Das Spielejahr 2021

Von Nico Zurheide am 19. Januar 2021

Was uns in den nächsten zwölf Monaten erwartet.

Ein kleines Gedankenspiel: Im letzten Jahr mit einer Quersumme von 5, also im Jahr 2012, ging erstens die Welt nicht unter und zweitens gab es, naja, nicht unbedingt die aufregendsten Games. Die kommerziell erfolgreichsten Titel waren CoD Black Ops II, CrossFire, World of Warcraft, Fifa 13 und Borderlands 2. Auf Metacritic konnten Spiele wie The Walking Dead: A Telltale Games Series, Persona 4 Golden, Mass Effect 3, Cave Story, Journey und Fire Emblem Awakening die Kritiker am meisten überzeugen. Dazu kamen die PlayStation Vita und Nintendos Wii U auf den Markt, beide kommerzielle Flopkonsolen. Im direkten Vergleich mit anderen Jahren wirkt das alles eher bieder, hoffentlich ist das kein böses Vorzeichen für 2021.

Denn das aktuelle Jahr startet ebenfalls eher verhalten, im Januar kommen lediglich die AAA-Titel Hitman 3 und The Medium, aufregende Indiespiele sind nicht geplant. Dazu sieht es auf Seiten der Hardware bislang noch düsterer aus, denn es wäre schon etwas überraschend, wenn die im April erscheinende Intellivision Amico mehr wird als eine kleine Randnotiz. Aber keine Angst: In den nächsten Monaten nimmt die Industrie wieder ordentlich Fahrt auf! Viele Spiele haben zwar aufgrund der Coronakrise noch kein genaues Datum bekommen, doch wir wollen an dieser Stelle einfach mal optimistisch bleiben.

Optimistisch können auf jeden Fall Sonys Anhänger in die Zukunft schauen, denn über das geplante Lineup der neuen Konsole ist schon recht viel bekannt. So gibt es beispielsweise exklusiv das RPG Horizon Forbidden West, das angesichts seines gefeierten Vorgängers wohl einer der Toptitel des Jahres werden dürfte. Ebenfalls exklusiv wird das Action-Adventure God of War: Ragnarök erscheinen, welches ebenfalls von seinem hochgelobten Vorgänger profitieren dürfte. Das neue Abenteuer von Kratos wurde allerdings erst im September 2020 für dieses Jahr angekündigt, mit einer Verschiebung kann man also zumindest vorsichtig rechnen. Auch für dieses Jahr geplant und exklusiv für die PS5, aber noch ohne Termin, sind der Platformer Ratchet & Clank: Rift Apart und die Racing-Simulation Gran Turismo 7. Wirklich spaßig könnte auch Destruction AllStars werden, das im Februar erscheinen soll und in dem ihr euch in einer Multiplayer-Arena mit Autos bekriegt. Und immerhin ein neuer Exklusivtitel hat bereits ein Releasedatum: Der Roguelike-Shooter Returnal von Resogun- und Nex-Machina-Entwickler Housemarque wird am 19. März erscheinen.

Daneben wird es natürlich eine Mehrheit der üblichen Multiplattformspiele auch auf die PS5 schaffen. Für Sonys Konsole und den PC werden beispielsweise die beiden Indie-Adventure Stray und Goodbye Volcano High erscheinen. Von Bethesda, die ja inzwischen zu Microsoft gehören, gibt es außerdem die für beide Plattformen zeitexklusiven Action-Adventure Ghostwire: Tokyo (Tango Gameworks) und Deathloop (Arkane Studios). Bereits im März soll das wunderschöne Adventure Kena: Bridge of Spirits auf PC, PS4 und PS5 kommen. Und an dieser Stelle kann man wohl auch noch das RPG Cyberpunk 2077 nennen, das in diesem Jahr auch offiziell auf den beiden Next-Gen-Konsolen erscheinen wird.

Wenn das mal keine gute Überleitung zu Microsofts Xbox Series X/S war! Auf den ersten Blick sieht es hier deutlich weniger exklusiv aus, denn die allermeisten Spiele für die Konsole werden auch auf dem PC erscheinen. Das geschieht aber oft über den Microsoft Store, daher wollen wir diesen Fakt für den schönen alten Konsolenkrieg mal außer Acht lassen. Als größter Titel von Microsoft selbst (343 Industries) steht sicherlich Halo Infinite im Raum - der Shooter sollte ursprünglich als großer Launchtitel erscheinen, wurde aber in die zweite Jahreshälfte 2021 verschoben. Andere Teams der Xbox Games Studios arbeiten beispielsweise momentan an dem FPS CrossfireX (Remedy), dem Survivalspiel Grounded (Obsidian), den Rollenspielen Avowed (Obsidian) und Fable (Playground), dem Survival-Horror State of Decay 3 (Undead Labs), dem Adventure Everwild (Rare), dem Racer Forza Motorsport 8 (Turn 10), dem Platformer Psychonauts 2, dem Shooter Perfect Dark (The Initiative), der Psychoterror-Simulation Project: Mara (Ninja Theory) und dem Adventure Senuas' Saga: Hellblade II (Ninja Theory). Das ist quantitativ eindrucksvoll und was die Genres betrifft auch abwechslungsreich, momentan aber alles noch ohne Releasedatum. Vor allem Avowed und die Neuinterpretation von Perfect Dark werden wir wohl kaum noch dieses Jahr in die Finger bekommen.

Dann gibt es da natürlich noch die Studios von ZeniMax Media, die abgesehen von den bereits erwähnten Deathloop und Ghostwire: Tokyo momentan allerdings eher an Projekten arbeiten, die nicht mehr in diesem Jahr erscheinen werden (The Elder Scrolls VI, Starfield, Indiana Jones, Wolfenstein III).

Von Microsofts eigenen Studios abgesehen gibt es nicht allzu viele exklusive Spiele zu vermelden. Nennenswert sind aber der Stealth-Shooter S.T.A.L.K.E.R. 2, dessen Vorgänger eine ordentliche Fangemeinde hinter sich weiß, sowie drei nicht ganz gewöhnliche Titel von Publisher Annapurna Interactive: Der bunte Platformer The Artful Escape und die beiden Adventures Last Stop und 12 Minutes. Letzteres wirft euch in einen Loop, aus dem ihr nur wieder entfliehen könnt, indem ihr während der euch gegebenen zwölf Minuten einen Mord aufklären könnt und Last Stop ist das neue Walking-Sim-Projekt der Virginia-Entwickler Variable State, ihr dürft euch also auf übernatürlich Ereignisse einstellen.

Nintendofans machen momentan mal wieder eine nicht allzu schöne Phase durch, denn die Switch verkauft sich so gut, dass Nintendo sich überhaupt nicht anstrengen muss. Im letzten Jahr gab es mit Animal Crossing: New Horizon und Paper Mario: The Origami King tatsächlich nur zwei(!) nennenswerte neue Spiele der Japaner, die restlichen Aktivitäten als Publisher beliefen sich im Grunde auf Remakes und Minispiele. Dazu kommen so kundenunfreundliche Aktionen wie die zeitlich limitierte Verfügbarkeit der unheimlich lieblos portierten Sammlung der 3D-Mariospiele oder das Unterbinden eines Battle-Royal-Modus für Super Mario Bros., nur um später selbst dieses Spielprinzip in einer schlechteren Form herauszubringen. Immerhin muss man Nintendo aber zugutehalten, dass im Gegensatz zu anderer solcher Phasen die Qualität der Spiele weiterhin stimmt.

Und dieser Fakt lässt uns auch positiv dem Jahr entgegenblicken: Im Februar kommen der Platformer Super Mario 3D World + Bowser's Fury und das JRPG Bravely Default II. Im März und April gibt es dann mit Monster Hunter Rise und New Pokémon Snap weitere große Namen. Immerhin noch im ersten Quartal des Jahres sollen außerdem das Metroidvania Axiom Verge 2 und das RPG Shin Megami Tensei V erscheinen, bevor es im zweiten Quartal mit Monster Hunter Stories 2: Wings of Ruin noch mehr RPG-Action gibt. Die Aufbau-Strategie Rune Factory 5 und das Actionspiel No More Heroes 3 erscheinen ebenfalls exklusiv für die Switch, besitzen bislang aber kein genaueres Releasedatum.

Über die Veröffentlichung von Metroid Prime 4, Bayonetta 3, Pikmin 4 und dem Nachfolger von The Legend of Zelda: Breath of the Wild wissen wir weiterhin nicht besonders viel, aber bis auf Metroid gibt es für alle Titel immerhin die Chance auf einen diesjährigen Release.

AAA-Multiplattform und Geheimtipps

Kommen wir weg von Konsolenherstellern und Exklusivtiteln und werfen wir einen Blick auf die großen Publisher und Spiele der Branche: Von Activision können wir natürlich das jährliche Call of Duty erwarten, deutlich interessanter sind da schon die Pläne vom Partner Blizzard. Diese bringen mit dem RPG Diablo IV und dem FPS Overwatch 2 nämlich zwei Fortsetzung zu äußerst beliebten Spielen. Das hat auch Ubisoft vor, zumindest wenn man davon ausgeht, dass das ambitionierte Adventure Beyond Good & Evil 2 wirklich in diesem Jahr erscheint. Sicher kommen immerhin das Remake von Prince of Persia: Sands of Time (18. März) und Far Cry 6, auch wenn letzteres kürzlich verschoben wurde. Riders Republic und Roller Champions könnten zudem spaßige Sport-Multiplayertitel werden, während Rainbow Six Quarantine eher in die taktische Richtung geht und die Schiffaction Skull & Bones in der Entwicklungshölle zu schmoren scheint. EA hingegen könnte sich in diesem Jahr auf die Sporttitel konzentrieren, denn neben dem Platformer It Takes Two von Hazelight ist lediglich die fürs zweite Quartal geplante Mass Effect: Legendary Edition erwähnenswert - die neuen Spiele im Universum von BioShock und Dragon Age brauchen wohl noch eine Weile.

Warner Bros. hat nach der Verschiebung von Hogwarts Legacy auf 2022 nur noch zwei heiße Eisen im Feuer, nämlich das Superhelden-RPG Gotham Knights und den Multiplayer-Survival-Shooter Back 4 Blood, der als geistiger Nachfolger von Left 4 Dead an den Start geht, immerhin wurden beide Spiele von Turtle Rock Studios entwickelt. Der Blick nach Japan führt uns vor allem zu Square Enix, welche abseits des Platformers Balan Wonderworld von Sonic-Erfinder Yuji Naka und des Shooters Outriders von People Can Fly nicht sehr überraschend vor allem auf Rollenspiele setzen. So dürfen wir die Releases von Nier Replicant ver.1.22474487139... (Remake von Nier), NEO: The World Ends with You (Nachfolger von The World Ends With You) und SaGa Frontier Remastered (ebendies) erwarten. Davon ab besteht eine kleine Chance für einen diesjährigen Release von Final Fantasy XVI - außerdem wird Square das Hack and Slash Babylon's Fall von Platinum Games herausbringen. Eines der „most anticipated“ Spiele aus Fernost dürfte überdies das Soulslike Elden Ring sein, für das From Software sich mit George R. R. Martin zusammentat. Publisher ist hier Bandai Namco, die in diesem Jahr auch die beiden Action-RPGs Scarlet Nexus und Tales of Arise herausbringen werden. Und von Capcom kommt mit dem Horrorspiel Resident Evil Village der zehnte Teil der Reihe.

Zum Abschluss wollen wir euch noch einige mehr oder weniger bekannte Geheimtipps mit auf den Weg geben, die hoffentlich in diesem Jahr erscheinen und uns allen viel Freude bereiten können. Da wäre zuerst das Metroidvania Hollow Knight: Silksong zu nennen, also der Nachfolger zum momentan populärsten Spiel des Genres. Weitere heiß erwartete Nachfolger sind die RPGs Baldur's Gate III und Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2, das episodische Adventure The Wolf Among Us 2 und der düstere Dungeon Crawler Darkest Dungeon 2. Amplitude Studios bringt am 22. April die Rundenstrategie Humankind und arbeitet außerdem an dem Action-Roguelike Endless Dungeon. Der WarGroove-Entwickler Chucklefish könnte mit Witchbrook eine Lifesim herausbringen, die quasi ein Pixelart-Persona darstellt. Für den Juni ist das Action-Adventure Solar Ash von Entwickler Heart Machine (Hyper Light Drifter) geplant, einen Monat später dürfte es im Adventure Little Devil Inside etwas ruhiger zugehen.

Lost in Random von Zoink (Fe, Stick it to the Man) wirkt bislang ebenfalls wie ein vielversprechendes Adventure, genau wie Daedalics The Lord of the Rings: Gollum und das Action-RPG Cris Tales. Mit dem Horrorspiel The Outlast Trials bekommen wir ein Prequel zur Story aus den beiden anderen Teilen der Reihe von Entwickler Red Barrels und THQ Nordic werkelt momentan an einem Remake des ersten Gothic-Spiels, für das bereits ein spielbarer Teaser auf Steam existiert. Davon ab wird Tony Hawk gegen die Piepmätze aus Skatebird alt aussehen, sollte das Skateboarding-Spiel tatsächlich in diesem Jahr erscheinen. Und wenn wir uns zwei noch nicht genannte Spiele wünschen dürften, die auf jeden Fall 2021 erscheinen, dann fiele die Wahl wohl auf das Survival-Adventure Wild und das Open-World-Spiel Everywhere. Wild wurde bereits 2014 angekündigt und befand sich bis September 2020 unter der Leitung von Rayman-Erfinder Michel Ancel, Sony als Publisher dürfte allerdings für einen (zeit)exklusiven Release auf PlayStation sorgen. Und Everywhere ist das erste Projekt von Leslie Benzies nach seiner Trennung von Rockstar North im Jahr 2016. Sein Studio "Build a Rocket Boy" besteht inzwischen aus über 400 Mitarbeitern und verfügt für das Spiel über ein Budget von mehr als 40 Millionen US-Dollar, hier könnte also eine echte Alternative für Grand Theft Auto auf uns zukommen.

tl;dr - hier die Liste:

  • Cobra Kai: The Karate Kid Saga Continues (PC) – 5. Januar
  • Iron Conflict (PC) – 7. Januar
  • MXGP 2020 (PlayStation 5) – 14. Januar
  • Scott Pilgrim vs. The World: The Game - Complete Edition (PlayStation 4, Xbox One, Switch, Stadia, PC) – 14. Januar
  • Hitman 3 (PlayStation 5, Xbox Series X/S, PlayStation 4, Xbox One, Switch, Stadia, PC) – 20. Januar
  • Ride 4 (PlayStation 5, Xbox Series X/S) – 21. Januar
  • Cyber Shadow (PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox One, Switch, PC) – 26. Januar
  • Stronghold: Warlords (PC) – 26. Januar
  • Olija (Switch, PC) – 28. Januar
  • The Medium (Xbox Series X/S, PC) – 28. Januar
  • The Yakuza Remastered Collection (Xbox One, PC) – 28. Januar
  • Control (PlayStation 5, Xbox Series X/S) – 2. Februar
  • Blue Fire (Switch, PC) – 4. Februar
  • Werewolf: The Apocalypse - Earthblood (PlayStation 5, Xbox Series X/S, PlayStation 4, Xbox One, PC) – 4. Februar
  • Kinetic Edge (PC) – 5. Februar
  • Nioh 2 - The Complete Edition (PlayStation 4) – 5. Februar
  • Nioh 2 Remastered - The Complete Edition (PlayStation 5) – 5. Februar
  • Nioh Remastered - The Complete Edition (PlayStation 5) – 5. Februar
  • The Nioh Collection (PlayStation 5) – 5. Februar
  • Little Nightmares II (PlayStation 4, Xbox One, Switch, PC) – 11. Februar
  • Super Mario 3D World + Bowser's Fury (Switch) – 12. Februar
  • Gravity Heroes (PlayStation 4, Xbox One, Switch, PC) – 19. Februar
  • Persona 5 Strikers (PlayStation 4, Switch, PC) – 23. Februar
  • Ghosts 'n Goblins: Resurrection (Switch) – 25. Februar
  • Hellpoint (Switch) – 25. Februar
  • Bravely Default II (Switch) – 26. Februar
  • RetroMania Wrestling (PlayStation 4, Xbox One, Switch, PC) – 26. Februar
  • Harvest Moon: One World (Switch) – 2. März
  • Yakuza: Like A Dragon (PlayStation 5) – 2. März
  • Mundaun (PlayStation 5, Xbox Series X/S, PlayStation 4, Xbox One, Switch, PC) – 16. März
  • Prince Of Persia: The Sands Of Time Remake (PlayStation 4, Xbox One, PC) – 18. März
  • Returnal (PlayStation 5) – 19. März
  • Story of Seasons: Pioneers of Olive Town (Switch) – 23. März
  • Yakuza 6: The Song of Life (Xbox One, PC) – 25. März
  • Balan Wonderworld (PlayStation 5, Xbox Series X/S, PlayStation 4, Xbox One, Switch, PC) – 26. März
  • It Takes Two (PlayStation 5, Xbox Series X/S, PlayStation 4, Xbox One, PC) – 26. März
  • Monster Hunter Rise (Switch) – 26. März
  • Terminator Resistance: Enhanced (PlayStation 5) – 26. März
  • Drifters (PlayStation 4, Xbox One, PC) – 31. März
  • Outriders (PlayStation 5, Xbox Series X/S, PlayStation 4, Xbox One, PC) – 1. April
  • The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel IV (Switch, PC) – 9. April
  • Humankind (PC) – 22. April
  • Nier Replicant ver. 1.22474487139 (PlayStation 4, Xbox One, PC) – 23. April
  • New Pokémon Snap (Switch) – 30. April
  • Sayri: The Beginning (PC) – 4. Mai
  • Resident Evil Village (PlayStation 5, Xbox Series X/S, PC) - 7. Mai
  • Deathloop (PlayStation 5, PC) – 21. Mai
  • Biomutant (PlayStation 4, Xbox One, PC) - 25. Mai
  • Back 4 Blood (PlayStation 5, Xbox Series X/S, PlayStation 4, Xbox One, PC) – 22. Juni

Ohne Datum:

  • 12 Minutes (Xbox Series X/S, Xbox One, PC)
  • Alba: A Wildlife Adventure (PlayStation 4, Xbox One, Switch)
  • Alex Kidd in Miracle World DX (Switch, PC)
  • ANNO: Mutationem (PlayStation 4, PC)
  • Apex Legends (Switch)
  • Aragami 2 (PlayStation 5, Xbox Series X/S, PlayStation 4, Xbox One, PC)
  • As Dusk Falls (Xbox Series X/S, Xbox One, PC)
  • Away: The Survival Series (PlayStation 4, PC)
  • Axiom Verge 2 (Switch)
  • Babylon's Fall (PlayStation 4, PC)
  • Backbone (PlayStation 4, Xbox One, Switch, PC)
  • Baldo (PlayStation 4, Xbox One, Switch, PC)
  • Balsa Model Flight Simulator (PC)
  • Bear and Breakfast (Switch)
  • Big Rumble Boxing: Creed Champions (Switch)
  • Black Book (PC)
  • Black Legend (PlayStation 5, Xbox Series X/S, PlayStation 4, Xbox One, Switch, PC)
  • Blood Bowl 3 (PlayStation 5, Xbox Series X/S, PlayStation 4, Xbox One, Switch, PC)
  • Blue Fire (PlayStation 4, Xbox One)
  • Bomb Rush Cyberfunk (PC)
  • Boundary (PC)
  • Boyfriend Dungeon (Switch, PC)
  • Braid: Anniversary Edition (PlayStation 5, Xbox Series X/S, PlayStation 4, Xbox One, Switch, PC, Mac, Linux)
  • Bright Memory: Infinite (Xbox Series X/S, PC)
  • Bullet Age (Switch, PC)
  • Card Shark (Switch, PC)
  • Cartel Tycoon (PC)
  • Chivalry 2 (PlayStation 5, Xbox Series X/S, PlayStation 4, Xbox One, PC)
  • Chorus (PlayStation 5, Xbox Series X/S, Xbox One, Stadia, PC)
  • Circuit Superstars (PlayStation 4, Xbox One, Switch, PC)
  • Commander Keen (iOS, Android)
  • Crash Bandicoot: On the Run (iOS, Android)
  • Crimson Desert (PC)
  • Cris Tales (PlayStation 5, Xbox Series X/S, PlayStation 4, Xbox One, Switch, Stadia, PC)
  • CrossfireX (Xbox Series X/S, Xbox One)
  • Cyber Knights: Flashpoint (PC, Mac, Linux, iOS, Android)
  • Cyberpunk 2077 (PlayStation 5, Xbox Series X/S)
  • Dangerous Driving 2 (PlayStation 4, Xbox One, Switch, PC)
  • Dark Alliance (PC)
  • Destiny 2: The Witch Queen (PlayStation 5, Xbox Series X/S, PlayStation 4, Xbox One, Stadia, PC)
  • Destruction AllStars (PlayStation 5)
  • Digimon Survive (PlayStation 4, Xbox One, Switch, PC)
  • Dirt 5 (Stadia)
  • Disco Elysium (PlayStation 4, Xbox One, Switch)
  • Disgaea 6: Defiance of Destiny (Switch)
  • Drive Buy (PlayStation 4, Xbox One, Switch, PC)
  • Dual Universe (PC)
  • Dungeon Defenders: Awakened (PlayStation 4, Xbox One, Switch)
  • Dustborn (PlayStation 5, Xbox Series X/S, PC)
  • Earth Defense Force 6
  • Earth Defense Force: World Brothers (PlayStation 4, Switch)
  • Eastward (PC, Mac)
  • Echo Generation (Xbox Series X/S, Xbox One, PC)
  • Elden Ring (PlayStation 4, Xbox One, PC)
  • Elite Dangerous: Odyssey (PlayStation 4, Xbox One, PC)
  • ENDER LILIES: Quietus of the Knights (PC)
  • Endling (PlayStation 4, Xbox One, Switch, PC)
  • Epic Chef (PC)
  • Evil Genius 2: World Domination (PC)
  • Evil West (PlayStation 5, Xbox Series X/S, PlayStation 4, Xbox One, PC)
  • Exo One (Xbox Series X/S, PC)
  • ExoMecha (Xbox Series X/S, Xbox One)
  • F.I.S.T.: Forged In Shadow Torch (PlayStation 4)
  • Far Cry 6 (PlayStation 5, Xbox Series X/S, PlayStation 4, Xbox One, Stadia, PC, Mac)
  • Foreclosed (PlayStation 4, Xbox One, Switch, PC)
  • Frozen Flame (PC)
  • Garden Story (Switch, PC)
  • GhostWire: Tokyo (PlayStation 5, PC)
  • God of War (2021) (PlayStation 5)
  • Goodbye Volcano High (PlayStation 5, PlayStation 4, PC)
  • Gotham Knights (PlayStation 5, Xbox Series X/S, PlayStation 4, Xbox One, PC)
  • Gran Turismo 7 (PlayStation 5)
  • Grand Theft Auto V (PlayStation 5, Xbox Series X/S)
  • Greak: Memories Of Azur (PC)
  • Halo Infinite (Xbox Series X/S, Xbox One, PC)
  • Haven (PlayStation 4, Switch)
  • Heavenly Bodies (PlayStation 5, PlayStation 4, PC)
  • Hello Neighbor 2 (Xbox Series X/S, Xbox One, PC)
  • Hollow Knight: Silksong (Switch, PC)
  • Hood: Outlaws And Legends (PlayStation 5, Xbox Series X/S, PlayStation 4, Xbox One, PC)
  • Horizon Forbidden West (PlayStation 5, PlayStation 4)
  • Humanity (PlayStation 4)
  • Hyper Scape (PlayStation 5, Xbox Series X/S)
  • Hytale (PC, Mac)
  • I Am Jesus Christ (PC)
  • Imposter Factory (PC)
  • In Sound Mind (PlayStation 5, Xbox Series X/S, PC)
  • Industries Of Titan (PC)
  • Jack Move (Switch, PC)
  • Jett: The Far Shore (PlayStation 5, PlayStation 4)
  • Kena: Bridge of Spirits (PlayStation 5, PlayStation 4, PC)
  • Kerbal Space Program 2 (PlayStation 4, Xbox One, PC)
  • Know By Heart (PC)
  • Last Days of Lazarus (Xbox One, Switch, PC)
  • League of Legends: Wild Rift (iOS, Android)
  • LEGO Star Wars: The Skywalker Saga (PlayStation 5, Xbox Series X/S, PlayStation 4, Xbox One, Switch, PC)
  • Little Devil Inside (PlayStation 5, PlayStation 4, PC)
  • Little Witch in the Woods (PC)
  • Loop Hero (PC)
  • Lost At Sea (PC)
  • Lost in Random (PlayStation 4, Xbox One, PC)
  • Lost Words: Beyond the Page (PlayStation 4, Xbox One, Switch, PC)
  • Madden NFL 22
  • Magic: Legends (PlayStation 4, Xbox One, PC)
  • Main Assembly (PC)
  • Maquette (PlayStation 5, PlayStation 4, PC)
  • Marvel Future Revolution (iOS, Android)
  • Marvel's Avengers (PlayStation 5, Xbox Series X/S)
  • Mass Effect Legendary Edition (PlayStation 5, Xbox Series X/S, PlayStation 4, Xbox One, PC)
  • Metal: Hellsinger (PlayStation 5, Xbox Series X/S, PlayStation 4, Xbox One, PC)
  • Mineko's Night Market (Switch, PC, Mac)
  • Monster Hunter Stories 2: Wings Of Ruin (Switch)
  • New World (PC)
  • No More Heroes 3 (Switch)
  • No Place For Bravery (Switch, PC)
  • Oddworld: Soulstorm (PlayStation 5, PlayStation 4, PC)
  • Open Roads (PC)
  • Operation: Tango (PlayStation 4, Xbox One, PC)
  • Panzer Dragoon VR
  • Paradise Lost (PlayStation 5, Xbox Series X/S, PC)
  • Paranoia: Happiness Is Mandatory (PlayStation 4, Xbox One, PC)
  • Phantasy Star Online 2: New Genesis (Xbox Series X/S, Xbox One, PC)
  • Phantom Breaker: Omnia (PlayStation 4, Xbox One, Switch, PC)
  • ProtoCorgi (Switch, PC)
  • Psychonauts 2 (PlayStation 4, Xbox One, PC)
  • Rainbow Six Quarantine (PlayStation 5, Xbox Series X/S, PlayStation 4, Xbox One, PC)
  • Ratchet & Clank: Rift Apart (PlayStation 5)
  • Rawmen (PC)
  • Read Only Memories: Neurodiver (PlayStation 4, Xbox One, PC)
  • Recompile (PlayStation 5, PC)
  • Riders Republic (PlayStation 5, Xbox Series X/S, PlayStation 4, Xbox One, Stadia, PC)
  • Rogue Lords (PlayStation 4, Xbox One, Switch, PC)
  • Roguebook (PC)
  • Roller Champions (PlayStation 4, Xbox One, Switch, PC)
  • Rune Factory 5 (Switch)
  • Rust (PlayStation 4, Xbox One)
  • Sable (PC)
  • SaGa Frontier Remastered (PlayStation 4, Switch, PC, iOS, Android)
  • Samurai Shodown (Xbox Series X/S)
  • Scavengers (PC)
  • Scorn (Xbox Series X/S)
  • Seed of Life (PC)
  • Session (Xbox One, PC)
  • Shadow Warrior 3 (PC)
  • She Dreams Elsewhere (Xbox One, Switch, PC)
  • Sherlock Holmes: Chapter One (PlayStation 5, Xbox Series X/S, PlayStation 4, Xbox One, PC)
  • Shin Megami Tensei V (Switch)
  • SkateBIRD (Switch, PC, Linux)
  • Skater XL (Switch)
  • Skull & Bones (PlayStation 4, Xbox One, PC)
  • Sky: Children Of The Light (Switch)
  • Smash Ball (PC)
  • Sniper Ghost Warrior Contracts 2 (PlayStation 4, Xbox One, PC)
  • Solar Ash (PlayStation 5)
  • Song of Horror Complete Edition (PlayStation 4, Xbox One)
  • Spelunky (Switch)
  • Spelunky 2 (Switch)
  • State of Decay 3 (Xbox Series X/S, Xbox One)
  • Stray (PlayStation 5)
  • Subnautica (Switch)
  • Subnautica: Below Zero (Switch),
  • Surviving The Aftermath (Xbox One, Switch, PC)
  • System Shock Remastered (PC)
  • Temtem (Xbox Series X/S, Switch)
  • The Academy: The First Riddle (PlayStation 4, Xbox One, Switch)
  • The Artful Escape (Xbox One, PC)
  • The Ascent (Xbox Series X/S, Xbox One, PC)
  • The Good Life (PlayStation 4, Xbox One, Switch, PC)
  • The Gunk (Xbox Series X/S, Xbox One, PC)
  • The Invincible (PlayStation 5, Xbox Series X/S, PC)
  • The King of Fighters XV
  • The Last Friend (PC)
  • The Lord of the Rings – Gollum (PlayStation 5, Xbox Series X/S, PlayStation 4, Xbox One, Switch, PC)
  • The Outlast Trials (PC)
  • The Settlers (PC)
  • The Stanley Parable: Ultra Deluxe (PC)
  • The Waylanders (PC)
  • The Witcher: Monster Slayer (iOS, Android)
  • Those Who Remain (Switch)
  • Tribes Of Midgard (PlayStation 5, PC)
  • Tunche (PlayStation 4, Xbox One, Switch, PC)
  • Ultimate Fishing Simulator 2 (PlayStation 5, Xbox Series X/S, PlayStation 4, Xbox One, Switch, PC)
  • UnDungeon (PC)
  • Unknown 9: Awakening (PlayStation 5, Xbox Series X/S, PC)
  • Vampire: The Masquerade - Swansong (PlayStation 5, Xbox Series X/S, PlayStation 4, Xbox One, Switch, PC)
  • Vampire: The Masquerade – Bloodlines 2 (PlayStation 5, Xbox Series X/S, PlayStation 4, Xbox One, PC)
  • Warhammer 40,000: Darktide (Xbox Series X/S, PC)
  • Way to the Woods (Xbox One, PC)
  • We Are The Caretakers (PC)
  • Weird West (PC)
  • Where Cards Fall (Switch, PC)
  • Where the Heart Leads (PlayStation 4)
  • White Shadows (PlayStation 5, Xbox Series X/S, PC)
  • Ys IX: Monstrum Nox (PlayStation 4, Switch, PC)

Wie sieht euer Plan für dieses Jahr aus?

Schreibe einen Kommentar:

7 Kommentare:


Tobsen
vor 10 Monaten | 5
Bro! Bester Artikel, Ehrenmann! Betrachte deine Augen als geküsst!

2null3
vor 10 Monaten | 1
Ich stimme Tobsen zu. Beachtliche Leistung, das alles auszugraben.
Ozymandias
vor 10 Monaten | 1
Ich glaube nicht, dass er Lust auf eine Bindehautentzündung hat, lass also lieber stecken. :)


Terry
vor 10 Monaten | 1
Vielen Dank für die Übersicht, Nico!

TraxDave
vor 10 Monaten | 1
Massive Liste. Ich steh generell auf Jahresrückblicke und -vorschauen, many thanks für so einen ausführlichen Artikel.

Was für 2021 auffällt, speziell für Next-Gen/Cross-Gen Titel: Es gibt sehr viele verschiedene, teils sich widersprechende Infos, was den Release diverser Titel betrifft. So habe ich über diverse Medienvertreter verteilt schon bestätigte Releases für 21 als auch komplett ungewisser Release für dieses und jenes Game gelesen. Speziell sind die Sony-Titel betroffen.

Was sich Nintendo 20 aufgehoben hat, wollen sie anscheinend 21 nachlegen. Ob das alles so kommt...bin ich noch ein wenig skeptisch. Hab aber generell keine Probleme mit Verschiebungen. Einen von den großen Titeln ohne Releasezeitraum würd ich trotzdem feiern. :D

michi1894
vor 10 Monaten | 1
Danke für die Liste, so etwas nimmt man sich gerne hin und wieder zu Rate, wenn mal wieder ein Release erwartet wird. Darüber hinaus macht unser Nico ja auch die perfekte Monatsübersicht, die ebenfalls als Lektüre zur Seite steht.
Dieses Jahr wird uns ein Lockdown nach dem anderen erwarten, wenn sich nicht extrem etwas ändert, weshalb die Fülle an guten Spielen da ganz gut tut. The Medium, Super Mario 3D World und Monster Huner Rise sollten bis Ostern ein gutes Programm abbilden. Dann brauch ich persönlich endlich Infos zu Bayonetta 3, No More Heroes 3 darf zeitnah kommen und ich hoffe auf handfeste Infos zu Brot 2, The Elden Ring und Metroid Prime 4. Der Gamepass wird meine XBOX Series S durchgehend bei Laune halten und hoffentlich mit Halo Infinite nicht zu lange warten.

Denios
vor 10 Monaten | 1
Krass, thx für die Liste!
Für mich wird das das krasseste Switch-Jahr ever. Es kommt einfach viel zu viel heraus, was mich super interessiert und mein Backlog wird unendlich groß...
Atelier Ryza 2, Bravely Default II, Monster Hunter Rise und Stories 2, Persona 5 Strikers, Ys IX, Trails of Cold Steel 4, Rune Factory 5 und Disgaea 6 sind must-haves für mich, SM3DW+BF, Shin Megami Tensei V, New Pokemon Snap und Kingdoms of Amalur (heute für Switch announced) hätte ich auch Bock drauf, aber muss ich mal schauen ob ich da realistisch noch dazu komme...