Die Nintendo Direct in der Zusammenfassung

Von Nico Zurheide am 17. Februar 2021

Ein 50-minütiger Stream mit vielen Spielen.

Die erste Nintendo Direct seit etwa eineinhalb Jahren hielt einige Überraschungen für uns bereit. In rund 50 Minuten lag der Schwerpunkt auf bereits verfügbaren Spielen wie Super Smash Bros. Ultimate sowie Spielen, die in der ersten Jahreshälfte 2021 für Nintendo Switch erscheinen. Hier die Zusammenfassung der Präsentation (alle Angaben aufgrund des Coronavirus wie immer ohne Gewähr):

  • Shinya Takahashi führt als Moderator durch das Video
  • den Auftakt macht Xenoblade Chronicles 2 - oder besser gesagt Super Smash Bros. Ultimate, denn Pyra wird der nächste DLC-Charakter
    • die Schwertkämpferin Pyra kann sich im Kampf mit Mythra abwechseln; beide Fighter kommen im März
  • der Multiplayerhit Fall Guys: Ultimate Knockout wird im Sommer auf Switch erscheinen
  • das hochgelobte Erkundungsspiel Outer Wilds wird ebenfalls im Sommer erscheinen
  • die zwei Teile von Famicom Detective Club, The Missing Heir und The Girl Who Stands Behind, erscheinen erstmals im Westen und bekommen dafür natürlich englische Bildschirmtexte, die beiden Visual Novel kommen am 14. Mai
  • Samurai Warriors 5 ist der neuste Teil der Reihe und wird unter anderem Oda Nobunaga als Protagonisten aufbieten, das Kampfspiel erscheint im Sommer
  • der Klassiker Legend of Mana von Square Enix kommt als Remastered und mit neuen Inhalten am 24. Juni auf die Switch
  • der Release von Monster Hunter Rise von Capcom war schon länger bekannt, nun sehen wir noch einmal einige Monster und Gameplay aus dem Spiel, das am 26. März exklusiv auf Nintendo Switch erscheint
  • Mario Golf Super Rush wird mit einer unsympathischen Frauenstimme vorgestellt - hoffen wir, dass das Spiel selbst mehr Spaß macht als dieser Trailer
    • das Golfspiel lässt normale Steuerung und Motion Control zu
    • neben dem neuen Spielmodus Speed-Golf wird es auch einen ganzen Storymodus geben
    • das Spiel erscheint am 25. Juni exklusiv für Switch
  • Tales from the Borderlands von Publisher 2K erscheint am 24. März
  • bereits heute(!) könnt ihr Capcom Arcade Stadium herunterladen, hier gibt es eine Reihe an Capcom-Klassikern
  • Aspyr bringt am 16. März das Actionspiel Stubbs the Zombie in Rebel Without a Pulse
  • Travis Touchdown bekommt es in No More Heroes 3 mit Aliens zu tun, ab dem 27. August exklusiv auf Switch
  • von Publisher Annapurna Interactive kommt im Winter Neon White, ein actiongeladener Platformer mit taktischen Elementen
  • DC Super Hero Girls: Teen Power ist wohl das Highlight dieser Präsentation, der kindgerechte Actiontitel erscheint am 04. Juni
  • die beiden Teile von Plants vs Zombies: Battle for Neighborhood erscheinen in einer Collection auf der Hybridkonsole, Release am 19. März
  • aufgepasst: das 3DS-Spiel Miitopia erscheint am 21. Mai mit neuen Gestaltungsmöglichkeiten für eure Mii auf der Switch
  • für Animal Crossing New Horizons wird es ab dem 01. März neue Items aus dem Super-Mario-Franchise geben
  • das JRPG Octopath Traveler wird einen Nachfolger erhalten
  • von Zynga kommt noch in diesem Jahr der Third-Person-Shooter Star Wars Hunters
  • das Online-Fightingspiel Knock Out City macht als Spiel sicherlich mehr Spaß als der Trailer, mit dem es uns hier präsentiert wird, der Release ist am 21. Mai
  • von den Danganronpa-Machern kommt der Action-Sidescroller World's End Club am 28. Mai auf Switch
  • Hades, eines der am besten bewerteten Actionspiele des letzten Jahres (zum NplusX-Test), erscheint am 19. März als physischer Release auf Nintendo Switch
  • Ninja Gaiden Sigma, Sigma 2 und Razor's Edge erscheinen in der Ninja Gaiden Master Collection am 10. Juni auf der Switch
  • Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung (zum NplusX-Test) bekommt einen Season Pass, dieser wird mit 19,99 Euro zu Buche schlagen
  • es folgen einige bereits bekannte Titel: Bravely Default II (JRPG, 26. Februar), Ghosts 'n Goblins Resurrection (Action-Platformer, 25. Februar), SaGa Frontier Remastered (JRPG, 15. April), Apex Legends (Shooter, 09. März)
  • Eiji Aonuma verspricht neue Informationen zum Nachfolger von Zelda Brot noch in diesem Jahr - heute präsentiert er uns aber The Legend of Zelda: Skyward Sword HD
    • das Action-Adventure erscheint mit erneuerter Steuerung (klassisch oder Motion Control) am 16. Juli für 59,99€. Auf Nintendo.de ist der Titel bereits vorbestellbar.
    • ein neues, thematisch passendes Set Joy-Con wird zeitgleich zum Spiel erscheinen
  • Überraschung zum Ende: Splatoon 3 kommt 2022 und ist thematisch in einer apokalyptischen Welt angesiedelt, weitere Infos zum Team-Shooter gibt es erst später

Was haltet ihr von dieser Ausgabe Nintendo Direct?

Schreibe einen Kommentar:

23 Kommentare:


Cristiano_
vor 1 Woche | 6
Autsch...



Das war leider mMn lahm. Nach so langer Funkstille hätte ich speziell mehr von der First Party-Seite erwartet. Mal wieder auch viele Ports/Remaster dabei.



Highlights für mich:



- Pyra & Mythra bekommen eine amiibo

- Project Triangle (leider 2022)

...

- ein Stückchen Skyward Sword

(obwohl es nur ein Remaster ist und es dementsprechend eher mau ausschaut)

Ozymandias
vor 1 Woche | 0
Keine Sorge, die nächste Dirrct kommt sicher bereits in 18 Monaten.

nibez
vor 1 Woche | 4
Hades war der beste Titel der Präsi, aber das ist auch nicht grad neu. Eventuell hole ich die Ninja Gaiden Master Collection, aber ansonsten war das mal wieder ziemlich mau.

Aber hey, neue Infos zu Brot 2 noch in diesem Jahr!

Pogopuschel
vor 1 Woche | 0
Ich kam erst verspätet dazu und muss manches noch anschauen, aber was ich sagen kann:

- Mario Golf mag ich immer und jetzt mit Speed-Golf und wieder ein Storymodus. Mein klares Highlight und macht mich wirklich total an!

- Ich mag Octopath Traveler und Strategie-RPGs gehen bei mir sowieso immer. Dementsprechend muss ich mir project Triangle Strategy definitiv anschauen!

- wenn ich ".. of Mana" lese oder höre, werd ich immer hellhörig! Diesen Teil hab ich auch nie gespielt und deswegen bin ich mal gespannt. Allerdings hatte ich auch nicht viel Gutes über ihn gehört. Mal schauen.

- Skyward Sword HD brauch ich nicht, weil ich das Original habe. Sollte es aber in einem deutlich vergünstigten Bundle mit den Joy-Cons erscheinen (wovon ich aber nicht ausgehe.. zumindest nicht "deutlich vergünstigt"), würde ich mir den Kauf überlegen, weil ich sowieso irgendwann mal ein neues Paar Joy-Cons brauche.

- Splatoon 3 wäre vielleicht auch interessant, da ich aber keinen Bock auf Nintendo Switch Online habe, wird das wohl eher nichts für mich. Werd es aber trotzdem mal im Auge behalten.


Insgesamt für mich eine interessante Direct, hab aber das Gefühl, dass die meisten etwas enttäuscht sein werden.

Pogopuschel
vor 1 Woche | 6
Nebenbei will ich einfach mal loben, dass ihr regelmäßig immer so flott eure Zusammenfassung, direkt mit Trailern, rauhaut!
<3 ^^

Karsticus90
vor 1 Woche | 4
DC Super Hero Girls ein Highlight? Genau... Das sah einfach nur beschissen aus...

Ozymandias
vor 1 Woche | 0
Da hat wohl die AutoKorrektur zugeschlagen, gem eint war wohl Lowlight.

Falco
vor 1 Woche | 4
Nicht viel erwartet nicht viel bekommen

Mario Golf überraschend gut, aber wer hat danach verlangt?
Splatoon kann nur wieder gut werden, aber auch erst 2022.
Insgesamt ein Fragezeichen, wieso überhaupt diese Direct kam.


Vyse
vor 1 Woche | 4
Also ich zähle für mich persönlich zehn Neuankündigungen zu Spielen, die ich zumindest nicht uninteressant finde:
- Famicom Detective Club (x2)
- Samurai Warriors 5
- Legend of Mana
- Mario Golf
- No More Heroes 3
- Miitopia
- Triangle Strategy
- World's End Club
- Ninja Gaiden Collection
Da die Famicom-Detective-Club-Dinger aus unserer Sicht auch eine Neuerscheinung sein könnten, sind sieben Titel davon neue Spiele, die noch in diesem Jahr kommen sollen.
Dazu die bereits bekannten Titel wie Bravely Default 2, Monster Hunter Rise, Monster Hunter Stories 2, Rune Factory 5, Disgaea 6 und New Pokémon Snap.

Von einem schwachen Jahr kann da IMO keine Rede sein...

Buttergebäck
vor 1 Woche | 0
Geht mir ganz ähnlich wie Vise (ich glaube wir haben einen vergleichbaren Spielegeschmack). Dass es nichts neues zu BotW 2 gab ist schon schmerzhaft, aber irgendwie wurde meine Vorfreude darauf trotzdem noch mal gesteigert. Die Highlights waren für mich auf jeden Fall Splatoon und Triangle Strategy, Detective Club könnte auf jeden Fall auch was werden.

Asinned
vor 1 Woche | 1
Für mich war leider bis auf Triangle Strategy nichts dabei und auch das kommt erst 2022. Wie 2020 könnte das für mich ein Jahr werden, indem die Switch kaum benutzt wird.

michi1894
vor 1 Woche | 0
Ich fand das richtig gut. Kein übermäßiges Smash, sondern nur das nötigste. No More Heroes hat endlich einen Release - yes. Project Triangel könnte richtig lecker werden und das Star Wars Spiel macht mich verdammt neugierig. Zelda war zu erwarten, Splatoon 3 nicht. Insgesamt ein rundes Paket.

Matthew1990
vor 1 Woche | 1
Splatoon 3 ist eine mega Überraschung.
Skyward Ssord habe ich nie gespielt.
Ich finde, damit kommen schon mehr Games als mein Backlog verträgt. Ichcdenke, ich bin ausgelastet. :D

Jerry
vor 1 Woche | 2
Haben sich die Mario-Fußball-Spiele auf dem NGC und der Wii so schlecht verkauft, dass Nintendo im Prinzip jede andere Sportart umsetzt, aber auf Fußball einfach keine Lust mehr hat. Tennis und Golf interessieren mich nicht. Und abgesehen davon bietet Nintendo nur Japano-Kram. Meh.

Tobsen
vor 1 Woche | 2
Na, na, na! Wir wollen mal nicht den lauwarmen Aufguss des sieben (?) Jahre alten Tales of the Borderlands unterschlagen! So bekommen auch Freunde westlicher Spiele auf ihre Kosten!
Cristiano_
vor 1 Woche | 2
Auf dieser Seite gibt es ein Auflistung aller Nintendo Title samt VKZ (für den Fall, dass sie sich mindestens 1 Mio. mal verkauft haben). Diese wird von Leuten gepflegt, die in den Investoren-Meetings dabei sind:

https://www.resetera.com/threads/nintendo-software-and-hardware-sales-data-from-1983-to-present.2725/

Und joa, so richtig erfolgreich ist Mario Golf nicht. Der erfolgreichste Ableger bisher ist Mario Golf 64 (1,47 Mio. Einheiten).
Der erfolgreichste Ableger der Strikers Reihe dagegen ist Strickers Charged Football auf der Wii (2,60 Mio Einheiten).


mega
vor 1 Woche | 0
Ich hatte jetzt nicht großartig was erwartet und genauso war es auch, zumindest für mich.. Einzig Bravely Default 2 hat mein wirkliches Interesse geweckt, Ninja Gaiden könnte noch nice werden, ansonsten war es das für mich, wenngleich das Famicom Doppel und das Dodgeball zumindest intetessant wirkten.


Ich hätte mich über ein Skyward Sword Remake gefreut, das Remaster sieht hingegen leider ziemlich unspektakulär aus, wenngleich das Spiel auch wirklich klasse war... bis jetzt verleitet mich das gezeigte davon aber nicht zu einem erneuten Kauf.

Was soll man noch sagen.. ein Spiel mit Mii's dessen Entwicklungsresourcen man wohl lieber auf andere Dinge gelegt hätte und ein Mario Golf, das sich vermutlich noch schlechter als der Tennis-Ableger verkaufen wird. Ich denke darauf hat die Welt nicht gewartet... wo bleibt Starfox, F-Zero, Wave Race, Endless Ocean, Eternal Darkness etc..?

Etzloets
vor 6 Tagen | 0
Und damit wird Golf sich trotzdem besser verkaufen als F-Zero und Wave Race es würden

TraxDave
vor 1 Woche | 2
Boah das Internet haut mal wieder einen raus. :D
Würde ich über das Direct-Format entscheiden, dann würde ich es jetzt endgültig einstellen, kann ja sowieso nur in Kritik enden. ^^

War jetzt für 50min relativ arm an Highlights. Persönlich freue ich mich aber über Pyra in Smash, Skyward Sword + Joy-Cons, DLC für Hyrule Warriors und der Oberburner war Splatoon 3, auch wenn leider erst 2022...dafür halt dann mit der Switch Plus, umso besser :)
Golf war auch interessant, aber eher meh. Aber als dann gezeigt wurde, dass man wie verrückt einfach über den Kurs sprinten kann in diesem neuen Modus, war ich wiederum interessiert. ^^
Dh mit viel Glück kommt Brot 2 doch noch dieses Jahr, oder es erwartet uns noch ein unangekündigter großer Titel Holiday 2021. Immerhin ging es hier um bereits bekannte Titel und Titel für das erste Halbjahr 2021.

Matthew1990
vor 6 Tagen | 2
"Würde ich über das Direct-Format entscheiden, dann würde ich es jetzt endgültig einstellen, kann ja sowieso nur in Kritik enden. ^^"
Stimme ich zu.

Ozymandias
vor 1 Woche | 0
Der Trollmove mit Pyra war gut, zuerst auf einen DLC von XBC2 triggern und dann bäm verarscht. Genauso fühlte sich die gesamte Direct an.

RickGrimes
vor 6 Tagen | 0
Für mich war leider gar nix dabei. Selbst als Zeldafan interessiert mich der Skyward Sword Port absolut gar nicht, liegt aber daran das es für mich das schlechteste Spiel aus der 3D Hauptreihe ist. Ich freu mich auf Ende März und Monster Hunter Rise, das muss mir dann erstmal für ein paar Monate reichen.

Falco
vor 6 Tagen | 1
Ich bin angenehm überrascht, wie viele etwas Gutes an der Direct sehen. Als ich sie gestern mit zwei weiteren Personen geschaut hatte, war ein negatives Bild eher da.

Wenn ich nicht den Backlog an Spielen hätte, wäre es mal glatt wieder Zeit, neuen Spielen eine Chance zu geben :D