Nintendo veröffentlicht neuen Finanzreport

Von Nico Zurheide am 01. Februar 2021

Als Switch-Besitzer seid ihr nun Einer von 80 Millionen.

Nintendo hat heute den Finanzbericht der ersten drei Quartale des laufenden Geschäftsjahres veröffentlicht, also die Geschäftszahlen vom 01. April bis zum 31. Dezember 2020. Dem Bericht ist zu entnehmen, dass sich die Nintendo Switch inzwischen bei 79,87 Millionen Verkäufen befindet. Damit konnte sich die Konsole allein im dritten Quartal etwa zwölf Millionen Mal verkaufen - ein starkes Weihnachtsgeschäft für Nintendo. 

Die Prognose für verkaufte Konsolen wurde noch einmal nach oben korrigiert, Nintendo erwartet bis zum Ende des Geschäftsjahres (31. März) insgesamt 26,5 Millionen Switch-Verkäufe (bis 31. Dezember 2020 waren es bereits 24,1 Millionen).

Auch die Software verkauft sich weiterhin gut. Mario Kart 8 Deluxe mit 33,4 Millionen und Animal Crossing: New Horizons mit 31,2 Millionen Verkäufen sind weiter die beiden Topseller der Konsole. Super Smash Bros. Ultimate (22,9), The Legend of Zelda: Breath of the Wild (21,5), Pokémon Schwert/Schild (20,4) und Super Mario Odyssey (20,2) sind weitere vier Titel, die die Grenze von 20 Millionen Verkäufen überschreiten konnten.

Insgesamt wurden bislang 532 Millionen Spiele für die Konsole verkauft. Nintendo rechnet mit 205 Millionen Software-Verkäufen im laufenden Geschäftsjahr (bisher 176 Millionen). Hier die erfolgreichsten Nintendospiele auf der Konsole:

  1. Mario Kart 8 Deluxe – 33,41 Millionen
  2. Animal Crossing: New Horizons – 31,18 Millionen
  3. Super Smash Bros. Ultimate – 22,85 Millionen
  4. The Legend of Zelda: Breath of the Wild – 21,45 Millionen
  5. Pokémon Schwert / Pokémon Schild – 20,35 Millionen
  6. Super Mario Odyssey – 20,23 Millionen
  7. Super Mario Party – 13,82 Millionen
  8. Pokémon Let's Go, Pikachu! / Pokémon: Let's Go, Evoli! – 13,00 Millionen
  9. Splatoon 2 – 11,90 Millionen
  10. New Super Mario Bros. U Deluxe – 9,82 Millionen
  11. Luigi's Mansion 3 - 9,13 Millionen
  12. Ring Fit Adventure - 8,68 Millionen
  13. Super Mario 3D All-Stars - 8,32 Millionen
  14. Super Mario Maker 2 - 6,91 Millionen
  15. Paper Mario: The Origami King - 3,05 Millionen
  16. Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung - 2,84 Millionen
  17. 51 Worldwide Games - 2,62 Millionen
  18. Pikmin 3 Deluxe - 1,94 Millionen
  19. Xenoblade Chronicles: Definitive Edition - 1,48 Millionen
  20. Mario Kart Live: Home Circuit - 1,08 Millionen

Schreibe einen Kommentar:

8 Kommentare:


Terry
vor 2 Monaten | 1
Weiterhin beeindruckend stark, und das obwohl zuletzt der Software-Output nichtmal sonderlich hoch war.

Samus_Aran
vor 2 Monaten | 1
Die Zahlen (insbesondere die von Animal Crossing) zeigen auch ganz eindrucksvoll: Nintendo musste auch die letzten 10 Monate nicht wirklich was machen. Animal Crossing zieht das Ding ja alleine.

Ozymandias
vor 2 Monaten | 0
Das Ding ist eine Wii 2.0, am Anfang stark gestartet mit Software Output, mittlerweile stark nachgelassen bei hohen Hardware Verkäufen. Aber der Erfolg gibt ihnen vermeintlich Recht.

Denios
vor 2 Monaten | 3
Alle: Es kommen keine Games für Switch raus :(
Ich: komme literally einfach nicht hinterher, weil mich all die JRPGs, die released werden, sehr interessieren :D

Tobsen
vor 2 Monaten | 4
Ich kann mich über den Software-Output nicht beklagen. Ich kaufe zwar nur extrem wenig für die Switch, aber nicht, weil es nichts (für mich) gäbe, sondern, weil ich andere Plattformen "lieber" habe; sogar den 3DS^^.
Aber fast alle aktiven Franchises wurden von Nintendo mit jeweils serienbesten Ablegern bedient (teils genrebesten) und Sachen wie Bayo 3, Brot 2, Metroid Prime 4 etc. sind ja noch gar nicht erschienen. Plus halt (kann man sehen wie man möchte) die durchaus hochklassige WiiU-Ludothek fast vollständig und meistens spürbar verbessert auf die Switch geportet. Also die 80 Millionen sind nicht einfach vom Himmel gefallen, sondern schon verdient imho.

Vyse
vor 2 Monaten | 3
Mich erinnert die Switch in dieser Hinsicht an den Gamecube. Ich hatte zwar vielleicht 30 Gamecube-Spiele und im selben Zeitraum 150 PS2-Spiele, aber wenn ich eine Top 50 aufstellen müsste, bestünde die wahrscheinlich zu 50% aus Gamecube-Spielen.

2021 wird es sehr ähnlich aussehen. Ich werde dutzende Game-Pass-Titel und etwa fünf Switch-Titel spielen, und meine Top-10-Liste am Ende des Jahres wird zur Hälfte aus Switch-Spielen bestehen. ^^

Fellory
vor 2 Monaten | 0
Unfassbare Zahlen aus meiner Sicht. Wer hätte damit bitte vor 4-5 Jahren und dem Wii U Flop gerechnet? Selbst beim Reveal waren die meisten Stimmen doch sehr verhalten, aber die Nachfrage ist ja komplett verrückt. Goldenes Näschen Nintendo, goldenes Näschen.. Wenn, und das hoffe ich doch stark, wir in nächster Zeit die nächsten Spieletitel zu Gesicht bekommen - BotW2, Metroid, Bayonetta - und vllt ein paar Überraschungen, dann sind weit über 100M Einheiten schnell geknackt.

TraxDave
vor 2 Monaten | 0
Fast ein bisschen ZU erfolgreich, um als Besitzer davon 100% zu profitieren. :P
Beeindruckend finde ich nach wie vor Mario Kart...und auch gleichzeitig schade, weil es auch bedeutet, dass (zumindest in naher Zukunft) kein neuer Teil kommt.
Über den Software-Output kann ich mich sowieso nicht beklagen. Hab sicher 5 Games auf der Switch, die ich noch nicht durchgespielt hab, habe sicher 40 auf der Liste, die ich noch nicht gekauft hab, aber schon veröffentlicht sind...und dieses Jahr kommt eine Shitload of J-Games. Für mich passt's gut. :D