Der E3-Fahrplan 2021

Von Die Redaktion am 04. Juni 2021

Was, wann, wo?

Die Corona-Edition der E3 läuft etwas anders ab als sonst üblich. Wer dieses Jahr über YouTube und Twitch verschiedene Präsentationen verfolgen möchte, kann dies zwar wie gehabt tun, aber um „den Fans rund um den Globus ein interaktives Erlebnis zu bieten, das über den typischen Livestream hinausgeht“ haben sich die Veranstalter dazu entschieden, eine eigene App für die E3 2021 entwickeln zu lassen. Um die App und diverse andere Angebote (Virtuelle Messestände, Foren, Lounges und mehr) nutzen zu können, müssen sich Fans über das Online-Portal e3expo.com registrieren. Die Registrierung ist kostenlos und bereits für alle offen. Der Zugang zu den verschiedenen Inhalten wird allerdings erst am 12. Juni freigeschalten.

Bereits im Vorfeld der E3, vom 07. bis 11. Juni, wird es verschiedene Pre-Shows geben. Schon am 05. Juni um 17 Uhr beginnt die Präsentation der Guerilla Collective 2. Für Mittwoch, den 09. Juni ist um 16 Uhr die Enthüllung von Battlefield 6 (Update: Das Spiel heißt Battlefield 2042) angekündigt. Einen Tag später beginnt um 20 Uhr das Summer Game Fest und am Freitag startet die IGN Expo um 22 Uhr.

Der erweiterte E3-Fahrplan sieht folgendermaßen aus:

Freitag, 11. Juni 2021

  • 18:00 Uhr: Netflix Geeked Week (Youtube)
  • 20:00 Uhr: Tribeca Games (Youtube)
  • 21:00 Uhr: Koch Media (Twitch)
  • 22:00 Uhr: IGN Expo

Samstag, 12. Juni 2021

  • 17:00 Uhr: Guerilla Collective 2 - Teil 2 (Twitch)
  • 19:00 Uhr: Wholesome Direct (Youtube)
  • 21:00 Uhr: Ubisoft Forward (Youtube)
  • 22:30 Uhr: Devolver Digital (Twitch)
  • 23:00 Uhr: Gearbox Entertainment
  • 23:45 Uhr: GamesBeat

Sonntag, 13. Juni 2021

  • 00:00 Uhr: Upload VR
  • 19:00 Uhr: Xbox/Bethesda Showcase (Twitch)
  • 21:15 Uhr: Square Enix Showcase (Twitch)
  • 23:00 Uhr: Warner Bros. Games
  • 23:30 Uhr: PC Gaming Show (Youtube)

Montag, 14. Juni 2021

  • 01:00 Uhr: Future Games Show (Twitch)
  • 18:00 Uhr: Verizon
  • 18:45 Uhr: Intellivision
  • 19:15 Uhr: Take Two Interactive (Twitch)
  • 20:10 Uhr: Mythical Games
  • 21:00 Uhr: Indie Showcase
  • 21:30 Uhr: Freedom Games
  • 22:00 Uhr: Limited Run
  • 23:30 Uhr: Capcom

Dienstag, 15. Juni 2021:

  • 00:00 Uhr: Razer
  • 18:00 Uhr: Nintendo Direct (Twitch)
  • 18:40 Uhr: Nintendo Treehouse (Twitch)
  • 23:25 Uhr: BANDAI NAMCO

Mittwoch, 16. Juni 2021:

  • 00:30 Uhr: Yooreka Games
  • 00:35 Uhr: GameSpot Play for All Showcase
  • 01:45 Uhr: E3 Awards Show (Twitch)
  • 19:00 Uhr: Steam Next Fest (Steam)

Die folgenden Firmen werden zudem einen virtuellen Messestand für registrierte Fans und Journalisten anbieten:

  • BANDAI NAMCO
  • Binge.com
  • Burgos Games
  • Capcom
  • Dreamteck
  • Freedom Games
  • Ghost Street Games
  • Hooded Horse
  • IGN China
  • Intellivision
  • Mythical Games
  • Nerdist
  • NetEase Games
  • Nintendo
  • Otter Products, LLC
  • Razer
  • SEGA
  • Signal Studio
  • SK Telecom
  • SQUARE ENIX
  • Take-Two Interactive
  • Tastemakers
  • The Sixth Hammer
  • Ubisoft
  • XSEED Games / Marvelous USA, Inc. 
  • Yooreka Studio

Schreibe einen Kommentar:

6 Kommentare:


GF0P
vor 6 Monaten | 0
Ich finde es schade, dass Xbox & Bethesda nun ein einer Show abgefrühstückt werden. Ich fand die Bethesda Show zuletzt immer mit am unterhaltsamsten.
Ja, Bethesda ist jetzt Xbox, aber trotzdem!
Ich befürchte allerdings, dass es aus dem Grund zusammengelegt ist, weil es sonst zu wenig zu zeigen gibt an der Xbox Front, außer Hardwarepower-Selbstbeweihräucherung und Gamepass-Lobhudelei!
Mich würde mal interessieren, wie man gedenkt dem Hardware-Engpass entgegenzuwirken.

Cristiano_
vor 6 Monaten | 2
Ich befürchte bei MS/Bethesda nicht, dass zu wenig gezeigt wird. Es sollen ja immerhin 90 Minuten werden, für eine rein digitale Veranstaltung. Finde das schon viel.
Bei Nintendo werden es ja zB nur 40 Minuten.

Asinned
vor 6 Monaten | 1
Highlight wird wohl Xbox/Bethesda. Mal schaun wie viel man schon zeigen kann. Ansonsten hiffe ich auf SE wegen FF16 und dem soekulierten FF Souls und natürlich Bandai Namco wegen Elden Ring. Wird auch interessant, ob Sony noch mit einer State of Play dazwischen funkt.

Cristiano_
vor 6 Monaten | 1
Danke für die Übersicht!

Also auf jeden Fall anschauen werde ich MS/Bethesda, Nintendo und Square Enix. Bandai Namco und Capcom kommt wohl auf die Zeit an, hoffnetlich nicht alzu spät/früh.

Pogo
vor 5 Monaten | 0
Bessere Zeiten als sonst. Aber eine eigene app? Meh

Ozymandias
vor 5 Monaten | 0
Elden Ring muss einfach gezeigt werden, dazu noch Zelda Brot 2 und vielleicht noch ein 2D Metroid. Dann wäre es schon eine gelungene E3