CD Projekt RED entschuldigt sich bei Fans

Von Jeremiah David am 14. Januar 2021

... und geht auf den weiteren Cyberpunk-Fahrplan ein.

Mit einem gut 5 Minuten langen Video hat sich Marcin Iwinski, Mitbegründer von CD Projekt RED, für die Launch-Probleme mit Cyberpunk 2077 entschuldigt.

Iwinski findet klare Worte: "Despite good reviews on PC, the console version of Cyberpunk 2077 did not meet the quality standard we wanted it to meet. I and the entire leadership team are deeply sorry for this and this video is me publicly owning up to that."

Er bitte enttäuschte Spieler zudem, nicht einzelne Entwickler für das Launch-Debakel verantwortlich zu machen. Die Mitarbeiter hätten stets mit vollem Eifer und aufgrund der Corona-Krise lange von zuhause aus an dem Spiel gearbeitet. Iwinski stellt klar, dass es eine Entscheidung der Teamleitung war, das Spiel im damaligen Zustand zu veröffentlichen. Er hofft jedoch das Vertrauen der Spieler zurückgewinnen zu können.

Bis Ende Januar möchte CD Projekt RED  noch zwei weitere Patches veröffentlichen, die die Stabilität des Spiels verbessern sollen. Bis zum Sommer werden weitere Updates und der erste kostenlose DLC folgen. Im zweiten Halbjahr sollen dann die Versionen für PS5 und Xbox-Series-X/S fertiggestellt werden. Wer das Spiel bereits auf der PS4 oder Xbox One besitzt, erhält ein kostenloses Upgrade auf die Next-Gen-Version.

Schreibe einen Kommentar:

4 Kommentare:


Denios
vor 1 Monat | 4
Bei mir hat es sich CDPR mit der ganzen Aktion leider echt verscherzt. Werde keine Produkte mehr von denen kaufen. :(

nibez
vor 1 Monat | 3
Mein Vertrauen haben sie nicht verspielt, ich hab das Spiel ja auch nicht gekauft. Ha. Ha.
Naja, freue mich drauf, das Spiel in ein paar Monaten entweder auf dem PC oder der Series X zu spielen. Und in Sachen DLC ist man von CDPR auch nur gutes gewöhnt.

Ozymandias
vor 1 Monat | 0
Sie haben leider sehr gelitten bei ihrem Ansehen, zumindest bei mir. Zum Glück habe ich auf Tests gewartet weil ich schon irgendwie ein ungutes Gefühl hatte. Das nächste Spiel von ihnen werde ich definitiv auch nicht blind vorbestellen.

TraxDave
vor 1 Monat | 0
Ganz ehrlich: CDPRs Ansehen hat ZUM GLÜCK gelitten. Cyberpunk 2077 wird seit Jahren als heißestes Eisen des Jahres geführt -- nicht nur von Fans, sondern auch von unzähligen professionellen Redakteuren. Mit dem Release hat sich das jetzt vielleicht wieder etwas normalisiert. Ich sage ja nicht, dass sich CDPR nicht ein gewisses Ansehen erarbeitet bzw verdient hat (ähnlich wie Nintendo), aber die gesunde Kritik war nicht nur bei Fans, sondern auch bei diversen Medien einfach nicht vorhanden...und dann hat man den Salat. ^^'

Ich persönlich freu mich trotzdem dann irgendwann in ein paar Jahren auf das Game. Ist ja inhaltlich eigentlich ganz anständig, nur halt nicht gut gefertigt.