreifen und ein neues Perfect Dark entwickeln könnte? Wir werfen derweil ein paar Münzen ins Phrasenschwein…
  • Turn 10: Offiziell wissen wir nicht, woran Turn 10 gerade arbeitet. Inoffiziell ist jedem klar, dass es nur ein neuer Teil der Forza-Motorsport-Reihe sein kein. Darüber hinaus wird spekuliert, dass Turn 10 den Kollegen von Playground Games bei der Arbeit an Fable unter die Arme greift.
  • Undead Labs: Das Entwicklerstudio aus Seattle arbeitet schon seit Mitte 2019 an State of Decay 3. 2020 wurde der Titel erstmal mit einem Teaser-Trailer angekündigt. Bis zum Release werden aber vermutlich noch ein, zwei oder auch drei Jahre vergehen.
  • World's Edge: World's Edge zählt zu Microsofts ältesten Studios und hat seinen Sitz direkt in Redmond, Virginia. Aktuell arbeiten die Amerikaner an Age of Empires 4, das im Oktober 2021 erscheinen soll.
  • ZeniMax Online Studios: Wer hätte es gedacht? Die ZeniMax Online Studios kümmern sich um Online-Games. Mit The Elder Scrolls Online und Fallout 76 haben die Jungs und Mädels auch noch alle Hände voll zu tun. Ein neues Spiel ist dort vermutlich noch nicht in der Entwicklung.

Schreibe einen Kommentar:

4 Kommentare:


Tobsen
vor 1 Monat | 1
Die PlayStation-Liste fand ich interessanter.

Asinned
vor 1 Monat | 0
Da das meiste direkt in den GamePass kommt, freu ich mich auf ein paar Titel. So langsam will man ja auch mal was von den ganzen Einkäufen sehen.

prog4m3r
vor 1 Monat | 0
23 Studios und es sieht für meinen Geschmack fast schon so traurig wie bei Sony aus. Drei vllt. Vier der angekündigten/spekulierten Spiele werde ich wohl holen, aber sorgenvoll in die Zukunft blicken kann man, solange Phil Spencer nicht endlich SEGA, bzw. das Ryu Ga Gotoku Studio eintütet, trotzdem.

Dann erwartet uns wohl morgen die Nintendo-Auflistung, nicht das ich mir dort viel mehr verspreche, Intelligent Systems: Fire Emblem, EPD: (u.A.) Breath of the Wild 2, Monolith: Xenoblade (oder eine hoffentlich äquivalente neue IP), Retro Studios: Metroid Prime 4

Der Rest macht eh nichts gescheites.

Tobsen
vor 1 Monat | 0
Das Portfolio von Sony ist um einiges stärker als das von MS.