Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung - Launchtrailer und Day-One-Patch

Von Deniz Üresin am 20. November 2020

Bekämpft Ganons Armeen ab heute in epischen Schlachten.

Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung erscheint heute exklusiv für Nintendo Switch - in unserem Test schnitt das Prügel-Spinoff im Breath-of-the-Wild-Universum nicht schlecht ab, lediglich eine stabilere Performance hätten wir uns gewünscht.

Die Entwickler arbeiten allerdings bereits fleißig daran, uns diesen zu erfüllen: Version 1.0.1 ist ab sofort erhältlich und soll vor allem die Stabilität der Bildrate erhöhen. Wir haben uns natürlich sofort mit diesem Patch ausgerüstet und ein paar weitere Schlachten geschlagen.

Unser Fazit: Gefühlt spielt sich das Action-Spektakel tatsächlich ein wenig flüssiger. Bis zu einer komplett stabilen Framerate ist es allerdings noch ein weiter Weg, gerade im regnerischen Zora-Dorf sind gelegentliche Einbrüche der Bildrate immer noch spürbar, wenn auch nicht mehr so stark und häufig wie noch in Version 1.0. Es bleibt zu hoffen, dass das nicht der letzte Performance-Patch war.

Habt ihr euch bereits für Hyrule in den Kampf gestürzt?

Schreibe einen Kommentar:

3 Kommentare:


GF0P
vor 2 Tagen | 0
Schade, dass auch Nintendo nicht mehr zu Ende entwickelt!
Oder doch ein Hinweis auf Switch pro / New Switch / SwitchStation? Die Ur-Switch ist einfach zu schwach???

TraxDave
vor 2 Tagen | 0
Es ist ein Warriors-Game von Koei Tecmo / Omega Force. Nintendo published bloß. Alle Warriors-Games sind so (was natürlich trotzdem schade ist).
Gegen eine verbesserte Switch hätte ich trotzdem nix, aber sogar dort würde es ruckeln, traue ich mich zu behaupten. :D
Denios
vor 2 Tagen | 0
Ohne das Technik-Know-How ist das immer schwer zu sagen, was die Switch nun theoretisch kann und was nicht, aber es passiert ja jetzt nicht zum ersten Mal, dass ein Spiel nicht super rund läuft und auch die First-Party-Titel leiden zum Teil darunter. Entweder ist es einfach super schwierig, Spiele für die Switch zu optimieren oder sie kann einfach wirklich nicht mehr und dann wäre es vielleicht schon mal an der Zeit für ein Upgrade.
Ich persönlich brauch ja keine Next-Gen-Grafik und 4k und so einen Kram, aber flüssige 30FPS, ca. 720p im Handheld- und 900-1080p im docked-Modus wären schon ganz nice als Standard :D