VR auf der PlayStation 5: Sony stellt den neuen Controller vor

Von Jeremiah David am 18. März 2021

Adaptive Trigger, haptisches Feedback, Fingerberührungserkennung und mehr.

Im offiziellen PlayStation-Blog hat Sony den neuen Controller für das Next-Gen-VR-System enthüllt. Dort heißt es: "Unser neuer VR-Controller zeugt von unserer Mission, für VR-Erlebnisse ein stärkeres Gefühl der körperlichen Präsenz und eine stärkere Immersion zu ermöglichen."

Rein optisch hat der Controller nicht mehr viel mit den "Leuchtstäben" der letzten Generation gemeinsam und erinnert eher an den Oculus Touch Controller. Die Funktionen des neuen Eingabegeräts beleuchtet Sony jeweils näher:

  • Adaptive Trigger: Jeder VR-Controller (links und rechts) verfügt über eine adaptive Trigger-Taste, die beim Drücken spürbaren Widerstand leistet, ähnlich wie beim DualSense-Controller. Wenn ihr bereits Spiele auf PS5 gespielt habt, wisst ihr, dass die L2- und R2-Tasten Widerstand leisten, wenn ihr beispielsweise euren Bogen spannt, um einen Pfeil zu schießen. Wird diese Mechanik auf VR angewandt, eröffnet sich ein völlig neues Spielerlebnis.
  • Haptisches Feedback: Der neue Controller bietet haptisches Feedback, das an seine Form angepasst ist. Das macht eure Erlebnisse in der Spielwelt eindrucksvoller, spürbarer und detailgetreuer. Ihr werdet den Unterschied spüren, egal ob ihr durch Felswüsten wandert oder eure Waffen im Nahkampf schwingt. Macht euch bereit für ein außergewöhnliches audiovisuelles Erlebnis, das für VR von so zentraler Bedeutung ist.
  • Fingerberührungserkennung: Der Controller kann erkennen, wo eure Daumen und Zeige- oder Mittelfinger liegen, auch wenn ihr keinen Druck damit ausübt. So könnt ihr eure Hände beim Spielen auf natürlichere Weise bewegen.
  • Tracking: Die Bewegungen des VR-Controllers werden vom neuen VR-Headset über einen Trackingring an der Unterseite des Controllers verfolgt.
  • Aktionstasten/Analog-Sticks: Am linken Controller befinden sich ein Analog-Stick, die Dreieck- und Quadrat-Tasten, eine „Grip“-Taste (L1), eine Trigger-Taste (L2) und eine Create-Taste. Am rechten Controller befinden sich ein Analog-Stick, die Kreuz- und Kreis-Tasten, eine „Grip“-Taste (R1), eine Trigger-Taste (R2) und eine Options-Taste. Die „Grip“-Taste kann beispielsweise zum Aufheben von Objekten im Spiel verwendet werden.

Weitere Infos zu dem neuen VR-System bleibt uns Sony noch schuldig, aber wir halten euch wie üblich auf dem Laufenden, sobald es mehr Neuigkeiten gibt.

Schreibe einen Kommentar:

1 Kommentare:


Ramy
vor 5 Monaten | 0
Kann ein neues PSVR-System kaum erwarten. Hoffentlich ist dann aber auch die Spieleunterstützung befriedigend.