Woran arbeiten die PlayStation Studios?

Von Jeremiah David am 06. August 2021

Wir werfen einen Blick auf Sonys verschiedene Teams und deren aktuelle Spiele.

Das Jahr 2021 ist bislang kein gutes Jahr für Release-Termine. Ein ums andere Mal hat das Verschiebungs-Monster mit hässlicher Corona-Unterstützung bereits zugeschlagen und dafür gesorgt, dass sehnsüchtig erwartete Titel später oder in manchen Fällen noch gar nicht veröffentlicht werden konnten. Wenn die Corona-Krise nicht als Grund für eine Verschiebung herhalten musste, so wurde meist auf die angepeilte Qualität des jeweiligen Spiels verwiesen, und tatsächlich: Qualitativ hochwertige Games brauchen viel Entwicklungszeit. Vielleicht ist es daher sinnvoll, nicht ständig auf den Kalender zu blicken. Fragen wir uns stattdessen: Woran arbeiten die diversen Studios von Sony, Microsoft und Nintendo?

Um diese Frage zu beantworten, werfen wir heute einen Blick auf Sonys verschiedene Teams. Mit separaten Artikeln werden wir uns morgen und übermorgen natürlich auch noch Microsoft und Nintendo widmen.

  • Bend Studio: SIE Bend Studio veröffentlichte 2019 Days Gone. An welchem Spiel seitdem gearbeitet wird ist nicht bekannt, eines können wir allerdings ausschließen: Es ist kein Days Gone 2. Von Hermen Hulst, dem Chef der PlayStation Studios wissen wir nämlich, dass Bend Studio an einer neuen IP werkelt. Mit einem Release vor 2023 ist eher nicht zu rechnen.
  • ForwardWorks: Dieses Studio hätten wir in dieser Liste strenggenommen auch einfach weglassen können, denn ForwardWorks arbeitet ausschließlich an Games für den mobilen Markt in Japan und ist für uns im Westen praktisch völlig irrelevant. Aktuell sitzen die Entwickler an Everybody’s Golf und Disgaea RPG für Smartphones. 
  • Guerilla Games: Neben Naughty Dog, Insomniac und Santa Monica Studios zählt Guerilla Games zweifelsohne zu Sonys besten AAA-Studios. Die Holländer, die ehemals nur für die Killzone-Serie bekannt waren, haben mit Horizon: Zero Dawn eines der besten PS4-Spiele überhaupt veröffentlicht. Da ist es wenig verwunderlich, dass mit Horizon: Forbidden West demnächst eine Fortsetzung ansteht, auch wenn von einer möglichen Verschiebung ins Jahr 2022 gemunkelt wird.
  • Housemarque: Das finnische Studio Housemarque wurde erst kürzlich durch Sony erworben. Und nur kurz zuvor wurde deren letztes Spiel veröffentlicht: Returnal ist der erste AAA-Titel der Finnen. Weitere werden folgen, für nähere Informationen ist es aber definitiv zu früh. Eine neue IP scheint jedoch angesichts vergangener Titel wahrscheinlich.
  • Insomniac Games: Die Entwickler aus Burbank in den USA arbeiten in zwei Teams, von denen beide erst kürzlich neue Spiele veröffentlicht haben. Ratchet & Clank: Rift Apart und Marvel's Spider-Man: Miles Morales zählen zu den Vorzeigetiteln der noch jungen PlayStation 5. Woran die Teams als nächstes arbeiten werden ist nicht ganz sicher, doch ein neuer Spider-Man-Teil gilt als wahrscheinlich und wurde am Ende von Miles Morales auch schon angeteasert.
  • London Studio: Sonys London Studio arbeitet schon seit Jahren ausschließlich an VR-Spielen. Eine neue VR-Brille wurde für die PlayStation 5 längst angekündigt und es würde sicher niemanden überraschen, wenn London Studio zum Launch der Hardware ein cooles VR-Spiel beisteuern kann.
  • Malaysia Studio: Das Studio aus Kuala Lumpur wurde erst Anfang 2020 gegründet und stellt in dieser Liste eine große Unbekannte dar. Einer Stellenanzeige vom Oktober 2020 ist jedoch zu entnehmen, dass das Malaysia Studio an einer bekannten und beliebten IP arbeitet – was immer das heißen mag.
  • Media Molecule: Das britische Studio Media Molecule ist für kreative Projekte bekannt – Little Big Planet, Tearaway und zuletzt Dreams. Mit letzterem Titel ist das Studio noch immer beschäftigt. Darüber hinaus wird aber wohl auch an einem neuen Spiel gearbeitet. Zuletzt wurde nach neuen Mitarbeitern gesucht. Diese sollten Erfahrung mit „triple-a, live service, massively multiplayer online games“ haben.
  • Naughty Dog: Sonys Vorzeigestudio schlechthin hat erst im vergangenen Jahr The Last of Us Part 2 veröffentlicht. Schon seit langem kursieren Gerüchte um ein Multiplayer-Spiel in der Welt von The Last of Us. Andere Gerüchte drehen sich um eine neue Sci-Fi-IP mit dem Namen Stray's Cross und einem möglichen Remake von The Last of Us. Mehr als Gerüchte gibt es dazu jedoch leider nicht. 
  • Nixxes Software: Das Studio aus Utrecht ist Spezialist für die Portierung von Spielen auf zusätzliche Plattformen und arbeitet vermutlich an keinem eigenen Spiel. Stattdessen werden die Holländer künftig wahrscheinlich bereits fertige PlayStation-Spiele für Windows umsetzen.
  • Pixelopus: Pixelopus ist vermutlich das kleinste Pferd in Sonys Rennstall. Das letzte Spiel des Studios aus Kalifornien war das 2019 erschienene Concrete Genie. Seitdem wird dort an einem weiteren, aber noch namenlosen Abenteuerspiel gearbeitet.
  • Polyphony Digital: Polyphony Digital ist seit jeher für nur eine Spieleserie bekannt und daran wird sich in absehbarer Zeit auch nichts ändern. Gran Turismo 7 soll Anfang nächsten Jahres erscheinen.
  • San Diego Studio: Ähnlich wie Polyphony Digital ist auch das San Diego Studio nur für eine Serie bekannt. In diesem Fall ist das MLB The Show, das genau wie andere Sportspiele im jährlichen Turnus veröffentlicht wird.
  • San Mateo Studio: Das San Mateo Studio ist kein klassisches Entwicklerstudio und entwickelt daher auch keine eigenen Spiele. Wenn es irgendwo zeitlich brennt, greift das San Mateo Studio unter die Arme, außerdem ist es für die Beaufsichtigung externer Entwickler bei der Arbeit an First-Party-Spielen zuständig. So entstand zum Beispiel das VR-Spiel Farpoint in Zusammenarbeit mit Impulse Gear.
  • Santa Monica Studio: Das aktuelle Projekt des Santa Monica Studios ist kein Geheimnis. God of War: Ragnarok soll im Laufe des nächsten Jahres erscheinen.
  • Sucker Punch: Auch das aktuelle Projekt von Sucker Punch Productions ist bekannt. Demnächst erscheint Ghost of Tsushima im Director’s Cut. Außerdem wird der Multiplayer-Modus des Spiels Ende August als eigenständige Erweiterung erscheinen.
  • Team Asobi: In einer Stellenanzeige hat Team Asobi unlängst nach einem Level Designer für ein „3D Action Game“ gesucht. Ob sich dieses an den letzten Spielen des Astro-Bot-Entwicklers orientieren wird, wissen wir nicht, der noch namenlose Titel wird auf der hauseigenen Webseite aber als das „bisher ambitionierteste Projekt“ des Studios beschrieben.

Und sonst? Neben Sonys First-Party-Studios arbeiten noch einige andere mehr oder weniger namhafte Entwicklerstudios aufgrund diverser Partnerschaften exklusiv für den Videospiel-Giganten aus Japan:

  • Bluepoint Games: Bluepoint Games ist im Grunde ein alter Bekannter, denn das Team arbeitet schon seit Jahren exklusiv für Sony. Der Entwickler hat sich auf Remakes spezialisiert und zuletzt Demon’s Souls für die PlayStation 5 veröffentlich. Eine Übernahme durch Sony galt lange als wahrscheinlich, daraus wurde aber bis heute nie etwas Konkretes. Woran die Jungs und Mädels aktuell arbeiten, ist noch unbekannt.
  • Deviation Games: Auf dem Summer Game Fest wurde Deviation Games erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Das im November 2019 gegründete Indie-Studio besteht aus Call-of-Duty-Veteranen, die keinen Bock mehr auf Activisions Shooter-Serie hatten. Zurzeit wird dort an einer neuen IP gearbeitet, die PlayStation-konsolenexklusiv erscheinen soll. Näheres wissen wir noch nicht.
  • Firewalk Studios: Das Studio wurde erst 2018 gegründet. Hermen Hulst, Leiter der PlayStation Studios, gab über Twitter seitdem eine Partnerschaft mit Sony bekannt und hat das erste Spiel der Firewalk Studios auch bereits anspielen dürfen, man kann also davon ausgehen, dass das Multiplayer-Spiel mit neuer IP schon recht weit fortgeschritten ist.
  • Haven Studios: Die Haven Studios sind noch deutlich jünger als die Firewalk Studios oder Deviation Games. Das Team unter der Leitung von Jade Raymond wurde erst dieses Jahr zusammengesetzt und so wird es wohl noch lange dauern, bis wir deren ersten Titel zu Gesicht bekommen. Eine Stellenausschreibung spricht jedoch von einem Multiplayer-Spiel.

Schreibe einen Kommentar:

4 Kommentare:


prog4m3r
vor 1 Monat | 1
Eine derartige Liste für Nintendo oder Xbox Studios fände ich definitiv interessanter.

Asinned
vor 1 Monat | 4
Toll zussmmengestellte Liste. So ein Überblick bekommt man selten und war definitiv lesenswert. Wenn ich raten müsste, würde ich bei Blue Point davon ausgehen, dass sie an einem Bloodborne Remaster arbeiten.

Tobsen
vor 1 Monat | 0
Das oder MGS, denke ich.

TraxDave
vor 1 Monat | 1
Nice Liste, sehr gut recherchiert. :)
Ich hab jetzt persönlich überhaupt keinen Stress, aber für die PS5-Besitzer wären dann trotzdem 1-2 Spiele mal nicht schlecht. :D